Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

das waren noch Zeiten von Jürg Bigler

das waren noch Zeiten


Von 

Neue QuickMessage schreiben
22.02.2004 um 22:28 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures  by the senders.
als es keine Taschenrechner gab.
Mit Mavica FD90, normales Bürolicht.

Anmerkungen:

d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Suse Rebehn, 22.02.2004 um 22:35 Uhr

Ach ja, das waren noch Zeiten mit Rechenschieber und Köpfchen anstrengen. Mindestens 1 Rechenschieber meines verstorbenen Mannes liegt hier auch noch irgendwo rum. Werden die eigentlich noch irgendwo benutzt ? lg. Suse


Norbert Gutscher, 22.02.2004 um 22:43 Uhr

stimmt. man hatte die kalkulation noch in der hand :-)


André Wohlgemuth, 22.02.2004 um 23:06 Uhr

meinen rechenschieber hab ich noch ;-)
nutzen ... weniger, aber gut zu wissen
das er da ist.
photo gefällt sehr gut, erinnert an die
schulzeit. lernen die kurzen das heute doch noch ?
lg andré



Lene Busch, 23.02.2004 um 7:50 Uhr

der gute alte Rechenschieber... ich habe meinen nicht mehr, irgendwann ist er all den Umzügen zum Opfer gefallen :-)) Ich glaube die junge Generation kennt das gar nicht mehr... warum auch, die Technik hat dieses Museumsstück überholt ;-)
Deine Aufnahme mit der *Tintenschrift*, der Zeichnung und dem Bleistift weckt Erinnerungen, gut deine Komposition.
Lene



Günter Rolf, 23.02.2004 um 8:41 Uhr

pisa fällt mir dazu ein, und daß das bild gut ist natürlich auch :-)).

günter



Gioanna Flury, 23.02.2004 um 10:48 Uhr

sehr schönes bild!
in mathe/gm war ich noch ni so gut..aber das bild kann ich schon als gut ekrlären =)
lg Jo



Roland Zumbühl, 23.02.2004 um 13:25 Uhr

Damit konnte ich einst noch Quadratwurzeln ziehen.
Der Rechenschieber ist für mich ein sichtbares Symbol dessen, wie man Gelerntes verlernen kann...
Das Bild ist durch Nähe, Diagonalen und sinnvollem Hintergrund gut arrangiert. Und die Zahl Pi nimmt Bezug zum gezeichneten Kreis.



S i l v i a ~ W, 23.02.2004 um 13:33 Uhr

dein bild erinnert mich daran dass es doch früher noch so solche ''lineale'' gab ;-)
aber benutzen wie und wann....da gehts doch schneller mit dem rechner!
das wäre doch ein bild für in die schulstube,besonderer ''hingucker'' ist der rote bleistift..ein spannendes bild!

liebe grüsse aus dem kt-bern...silvia



Rudolf Kasper, 23.02.2004 um 13:42 Uhr

Bleistif, Rechenschieber und Schoenschrift. Da werden Erinnerungen an die Schulzeit wach.
Ein wirklich schoenes Stueck Zeitgeschichte.
lg Rudi



Jürg Bigler, 23.02.2004 um 22:06 Uhr

@alle: herzlichen Dankf für die Anmerkungen. Das Bild entstand ganz spontan. Ich hatte wiedermal einen Upload frei und so überlegt ich mir was es diesmal sein sollte. In meiner Familie als Sammler bekannt, beherbergt mein Schreibtisch einige Dinge aus früheren Zeit, so auch etlich Rechenschieber. So kam es, dass ich einen dieser Dinger hervorkramte und auf ein kariertes Blatt legte. Obwohl das Bild fototechnisch nicht übel war, befriedigte es mich nicht. Darum noch einen Griff in das Bücherregal und einen alten Ordner aus der Studienzeit lag auf dem Pult. Jetzt stimmte das Motiv schon besser. Der Hintergrund ist also ein Aufgabeblatt im Fach darstellende Geometrie aus meiner Studienzeit vor ungefähr 35 Jahren. Der Rechenschieber stammt ebenfalls aus dieser Zeit.
Ja, an diesen Dingern erkennt man, wie die Zeit vergeht. :-)
Gruss Jürg



Dark Rose, 24.02.2004 um 13:01 Uhr

... fototechnisch finde ich Dein Bild klasse, inhaltlich... mhhh erinnert es mich an schreckliche Zeiten... so sehe ich den Zeitraffer hier sehr positiv....
und ein Augenzwinkern von Petra



Norbert Müller, 24.02.2004 um 14:40 Uhr

Hallo Jürg,
jetzt, wo ich das Foto sehe, fällt mir ein, dass ich in der Schule auch noch mit so einem Ding hantieren musste.
Schöne Bildkomposition und klasse Schärfe.
Gruß, Norbert



Johann Bernreiter, 26.02.2004 um 8:00 Uhr

ui, so ein ding hab ich auch noch.
schöne erinnerung an vergangenes.
war so in den 60.jahren aktuell.

lg jo



Kurt Salzmann, 2.03.2004 um 15:23 Uhr

Eine Welt die ich nicht kenne... Durch die wahl des Hintergrundes entsteht der Eindruck dass es sich hier um ein älteres Bild handelt. Gekonnt.


Rudolf Herberhold, 10.03.2004 um 17:29 Uhr

Unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht!
Ich habe meinen noch und das Gefühl, dass es erst gestern war, als ich mit ihm gearbeitet habe.
Bringt keine Genauigkeit von drei Stellen nach dem Komma, ist aber meistens genau genug!
Geniales Gerät!
Mich überkommen nostalgische Gefühle!
Am Foto hab ich nix auszusetzen!
:-))) Rudolf



Kees Koomans, 13.03.2004 um 13:06 Uhr

Eine sehr schöne darstellung :-)
LG. Kees.



Ricarda Grothey, 18.03.2004 um 9:56 Uhr

oh an die rechenschieber zeiten kann ich mich noch sehr sehr gut erinnern das war wirklich toll
da bekam ma ein gefühl füt zahlen und mathe
schade das der nur noch so selten engesetzt wird
schön hast du ihn festgehalten in den diagonalen
gruß
ricarda



Paul Aepli, 17.04.2004 um 19:55 Uhr

Deine Foto brachte mich auf die Idee, meinen runden Rechenschieber zu suchen und hier zu zeigen.
Gruss Paul

3 x 4 oder 4 x 3 von Paul Aepli
3 x 4 oder 4 x 3
Von
17.4.04, 19:45
11 Anmerkungen



Daniel H. Müller, 16.05.2004 um 22:53 Uhr

Rechenschieber (und "Logere-Bibel") - ja, das ist Nostalgie pur!
Klarer, sachlicher Aufbau - gut festgehalten! Schärfe und Farben sind sehr gut!
Gehe voten...
LG, Daniel



Voting Center, 17.05.2004 um 22:30 Uhr

 
Dieses Foto wurde für die Galerie vorgeschlagen, aber leider mit 51 pro und 199 contra Stimmen abgelehnt. Vielleicht klappt es das nächste Mal ;-)


Hans Nater, 17.05.2004 um 22:30 Uhr

Bin durch Zufall über dieses Bild gestolpert. Da werden bei mir alte Erinnerungen geweckt.
Für mich stellt dieses Bild ein Dokument vergangener Zeiten dar. Der sehr gute Bildaufbau und die gute Komposition in Verbindung mit der Bildaussage, veranlassen mich, dieses Bild für die Galerie vorzuschlagen.

hn



Jan-Oliver Mueller, 17.05.2004 um 22:30 Uhr

contra


Tino Klemm, 17.05.2004 um 22:30 Uhr

contra


Erwin Polewka, 17.05.2004 um 22:30 Uhr

ist mir heute beim schubladen aufräumen noch in die hand gefallen und ich musste ihn sofort aus der hülle ziehen und ein paar rechnungen anstellen. zum überprüfen, ob's noch geht. allein aus diesem grund ein auch foto-technisch nicht anfechtbares pro! :-)
g.e.



Lorenzo di Satori, 17.05.2004 um 22:30 Uhr



schön fotografiert,
PRO





Paul van den Dungen, 17.05.2004 um 22:30 Uhr

pro


Woici ., 17.05.2004 um 22:30 Uhr

skip


Ðavid Zilk, 17.05.2004 um 22:30 Uhr

contra


Mia Friedrich, 17.05.2004 um 22:30 Uhr

contra


Rudolf Kasper, 17.05.2004 um 22:30 Uhr

pro


Lisette Mann, 17.05.2004 um 22:30 Uhr

pro für Idee und Umsetzung


Werner Kast, 17.05.2004 um 22:30 Uhr

Das kann doch heute keiner mehr.
Skip



Ansgar G., 17.05.2004 um 22:30 Uhr

contra


Christof Winter, 17.05.2004 um 22:30 Uhr

zu sehr "arrangiert"
contra



Jörn Kessels, 17.05.2004 um 22:30 Uhr

Sorry, kann ich nichts mit anfangen
skip



Daniel H. Müller, 17.05.2004 um 22:30 Uhr

...ruft gewisse (positive) Erinnerungen hervor...
Pro.



Dario Zeller, 17.05.2004 um 22:30 Uhr

contra


Cora Banek, 17.05.2004 um 22:31 Uhr

Pro.


Gerardo Mandiola, 17.05.2004 um 22:31 Uhr

Proooo



Suka Hara, 17.05.2004 um 22:31 Uhr

skip


 

Jürg Bigler, 18.05.2004 um 0:15 Uhr

Hans, Du warst mutig und ich überrascht, denn als Free-Account weiss ich ja nicht was im Voting läuft. Wenn es diese Aufnahme geschafft hätte, wäre ich perplex gewesen. Dafür hat sie jetzt über 40 Anmerkung auch das ist was. Danke Hans, für Deinen Mut.
Danke allen, die diesem Bild ihre Aufmerksamkeit geschenkt haben, ob pro oder contra ist dabei Nebensache.
Gruss Jürg



Peter Schlüssel, 9.06.2004 um 21:24 Uhr

Das Foto gehört, seit ich es hier gefunden habe, zu meinen Favoriten. Das Bild wirkt durch den asymmetrisch angeordneten Hintergrund, der sich als eigentliches Motiv darstellt. Bleistift und Rechenschieber sind nur vorgeschobenen Elemente, die den ersten Blick fangen aber nicht halten; sie sind meines Erachtens nur Hilfsmittel (hier wie im wirklichen Leben). Die handwerliche Qualität des Fotos steht außer Frage - das geschickte Spiel mit den Farben, Schatten und Schärfegradienten zeugt von Können.
Grüße Peter



Wilfried Mensching, 10.06.2004 um 12:22 Uhr

Wer noch mit dem Rechenschieber rechnen gelernt hat, der hat auch den Blick für das Wesentliche erlernt. Erbsenzähler hatten damals keine Chance, deshalb gefällt mir dieses Bild irgendwie von Anfang an.
Bei näherer Betrachtung sind dort noch ein Bleistift, eine Handschrift, eine Geometrie-Aufgabe und karriertes Papier.
Mit diesen Werkzeugen sind überschaubare Probleme zu lösen. Leider hat sich die Welt geändert. Die Jugend von heute muß lernen mit mächtigeren Werkzeugen umzugehen. Ich fürchte da sind die meisten einfach überfordert.
Gleichzeitig zeigt dieses Foto auch gut die Möglichkeiten einer Digitalkamera.



Jürg Bigler, 10.06.2004 um 13:09 Uhr

@Wilfried
Danke für Deine Betrachtung. Sie zeigt mir, dass ich nicht ganz von den "Schienen" bin. So sehe ich das auch.
Was die Kamera betrifft, so würde ich sie nie hergeben, obwohl ich in der Zwischenzeit einen Quantensprung in die DLRS Welt gemacht habe. Aber diese Sony mit einer 3.5 Zoll Diskette als Speichermedium ist ein geniales Dokumentationssystem.
Gruss Jürg



Bärbel Braun, 11.06.2004 um 19:21 Uhr


Oh weh, den kenne ich auch noch von der Schule!!!!!!Tolle Idee, das so aufzunehmen, gefällt mir sehr gut.Und weckt viele Erinnerungen..........

LG Bärbel



d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


 
Informationen zum Foto
  • 4.350 Klicks
  • 49 Kommentare
  • 1 mal als Favorit gespeichert
Schlagworte
Verlinken/Einbetten

Bei folgenden Diensten verlinken:

Keine Lust auf Werbung?



vorheriges (80/79)