Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Hannes Gensfleisch


Complete Mitglied, Düsseldorf

1430 • Château Clervaux, Luxembourg

Clervaux war – bei der Heimfahrt aus Lothringen –
das letzte der auf unserer Herbstreise besuchten
Schlösser. Hier noch ein paar weitere Bilder:







Clervaux, Luxembourg, 12. Oktober 2013
Freihandpano, vierteilig


Die sehr empfehlenswerte Fotoausstellung haben wir
uns bei der Gelegenheit nach einem kleinen Lunch natürlich
auch nicht entgehen lassen.


Und hier die Nummer eins der auf unserer Herbstreise
besuchten Schlösser und Burgen in Thüringen, Sachsen,
Cechy, Lorraine und schliesslich »Letzebuerg«:

Kommentare 3

  • Udo Ludo 19. Oktober 2013, 16:58

    Das fünfte Verlinkte ist wie fürs Märchenbuch.
  • Hannes Gensfleisch 19. Oktober 2013, 15:03


    @ Gerhard:
    Nu ja, Schloss heisst's bei mir doch nur in der Legende
    bei der Subsumierung unserer ganzen Reise. ;–)

    Bei Tante Wiki liest man von »Schlossburg«,
    auch ganz nett.

    Die Franzosen tuen sich da viel leichter,
    denen ist (fast) alles »Château«, bis hinab
    zu den Höfen der Weinbauern im Bordelais.
    Sehr schön finde ich diese Doppelung:
    http://www.haut-koenigsbourg.fr/fr/
    Die Clerfer selbst nennen ihr Château Schloss,
    mein Text bezieht sich meist auf die ursprüngliche
    Burg und ihre späteren Umbauten, ich sehe nun erst,
    dass ich wohl unbewusst mit »Renaissance-Anlage«
    das Schloss-Problem umschifft habe.

    Bei der Gelegenheit hab' ich mal geblättert:
    Auf Lëtzebuergesch heisst Schloss Schlass
    und Burg Buerg. ;–))
  • Lucy Trachsel 19. Oktober 2013, 8:34

    Das Bild V sagt mir besonders zu, da bekomme ich einen guten Eindruck von der Grösse dieser Anlagen.

    Ebenfalls las ich mit Interesse über Edward Steichen, dessen Name mir noch unbekannt war.