Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
961 1

A. Seidel


World Mitglied, Römerberg

1. Plandampftag

Kompletter Fahrplan auf www.dampfspektakel.info.

Ein „Dampfspektakel“ wie noch nie können in diesem Jahr die Freunde historischer Eisenbahnen in der Pfalz und in Nordbaden erleben: Fünf Tage lang, vom 28. Mai bis 1. Juni, wird Neustadt mit seinem Eisenbahnmuseum am Hauptbahnhof zum „Mekka der Dampflokomotiven“, denn von dort aus werden täglich bis zu sechs Wagenzüge mit sieben reaktivierten Dampflokomotiven zu insgesamt 20 Fahrten auf den schönsten Eisenbahnstrecken des Südwestens aufbrechen.

Anlass für dieses ungewöhnliche „Dampfspektakel 2014“ - so der offizielle Name – sind der 25. Geburtstag des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar (VRN) und das 20-jährige Bestehen des erfolgreichen Rheinland-Pfalz-Taktes. Aus diesem Grund findet zeitgleich in Neustadt auch ein großes Bahnhofsfest statt. „Viele historische Dampfzüge werden an diesen fünf Tagen zu sehen sein und es gibt außerdem jede Menge Unterhaltung,“ versprechen die Organisatoren.

Bei allen Fahrten mit den alten Zügen gelten die Fahrkarten des VRN und der Deutschen Bahn, die man über www.bahn.de und unter www.vrn.de online zeitnah reservieren lassen kann.
Die überwiegend romantischen Strecken in der Pfalz, im Odenwald und am mittleren Oberrhein, die vom 28. Mai bis 1. Juni täglich mit Dampflokomotiven befahren werden, stehen bereits fest. Bis auf die offizielle Eröffnungsfahrt am 28. Mai von Mannheim über Neustadt und Landau nach Bundenthal/Rumbach starten alle Züge in Neustadt. Am 29. Mai geht es von dort aus nach Sinsheim, Worms-Alzey, Worms-Bensheim, Eberbach-Heilbronn und Darmstadt-Kranichstein. Am 30. Mai sind die Ziele Eberbach-Heilbronn und Karlsruhe über Mannheim und Schwetzingen – zurück geht es über Heidelberg und Mannheim.

Fünf identische Fahrten werden am 31. Mai und 1. Juni in Neustadt über Landau nach Karlsruhe, Bad Dürkheim, Alsenz, Bad Kreuznach und Wilgartswiesen sowie eine Rundfahrt über Landau, Pirmasens Nord und Kaiserslautern zurück nach Neustadt gestartet. Dort befindet sich das Zentrum des „Dampfspektakels“ – dort können die alten Dampfloks auch in Ruhe besichtigt werden.

Kommentare 1