Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Singapore - Clarke Quay von Tilard Photography

Singapore - Clarke Quay


Von 

Neue QuickMessage schreiben
6.03.2005 um 9:07 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures  by the senders.
Canon EOS 20D
17-40 L f/4 USM

ISO 100
1 Sekunde
Blende 4.0
17mm (KB)


A ```` A (Reload) von Tilard Photography
A ```` A (Reload)
Von
13.3.05, 11:14
11 Anmerkungen

Anmerkungen:

d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Anja Globig, 6.03.2005 um 11:15 Uhr

Schönes Bild, mit klasse Spiegelung.
VG anja



Stefan Zimmermann, 6.03.2005 um 15:24 Uhr

Hi :-)

Das Motiv ist super. Dort würde ich auch gern mal sein. Wer eigentlich nicht :-)

Farben sind schön kräftig und klar in der Wirkung!
Ich kann mehr sehr gut vorstellen wie Du diese Augenblicke genießen konntest. Ein zusätzlicher schöner Reiz in der Fotografie um Momente zu genießen.

Zum entzerren schreibe ich nichts. Manche Motive verlieren ihre Wirkung dadurch. Müsste man selber testen. Denke aber dass es hier so richtig dargestellt ist. Ein Entzerren wahrscheinlich falsch wäre und die Wirkung nachlassen würde.

Die Belichtungszeit ist sehr gut gewählt. Die fetten Strahler an einigen Gebäuden sind nur mit DRI in den Griff zu bekommen. Wahrscheinlich hast Du es schon probiert. Evtl. reicht es auch schon ein zweites Foto aus der gleichen RAW Datei zu entwickeln. Sofern RAW fotografiert worden ist. Evtl. sogar linear RAW entwickeln. Dann müsste die ganze Zeichnung der Lichter wieder zurückkommen.

Die Schärfe ist sehr gut wirkt aber an einigen Stellen etwas härter mit minimal gebrochenen Kanten. Warum das passiert kann ich so nicht sagen. Wie bist Du beim nachschärfen vorgegangen?

Die Blende von 4 auf 8 zu setzen würde in diesem Fall helfen den Kontrast etwas besser in den Griff zu bekommen. In der Mitte vom Bild sieht man wie der Kontrast an der Objektivlinse durch die hellen Lichter etwas abgefallen ist. Deshalb die weiter geschlossene Blende von 8 als Vorschlag. Die Tiefenschärfe ist weniger das Problem.

Hoffe das ist Okay für Dich mit dem was ich geschrieben hatte. Ich finde es hilft besser als immer nur unter den Fotos toll und super zu schreiben.

Man soll das von mir auch nicht so sehr als Kritik sehen. Das Motiv ist klasse. Es soll mehr als Idee helfen und wie andere Fotografen dabei vorgehen würden.

Grüße
Stefan



. Tilard ., 6.03.2005 um 15:40 Uhr

@Stefan:
Vielen Dank erst mal für solch eine ausführliche Anmerkung.

Das Foto ist (anscheinend sehr gut, da nicht ersichtlich) schon entzerrt worden. Ich habe darauf verzichtet die Gebäude komplett senkrecht zu stellen, da dann ein unnatürlicher Eindruck entstanden wäre.

Auch Deinen zweiten Tip habe ich angewandt. ;-) Das Foto ist zweimal von RAW entwickelt worden und dann per DRI zusammengefügt. Dadurch sind die oberen Gebäudeteile der hellen Gebäude besser belichtet (abgedunkelt) worden.

Lineare RAW Entwicklung habe ich bisher noch nicht ausprobiert. Das Bild wäre dadurch viel zu dunkel. Was bringt lineares RAW genau??

Beim Schärfen des Bildes bin ich vorgegangen wie Du es bei Deinem Bild



beschrieben hast. Das war ein wertvoller Tip für mich!

Noch mal vielen Dank für Deine Anmerkung!

Grüße
Tilard



Stefan Zimmermann, 6.03.2005 um 16:30 Uhr

Linearen RAW Entwicklung:
So wird das sehr dunkle Foto vom Sensor normalerweise gesehen. Das ist praktisch das Original Foto.
In diesem ist aber auch viel mehr Durchzeichnung der Lichter vorhanden. Wenn man solch ein Foto richtig aufhellt verliert man keine Details der Lichter und bekommt einen besseren Dynamikumfang.

Schaue Dir am besten mal bei einem normal gewandelten Foto die überstrahlen Lichter an. Dann das gleiche Foto umstellen auf linear. Man wird sehen wie viele enorme Informationen an den Lichtern dort plötzlich zum Vorschein kommen. Weit mehr als es mit der normalen RAW Korrektur möglich wäre. Man kann damit locker an die 20 Sekunden Belichtungszeit und nur einem Foto überbrücken. So als man es nur mit 5 Sekunden belichtet hätte wenn das normale Foto zum Beispiel mit 25 Sekunden belichtet worden ist.

Wenn das lineare zu dunkel erscheint als zweites DRI kann es einfach etwas aufgehellt werden. Nichts anderes wird bei einem fertigen Foto intern vorgenommen.

Wie gesagt hat nur ein lineares Foto den vollen Dynamikumfang der sehr enorm sein kann gerade bei den Lichtern im obersten Helligkeitsbereich. Hier setzt man dann mit einer eigenen Gradationskurve an. Dadurch wird ein DRI Foto fast so gut wie immer überflüssig. Was aber alles andere als einfach erscheint. Es erfordert sehr viel Feingefühl um eine einige Kurve zu erstellen. Die interne Kurve die bei einer normalen RAW Entwicklung bei verschiedenen Konvertern benutzt wird verlieren leider viel zu viele Helligkeitsinformationen. Also Dynamikumfang. Was nicht sein müsste wären diese viel besser.



. Tilard ., 7.03.2005 um 20:11 Uhr

@Marion: Vielen Dank für Deine keineswegs kurze Anmerkung! Ich "muss" nächste Woche schon wieder hin. ;-) Hört sich immer toll an, nach Singapore zu fliegen. Aber wenn man zwei Tage fliegt um einen Tag dort zu sein und anschliessend wieder zwei Tage zurück fliegt, dann ist das nur Stress.

Wenn aber die Meetings erfolgreich sind und noch ein oder zwei eindrucksvolle Bilder entstehen, dann hat sich der Aufwand gelohnt...

Also schau mal demnächst wieder rein, vielleicht gibt es wieder etwas von Singapore zu sehen... ;-)

@Stefan:
Ich werde die lineare RAW Entwicklung mal ausprobieren.
Welches Tool benutzt Du eigentlich dazu. Ich kenne zurzeit nur DPP. Capture One und Adobe Camera Raw können meiner Kenntnis nach keine lineare RAW Entwicklung.

Die eigene Gradationskurve wendest Du innerhalb Photoshop an, nachdem das Foto mit DPP umgewandelt wurde, richtig?

Viele Grüße
Tilard



Malte Ruhnke, 8.03.2005 um 9:32 Uhr

Hallo!

Sehr schön, besonders, wie Du die Beleuchtung eingefangen hast, haut einen echt um!

An der Entzerrung würde ich nochmal arbeiten, man könnte es etwas stärker nach rechts drehen, und ich persönlich würde etwas weniger shiften, weil sonst die Perspektiven widersprüchlich werden.

Trotzdem ganz große Klasse!

Gruß, Malte

PS: und noch eine kleine Tonwertkorrektur kann nicht schaden, außerdem die schwarzen Streifen von der Drehung noch wegschneiden!



Christian Hohage, 8.03.2005 um 16:26 Uhr

Was für eine schöne farbenfrohe Nachtaufnahme, bin begeistert!!!

Gruß
Christian



Stefan Zimmermann, 9.03.2005 um 17:51 Uhr

DPP und Capture One kann linear.

Du kannst die Kurve dan per Photoshop oder auch im Konverter ändern. Das ist egal. Wichtig ist nur das Foto in 16bit Tiff zu wandeln. Ich würde die Kurve wahrscheinlich auch nur noch im Photoshop ändern.

Der Grund ist wenn man den Konverter wechselt die Kurve auch unbrauchbar wird. Jeder Konverter hat sein eigenes Format wie die Kurve gespeichert ist. Mit PS ist es unabhängiger vom Konverter.

Stefan



. Tilard ., 9.03.2005 um 21:29 Uhr

@Malte: Vielen Dank für deine Anmerkung, die schwarzen Streifen hatte ich tatsächlich nicht bemerkt.

@Stefan: Hast recht, mittlerweile habe ich auch in Capture One die lineare RAW Entwicklung gefunden. Allerdings kommt das Bild dort nicht annähernd so dunkel wie bei DPP raus. Somit müsste ich doch pro Konverter eine Gradationskurve im PS erstellen...

Na ja, ich bleibe dran und die Ergebnisse werden bald hier zu sehen sein...

Grüße
Tilard

Railroad to finance von Tilard Photography
Railroad to finance
Von
9.3.05, 21:02
8 Anmerkungen



Joachim Claßen, 14.03.2005 um 21:06 Uhr

Einfach beeindruckend
LG Joachim



Voting Center, 16.03.2005 um 21:04 Uhr

 
Dieses Foto wurde für die Galerie vorgeschlagen, aber leider mit 99 pro und 217 contra Stimmen abgelehnt. Vielleicht klappt es das nächste Mal ;-)


Joachim Claßen, 16.03.2005 um 21:04 Uhr

Ein beindruckendes Nachtbild.
Für mich absolut Galeriewürdig



Paul K., 16.03.2005 um 21:04 Uhr

schön schief


Ilmar ., 16.03.2005 um 21:04 Uhr

schön bunt


Erich Teister, 16.03.2005 um 21:04 Uhr

pro - hab nichts gegen stürzende linien, die gehören dazu


Reinhold Grabher, 16.03.2005 um 21:04 Uhr

oh Gott


Volker Nabholz, 16.03.2005 um 21:04 Uhr

Eine herrliche Aufnahme mit tollen Farben. Sehr schön ist auch die durchgehende Beleuchtung der Türme.
PRO
lg Volker



. Tilard ., 16.03.2005 um 21:04 Uhr

@Reinhold: "oh Gott" gut oder 'oh Gott" schlecht?? ;-)

@Joachim: Vielen Dank fürs Vorschlagen.
Grüße
Tilard



Remo Panner, 16.03.2005 um 21:04 Uhr

Mensch,hätte man nicht noch die *stürzenden Linien* beseitigen können?Oder war es so gewollt.
Deshalb SKIP



Michael Stockhausen, 16.03.2005 um 21:04 Uhr

mmmmh, das ist nett aber schief. deswegen contra...


. Tilard ., 16.03.2005 um 21:04 Uhr

@Remo: Wie unten bei den Kommentaren schon geschrieben, das Bild ist schon entzerrt worden. Bei einer weiteren Entzerrung wäre ein unwirklicher Eindruck entstanden...

Trotzdem Danke für die ehrliche Meinung!

Grüße
Tilard



Sven Gölles, 16.03.2005 um 21:04 Uhr

PRO


Hendrik Gerrits, 16.03.2005 um 21:04 Uhr




Arno M, 16.03.2005 um 21:04 Uhr

pro


Beate Zoellner, 16.03.2005 um 21:04 Uhr

pro


Jimmy McCarthy, 16.03.2005 um 21:04 Uhr

pro


Qrt Laederach, 16.03.2005 um 21:04 Uhr

PRO von Qrt Laederach
PROnicht in Diskussion
Von
29.11.04, 23:02



Lorenzo d. S., 16.03.2005 um 21:04 Uhr





Monika Spiech, 16.03.2005 um 21:04 Uhr

pro


Carsten Friese, 16.03.2005 um 21:04 Uhr

natürlich ein pro


Thomas Nagel², 16.03.2005 um 21:04 Uhr





Gabi Dilly, 16.03.2005 um 21:04 Uhr

pro


Roelof Gerrits, 16.03.2005 um 21:04 Uhr

PRO


Michael Gaschler, 16.03.2005 um 21:04 Uhr

pro


Aurora G., 16.03.2005 um 21:04 Uhr

+++


Tagedieb ., 16.03.2005 um 21:04 Uhr

+++


AnPriWa -Berlin-, 16.03.2005 um 21:04 Uhr

Pro
LG Angelique



Dieter Biskamp, 16.03.2005 um 21:04 Uhr

+


Esther Kobula, 16.03.2005 um 21:04 Uhr

PRO!


EyeView, 16.03.2005 um 21:04 Uhr

Pro


Ömer Keser, 16.03.2005 um 21:04 Uhr

pro


Karl Herrling, 16.03.2005 um 21:04 Uhr

PRO !!!


KLEMENS H., 16.03.2005 um 21:04 Uhr

PRO


Borack °, 16.03.2005 um 21:04 Uhr

-


Fritz Berger, 16.03.2005 um 21:04 Uhr




Andreas Häckler, 16.03.2005 um 21:04 Uhr

sieht einfach klasse aus - pro


Peter Schellenberg, 16.03.2005 um 21:04 Uhr

contra


Rolf Wengenroth, 16.03.2005 um 21:04 Uhr

Unbedingt ein...



Ilona Abel, 16.03.2005 um 21:05 Uhr

pro


Heiner Düsterhaus, 16.03.2005 um 21:05 Uhr

++++pro++++++++


Piroska Baetz, 16.03.2005 um 21:05 Uhr

pro


Wolfgang Stöckel, 16.03.2005 um 21:05 Uhr

PRO
gefällt mir sehr



Barbara M. Kirchner, 16.03.2005 um 21:05 Uhr

irgendwie kippt's oder hab ich nen Knick in der Optik? contra.


Christian Hohage, 16.03.2005 um 21:05 Uhr

pro


Marc Rommeis, 16.03.2005 um 21:05 Uhr

klasse diese farben..PRO!


Christian Zinser, 16.03.2005 um 21:05 Uhr

gute Belichtung, nur die Spiegelung im Wasser ist mir unten zu stark abgeschnitten. Desweiteren kippt alles nach links... wär das so schwer gewesen noch zu korrigieren ? leider contra


Mike B., 16.03.2005 um 21:05 Uhr

+++


Christoph Rodzinski, 16.03.2005 um 21:05 Uhr

-


Holger Vorstheim, 16.03.2005 um 21:05 Uhr

PRO! von Holger V.
PRO!nicht in Diskussion
Von
9.12.04, 10:30



 

Tagedieb ., 17.03.2005 um 13:42 Uhr

schade


. Tilard ., 18.03.2005 um 8:16 Uhr

Ich danke allen, die für das Bild gevotet haben, trotz der angesprochenen Mängel.

Das hat mich dazu veranlasst, ein eine neue Version des Bildes zu erstellen, in der alle kritisierten Fehler behoben sind.

Wird allerdings noch etwas dauern, da ich mir das Motiv erst mal wieder in natura anschauen muss. ;-)

Viele Grüße

Tilard



M. Tauberts, 24.10.2005 um 22:41 Uhr

.....einfach absolute Hammer Farben.... habe ich nie so hinbekommen ;-)


d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


 
Informationen zum Foto
  • 2.696 Klicks
  • 67 Kommentare
  • 2 mal als Favorit gespeichert
Schlagworte
Verlinken/Einbetten

Bei folgenden Diensten verlinken:

Keine Lust auf Werbung?



vorheriges (99/98)