Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
14.03.1945 – „Battle of Pfaffenheck – Kriegsrelikte auf dem Schafberg“

14.03.1945 – „Battle of Pfaffenheck – Kriegsrelikte auf dem Schafberg“

4.275 2

14.03.1945 – „Battle of Pfaffenheck – Kriegsrelikte auf dem Schafberg“

Wie in meinem früherer Bild “Last stand auf dem Schafberg“ schon im Detail beschrieben tobten im März 1945 auf dem Schafberg oberhalb Alken/Mosel heftige Kämpfe zwischen der 6. SS-Gebirgsdivision Nord und der 90ten US-Division.

Aus "Schlacht um Pfaffenheck 1945" (van Rijk)

"Der Ami hatte ein MG an der Strasse in Stellung gebracht. Gut gezielte Feuerstösse liessen die SS Männer in Deckung springen. Die Amerikaner verliessen nun die Bergkuppe Richtung Moselhang. Eine kleine Gruppe deckte den Rückzug, feuerte mit M1 und bewarf die vorstossenden Gebirgsjäger mit weiteren Eierhangranaten. Dann setzten sich auch diese verbleibenden Männer in den Wald ab. Als auch die MG42 schweigen herrschte eine fast unheimliche Ruhe.

„Geländepunkt 371 gefallen. Der Feind ist in die Flucht geschlagen“ meldete stolz Sturmmann Belkert. Der Feind - alles Männer des 357. Infantriebattaillons – ließ 5 Tote zurück. Auch die Beute war reich. 2 MGs, ein leichter Granatwerfer, fast 20 M1 und jede Menge Munitionskisten fanden die Männer in den Stellungen. Auch 3 „Nordler“ hatten den Angriff mit ihrem Leben bezahlt.

Kommentare 2

  • Karsten Herold 6. Dezember 2011, 11:07

    am besten diese orte ruhen lassen dort ist einfach zu viel mist abgelaufen!
  • Lars- Kahnt 14. Oktober 2010, 12:45

    KLASSE

    kannes sein das ich das oder sowas auch in den Wäldern um Bastonge gesehen habe?
    Ich war in den Wälder dort und suchte die Unterstände der Amerikaner als die Offensive der ss in den Ardennen stand!
    LG
    LARS