Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Buschwindröschen von Sandra Bartocha

Buschwindröschen


Von 

Neue QuickMessage schreiben
21.02.2006 um 12:08 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures  by the senders.
Auch noch aus dem letzten Jahr, war ein aussergewöhnlich erfolgreicher Ausflug zur Quelle des Flusses Plane.

Nikon D70 + Nikkor 2.8/60mm

Keine Montage, keine EBV

Die Reflexe entstehen durch Wasser im Hintergrund, bei schon relativ hohem Sonnenstand...Die Blüte selbst liegt im Schatten.
Jedes Bild das ich dort ausgelöst habe, ist anders, denn die Reflexe bewegen sich beständig....man kann also kaum mit den Reflexen an sich gestalten - man kann nur viele Bilder machen und dann sehen, bei welchem alles günstig zusammen trifft. :) Dafür sind digitale Kameras natürlich prädestiniert. :)

Anmerkungen:

d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Marvin Hilpert, 21.02.2006 um 12:10 Uhr

feine Bearbeitung, sehr schön!
Lg



René Gassmann, 21.02.2006 um 12:13 Uhr

Das ist ein Beispiel von experimenteller Fotografie, dem ich viel abgewinnen kann. Starke Aufnahme! Magst du was zum making-of sagen?

Viele Grüße
René



Sandra Bartocha, 21.02.2006 um 12:15 Uhr

making of?
hmmm...offene blende...maximaler nahabstand...sonnenschein, der sich im fluss hinter dem pflänzchen spiegelt...fokussierung auf die blütenstempel...passenden ausschnitt suchen - fertig. :)
grüsse, sandra



Philipp Leibfried, 21.02.2006 um 12:17 Uhr

Schön, die Anordnung der Reflexkreise ist besonders gut. Wie bekommt man die eigentlich so riesig hin?
HG Philipp



Marc Hesse, 21.02.2006 um 12:19 Uhr

maing of..... dieses bildes:



Sandra Bartocha, 21.02.2006 um 12:24 Uhr

@ philipp
wenn man sehr nah am motiv ist...werden sie automatisch grösser....
@ marc
danke. *g*



Gerd Knoch, 21.02.2006 um 12:33 Uhr

sehr schön mit den Reflexen...
lg
gerd



Lutz-Henrik Basch, 21.02.2006 um 12:52 Uhr

Hallo Sandra,
auch eine wunderschöne Version aus Deiner Serie, zu der man nur gratulieren kann.
Übrigens, dieses Bild von Marc gefällt mir auch, da ich diese Motive auch mag.
Herzl. Gruß
Lutz



Eva Nitschinger, 21.02.2006 um 13:39 Uhr

entzückend!!!!!!

unglaublich schön!!

lg,
eva



Doc Martin, 21.02.2006 um 14:00 Uhr

Ja, Sandra, genau das ist es, nämlich Fotokunst vom Feinsten. Von diesem Bild bin ich einfach hin und weg und habe keinen Vorschlag frei, Shit...PRO
LG Martin



Wiltrud Doerk, 21.02.2006 um 14:06 Uhr

Wunderbar verträumt ...!
LG Wiltrud



Katrin Taepke, 21.02.2006 um 14:08 Uhr

wunderbar!!!
woher kommen eigentlich die lichtreflexe/kreise?



Gabi Anna, 21.02.2006 um 15:40 Uhr


taumhaft mit dem Lichtspiel..
Liebe Grüsse
gabi



Andreas Kohl, 21.02.2006 um 15:43 Uhr

it' about light!


Uta Chlubek, 21.02.2006 um 15:56 Uhr

zart und schön, besonders wegen der reflektionen.
lg uta



Detlef Hilser, 21.02.2006 um 16:28 Uhr

... einfach nur schön.
vg Detlef



Reinhold Bauer, 21.02.2006 um 16:59 Uhr

die darstellung wirkt bewundernswert luftig und leicht.
das objektiv ist auch mein favorit und auch wirklich empfehlenswert.
lg reinhold



Thomas Kottal, 21.02.2006 um 18:49 Uhr

Das Foto ist einfach Traumhaft. Es strahlt so eine Leichtigkeit aus. Toll.

Gruß Thomas



Frank Stefan Mueller, 21.02.2006 um 19:31 Uhr

Ein Zauber des Lichtes und der Waldung.

LG Frank Müller



Heike Odermatt, 21.02.2006 um 19:32 Uhr

Ja, einmalig schön:-)
Wie Doc Martin schon schon sagte: Fotokunst!

LG Heike



Thomas Block, 21.02.2006 um 19:43 Uhr

Eine ganz ausgezeichnete Aufnahme, gratuliere.

Viele Grüße!
Thomas



n o r B Ä R t, 21.02.2006 um 22:33 Uhr

Verzaubert vom Licht, wie ein Model im Licht der Scheinwerfer :o)

Gruss
n o r B Ä R t



Stefan Ott, 22.02.2006 um 7:35 Uhr

Wundervoll.
Gruß, Stefan



Sandra Schreck, 22.02.2006 um 9:10 Uhr

Gefällt mir sehr gut.
Gruß Sandra



Detlef Kaiser, 22.02.2006 um 9:32 Uhr

Die Leichtigkeit des Seins...
Klasse!

LG Detlef



Sandra Petrowitz, 22.02.2006 um 9:49 Uhr

Klasse. So viel Frühling ist selten in einem Bild und dann noch so überzeugend.
LG
Sandra



Katrin Stamann, 22.02.2006 um 10:20 Uhr

Große Klasse!

lg Katrin



Stefan Miemietz, 22.02.2006 um 10:57 Uhr

Ok, ok, ich lass mich ja überzeugen: Bei manchen Objektiven und für einige Fotografinnen und Fotografen kommt es genau so sehr auf die Unschärfen wie auf die Schärfe an. ;-)
Schön gemacht,
Stefan



Dorothea Weckmann, 22.02.2006 um 20:26 Uhr

ein Spitzenfoto!
superschön!!
lg dorothea



Doc Kramer, 22.02.2006 um 20:58 Uhr

ein bild von besonderer eleganz,
fein, anders und vor allem sensibel.
viel glück.

lg vom doc



Marika Hildebrandt, 23.02.2006 um 9:38 Uhr

Ein wunderbares Bild.
Marika



Joern Schwarz, 23.02.2006 um 9:48 Uhr

Sehr gut, Du bist immer wieder eine Inspiration.

Gruss Joern



.Josef .Hartl, 23.02.2006 um 9:57 Uhr

Eine hrvorragen gelungene Arbeit.
LG Sepp



Ulla N., 23.02.2006 um 14:52 Uhr

Meine Güte, einige der Aussagen in der Votingdiskussion sind ja wirklich nur noch unsäglich und peinlich. Nicht um hier Eigenwerbung zu machen, sonden nur um Sandra mal den Rücken zu stärken: Das optische Phänomen dieser Kreisflächen ist gar nix besonderes, das habe ich hier auch schon festgehalten. Mit dem richtigen Sonnenstand und Wasser geht das einfach so - und wenn man daraus ein so wunderschönes Bild komponiert wie Sandra es zeigt, dann Hut ab!
Moment der Ruhe von Ulla N.
Moment der Ruhe
Von
29.4.05, 22:35
70 Anmerkungen

LG, Ulla



Voting Center, 23.02.2006 um 18:52 Uhr

 
Dieses Foto wurde für die Galerie vorgeschlagen, aber leider mit 174 pro und 242 contra Stimmen abgelehnt. Vielleicht klappt es das nächste Mal ;-)


Thomas Kottal, 23.02.2006 um 18:52 Uhr

Das Foto ist unkonventionell und strahlt einen verspielten natürlichen Charme aus.


Kai Sehlke, 23.02.2006 um 18:52 Uhr

-


Reinhold Bauer, 23.02.2006 um 18:52 Uhr

proPRO


Kevin Prönnecke, 23.02.2006 um 18:52 Uhr

Gelungene Arbeit...

PRO!!!



Hans-Wolfgang Hawerkamp, 23.02.2006 um 18:52 Uhr

+


Karl G. Vock, 23.02.2006 um 18:52 Uhr

PRO


Bärbel B., 23.02.2006 um 18:52 Uhr

Contra


Regina S.S., 23.02.2006 um 18:52 Uhr

Pro!!!


Holger X. Bergmann, 23.02.2006 um 18:52 Uhr

Sehr reizvoll - P-R-O !
L.G. - Holger



Timo Krüger, 23.02.2006 um 18:52 Uhr

+++


Ulla N., 23.02.2006 um 18:52 Uhr

pro


Wolfgang Hagemann, 23.02.2006 um 18:52 Uhr

meisterlich


Evelyn M., 23.02.2006 um 18:52 Uhr

pro!!


Martin Forster, 23.02.2006 um 18:52 Uhr

Objektivtest? EBV-Gau? Ich kann mich irren, vermute aber letzteres.


n o r B Ä R t, 23.02.2006 um 18:52 Uhr


Ein Meisterwerk !

>>> PRO !

:o)




Jacky Kobelt, 23.02.2006 um 18:52 Uhr

pro


Martin Forster, 23.02.2006 um 18:52 Uhr

Sandra hat mir soeben gemailt und versichert, dass da keine EBV im Spiel war. *schäm* Ich nehme alles zurück, außer dem contra. Ja, das Bild hat was, schaut genau hin, nur m.E. nicht genug.


Barbara Homolka, 23.02.2006 um 18:52 Uhr

+


Guido LightHunter.de, 23.02.2006 um 18:52 Uhr

die sandra überzeugt immer wieder mit neuen ideen.
+



Zion, 23.02.2006 um 18:52 Uhr

Ich habe nun auch verschiedene QM erhalten die mich überzeugen sollten, daß dieses Bild ohne EBV entstanden ist.
Das sähe man am ehesten an den hinter den Blättern befindlichen Geisterschatten in Form von Kreisen. Solche konkruenten Kreise bildeten sich mit schöner Regelmäßigkeit.

Da man hier nicht kritisieren kann, muß man anonym contra stimmen.
Punktum



Sandra Bartocha, 23.02.2006 um 18:52 Uhr

ernst, du bist ein held.
und hast keine ahnung. ich schick dir die original-nikon raw/nef-datei wenn du dich überzeugen möchtest.
ebenen...kongruenz der verschobenen kreise...weisst du überhaupt wovon du redest?

an sich ist mir egal ob jemand seine bilder künstlich produziert oder nicht...aber mir ist persönlich wichtig, dass meinen bilder so mit der kamera entstehen, wie ich sie hier einstelle.

und kreise hinter dem pflanzenblatt...falls du es bemerkt hast, sind auf dem bild teilweise geisterschatten der blätter...in den reflexen...das ist ein optischen phänomen, nicht ebv.

siehe:
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/31030/display/4917724

http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/31030/display/3030374

http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/31030/display/3030273


grüsse, sandra



Doc Kramer, 23.02.2006 um 18:52 Uhr

+


Qingwei Chen, 23.02.2006 um 18:52 Uhr

PRO!!!


Albert F. Müller, 23.02.2006 um 18:52 Uhr

ich glaube der Sandra. Pro


Carl Wille, 23.02.2006 um 18:52 Uhr

+


Martin Rügner, 23.02.2006 um 18:52 Uhr

Ja das ist Kunst, wo andere achtlos vorbei gehen, können andere noch Kunstwerke erschaffen. Wo anderen die Vorstellungskraft fehlt machen gute Fotografen noch tolle Bilder. Das ist der kleine Unterschied.


Sandra Bartocha, 23.02.2006 um 18:52 Uhr

@ ernst
es geht mir hier mir hier nicht um pro oder contra sondern darum, dass du mit deinen falschaussagen (die du leider alle wieder gelöscht hast) den eindruck erweckst, dieses bild sei der reine betrug.
du kannst meinetwegen soviel kritisieren oder contra für meine bilder voten wie du möchtest - mir egal - nur diese wirklich unter die gürtellinie gehenden nicht fundierten bemerkungen, kannst du dir sparen - um die ging es in den qm's. leider kann man mit dir nicht diskutieren.
@ alle anderen - danke für eure meinungen und an Thomas Kottal für den vorschlag. ;-)
grüsse, sandra



Lutz-Henrik Basch, 23.02.2006 um 18:52 Uhr

wer Sandra besser kennt, weiß ihre künstlerischen fotografischen Fähigkeiten zu schätzen. Hierin unterscheidet sie sich von der Masse der Fotografen, die - wie auch ich - dokumentarisch oder per EBV Bilder produzieren.
Also, man kann ein Bild mögen oder nicht, aber man sollte nicht mit einfältigen Unterstellungen hier beim Voten antreten.



Lutz-Henrik Basch, 23.02.2006 um 18:52 Uhr

.......natürlich pro für ein außergewöhnliches Foto...


Thomas E. Herrmann, 23.02.2006 um 18:52 Uhr

Aslo mir kommen die Ränder an den linken Blütenblättern auch seltsam vor.
Contra



Detlef Kaiser, 23.02.2006 um 18:52 Uhr

pro


Sandra Bartocha, 23.02.2006 um 18:52 Uhr

ich biete allen an, die original-nef-datei bei zweifeln zu schicken. bitte e-mail per qm.
@ lutz
danke. :)



Sandra Petrowitz, 23.02.2006 um 18:52 Uhr

dafür!


Gernot Blum, 23.02.2006 um 18:52 Uhr

Oh man das kenne ich auch.Ich hatte mal einen Reiher
im Nebel fotografiert.Da sagte man ich habe es mit
Zigarettenrauch gemacht.Oder der Nebel währe nicht echt.

Ich sage mal * weil es gut ist und mir gefällt.



Katrin Stamann, 23.02.2006 um 18:52 Uhr

Pro!


Christoph Weise, 23.02.2006 um 18:52 Uhr

Muss denn immer alles knackscharf, perspektivisch korrekt und was weiss ich nicht alles sein?
Mir persönlich ist es Wurscht, wie ein Bild entsteht, solange das Ergebnis stimmt.
Und hier sehe ich ein sehr zartes Bild, dass bei mir eine Assoziation des Frühlings auslöst - wahrscheinlich mehr, als ein totgeblitztes knackscharfes Abbild der selben Pflanze.
Von mir ein Pro für ein sehr stimmungsvolles Bild.
Christoph




Hartmut Inerle, 23.02.2006 um 18:52 Uhr

Mir gefällt das aus der Reihe am besten. Erfreut mein Auge. Mal was neues. Schön. Pro.


Zsolt Kiss, 23.02.2006 um 18:52 Uhr

PRO! :o)


Herbert Rulf, 23.02.2006 um 18:52 Uhr

pro


Nicole Eckert, 23.02.2006 um 18:52 Uhr

Skip


Eckhard Klöckner, 23.02.2006 um 18:52 Uhr

Das isses doch! PRO


Thomas Skolik, 23.02.2006 um 18:52 Uhr

sehr gut gemacht.
@Ernst
kopfschuetttlllleeeeeeeeeeee...........



Ilona Abel, 23.02.2006 um 18:52 Uhr

pro


Walter A. Richter, 23.02.2006 um 18:52 Uhr

pro


Doc Martin, 23.02.2006 um 18:52 Uhr

Der Verlauf dieses Votings ist für jeden Naturfotografen, der küstlerisch mit seiner Kamera umgeht geradezu schockierend. Martin Rügner bringt es mit seinem Kommentar absolut auf den Punkt.
Ein 3-faches PRO...



El Len, 23.02.2006 um 18:52 Uhr

+


Dieter Goebel-Berggold, 23.02.2006 um 18:52 Uhr

+++


Dorothea Weckmann, 23.02.2006 um 18:52 Uhr

pro


Carola Anselmann, 23.02.2006 um 18:52 Uhr

pro


Gunther Hasler, 23.02.2006 um 18:52 Uhr

Pro!



Dieter Craasmann, 23.02.2006 um 18:52 Uhr

Martin Rügner hat es perfekt formuliert
Pro
Gruß Dieter



Ewald Mario Bauer, 23.02.2006 um 18:52 Uhr

eine abenteuerliche diskussion ...
und ein feines bild ...
pro !



Gerd Frey, 23.02.2006 um 18:52 Uhr

Es wäre selbst dann außergewöhnlich gut, wenn es bearbeitet wäre. Pro.


Babs Sch, 23.02.2006 um 18:52 Uhr

Besser als Martin Rügner kann man es nicht auf einen Punkt bringen.
Glasklares PRO





Christof Winter, 23.02.2006 um 18:53 Uhr

wie ewald
dickes PRO ohne wenn und aber



Anne Giebing, 23.02.2006 um 18:53 Uhr

PRO !
Klasse Foto :O)



Peter Baumung, 23.02.2006 um 18:53 Uhr

das ist einfach nur noch verdammt gut! meine offenblende-bilder haben bisher leider noch nie zu einem upload getaugt... aber wenn ich das so sehe, bleibe ich definitiv dran! ;-) PRO!


Christoph Mischke, 23.02.2006 um 18:53 Uhr

pro


Bianca Peschel (Biene), 23.02.2006 um 18:53 Uhr

Ein klares Pro und die Kunst kommt von können, und sie kann es!!! :O)

*Daumen Drück*



Back to live, 23.02.2006 um 18:53 Uhr

Also das ist ja mal wieder eine Diskussion hier. Hier wird das unterstellt, dort dementiert, Regeln angesprochen und wieder verworfen. Manchmal hat man den Eindruck, als wollen verschiedentliche gerne ihren privaten Druck loswerden. Dabei sind die meisten wahrscheinlich nicht wirklich vom Fach. Ich unterstelle der Gemeinschaft jetzt einfach mal pauschal, das vielleicht 10% der User tatsächlich wirklich ihr Brot damit verdienen oder gar eine Designschule/Fotoschule besucht haben.

Ich gehöre nicht zu diesem Personenkreis und vote deswegen trotzdem. Ich nehme mir einfach das Recht auf meine Meinung, weil ich ja schließlich auch tapfer dafür löhne. Nur abgewiesene Unterstellungen sollen innerhalb ein- und der selben Diskussion nicht mehr auftauchen. Das ist kein schöner Stil. Man muss dann nicht darauf herumreiten, weis der Fotograf doch selbst am besten, wie das Bild entstanden ist.

Wenn Wir das wirklich wollen und der Betreiber mitspielt, können wir ja auch Umgangsregeln im Voting ausarbeiten. Wenn genügend der Meinung sind, wird der Betreiber sicher reagieren, denke ich. Schade, das oft etwas entgleist. Ich nehme die Diskussionen in der Hinsicht schon lange nicht mehr ernst, wie viele das noch tun, wehre mich aber durchaus ebenfalls gegen falsche Unterstellungen. Das muss man dürfen. Sonst wäre Jeder wehrlos.

Tatsächlich nehmen viele diese Diskussionen irgendwie zu ernst. Betrachtet Euch doch einfach als Mitmenschen und nicht nur als ein paar Buchstaben, die am Bildschirm stehen. Würdet ihr auch so gegeneinander schießen, wenn Ihr Euch gegenübersitzen würdet? An der Taste ist man oftmals schlauer, als bei einer Begegnung.

Was das Bild hier betrifft: Ich finde es frisch und einzigartig im Stil. Was von Anfängern gerne als Fehler hingestellt werden würde, sehe ich hier als Gestaltung an. Allerdings hätte ich mir gerne einen Tick mehr Schärfe an der Blüte, an den Stempeln gewunschen. Ich kann mich nicht entscheiden, darum sage ich mal knapp pro.
Gruß,
Michael. :)



Joachim Hatzis, 23.02.2006 um 18:53 Uhr

für mich ein traumbild,das ist fotokunst auf höchster ebene ! habe hier kaum was besseres gesehen ! pro !
l.g. joachim



INGO DU., 23.02.2006 um 18:53 Uhr

So was würd ICH nicht mal mit EBV hinbekommen. DAS ist Fotokunst. Meinen Respekt und PRO.


Jannis G., 23.02.2006 um 18:53 Uhr

ob ebv oder nicht, ist egal....
das Ergebnis zaehlt und es gefaellt mir bei dem Bild sehr gut
es bedarf viel Erfahrung mit der Kamera und ein geschultes Auge bis man wahrnehmen kann, dass auch die Natur mit ueberraschenden fotografischen Ergebnissen belohnen kann, wenn man seine Augen bei der Motivsuche offen hat und mit seinem Werkzeug (Kamera) umzugehen weiss....
pro



Karl Herrling, 23.02.2006 um 18:53 Uhr

PRO !!!


Johann Be., 23.02.2006 um 18:53 Uhr

Zunächst einmal pro - ganz unabhängig davon, ob es denn real oder künstlich ist - es ist künstlerisch!

Da es Sandra aber ganz offensichtlich wichtig ist, dass der Effekt nicht per EBV entstanden ist: Ich frage mich ganz ehrlich, wer sich die Kompetenz anmaßt, die Entstehung zu beurteilen. Ich habe ja nun wirklich schon zigtausende Bilder in meinem Leben gemacht (analog und digital) und bin trotzdem manchmal über das Ergebnis erstaunt. Ich traue mir nicht zu, zu sagen, der oder jener Effekt könnte mit genau dieser Kombination - Lichteinfall, Optik (Linsenzahl, Anordnung, Qualität, ...), Chip oder Film nicht wirklich herauskommen.
Wenn ihr aber diesen Effekt mal nachvollziehen wollt: geht an einen Teich richtlige Licht, ihr werdet solche Effekte beim richtigen Sonnenstand reichlich finden!
Davon völlig abgesehen, käme mir nicht im Entferntesten in den Sinn, den Worten der Fotografin zu misstrauen - was hätte sie von einer Lüge, was hat sie von einem Stern?

Gruß Hans



Gerardo Mandiola, 23.02.2006 um 18:53 Uhr

Ein Bild, was ich ich garantiert nicht gemacht hätte! Aber nicht weil das Bild schlecht ist, nein, nur weil ich leider solche Motive nie sehe!!
Meiner erster Gedanke war auch EBV..... aber warum sollte ich es nicht glauben? Ich kenne bereits einige Beispiele hier in der fc; alle bis auf ein Fall, haben sich als Originalaufnahmen bewiesen! Also Leute.... wir sind weder Richter, noch Inquisitoren, sondern nur Hobbyfotrafen die ein wenig Spass haben möchten!
Pro



Martin Bayer, 23.02.2006 um 18:53 Uhr

Eine absolut traurige Diskussion, Martin Rügner bringts auf den Punkt!

Für mich ein eindeutiges +PRO+
LG
Martin



Maria-L. Müller, 23.02.2006 um 18:53 Uhr

pro


Corry DeLaan, 23.02.2006 um 18:53 Uhr

In meinen Augen Kunst pur! pro


Angela J., 23.02.2006 um 18:53 Uhr

PRO


Katrin Taepke, 23.02.2006 um 18:53 Uhr

+


Volker Herrmann, 23.02.2006 um 18:53 Uhr

traumhaft schön!!!
+++



Gabi Anna, 23.02.2006 um 18:53 Uhr

egal wie es entstanden ist: **********PRO***************


Karin M. Herrling, 23.02.2006 um 18:53 Uhr

Pro


Mia Eichenau, 23.02.2006 um 18:53 Uhr

Habe auch zunächst an EBV gedacht, aber warumsolltedie Fotografin lügen,könnte es dann ja einfach in Fotokunst einstellen - finde es wunderschön -PRO


Hannes Kappa, 23.02.2006 um 18:53 Uhr

Die Diskussion ist gar nicht traurig, finde ich.

EBV, ich weiß noch nicht allzu lange, dass die Abkürzung mit elektr. Bildbearbeitung zu tun hat,
oder Kameralinseneffekt, ist das wichtig?
Als Betrachter sag ich mal nein.

Ich glaube Sandra. Wieso nicht? Guter Blick, ja!
Gekonnte Aufnahme? Ich meine: Es geht so.
(Ich hätte die Blüte noch stärker freigestellt und schärfer abgebildet.)

Ein künstlerisches Foto? In meinen Augen nicht. Hübsch vielleicht, in den Augen mancher Betrachter.
Erlaube mir: in meinen Augen nicht wirklich schön, bisschen kitschig, Geschmacksache.
Contra








Daniel Montanus, 23.02.2006 um 18:53 Uhr

diese diskussion tut wirklich wieder weh - und dabei gehts mir keinesfalls um offene contras.

dass dieses motiv nicht zwingend jeden geschmack trifft, ist nachvollziehbar - aber die unterstellungen würden mich als fotografen auch auf die barrikaden treiben. liebe zweifler, schaut euch einfach mal sandras fotos an: da stimmt das handwerk perfekt (und, nein, mit handwerk meine ich nicht photoshop).

dieses foto ist für mich einmal mehr außergewöhnlich gut, eben weil hier perfekt mit dem licht und den reaktionen, die ein objektiv bei derartig heftigen lichtsituationen zeigt, gespielt wird.

ach ja: mir gefällt auch die gestaltung. und deshalb pro.



Dieter Schweizer, 23.02.2006 um 18:53 Uhr

+PROOOO+

allein schon wegen dem Bild und zusätzlich noch wegen einiger fragwürdiger Diskussionsbeiträge erst recht.



Frank-M. Fischer, 23.02.2006 um 18:53 Uhr

*P*R*O*


Evy K., 23.02.2006 um 18:53 Uhr

+


Gerd Dz., 23.02.2006 um 18:53 Uhr

s


Thomas E. Herrmann, 23.02.2006 um 18:53 Uhr

Hmmm, ich habe mir die Diskussion jetzt mal genau angesehen und fühle mich dazu aufgerufen, mich auch noch mal zu melden.
Ist es in der FC eigentlich verboten, eine der Masse entgegengesetzte Meinung zu haben?
Alle offenen Contravoter werden hier offensichtlich in eine Schublade gesteckt, die Meinungsfreiheit (übrigens eines unserer Grundrechte) interessiert keinen.
Nein, es muss hier niemand beweisen dass sein/ihr Bild ohne EBV entstanden ist, aber es sollte soviel Toleranz herrschen, auch jemandem zuzugestehen, dass er seiner Auffassung Ausdruck verleiht.
Ich habe zwar in meinem offenen Contra nicht unterstellt dass das Bild mit EBV aufgepeppt wurde, finde es aber nicht besonders schön wie hier mit Leuten umgegangen wird die offen Kritik anbringen. Als ich mich hier in der FC angemeldet habe ging es mir auch darum Kritik zu erhalten, damit ich mich fotografisch (und auch EBV-technisch, das gebe ich gerne zu) weiterentwickeln zu können. Was gibt es denn gegen EBV einzuwenden?, hat nicht jeder schon mal am Helligkeitsregler oder am Kontrast gedreht?
Zumindest verstehe ich jetzt viele die entweder anonym voten oder ihr Contra nur noch mit einem - Zeichen abgeben.



Ralph Budke, 23.02.2006 um 18:53 Uhr

P R O
R
O
sagt R.B



Hans-Wilhelm Grömping, 23.02.2006 um 18:53 Uhr

Finde es normal, dass dieses Buschwindröschen-Foto die Meinungen spaltet-gerade Experimente waren noch nie jedermanns Geschmack.
Mir gefällt es, weil´s nicht nur originell und kreativ ist und ich die "Wasserspielereien"gut nachvollziehen kann, sondern weil ich es zudem ästhetisch ansprechend finde. Dass Sandra hier zudem eine der innovativsten Naturfotografen ist, steht für mich außer Frage. Bin immer auf ihre neuen Gestaltungsideen neugierig. Von mir ein pro.
LG Hawi

Kleiner Tipp: Auch Contras kann man einfach akzeptieren!



Sigi F., 23.02.2006 um 18:53 Uhr

Wunderbar!!!
PRO



Michael Bloch, 23.02.2006 um 18:53 Uhr

Mir ist es eigentlich herzlich egal, ob dieses Bild so fotografiert wurde (was eine sehr gute Leistung ist) oder durch digitale Bildbearbeitung entstanden ist (was ebenfalls eine sehr gute Leistung ist).
Das Bild gefällt mir sehr gut
pro
LG
Michael



Rose Von Selasinsky, 23.02.2006 um 18:53 Uhr

PRO
LG Rose



Sandra Bartocha, 23.02.2006 um 18:53 Uhr

liebe leute,

um das jetzt mal eindeutig klar zu stellen.
mir geht es hier weder um contras noch um pros...
die galerie ist mir egal - sternchen sowieso...davon hat man am ende auch nichts....weiss jeder, der welche hat. ;-))
ich gestehe jedem eine meinung zu, ja bin sogar darüber froh wenn diskutiert wird. :)
wie hawi schon sagt, bei einem solchen bild sind polarisierende meinungen vorprogrammiert. und das ist gut so.

ich habe mich lediglich gegen die beleidigenden und unsachlichen bemerkungen von ernst schrotz gewehrt, der diese leider inzwischen gelöscht hat, so dass es für den leser an diesem punkt nicht mehr nachvollziehbar ist, wogegen ich und einige andere sich wehren - nämlich nicht gegen offene contras.
aber offene contra-geber scheinen hier ja schon so empfindlich zu sein, dass sie jeden ansatz einer diskussion als solches verstehen.

und, ja, es ist mir wichtig, dass dieses bild nicht per ebv entstanden ist. das bedeutet nicht, dass gebastelete bilder weniger wert sind.
die anschuldigung war allerdings der einsatz mehrerer ebenen, da die kreise zu rund wären...und überhaupt zu gleichmässig...und auch noch übereinanderliegen würden...und das es hier komisch aussehen würde und da....und das man den reflexlügen der potsdamerin bloss keinen glauben schenken solle etc.
ausserdem hat der gute man 30 jahre fotoerfahrung und wüsste genau, dass ohne ebv so etwas nicht geht.
und da frage ich mich? in welcher welt leben wir, dass automatisch angenommen wird, dass man als fotograf lügt? welchen vorteil brächte mir das?
wie hier ja schon mehrfach angeklungen ist. bild bleibt bild. egal ob mit oder ohne ebv. und dennoch nehme ich mein recht als fotograf dieses bildes in anspruch und kläre darüber auf, dass es eben ohne ebv enstanden ist.

mir persönlich gefällt das bild, sonst hätte ich es nicht hochgeladen...wenn ein teil auch so denkt, freut mich das sehr, da ich es dann geschafft habe meine luftig leichte frühjahrsimpression rüberzubringen....

ein herzliches dankeschön für alle meinungsäusserungen,
sandra



Johannes Mayr, 23.02.2006 um 18:53 Uhr

bild ist ein hammer, mich stören aber die ausgefressenen reflexe links unten schon ein wenig.
dort ein "bisschen ebv" oder gleich wegschneiden?
trotzdem pro,
anmerkungen sind auch ein hammer!
lg johannes



Doc Martin, 23.02.2006 um 18:53 Uhr

Möchte mich als Naturfotograf mit derselben Einstellung wie Sandra und ähnlichen, wenngleich "noch " nicht so unter der Gürtellinie abgelaufenen Votings nochmals zu Wort melden und Sandra zu ihrer Standhaftigkeit gratulieren, denn, das, was hier im Anfang abging, ist mehr als beschämend und für die meisten von uns "erschreckend" zugleich !
Allein die Tatsache, daß man in der heutigen Zeit in einem Internet-Forum, in welchem sich angeblich Gleichgesinnte über ihr gemeinsames Hobby austauschen sollten wie zu Zeiten des tiefsten Mittelalters im übertragenen Sinne ohne jegliche Justiz an den Pranger gestellt wird, gibt mir schwer zu denken. Dieser Spiegel unserer Gesellschaft und als solchen betrachte ich inzwischen FC ist geradezu erschütternd und für uns alle wichtig zugleich, denn wir können uns nicht oft genug bei der Hingebung in unserem Hobby vor Augen halten, wie die nackte Realität aussieht, nämlich mehr als beschissen....



Sandra Mumprecht, 23.02.2006 um 18:53 Uhr

Ich schliesse mich Martin Rügner an, er hat es genau auf den Punkt gebracht Ich finde das Bild grossartig und wäre nie darauf gekommen, dass Sandra EBV dazu benutzt hat. Das sieht man, wenn man all ihre Bilder anschaut, sie ist eine sehr gute Fotografin und ich weiss, dass sie solche Bilder, ohne EBV zaubern kann. Also, ein dickes Pro von mir!
Lg



Philipp Leibfried, 23.02.2006 um 18:53 Uhr

Das hat man gern, keine Ahnung haben und dann andere der Lüge bezichtigen :-)

Bei dieser Gelegenheit möchte ich gerne Sandra nochmal meine Bewunderung für ihre Originalität (bzw. die ihrer Bilder :-) aussprechen. Sie macht aus Motiven Bilder, die ich so einfach nicht sehen würde. Allein das finde ich toll. Dieses Bild gefällt mir sehr gut und ist mal nicht die übliche "Einheitssülze", wie man sie in der Galerie so oft sieht. Daher - PRO!



Joachim Hatzis, 23.02.2006 um 18:53 Uhr

Schliese mich Doc Martin in allen Punkten an,dass Klima ist rau geworden in der F.C. Es ist nichts oder nur sehr wenig zu spueren von Kollegialitaet,Freundschaft und freundlichen austausch.Die wenigen Ausnahmen bestaetigen die Regel.Und sobald ein Bild im Voting ist,geht der ganze tam tam immer wieder von vorne los ! Eigentlich schade, das es hier nicht ein wenig freundlicher zugeht !
l.g. Joachim



Schattengraefin, 23.02.2006 um 18:53 Uhr

Mir ist es völlig "wurscht", ob das Bild durch EBV entstanden ist oder durch was auch immer .... ich finds superschön und deshalb gibts ein PRO ... PUNKT!

.... und wem es nicht gefällt, dem gefällt es halt nicht - mir gefällt ja schliesslich auch nicht alles und wir leben in einem freien Land soviel ich weiß.





Hannes Kappa, 23.02.2006 um 18:53 Uhr

@Sandra:
Ich bin nicht oft hier, aber habe auch schon einige Diskussionen verfolgt.

Die Pro-Voter, das ist mein Eindruck, sind nicht weniger empfindlich als die Conta-V.!

Aber:
Auseinandersetzung find ich einfach wichtig

Fotografische Grüße
Hannes



Rainer Klassmann, 23.02.2006 um 18:53 Uhr

Über Kunst und Kunst in der Fotografie kann man ja so herrlich streiten, oder unterschiedlicher Meinung sein.
Dem Maler oder Bildhauer hält am Ende auch keiner vor, mit welchem Werkzeug oder Pinselstrich er hätte arbeiten sollen.
Was zählt ist das Resultat - für den Künstler wie für den Betrachter.
Wem es gefällt, der sieht es sich an und gibt vielleicht positives feedback - der es nicht mag kann entweder weiterklicken und/oder ebenfalls seine Meinung frei äußern.
Debatten wie sie hier teilweise geführt werden erinnern mich an den Nahen Osten.....die Spirale der Unvernunft.

Für mich ist die Aufnahme einfach ein "pro", weil es mir einfach gefällt- Punkt.
lg Rainer



Die Lichtweberin, 23.02.2006 um 18:53 Uhr

Wunderschönes, ungewöhnliches Bild. Egal durch welche Technik (ich glaub der EBVlosigkeit ) entstanden zeugt es von Können und ästhetischem Gefühl.
Klares Pro.
c



Jacky Kobelt, 23.02.2006 um 18:53 Uhr

pro, ich find's sehr schön, ein Beispiel zeitgemässer Naturfotografie, ein Kunstwerk, welches man nicht mit auf den Bildschirm plattgedrückter Nase beurteilen solte, sondern als stimmungsvoller Gesamteindruck....
ich sag darum nochmals :

PRO !



J. Mayr, 23.02.2006 um 18:53 Uhr

+


Siegfried Kramer, 23.02.2006 um 18:53 Uhr

pro.


Danny Block, 23.02.2006 um 18:53 Uhr

pro


Susanne I., 23.02.2006 um 18:53 Uhr

pro..es ist alles gesagt.


Wiltrud Doerk, 23.02.2006 um 18:53 Uhr

+++


Tobias Brandl, 23.02.2006 um 18:53 Uhr

Pro eines der besten Bilder die ich seit langem gesehen habe.

Abslout stark!!

Nur weil man was nicht versteht oder es vielleicht besser können möchte, werden immer mehr User hier neidisch, was ich nicht verstehen kann. Ich freue mich mit der Fotografin über das gelungene Bild!

Jetzt kommt gleich wieder:

"Wieso sollte ich über eine so schlechte Aufnahme neidig sein" :-)
Das ist das einzige Argument das ich seit Monaten hier höre :-)

LG
TOBI



Wilfried Damrau, 23.02.2006 um 18:53 Uhr

pro


Juni Mond, 23.02.2006 um 18:53 Uhr

*schweig*
+++



Hannes Kappa, 23.02.2006 um 18:53 Uhr

@Rainer Klassmann:
Bitte nicht den "Nahen Osten" zum Vergleich bemühen!
Maßlose Übertreibungen haben wir doch genug, dachte ich! Dank im Voraus!



Thomas Epting, 23.02.2006 um 18:53 Uhr

pro


Harry Reim, 23.02.2006 um 18:53 Uhr

PRO


Zabriskie. Point..., 23.02.2006 um 18:54 Uhr

+
was soll das???
zap



Wolfgang Pastler, 23.02.2006 um 18:54 Uhr

++++*


Thomas Block, 23.02.2006 um 18:54 Uhr

+++


Ingrid Sihler, 23.02.2006 um 18:54 Uhr

pro


H. E., 23.02.2006 um 18:54 Uhr

oh man da werden wieder einige vom blanken Neid zerfressen. Unfassbar.

+++



Albert F. Müller, 23.02.2006 um 18:54 Uhr

schade nur noch 10 Stimmen und ich hab' mir grad nen Kaffe und neue Chips geholt.


Sandra Bartocha, 23.02.2006 um 18:54 Uhr

*g*


Martin Perdun, 23.02.2006 um 18:54 Uhr

pro!


Pleff Albrink, 23.02.2006 um 18:54 Uhr

+


Rudolf Meller, 23.02.2006 um 18:54 Uhr

PRO+++


Patricia. F., 23.02.2006 um 18:54 Uhr

ein Blumenbild dass mir sehr gefällt, pro!


Petra Engler, 23.02.2006 um 18:54 Uhr

pro


Back to live, 23.02.2006 um 18:54 Uhr

@Rainer Klassmann:
Du schreibst mir aus der Seele. Immer locker bleiben. ;)

@Hannes Kappa:
Mit den Übertreibungen, das stimmt schon. Aber ich denke, das war nur ein überspitztes Beispiel, um zu zeigen, das wir uns in unserer zivilisierten Gesellschaft oft genauso verhalten, wie die über Jenen wir die Hände zusammenschlagen, nur eben verbal oder schriftlich. Kontra muss natürlich ohne Gesichtsverzug bei diesem Votingsystem erlaubt sein, denn auch der Kontravoter löhnt wie alle Anderen. Es geht mehr um den Stil der Diskussion. Dort sollten keine falschen Unterstellungen, Beleidigungen oder gar Hetze stattfinden. (Hetze und Beleidigungen unterstelle ich jetzt Niemandem hier).

Sachliche, konstruktive Kritik, die weitere (bessere) Möglichkeiten der Gestaltung implementiert, muss natürlich Platz finden können. Aber man sollte das selbe Bild selbst besser machen, oder es sich zumindest besser vorstellen können, bevor man die Kritik übt. Diplomatie ist immer Trumpf! ;)

Diskussion ist wichtig und fördernd. Konträre Meinungen schaffen - richtig behandelt - Einigkeit oder zumindest neue Perspektiven ... im besten Fall für Alle Teilnehmenden. Stichwort: Diskussionskultur.

Klinke mich jetzt aus.
Gruß an Alle Pro und Kontravoter,
Michael. :)))



Sonja Witter, 23.02.2006 um 18:54 Uhr

EBV oder nicht ist mir ziemlich egal. Mir gefällt´s.
Pro.



Lothar Bendix, 23.02.2006 um 18:54 Uhr

EBV oder nicht, meine Güte was für eine ausufernde und letztlich nutzlose Diskussion. Es kommt aufs Bild und seine Wirkung an, egal wie entstanden.

Für mich ist es contra, weil es geschmacklich nicht auf meiner Ebene ist



 

Doc Martin, 23.02.2006 um 19:54 Uhr

Die Ignoranz bei FC tut inzwischen geradezu weh und die Masse der Trittbrettfahrer nimmt umgekehrt proportional zu. Eine sehr bedenkliche Entwicklung und dies trotz einer Votingreform.Diese war allerdings auch mehr als halbherzig.
Don´t worry, be happy, Sandra. Du hast viele Bewunderer und allein das zählt...
LG Martin



Joachim Hatzis, 23.02.2006 um 20:38 Uhr

Ja,Martin sagt es !
l.g. Joachim



Tobias Brandl, 23.02.2006 um 20:59 Uhr

Ich war so frei und hab es mal hier eingestellt:




Hannes Kappa, 23.02.2006 um 22:28 Uhr

Diskussionskultur! Das ist es, was Not tut, meine Rede! Fotografische Grüße Hannes


Wolfgang Hermann Mayer, 23.02.2006 um 22:46 Uhr

Hut ab vor deinem fotografischen Können und deiner Kreativität!
Gruß WHM



Back to live, 24.02.2006 um 0:03 Uhr

*tröst*


Volker Herrmann, 24.02.2006 um 0:11 Uhr

ooch menno!


Philipp Leibfried, 24.02.2006 um 1:26 Uhr

Wie Sandra schon sage, Galerie oder nicht ist wurscht - das Bild bleibt ja gleich gut :-)


Heike Odermatt, 24.02.2006 um 1:53 Uhr

Jetzt muss ich hier wohl doch noch meinen "Senf" dazu geben.
Ich wundere mich immer wieder wie kindlich amateuristisch, naiv (oder ist das nur Neid?) viele Leute sind, die glauben alle Bilder die nicht aussehen wie Bilder vom Otto-Normalverbraucher, nur mit EBV entstehen können.
Das man auch kreativ mit der Kamera umgehen kann, das ist bei vielen FC-lern wohl ein Fremdwort, bei denen scheint die Erde wohl auch immer noch eine Scheibe zu sein ...
Für die, die es immer noch nicht glauben wollen, daß man solche Bilder mit jeder normalen Cam machen kann ... sogar im letzten Jahrhundert, im Diazeitalter konnte man schon solche Bilder machen und das alles schon bevor der Computer da war.

@ Sandra,
Ich kann mich immer nur an Deinen Bildern erfreuen, Sternchen können wieder vergehen, aber die Schönheit Deiner Bilder bleibt.

LG Heike

P.S. Sorry, wegen meinem etwas sarkastischen Text, aber es musste mal sein



Qingwei Chen, 24.02.2006 um 9:12 Uhr

bin gleicher meinung wie martin und heike.

lg qingwei



Thomas Block, 24.02.2006 um 12:48 Uhr

Zu dieser starken Aufnahme habe ich mich schon geäußert noch ein paar Worte zu der leidigen Diskussion im VC:

Nahezu jeder der wirklich erfolgreichen Fotografen aus dem Naturchanel wurde im VC bereits mit zum Teil absurden Vorwürfen persönlich angegriffen. So wundert es mich wenig, dass nun Sandra an der Reihe war :-(
Seit der Reform des Votingcenters hat jeder Bildautor die Möglichkeit Voting-Anmerkungen zu seinen Bildern nicht zuzulassen und so ein anonymes Voting zu gewährleisten.
Verzichtet der Autor auf diese Möglichkeit und lässt auch zukünftig Anmerkungen zu, setzt er sich leider der Gefahr aus, Opfer solcher Aktion wie hier zu werden.
Noch ein Wort zu Martin - Zitat: Die Ignoranz bei FC tut inzwischen geradezu weh und die Masse der Trittbrettfahrer nimmt umgekehrt proportional zu.
Es ist recht anmaßend, den eigenen Geschmack und das eigene Werteempfinden andern Menschen aufdrücken zu wollen

Viele Grüße!
Thomas



Sandra Bartocha, 24.02.2006 um 12:55 Uhr

leute, ich danke euch.
ich freu mich, dass das bild so starken anklang gefunden hat. zu den diskussionen. es muss auch sowas geben.
votinganmerkungen zu sperren bringt doch am ende auch nichs.
jeder sollte seine bemerkungen frei äussern können. nur es sollte in normalem ton geschehen.
die fc ist ein querschnitt durch die gesellschaft...ein subsystem für sich. da gibt es so viele verschiedenen meinungen, ansichten zur fotografie etc. und das ist gut. ich stelle hier auch keine bilder ein, die jedem gefallen sollen. wie schon oben bemerkt - mir geben sie was...schon oder vor allem während ich sie produziere.
:)
also. danke nochmal.
grüsse, sandra



Tobias Brandl, 24.02.2006 um 15:10 Uhr

@ Thomas Block,

<Martin - Zitat: Die Ignoranz bei FC tut inzwischen geradezu weh und die Masse der Trittbrettfahrer nimmt umgekehrt proportional zu.
Es ist recht anmaßend, den eigenen Geschmack und das eigene Werteempfinden andern Menschen aufdrücken zu wollen>

Das sehe ich anders, es ist nämlich genau umgekehrt :-) Das das Bild einem persönlich nicht gefallen muss, steht überhaupt nicht zur Diskussion, das ist sowieso klar. Jeder hat einen anderen Geschmack.

Aber in der FC gibt es eben einige Personen die jedes Bild das ihren Geschmack nicht trifft, durch den Dreck ziehen und versuchen andere User davon zu überzeugen das die Aufnahme "Schrott" ist. Genau um das gehts und um sonst nichts. Naturaufnahmen sind in der Regel sowieso Mittelmaß, das ist einfach, das kann jeder. "Kinderkram halt"

Wenn mir ein Bild nicht gefällt, dann gibt es den Contra Kopf und fertig. Aber dann einfach etwas behaupten ist unterste Schublade. Damit meine ich jetzt nicht unbedingt Ernst Schrotz.



Wolfgang Hagemann, 24.02.2006 um 18:48 Uhr

oh ha, was is'n hier los?
Ein schönes Foto jedenfalls und ein Ergebnis zum Kopfschütteln. Aber was solls. Ich tu's in meine Favoriten...
Grüße, Wolfgang



Thomas Herzog, 24.02.2006 um 19:52 Uhr

schade . . . kaum ist man mal zwei tage nicht am pc versäumt man solch ein klasse werk.

zum foto . . . schon oft musste ich solche fotos im voting untergehen sehen. ich habe mir daraufhin meine meinung gebildet . . . die user hier sind noch nicht so weit. ausnahmen gibt es natürlich wie überall :-)

PRO . . . thomas



Lothar Bendix, 24.02.2006 um 20:05 Uhr

>die user hier sind noch nicht so weit. >

was ist das denn für eine abgehobene und überhebliche Aussage? Alle, die mit dem Bild geschmacklich oder überzeugungsmäßig nicht übereinstimmen sind dann wohl minderbemittelt?

Das ist ja wohl der Gipfel von Einseitigkeit



Sandra Bartocha, 24.02.2006 um 22:15 Uhr

@ lothar
ich glaube so war das nicht gemeint.
thomas hat auch nicht von minderbemittlung gesprochen.
fakt ist, dass wenn man ein solches bild in einem naturfotografisch sehr aktiven kreis zeigt, diese art der bilder momentan sehr gefragt sind. - selektive schärfe, das spiel mit den reflexen etc.
wenn er sagt die fc sei noch nicht so weit, bedeutet das für mich nur, dass sich die masse fc gar nicht so intensiv mit der sache auseinandersetzt, was weder minderbemittlung, noch negativ ist, sondern einfach nur allgemeingeschmack betrifft.
es ist für mich ein typisches beispiel davon, dass sehr bunte, klassische, "laute" bilder den allgemeingeschmack treffen und hier super ankommen..."leise" oder experimentelle bilder aber untergehen. das ist allerdings auch nichts worüber man sich aufregen sollte, denn so ist es nun mal. und war es schon immer. und wird auch immer so bleiben. unabhängig davon, dass jede individuelle person einen anderen geschmack hat. da geht es um die allgemeine tendenz. meine meinung, die ich mit dutzenden angenommenen bzw. abgelehnten bildern des vc belegen könnte.
grüsse, sandra



Doc Martin, 24.02.2006 um 22:30 Uhr

Ich denke, man sollte Herrn Bendix, der sich offensichtlich immer am Schluß eines Votings einen besonderen Auftritt genehmigt, nicht für ernst nehmen, denn ein Klick auf seine eigenen im Voting gescheiterten Bilder läßt vermuten, daß hier Frust oder sogar Neid mitschwingt....
Tut mir leid, daß dieses Voting nach hoffnungsvollen Diskussionen im Mittel- und Schlußteil noch so einen üblen Nachgeschmack bekommt, denn das hat Sandra nun wirklich nicht verdient, Herr Bendix...



Thomas Herzog, 24.02.2006 um 23:00 Uhr

@ lothar . . . ich wollte mit meiner aussage niemanden herabsetzen. fakt ist jedoch dass fotos die derart von der konventionellen wiedergabe abweichen sehr schwer den geschmack der allgemeinheit treffen. sandra hat es sehr treffend beschrieben.

wenn du dir andere fotos von sandra . . . aber auch zum beispiel von qingwei chen anschaust findest du immer wieder solche lichtvolle fotos mit den selben meinungen. eigentlich schade und verwunderlich wo immer öfter der ruf nach neuem laut wird. wagen die fotografen diesen schritt können nur wenige wirklich etwas mit dieser art fotos anfangen.

bevor du mich angreifst hättest du mich ruhig nach einer erklärung zu meiner anmerkung fragen können.

gruß thomas



Lothar Bendix, 25.02.2006 um 8:49 Uhr

@Doc Martin sollte sein eigenes Benehmen mal hinterfragen, das ist der Stil, der viele gute Fotografen hier veranlasst ihre Bilder zu sperren und von Sachlichkeit kann bei derartigen Ausfällen ja wohl nicht die Rede sein, ich denke der Frust liegt hier eher bei ihm, weil ich bei einem seiner Bilder ein "Contra" gewagt habe. Meine Güte wohin ist die FC gedriftet

*kopfschüttel



Lothar Bendix, 25.02.2006 um 9:17 Uhr

@Thomas

sorry, aber die Art der Äußerung ist schon so, daß Gedanken wie meine aufkommen und Anmerkungen wie die vom Doc Martin dazu beitragen, daß Contras nur noch anonym abgegeben werden. Ich persönlich habe auch zum Ausdruck gebracht, daß es geschmacklich (für die Galerie) nicht auf meiner Wellenlänge liegt. Wenn du sagts, daß du nicht allgemein herabsetzen wolltest, ist dies für mich damit erledigt, nur bitte bedenke auch, daß hier eine Aussage erst einmal dasteht und man kann nicht immer und jede Anmerkung hinterfragen wie sie gemeint ist. Da muß der Autor schon auch selbst überlegen, wie ein statement ankommen könnte, gerade in diesem so emotional besetzten Bereich. Ich würde mir wünschen, daß eine Votingentscheidung mal so akzeptiert werden würde, wie sie ist. Diese Schuldzuweisungen am Ende tragen eher dazu bei, daß die Galerie überhaupt nicht mehr ernst genommen wird

LG Lothar

-

Ach ja, @Doc

sollte man sich hier Nummern ziehen, damit man nicht das Pech hat, von dir am Ende eines Votings erwischt zu werden?

Im Übrigen nenne ich auch so einige Sternchen mein Eigen. Allerdings messe ich ihnen nicht den Stellenwert zu, den du da offensichtlich suchst. Ich weiß sowieso nicht was das Ganze soll, denn ein Contra beim Voting heißt ja nicht explicit, daß man ein Bild schlecht findet. Etwas Toleranz sollte auch dir möglich sein, oder muß man dich zu den unbelehrbaren Fundamentalisten zählen? Hier hat jeder nach seinem Geschmack seine Daseinsberechtigung, heißt, daß es nicht nur eine Sicht der Dinge gibt



Michael Leps, 25.02.2006 um 12:42 Uhr

Mir gefällt das Foto, hat was Einzigartiges ! Besonders, das Du eine offene Blende gewählt hast, war clever ... ansonsten hätte das Foto sicher extrem an Wirkung verloren und künstlich gewirkt.

Rechtfertigen brauchst Du Dich wegen der Vorwürfe mit EBV meiner Meinung nach überhaupt nicht. Es gibt ja schließlich auch außergewöhnliche Sportler, die auf´s Doping verzichten, weil sie den Willen haben, echte Leistung zu bringen. Wer´s nicht glaubt, ist ein Ignorant :-) Bloß weil manche Menschen anscheinend die Natur nicht wirklich intensiv genug wahrnehmen, heißt das ja noch lange nicht, daß es sie nicht gibt ;-)



Wolfgang Hagemann, 25.02.2006 um 13:43 Uhr

Ich finde die Diskussion um EBV völlig an der Sache vorbei. Schließlich ist auch dieses Foto irgendwie "künstlich", nämlich das Ergebnis des Einsatzes von Technik (Brennweite/Blende), und nicht das, was der Mensch ohne Fotoapparat "gesehen" hätte. Ob man mit der Blende am Objektiv spielt oder mit der Chemie im Labor oder mit der Maus am Rechner - wo genau ist der Unterschied? Im Ergebnis hat man immer technische Hilfsmittel eingesetzt, um ein Bild zu produzieren. Das Ergebnis mag gefallen oder nicht, das ist aber eine andere Frage, unabhängig von "EBV".
Gruß, Wolfgang



Ursula Kuprat, 25.02.2006 um 18:02 Uhr

komme gerade aus venedig zurück ... sehe dieses meisterwerk ...... toll .... große klasse .....
möchte nur erwähnen die diskussionen mag ich heute gar nicht verfolgen ...tuen mir in meiner begeisterung weh
lg uschi



Peter Krammer, 26.02.2006 um 12:39 Uhr

Einige Kommentare habe ich gelesen, viele nicht.
Was Wolfgang Hageman (2 Anm. über mir) sagt, ist auch das, was ich ausdrücken wollte.
Die Debatte über EBV, die ich lieber als Bildoptimierung bezeichnen möchte, ist müßig.
Es benötigt Können und Fingerspitzengefühl, der Umgang mit Werkzeugen und Möglichkeiten will geübt sein.
Schon seit Anbeginn der Fotografie werden Bilder nach dem Gusto des Autors gestaltet.
Das beginnt mit der Wahl des Filmes, der Entwicklungstechnik bis hin zur Wahl der Gradation des Papieres.
Abgewedelt und nachbelichtet hatte ich in der Duka schon vor über dreissig Jahren, warum sollte ich es heute nicht, enn ich es für Notwendig erachte, zeitsparender am PC tun ?
Alleine schon die Wahl des Objektives, bewußte Unter-oder Überbelichtung ist bereits reine Manipulation.
Es scheint auch üblich zu werden, dass bestimmte Leute im VC insbesonders hervorragende Bilder niedermachen und sich selbst als "Fachleute mit Halb-oder Viertelwissen" oder als Krümelzähler outen.
Anstatt unter dem Bild zu diskutieren, wollen sie ganz offensichtlich das Voting (zer)stören und freuen sich , wenn man auf ihre zum Teil dümmlichen und verletzenden Äusserungen auch noch eingeht.
Dein Foto ist auch ohne Nachbearbeitung herausragend gut und schön gestaltet, Sandra !!
Und ich bin überzeugt, dass es ohne den "Diskusionen" auch in der Galerie gelandet wäre, aber von Belang ist das freilich nicht ... es ist dadurch nicht weniger sehenswert !!
Viele Grüsse
Peter



Jörg-Detlef Ohrt, 26.02.2006 um 17:00 Uhr

Ein Bild ist e i n f a c h nur ein Bild :-)
Das war schon in der Malerei und Grafik so:
Man mochte es oder nicht. Es hilft nicht und ist auch nur Darstellung einer einsamen Sichtweise, es zu erklären! Natürlich gibt es Gestaltungsregeln, die Forschungen über die Art menschlichen Sehens entspringen. Und Bilder, die durch technisches Unvermögen und ungekonntes Nachahmen durchfallen. EBV fängt übrigens schon in der elektronischen Kamera an. Auch unser Gehirn lässt nur durch, was es für wichtig und real hält ;-)



Giesbert Kühnle, 27.02.2006 um 15:40 Uhr

Schönes Bild :-)
Also ich muss sagen wenn jemand solch ein Bild mit diesen Effekten per EBV hinbekommt vedient er ebenso meine Hochachtung. Ich wüsste gar nicht wo ich da anfangen sollte, ich weiss aber wie ich diese Effekte viel einfacher fotografisch erreichen kann.
Irgendwie wird ebv gern als der schnelle klick zu... voila und fertig ist solch ein bild.. angesehen. Ich könnte mir gut vorstellen, dass selbst Leute die sehr gut mit EBV umgehen können etliche Stunden damit verbringen könnten es nachzuahmen.
Das Misstrauen sehe ich irgendwie als Folge solch einer Ansicht. Da würde selbst eine notarielle Beglaubigung keine Überzeugung bringen ;-)
Ganz nach dem Motto "Alles was ich nicht erreiche und von anderen erreicht wird, kann nur Betrug sein"
Eine Antwort auf eine solche Anschuldigung hätte ich zwar auch gegeben, aber...
behalt deine original RAW-Dateien doch lieber für Dich, als sie an solche Leute zuschicken. Die, die es nicht verdient haben bekommen solch schönes Bild gleich in der höchsten Auflösung???
Wenn du wieder eins eingestellt hast mach ich das dann auch und hab danach ein schönes Hintergrundbild und eines für die Wand *ggg*

Liebe Grüße,
Giesbert





Helmut Schweiger, 1.03.2006 um 17:03 Uhr

Ich sehe eigendlich gar keinen Grund, warum Du Dich hier rechtfertigen müßtest - lasse sie doch glauben was sie wollen - ich hoffe Du stellst trotzdem weiterhin hier im Net Deine Bilder aus - fände es sehr schade wenn ich sie nicht mehr sehen würde. :o)

- Die rawdat. hätte ich auch nicht geschickt - für was

vg Helmut



Mike1970 Schulz, 2.03.2006 um 5:02 Uhr

Das Bild hat mir auf Anhieb gefallen. Noch mehr hab ich gestaunt, dass es ohne EBV entstanden ist. Deine Experimentierfreudigkeit begeistert mich.


Sonja Witter, 3.03.2006 um 23:56 Uhr

Schade ... :-(((

LG
Sonja



n o r B Ä R t, 9.03.2006 um 1:07 Uhr

Schade das nicht mehr User auf dieses Foto aufmerksam werden. Für mich ist es Fotokunst und hätte in die Galerie stehen sollen. Ob mit oder ohne Stern, es bleibt meiner Meinung ein Meisterwerk.
Norbert



Katharina Wittfeld, 20.03.2006 um 15:51 Uhr

Einfach wunderschön. Ich bin begeistert! :-)
Viele Grüße,
Katharina



Matthias Endriß, 1.04.2006 um 17:12 Uhr

Wundervoll, wie alle Deine "traumhaften" Blütenbilder. Schade, dass ich das Voting nicht mitbekommen habe.
LG Matthias



An Na, 27.10.2006 um 18:54 Uhr

wow


Brigitte Jach, 19.04.2009 um 19:35 Uhr

Eine traumhaft schöne Aufnahme. Die Wasserreflexe geben dem Bild eine ganz besondere Note.
Gefällt mir super.

lg Brigitte



R. Hilker - Globalpicture, 6.03.2010 um 10:46 Uhr

Manchmal, wenn man gar nicht daran denkt, wirds einfach toll.
Also, sehr schön getroffen, wäre sicher auch vergrößert schön an der Wand anzushen.

LG Ralf



d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


 
Informationen zum Foto
Schlagworte
Verlinken/Einbetten

Bei folgenden Diensten verlinken:




vorheriges (2296/2295)