Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
424 3

A. Olivier


Free Mitglied, Spass am Knipsen

1 1/2 Händer

Schwertkampfseminar für 1 1/2 Händer.
Das ist ein Schwert, welches sowohl mit einer, als auch mit zwei Händen geführt werden kann. Insofern eine Universalwaffe des späten Mittelalters. Die Waffe ist (noch) schnell und geeignet sowohl für Stich- als auch für Hiebtechniken.

Die Leute lernen mit dem Schwert umzugehen, um z.B. auf mittelalterlichen Veranstaltungen Schaukämpfe zu machen, die auch realistisch wirken. Dann natürlich nicht mit Holzschwertern.

So fertige er ein Bild von uns an!
So fertige er ein Bild von uns an!
A. Olivier

Kommentare 3

  • A. Olivier 28. Oktober 2004, 11:01

    Klar gibt es diese Scharten. Manchmal auch nur bei einem der beiden Kontrahenten, je nach Stahlhärte.
    Schaukampfspuren
    Schaukampfspuren
    A. Olivier

    Diese Seminare gehen von realistischgen Bedingen aus. So wird also auch die Abwehr von Stichen und die richtige Distanz um vor Stichen geschützt zu sein gelehrt. Obwohl in Schaukämpfen Stiche wohl nicht erlaubt sind. Es ist schon irgendwie ein richtiger Kampf, denn man will nicht getroffen werden. Falls doch, mit einem Streich oder Hieb, bleibt man wohl "verletzt" liegen. Blaue Flecke sind da auch mit Kettenhemden keine Seltenheit.
    Je nach Rüstung und Waffe kann ein Kampf schon mal länger dauern...
  • OBERLEHRER SCHELLENBERG 28. Oktober 2004, 10:38

    nun wissen wir was 1 1/2hander sind andre. ;-)