Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Holger Scharna


Basic Mitglied, Karlsruhe

020411 026_24a

Mein Jahresprojekt 2002

Schweinheimer Kirchl
Ordner Schweinheimer Kirchl
(25)

Das Schweinheimer Kirchel liegt auf der Gemarkung des kleinen Städtchens Jockgrim, Kreis Germersheim, links des Rheins fast gegenüber von Karlsruhe, etwas nördlicher vielleicht. Der Ort Schweinheim, zu dem es einmal gehörte, existiert nicht mehr. Übriggeblieben ist allein dieses Kirchlein.

Man sagt, dass der Platz, an dem das Kirchel steht, eine besondere Ausstrahlung habe. Vielleicht befanden sich schon heidnische Heiligtümer dort. Das Kirchlein, erbaut ursprünglich wohl in fränkischer Zeit (6.-9. Jahrhundert), ist heute ein kleiner Wallfahrtsort.

Die Südseite ist die *gute* Seite, an der man spürbar Kraft schöpfen kann. Entsprechend gibt es spiegelbildlich drinnen die Stelle, an der sich Licht und Kraft konzentrieren.

Die Nordseite dagegen ist die *schlechte* Seite. Dort pflegt der Blitz einzuschlagen, scheinbar gesunde Bäume stürzen um, bei der jährlichen Wallfahrt fallen dort Menschen in Ohnmacht. Da gibt es drinnen keinen gespiegelten Platz.

Kommentare 0