Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

la tristesse du chat ... von in.side.out

la tristesse du chat ...


Von 

Neue QuickMessage schreiben
3.02.2007 um 10:32 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures  by the senders.
Pentacon Six TL, Scan vom Kontakt, auf altem filmmaterial (das dazu schon mal etwas licht bekommen haben muss.) Bearbeitung: leichte Tonwertanpassung in ps.

Traurigkeit die jeder kennt

Man weiß von vornherein, wie es verläuft.
Vor morgen früh wird man bestimmt nicht munter.
Und wenn man sich auch noch so sehr besäuft:
die Bitterkeit, die spült man nicht hinunter.

Die Trauer kommt und geht ganz ohne Grund.
Und angefüllt ist man mit nichts als Leere.
Man ist nicht krank. Und ist auch nicht gesund.
Es ist, als ob die Seele unwohl wäre.

Man will allein sein. Und auch wieder nicht.
Man hebt die Hand und möchte sich verprügeln.
Vorm Spiegel denkt man: "Das ist dein Gesicht?"
Ach, solche Falten kann kein Schneider bügeln.

Vielleicht hat man sich das Gemüt verrenkt?
Die Sterne ähneln plötzlich Sommersprossen.
Man ist nicht krank. Man fühlt sich nur gekränkt.
Und hält, was es auch sei, für ausgeschlossen.

Man möchte fort und findet kein Versteck.
Es wäre denn, man ließe sich begraben.
Wohin man blickt, entsteht ein dunkler Fleck.
Man möchte tot sein. Oder Gründe haben.

Man weiß, die Trauer ist sehr bald behoben.
Sie schwand noch jedes Mal, so oft sie kam.
Mal ist man unten, und mal ist man oben.
Die Seelen werden immer wieder zahm.

Der Eine nickt und sagt: "So ist das Leben."
Der andre schüttelt seinen Kopf und weint.
Wer traurig ist, sei´s ohne Widerstreben!
Soll das ein Trost sein? So war´s nicht gemeint.

Erich Kaestner (1899-1974)

Anmerkungen:

d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Laila Pregizer, 3.02.2007 um 10:35 Uhr

Tolle Bildstimmung, besonders durch Perspektive, Schärfeverlauf und Körnung, gefällt mir sehr gut!
LG, Laila



Claudia Bürger, 3.02.2007 um 10:37 Uhr

Sehr trist.........und wunderschön!!!!
lg Claudia



Nicole Eckert, 3.02.2007 um 11:13 Uhr

!!!!!!!!!!


Hanna Blom, 3.02.2007 um 12:59 Uhr

was ist denn das für ein film gewesen?


Ambra Amper, 3.02.2007 um 16:52 Uhr

schön!


C A D A, 3.02.2007 um 17:02 Uhr

ja, irgendwie trostlos und traurig. für eine katze eher
untypisch dieser ort des ruhens. wunderschön mit der
häuserschlucht. auch erich's worte gefallen mir gut.
lg C A D A



Tom Ritschel, 3.02.2007 um 17:50 Uhr

@all: danke, dass ihr der traurigen katze ein bißchen gesellschaft geleistet habt... ;-)
@pirmin: danke. ich war mir natürlich im klaren, dass der titel so nicht stimmt... ich dachte an ein wortspiel... a la card... aber ich nehme rücksicht auf alle frankophonen hier und ändere den titel in korrektes französisch... merci ;-)
@hanna: das war ein alter orwo monochrom film, das genaue alter ließ sich nicht feststellen. das foto ist das einzige, dass vom film verwertbar war..
lg tom



Doro E., 4.02.2007 um 12:37 Uhr

gefällt mir sehr .
richtig starkes bild , bin bloss digiknipser aber was bei den alten filmen immer so rauskommt beeindruckt mich immer wieder . klasse !!



Barbarak, 4.02.2007 um 17:51 Uhr

bild und text berühren! wenn auch traurig! mehr muss man dazu nicht sagen. lg, barbara


Kathrin Vitzthum, 5.02.2007 um 12:10 Uhr









diese katze... die zeilen... die stimmung des bildes... ein moment der inneren berührung... die vertraute traurigkeit... der bekannte ort... eine erinnerung ganz eigener art...

ild, kathrin



Hildegard S., 6.02.2007 um 20:17 Uhr

Macht mich melancholisch...


I Admine I, 9.02.2007 um 7:25 Uhr

manchmal scheint die Enge unerträglich ... und es fehlt einem die Kraft aufzustehen und zu gehen ...
ein Bild, dass mich sehr berührt ...
lg silvia



Anja Fleck, 19.03.2007 um 12:19 Uhr

klasse
*



TwiN PearL, 2.07.2007 um 14:27 Uhr

Einfach großartig...lg Jutta


Carolin R., 20.07.2007 um 13:10 Uhr

Das Bild ist ganz wunderbar!!!
Habs erst jetzt entdeckt :-)



Eddi Meier, 11.09.2007 um 20:19 Uhr

In einem ohnehin schon beeindruckenden Portfolio nimmt dieses hier eine Sonderstellung (im positiven Sinne) ein
Eddi



Erik Schwarz, 11.11.2007 um 14:18 Uhr

+++


Grazia Redaelli, 31.12.2007 um 0:18 Uhr

wunderbar!
das ist Dichtung



Doro E., 25.03.2008 um 19:07 Uhr

das ist schon so lange unter meinen favoriten, dass ich einfach mal wieder vorbeischauen musste ....


try out , 21.07.2008 um 13:14 Uhr

bild und zeilen
eine berührende einheit
danke.



Michael-Steffen, 17.01.2009 um 17:11 Uhr

+++PRO+++

Lg Micha



° Chnum °, 17.01.2009 um 17:18 Uhr

!!!


Werner-S., 17.01.2009 um 17:29 Uhr

sauber!


Björn Bouvier, 17.01.2009 um 17:38 Uhr

Des Titels wegen, hast Du dieses Foto in Frankreich gemacht? Eine alte Straße, wie diese, erlebe ich nicht als trist, sondern auch interessant, sowie die Körnung auf dem Foto. Es ist ja kein Wunder, wenn Licht auf den Film geraten ist, weil er auf den 120er oder 620er Spulen nicht geschützt liegt, wie Film in Kleinbildkassetten, Format 135, also.
Alles Gute von Björn in Västerås, Schweden!!!



Matthias Newme, 17.01.2009 um 17:43 Uhr

das nenn ich Kunst !

lg
dämmerung von Matthias Newme
dämmerung
Von
11.1.09, 19:52
1 Anmerkung




DrMops, 17.01.2009 um 17:49 Uhr

Durch die Startseite kam ich hier her.

Was ein schönes Bild. Kommt zu meinen Favoriten

Lg Nicole



Trude S., 17.01.2009 um 18:03 Uhr

die Katze hier als Symbol für Deine und Kaestners Gedanken .... sehr beeindruckend dargestellt.


And.rea, 5.03.2009 um 14:21 Uhr

wunderschön....


Lockenkopf57, 10.08.2014 um 10:50 Uhr

+++++


d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


 
Schlagworte
Verlinken/Einbetten

Bei folgenden Diensten verlinken:




vorheriges (1101/1100)