Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Frühe Adonisjungfer mit Leckerbissen von Ela-HL

Frühe Adonisjungfer mit Leckerbissen


Von 

Neue QuickMessage schreiben
30.04.2011 um 13:56 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures  by the senders.
Da bin ich wieder, nach langer Zeit. Wollte doch mal reinschauen und horchen, ob ich schon was dazu gelernt habe ;)

Alsoooo.. Gestern Mittag durch Zufall gefunden: eine frühe Adonisjungfer mit irgendwas leckerem im Maul. Als sie sich setzte habe ich sogleich die Kamera gezückt. Die Libelle war leider sehr unruhig und blieb nicht lange sitzen.
Daher folgende Einstellungen an meiner Nikon D5000:
Iso 200
Blende 7,1
1/500
Entfernung leider der Mindestabstand bei meinem Sigma 70-300 im Makromodus von knapp 60 Zentimeter.
Panik dass das Motiv entschwindet, daher auch keine Spiegelvorauslösung, kein Stativ, sondern Freihand und drauflosgeschossen.

BEA: Ein wenig dran geschnippelt, Sättigung in rot angehoben da mir die völlig abhanden gekommen war, nachgeschärft (ja, der Fokus nicht auf dem Auge) und ein wenig Gradationskurvenspielerei.
Ich bearbeite nach subjektivem Empfinden und nicht nach Histogrammwerten (weil ich es immer noch nicht verstehe... *hust*).
Und entrauscht habe ich noch.

Ist das Objekt dennoch annehmbar?
Geht da noch was?
Was habe ich übersehen?

Über konstruktive Kritik freue ich mich sehr.

Bis bald
Ela

Anmerkungen:

d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





DO6JSC, 1.05.2011 um 9:01 Uhr

Moin,
Das Bild ist doch garnicht so übel. Diese Libellen komplett scharf abzubilden ist nicht einfach. Die Schärfe liegt nicht auf dem Auge, wie du selber schon gesagt hast, die Sonnenreflektionen stören auch nicht so dolle, der Hintergrund ist schön weich. So doll überschärft wirkt das Bild nicht auf mich. Was mich etwas stört sind die unscharfen Flügel.
Kurz gesagt : " Das Bild ist O.K.".



d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


 
Informationen zum Foto

  • NIKON D5000
  • 300.0 mm
  • f7.1
  • 1/500
  • ISO 200
  • -1/3EV
Verlinken/Einbetten

Bei folgenden Diensten verlinken:

Keine Lust auf Werbung?



vorheriges (20/19)