Wir schenken Dir 12 Monate Premium-Zugang zum halben Preis! Die Aktion ist bis zum 30.09.2016 gültig.
Nur für Free-Mitglieder. Angebot ansehen und 50% Rabatt sichen.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Andreas-Hamacher


Pro Mitglied, Düsseldorf

*13*

Maskenfalterfische


Variation:

Kommentare 13

  • Sara Vanoni 20. März 2014, 17:37

    in fondo al mare vi è un mondo magico e sommerso di splendide coralli rosso fuco che a volte vi sono pesciolini di un giallo limone che ne risaltano più di tutto, pazzesca complimenti +++++
  • Andreas-Hamacher 20. März 2013, 9:22

    @ Sven - wer Ideen zur Bearbeitung hat kann das sehr gerne machen und hier vielleicht zeigen - LG Andy
  • pewag-photos 20. März 2013, 7:08

    Also ich war ja anfangs nur für das wegstempeln dee beiden dunklen Fische im Hintergrund, wenn ich mir jetzt jedoch deine Version *13a* anschaue, merkt mal erst einmal wie Störend das Riff doch war. Ich finde diese Version einfach großartig und ich bin der Meinung, diese Aufnahme lebt von ihren kräftigen Farben. Ein Entsättigen wäre in meinen Augen ein Schritt in die falsche Richtung. Ist aber wie immer Ansichtssache.

    VG
    Peter
  • Sven Hewecker 20. März 2013, 0:13

    ... ich habe mir Dein 13a noch einmal vorgenommen, wenn Du also Interesse hast ....
    LG aus HH
    SVEN
  • Dagmar Gernt 20. März 2013, 0:08

    Ich finde dieses Foto ohne das wenige Riff besser.
    Wie Du schon schreibst ist das Geschmacksache, aber das Bild wirkt besonders durch den tollen Farbkontrast und die Form der Fische. Da braucht es nicht mehr.
    LG
  • Andreas-Hamacher 19. März 2013, 21:36

    hier die Variante ohne "Riffleben" - mag das andere lieber, aber kann man durchaus auch anders sehen :)
  • Reinhard Arndt 19. März 2013, 13:14

    An der Gestaltung hinsichtlich der Hintergrundfische und der Riffblöcke würde ich nichts ändern. Ohne sie wäre das Bild doch sehr steril.
    Für meinen Geschmack sind allerdings die Farben - insbesondere das Blau - (unnatürlich) knallig. Hier hätte ich die Sättigung etwas zurückgenommen.
    LG
    Reinhard
  • scubaluna 19. März 2013, 7:48

    Ich finde, man kann die Aufnahme gut so sein lassen. Gelb und Blau ist natürlich eine sehr feine Kombination. Zudem fällt auch das Licht noch schön dezent von oben ein. Die Riffblöcke kannst du gut wegstempeln, die Aufnahme bleibt authentisch und sie kann in gestalterischer Hinsicht noch mehr gewinnen :o) Doch beides hat seinen Charme - Original wie Variante - ist doch bestens so !

    Grüsse Reto
  • Sven Hewecker 19. März 2013, 7:43

    Die Gruppe hast Du schön auf 'Augenhöhe' eingefangen, das available Licht ist ausreichend genug gewesen, um die Farbewirkung nicht zusehr zu schmälern.
    Ich hätte alle anderen Bestandteile des Bildes entfernt ( Rifffragmente und Fische im Back ), um so die Wirkung der Farbkombination ( Gelb / Blau ) zu verstärken.
    Wenn Du magst, schicke mir einmal Dein RAW, vielleicht geht noch was in den Strukturen der Maskenfalterfische.
    LG aus HH
    SVEN
  • Andreas-Hamacher 18. März 2013, 18:39

    @all - klar habe ich drüber nachgedacht die anderen Fische zu stempeln, sogar die Riffkante war anfangs in Gedanken bereits entfernt, jedoch hätte das Bild dann fast schon zu synthetisch gewirkt finde ich :)
    Beide Aufnahmen sind mit natürlichem Licht entstanden, allerdings in geringer Tiefe (ca.2m).
    Gruß Andy
  • Thomas Tetzner 18. März 2013, 18:06

    So im Schwarm sieht man sie dann doch eher selten.
    Sehr beeindruckend. Irgendwie sieht es nach available Light aus - das irritiert mich jetzt zu dem Bild "zweisam". Da ist m. E. Blitzlicht eingesetzt worden. Ich finde es deswegen ein wenig schade, da einige der Falter die "Schattenseite" präsentieren - da wäre mit Blitzlicht noch mehr drinnen gewesen. Die beiden Fische im HG würde ich - wie schon angemerkt - auf jeden Fall wegmachen. Über das Riff unten kann man diskutieren - es gibt aber meiner Meinung nach dem Bild Halt und Tiefe. Insgesamt doch ein tolles Bild und eine nicht so alltägliche Darstellung eines der schönsten Falterfische.
    Gruss
    Thomas
  • Bianca Dunkel 18. März 2013, 18:00

    Hallo Andreas, knallige Farben, schöner Kontrast. Die beiden sw. Fische hätte ich evtl. auch weggestempelt, das sehe ich ähnlich wie der Peter. Ob das dann ok ist, darüber läßt sich streiten. Sonst ist das wirklich eine gelunge Aufnahme. Noch eine schöne Woche, vg. Bianca & Michael
  • pewag-photos 18. März 2013, 17:39

    Phantastische Farben und ausgezeichnete Qualität.
    Die beiden dunklen Fische im HG hätte ich, für meinen Geschmack weggestempelt. Ich finde sie stören die Bildwirkung ein wenig.
    Ein wirklich tolles Foto, klasse gemacht!!

    VG
    Peter