Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Ein Seil mit Stein um den Hals... von Cleo W.

Ein Seil mit Stein um den Hals...


Von 

Neue QuickMessage schreiben
1.11.2010 um 21:08 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures  by the senders.
bekam dieser arme Kater und dann landete er in einem Abflussrohr.....!

Die Grausamkeit hier gegenueber den Tieren kennt wirklich keine Grenzen!

Der Kater wurde am Freitag von Tanja May, einer deutschen Saengerin, die in der Naehe von Malaga lebt, gefunden. Sie hoerte ein klaegliches Jammern in einem Abflussrohr. Als sie ihn endlich sah fiel sie vor Schreck fast in Ohnmacht. Monika rief um Hilfe, aber leider kam nur eine aeltere Frau mit einer stumpfen Schere. Trotzdem konnten sie den Kater befreien und schnell nachhause tragen.
Dort sah man das ganze Ausmass der aeusseren Verletztung und brachte ihn sofort zur Tieraerztin.
Diese entfernte vorsichtig das Seil und die Maden, aus der Wunde, die komplett um den Hals herum ging.....
Da Monika 3 Katzenhassende Hunde hat, rief sie mich gestern an und bat um Hilfe. So traf ich sie heute in Malaga und uebernahm den Kater.
Er heisst uebrigens Paul und lebt als Strassenkater in der Naehe von Monikas Zuhause. Sie hatte ihn vor ca. 1 Jahr kastrieren lassen, sah in dann aber auf einmal nicht mehr an der bekannten Futterstelle...... jetzt wissen wir warum!

Paul's Haut ist rund um den Hals voellig offen und wund. ABER dies ist nicht das wirkliche Problem, denn diese kann wieder heilen, auch wenn es sehr lange dauert. (Wir haben alle die Haut von Leo gesehen und dort ist auch wieder alles abgeheilt)
Bei Paul ist das wirkliche und extrem grosse Problem, der Schaden seiner Speiseroehre! Er kann nicht wirklich fressen, das Schlucken ist ein einziger Schmerz!
Selbst wenn er vorhin ein Schaelchen voll Futter frass sagt das leider noch nichts ueber seinen wirklichen Zustand aus. Abgesehen davon dass er das von mir sogar extra noch mit warmen Wasser verduennte Hills a/d nur schwer herunterwuergen konnte.....

Nun wird Paul morgen erst mal eine Speiseroehrenspiegelung bekommen um zu sehen wie gross der Schaden wirklich ist.
Danach wird meine TA dann entscheiden, wie es mit Paul weitergeht!

Drueckt morgen also alle fest die Daumen, dass Pauls Speiseroehre nicht zu schwer geschaedigt ist und er hoffentlich bald wieder ein normales Leben fuehren kann!!!
Entschuldigt bitte die schlechte Qualitaet der Fotos, aber ich war zu aufgeregt um eine ruhige Hand zu haben...
Pauls Hals von Cleo W.
Pauls Halsnicht in Diskussion
Von
1.11.10, 21:02

Anmerkungen:

d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Spacecat, 1.11.2010 um 21:16 Uhr

Da fehlen mir die Worte...und was man bei solchen Gschichten fühlt, kann man hier nicht schreiben...alles alles Gute für Paul!!!!


Sanna, 1.11.2010 um 21:17 Uhr

Ich drücke Paul ganz fest die Daumen. Das Menschen so grausam sein können...
LG Sanna



Juliane Meyer, 1.11.2010 um 21:19 Uhr

Unglaublich...wer macht sowas.....????


Biggi Evi Seidel, 1.11.2010 um 21:24 Uhr

oh mein gott.
mit menschen,die so etwas machen,
sollte man das gleiche tun!
ich wünsch dem armen kerl alles gute!



elly b., 1.11.2010 um 21:27 Uhr

oh mein gott!
das treibt mir die tränen in die augen ,was muss dieses katerle durchlitten haben:o(
ich drücke ganz fest ,das die untersuchung morgen gute ergebnisse bringt und paul wieder eine zukunft hat, wenn auch die wunden lange zeit brauchen um zuheilen,die äußeren sowie die inneren!
also nee ,sowas hab ich noch nicht gesehen ,ich bin echt geschockt,wie können menschen sowas tut!
lg elly



Hans-Werner S, 1.11.2010 um 21:44 Uhr

warum tut man sowas?

es macht mich wütend.

Wenn ich Dir helfen kann, sag mir bitte bescheid.

LG HW



Axel Sand, 1.11.2010 um 22:38 Uhr

Hallo Cleo
es ist unfassbar, was man Paul angetan hat. Ich drücke feste die Daumen für ihn und bitte Dich, morgen mitzuteilen, wie es um Paul steht.
Gruß
Axel



Sandra Dammert, 1.11.2010 um 22:41 Uhr

Mit Tränen in den Augen bin ich fassungslos und geschockt was Menschen fähig sind zutun !!! Ich drücke Paul ganz feste die Daumen und hoffe für ihn,das sich irgentein liebervoller Mensch seiner annimmt ! Gott sei Dank ist er überhaupt gefunden worden...doch wieviele Tiere bzw. Katzen findet man wohl nicht ?!
LG Sandra



Karla2, 1.11.2010 um 22:52 Uhr

Meine Güte wie grausam! Cleo ich wünsche so sehr dass ihm geholfen werden kann, für Paul natürlich, aber auch für dich und deine große Mühe als Dankeschön. Ich denke daß die Menschen, die so was tun ihre gerechte Strafe bekommen....irgendwann.
Viel Glück kleiner Paul!
lg Karla



sharie, 1.11.2010 um 22:54 Uhr

Hallo Cleo,
ich bin völlig schockiert und fassungslos. Es ist einfach unbegreiflich, zu was Menschen fähig sind. Mit Tränen in den Augen, versuche ich hier zu tippen. Ich kann und will so etwas einfach nicht begreifen.
Was hatte Paul doch für ein Glück, das er gefunden wurde.
Nun drücken wir dem kleinen Paul alle Daumen und Pfoten, für dem morgigen Termin. Ich schließe mich Axel an und bitte Dich, uns auf dem Laufenden zu halten, was da nun bei dem Termin herausgekommen ist.
Lg Maike & Frank
und
Carmelito
Ich bin schockiert und fassungslos !!!! von sharie
Ich bin schockiert und fassungslos !!!!
Von
1.11.10, 22:47
37 Anmerkungen





Anoli, 1.11.2010 um 22:58 Uhr

Ich bin erschüttert........und wütend!!!!
Ihr habt meinen größten Respekt.
LG Ilona



Yviman, 1.11.2010 um 23:21 Uhr

Hey Paulchen, alles Gute! Wie gehts Dir denn nun?
Liebe Grüße von Smarty und Finchen, die garnicht ahnen können, wie gut es ihnen geht.



Zickenmami, 1.11.2010 um 23:24 Uhr

Liebe Cleo!
Mit Tränen in den Augen habe ich Deine Bilder betrachtet und den Bericht gelesen.
Wie können Menschen nur so grausam sein. :(
Ich drücke Paul alle Daumen die ich habe und unsere Tiger ihre Pfoten.
Halt uns bitte auf dem Laufenden wie es dem armen Kerl geht und was der TA sagt.

Erschütterte Grüße

Mela



Corinna Lichtenberg, 1.11.2010 um 23:30 Uhr

Liebe Cleo,
wie hälst du das aus, all das Elend? Ich bin fassungslos und meine Tränen laufen. Natürlich wünsche ich dem Kleinen alles Gute! Er soll noch Menschen finden, bei denen er merken kann, dass nicht alle Menschen grausam sind! Bitte gib Bescheid.
LG Corinna



D. Ynoche, 2.11.2010 um 0:16 Uhr

fassungslos, wuetend....
nein, ich verstehe die welt nicht mehr und solche perversen menschen die so etwas einem tier ueberhaupt antun koennen....
und es ist so ein huebsches tier....
moege er doch schmerzfrei werden....
ich werde nachsehen was du berichten hasst....
es verfolgte mich gestern noch im traum, als ich davon hoerte. nun "sehe" ich es ja als foto....
ALLES nur gute................!!!
D.



Daniela Boehm, 2.11.2010 um 0:50 Uhr

Ich kann ja nicht mehr...wie grausam kann man sein...warum müssen die Tiere so leiden wenn man sie schon töten will (was ich eh nicht verstehe) dann doch kurz und schmerzlos.....das müssen doch Sadisten sein..ich begreife das nicht...ich hoffe das der Kleine wieder wird...:( ....beim anderen schwer verletzten Kater hat es auch geklappt...LG Dani


Claudia.K., 2.11.2010 um 5:46 Uhr

Nein, wer sowas macht, ist für mich
einfach kein Mensch, sondern eine Bestie !!!
Alles Gute, dem Kleinen!!!

lg Claudia



Foto-Gräfin-Siegel, 2.11.2010 um 7:14 Uhr

Oh Gott, das ist so furchtbar und das gleich am frühen Morgen, mir kommen sofort die Tränen. Gibt es denn nur noch solche Bestien, anders kann man die Menschen nicht mehr bezeichnen ...
Ich drücke mit meinen beiden Mietzen ganz, ganz fest alle Pfötchen und Daumen, dass es für Paul eine Chance gibt und er sich wieder ernähren und erholen kann ...
Es ist so wunderbar, dass diese Frau das klägliche miauen gehört hat und vor allem, dass sie sich auch gekümmert hat ihn zu befreien ...

Traurige Grüße von Kerstin



Petra Arians, 2.11.2010 um 7:41 Uhr

liebe cleo,
ich habe gestern abend schon diese fotos gesehen und deinen text gelesen. diese fotos haben mich im schlaf verfolgt. erst heute früh bin ich mit tränen in den augen in der lage, etwas dazu zu schreiben.
was ist das bloss für eine welt, in der man so mit mitgeschöpfen umgeht. bin sprach- und ratlos.
ich hoffe für paul, dass er keine schmerzen mehr hat und ihr das richtige macht.
danke an dich für deine aufopferungsvolle arbeit und danke an die frau, die ihn gefunden und nicht weggesehen und weggehört habt.
bitte halte uns auf dem laufenden.

traurige grüße
petra



Hans-Peter Jeandree, 2.11.2010 um 8:09 Uhr

Nicht Tiere sind Bestien, sonderrn Menschen und sie tun das ganz bewußt...Lust am Quälen und am Töten..und der Mensch nennt sich dann "Krone der Schöpfung"...
Danke, dass ihr hinguckt und helft...

Traurige, aber wirklich hochachtungsvolle Grüsse

Hans-Peter



Rosamond Williams, 2.11.2010 um 8:27 Uhr

I cannot believe and I most certainly do not understand what sort of person is capable of afflicting such pain and cruelty to this helpless animal.
In my opinion, the monster who has caused this suffering should be treated in exactly the same way..... and NOT get rescued!!
It's very difficult to know what is best for Paul now, as even a full recovery will definitely leave him traumatized.
My deepest thoughts are with Paul and I wish him all the best.
You are doing a wonderful job Cleo.

Kind regards
Rosi



g.j., 2.11.2010 um 9:27 Uhr

oh mein gott, es treibt einem die tränen in die augen....mehr kann ich gar nicht dazu sagen.
ich hoffe sooooo sehr für paul, dass er wieder gesund wird und ein wunderbares, liebevolles plätzchen bekommt, wie JEDES tier es verdient!!!!!!!!
mit traurigen grüssen, gerti



Mücke, 2.11.2010 um 10:52 Uhr

Oh nein, das kann ich gar nicht glauben.
Mir kommen die Tränen.
Ich drück euch so die Daumen das es dem Kerlchen bald wieder besser geht.
LG Anke



Jessy Chilly, 2.11.2010 um 12:36 Uhr

da kocht doch einem glatt die wut über, das man mit demjenigen glatt das selbe machten könnte...hoffentlich wird paulchen wieder ganz gesund


Foto Dreams, 2.11.2010 um 14:49 Uhr

Ich sitze hier und kann vor Tränen kaum schreiben. :-(((((
Sorry, aber bei solchen Bildern habe ich auch immer den Wunsch diesem Menschen (ist das überhaupt ein Mensch????????), der dem Kleinen das angetan hat genau das Gleiche anzutun. ich würde ihm liebend gerne eine Schlinge um den Hals legen und in mit einem Backstein dran versenken. Obwohl das wäre vermutlich noch zu harmlos, meine ohnmächtige Wut ist kaum auszudrücken.
Ich hoffe das allerbeste für den kleinen Kerl, aber bitte lasst ihn nicht noch mehr und länger leiden, wenn seine Speiseröhrenverletzung keine Chance auf Heilung hat. Da ist, glaube ich, ein gnädiger Tod die bessere Wahl, er hat schon genug unerträglich gelitten.
Traurige Grüße
Tina



Ingrid Sihler, 2.11.2010 um 17:19 Uhr

ich bin auch kaum in der Lage etwas zu schreiben,
oh mein Gott, zu was sind Menschen fähig, dieses
arme unschuldige Wesen und diese furchtbare Qual,
es zerreißt einem das Herz, diese Bilder zu sehen,
hoffe so sehr, dass man ihm helfen kann, er hat doch
schon genug gelitten, ich weiß, Deine Tierärztin wird
alles tun, was möglich ist, danke von Herzen, dass
Ihr ihm beisteht in seiner Not

traurige Grüße
Ingrid



Schmetterling77, 2.11.2010 um 17:50 Uhr

Wenn man das so sieht, kommen einem die Tränen... So ein Mensch sollte sich niemals dabei von mir erwischen lassen, ich könnte für nichts garantieren!
Alles Gute für dich, lieber Paul, ich hoffe, dass es dir bald wieder gut geht und du ein tolles und liebevolles zuhause findest!



Heiko Deckel, 2.11.2010 um 19:01 Uhr

Da fehlen mir die Worte !!!!

Das ist vorsätzlicher Mord und sollte auch so bestraft werden.

LG Heiko



Cleo W., 2.11.2010 um 20:46 Uhr

@all
paul wird heute doch noch nicht operiert. jenny will noch ein paar tage warten, der er heute unglaublich gut gefressen hat. sie meint es kann zwar sein, dass er trotzdem in ein paar tagen aufhoert zu fressen, aufgrund der beschaedigten speiseroehre. aber es kann auch heissen, dass es bergaufgeht und paul eine chance hat!
ausserdem meint meine ta, dass sie, wenn sie noch etwas wartet mit der spiegelung und op mehr "substanz" hat um zu operieren.
die op wird eine grosse und sehr difficile sache von mindestens 2-3 stunden werden!
zum glueck kennt sich jenny mit solchen sachen aus, da sie schon papageien mit speiseroehren-op's hatte..

was man jetzt schon sieht, ist, dass pauls hals und nackenmuskulatur kaputt ist. der arme kerl kann seinen kopf gar nicht mehr heben und auch wenn er schlafen will sieht es sehr "verdreht" aus:-/

nun heisst es also hoffen und daumen druecken, dass paul weiterhin frisst. ich werde euch weiterhin ueber alles auf dem laufenden halten!



Penny Deckel, 2.11.2010 um 20:56 Uhr

Ich drücke auch ganz fest die Daumen für den Paul, dass er wieder ganz gesund wird. Das tut so weh, solche Bilder anzuschauen. Ich darf gar nicht schreiben, was so meine Gedanken sind.
L G Penny



Hachmicha, 2.11.2010 um 23:13 Uhr

Katzen habe ich besonders gerne, ich verstehe das
nicht jeder Mensch Katzen liebt, aber können solche
Bestien die Tiere nicht einfach ignorieren?
Das wird mir nie in den Kopf gehen...
LG Micha



D. Ynoche, 2.11.2010 um 23:16 Uhr

dank f.d. info liebe Cleo.... habe fast den ganzen tag an ihn gedacht....
-
Heiko Deckel (las das zufaellig...) hat richtig geschrieben:
vorsaetzlicher mord. JA, das ist es!
-
was das kerlchen alles hat durchmachen muessen....
moege seine energie ihn ein einigermassen normales leben bescheren....
abrazos... D.



Sheewa Biana, 2.11.2010 um 23:19 Uhr

unfassbar wie grausam der mensch sein kann :-(


Sabines-Sichtweisen, 2.11.2010 um 23:39 Uhr

Mir fehlen hier die Worte... Was sind das nur für Menschen, die so etwas machen? Auf jeden Fall wünsche ich mir für Paul, dass es ihm bald wieder besser geht.

Liebe Grüße
Sabine



Weiße Krähe, 3.11.2010 um 10:31 Uhr

Also JETZT hast du mich zum Weinen gebracht!!! Da sage ich nichts mehr zu außer: ich drücke ganz ganz fest die Daumen!!! Obwohl es heute schon zu spät dafür ist. Ich hoffe, wir hören, wie es weitergegangen ist!?
LG Heike



Ingrid Sihler, 3.11.2010 um 12:49 Uhr

habe gerade Deine neue Anmerkung gelesen, liebe
Cleo, es macht mich so unsagbar traurig, was dieser
kleine Kerl erlebt und erlitten hat, und jetzt auch noch
die Nachricht von der massiv geschädigten Hals- und
Nackenmuskulatur, wenn man das offene Hälschen
sieht, kann es ja fast nicht anders sein, oh Gott, wie
kann man einem so verletzten Tier nur helfen, hat er
damit überhaupt eine Chance, wünsche es ihm so sehr,
aber wir Tina richtig sagt, nicht um jeden Preis, aber
das wisst Ihr ja selber am besten

ganz arg liebe und immer noch fassungslose Grüße
Ingrid



Merle Merle, 4.11.2010 um 12:36 Uhr

Mir fehlen die Worte, ich bin sprachlos, fassungslos und verstehe die Menschheit nicht :o( Meine Daumen sind gedrückt für Paul!

LG, Merle



Renate B., 4.11.2010 um 23:01 Uhr

Ähnlich wie in den vorangegangenen Anmerkungen,
so empfinde ich auch. Das arme Wesen muß sehr
verzweifelt um sein Leben gekämpft haben.
Hoffentlich wird er wieder gesund und findet ein
ganz liebevolles Plätzchen.
LG Renate



Sandra Dammert, 7.11.2010 um 20:34 Uhr

"Solange Menschen denken das Tiere nicht fühlen können,
müssen Tiere fühlen das Menschen nicht denken können !"
Indianisches Sprichwort

LG Sandra



Victoria S. Photoart, 8.11.2010 um 18:29 Uhr

das gleiche sollte man mit den menschen, der das dem tier angetan hat auch antun!!!!!!!!!!!
wie geht es dem armen kater denn? hat er sich erholt und ein gutes zu hause gefunden????????????
LG und große anerkennung für das, was du tust!!!!
LG



Annette Schill, 9.11.2010 um 11:42 Uhr

Spanier sind für mich mit die größten Tierquäler die es gibt. Ob Hunde, Katzen oder andere Tiere einfach widerlich. Nur gut das es Leute wie Cleo gibt.
lg. Annette



bri-cecile, 11.11.2010 um 18:00 Uhr

Mir laufen gerade die Tränen herunter...wie kann man ein Tier nur so quälen....solchen Menschen kann ich auch nicht vergeben...am liebsten würde man ihnen das Gleiche antun, wie sie den Tieren angetan haben!!!!!!
LG bri-cecile



gloria hepke, 11.11.2010 um 20:59 Uhr

bin entsetzt kann ich mir garnicht mit ansehen.
fein ,dass du dich da einsetzt.
lg. gloria



Marianne Rüegg, 22.12.2010 um 0:42 Uhr

Ach Cleo, wie können Menschen sowas einem Tierchen nur antun. War schon lange nicht mehr in der FC und habe nun ein paar deiner Bilder angeschaut. Da kommen einem die Tränen...
Schön dass es dich gibt
glg Mari



Thom Wirtz, 24.12.2010 um 17:45 Uhr

Ich könnte kotzen wenn ich das sehe - und der "Bestie Mensch" den Hals umdrehen. In mir kocht es und ich könnte schreien vor Zorn!
Von Menschenhand von Thom Wirtz
Von Menschenhand
Von
27.6.08, 12:32
17 Anmerkungen



Schimmelreiterin, 24.12.2010 um 17:47 Uhr

... ich wünschte mir, dass man das gleiche mit den dafür Verantwortlichen macht und sie dann krepieren lässt. Kein Tier tut absichtlich und bewusst so etwas einem anderen Tier an. Nur der Mensch ist so widerwärtig, so etwas mit Vorsatz zu tun.
Was Menschen Tieren antun von Schimmelreiterin
Was Menschen Tieren antun
Von
25.6.08, 21:42
35 Anmerkungen



delia ..., 27.12.2010 um 1:05 Uhr

Unglaublich !


Ingmar Wein, 13.01.2011 um 17:10 Uhr

Unglaublich.Was für abschaum es doch auf diesem planet gibt :(
Solchen Leuten sollte man mal das gleiche antuen !
Gute Besserung an Paul !
lg ingmar



Jezebel, 18.05.2011 um 10:25 Uhr

Wenigstens einem Tier geholfen.. doch 1000'en geht es ähnlich... denn der Mensch ist immer noch das grausamste Raubtier, das nicht nur tötet, sondern auch vorsätzlich quält.
Schade, dass unsere Gesetze und auch die Kirche in diesem Punkt immer noch im frühesten Mittelalter hängen :(
Und ja - der Täter würde Ähnliches erleben, die Vorlage hat er selber gegeben...!

Mein Blick geht auf die 4 Seelen, die hier auf der Couch liegen... auch sie sind "raus" aus der Hölle.
Hey Paul, alles Gute Dir, Du hast Deinen Schutzengel gefunden. Ich hoffe, es geht mittlerweile schon viel besser.
lg und ein Extra-Knuddler, jezz



Anna-Lena Wichmann, 1.08.2011 um 15:15 Uhr

oh mein gott...das arme tier. vielleicht sollte man den täter auch mal spüren lassen, wie sehr das weh tut!! das ist wirklich grausam, was er dort angerichtet hat...und ja leider kein einzelfall...


schlimm, dass tierquäler mit so milden strafen davon kommen, wenn sie für ihre taten überhaupt belangt werden.

hat er es denn wenigstens überlebt?wie geht es seiner speiseröhre??

toll, das es menschen gibt, die sich um solch geschundene kreaturen kümmern!



Klaus + Daniel Benning, 20.11.2011 um 19:36 Uhr

Die Erscheinungen einer kranken Gesellschaft in der nur noch das Ich zählt und Wertmaßstäbe sich an wirtschaftlicher Nützlichkeit orientieren.
Danke für Dein Engagement.

LG Klaus




Anja Knoll, 29.12.2011 um 23:47 Uhr

Alle Achtung was Du für die Tiere machst. Nach dem 58. Foto zu so später Stunde, muss ich dir einfach mal meinen Respekt aussprechen!! Weiter so... Schlimm das es Menschen gibt, die Tieren so etwas antun...


d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


 
Informationen zum Foto
Schlagworte
Verlinken/Einbetten



vorheriges (1510/1509)