Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Hans-Joachim Stolzenberg


Free Mitglied, Weddel bei Braunschweig

1 EURO und 2 CENT

Einen Versuch war es wert.
Den problematischen Hintergrund habe ich gegen die FC-Farbe ausgetauscht.

Kommentare 7

  • PAUL H. WEISSBACH 7. Februar 2004, 1:37

    ich glaube das wurde nicht ganz verstanden. Mit Skalierungsfehler ist wohl die Groesse gemeint und die kann man mit Stereophotomaker kontrollieren. Aber auch den Ausschnitt der Anaglyphe kannst Du mit dieser Software waehlen.
  • Tobias Nackerlbatzl 7. Februar 2004, 1:05

    Nee, mit "montieren" meinte ich Größe ändern, scharf machen, Rahmen drumrum etc.
  • PAUL H. WEISSBACH 7. Februar 2004, 0:55

    eine besonders schoene Anaglyphe ist es leider nicht. Schon die Farben der Muenzen irritiert in rot/cyan.
    Moeglich das ein Skalierungsfehler besteht, ich tippe eher auf einen inneren Orientierungsfehler (Dreher oder Verkanntung).
    Uebrigens kann man mit dem Stereophotomaker individuell den Bildmassstab sowohl fuer das Cyanbild als auch fuer das Rotbild aendern. Ein "danach" montieren, macht Tobias wohl nur fuer die Kreuzblickversion? Denn ein Absspeichern des Cyan oder des Rot Bildes getrennt ist wohl nicht moeglich.
    LGPaul
  • Tobias Nackerlbatzl 6. Februar 2004, 21:09

    Ich arbeite auch mit dem Stereophotomaker, und montiere das Bild danach seperat. Da kannst Du ja immer noch die Größe verändern. Probier's einfach nochmal!
  • Hans-Joachim Stolzenberg 6. Februar 2004, 18:59

    @Andreas, Tobias u. Roland, ihr habt recht. Bei der ganzen Fummelei achtet man nicht mehr auf die Feinheiten. Der von Roland angemerkte Skalierungsfehler ist warscheinlich die Hauptursache für die Ghosts und Unschärfe. Montiert habe ich es mit dem Stereophotomaker, damit kann man leider die Einzelbilder nicht in der Größe bearbeiten, nur gegeneinander verschieben. Vielleicht versuche ich es noch mal.
    Grüße
    Achim
  • Ro Land 6. Februar 2004, 16:32

    Hallo Achim!
    Ich glaub da noch einen Skalierungsfehler entdeckt zu haben ... Die Halbbilder der linken Münze sind oben auf gleicher Höhe aber unten nicht mehr - ohne Brille sieht mans ganz gut bei der Jahreszahl und dem Stern.
    Der freigestellte Schatten ist nicht so ganz mein Ding ... Die Münzen fliegen im Rahmen mit den Schatten - das irritiert mich ein wenig. Ganz auf Schwarz wärs besser ..
    Gruß, Roland
  • Tobias Nackerlbatzl 6. Februar 2004, 16:01

    Im Grunde eine sehr schöne Aufnahme. Allerdings sehe ich einige Ghosts, die das Bild regelrecht unscharf erscheinen lassen. WIe hast Du das Bild denn montiert, mit einem Programm oder per Hand?

    LG,
    der Nackerlbatzl.