Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer können schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Convertible Serie 62 von Christian Wiegand ´71

Convertible Serie 62


Von 

Neue QuickMessage schreiben
5.03.2010 um 21:27 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures © by the senders.
Cadillac Convertible Serie 62

Baujahr: 1947
8 Zylinder
Hubraum: 5671 ccm
Leistung: 130 PS

Von diesem Modell wurden 6755 gebaut, es existieren lediglich noch 57 Exemplare.
Concours d’ Elegance — Gewinner auf der Motor Show 2007.

Cadillac Convertible von Christian Wiegand ´71
Cadillac Convertible
Von
5.7.08, 21:17
9 Anmerkungen

Im Modelljahr 1940 gliederte sich das Cadillac-Angebot in die Typen Series 60S (Sixty Special), Series 62 und Series 75.
Der Series 62 löste dabei den 1939 angebotenen Series 61 als preiswertestes Cadillac-Modell ab. Angetrieben wurde er von dem unverändert aus dem Vorgänger übernommenen 5,7-Liter-V8 mit stehenden Ventilen und 135 PS. Angeboten wurden zweitürige Coupés und Cabriolets und ein fünfsitziger Touring Sedan sowie ein Viertürer-Cabriolet. Der Radstand des 62 belief sich auf 327,6 cm (+ 7,6 cm im Vergleich zum Series 61 des Vorjahres).
Ab Modelljahr 1941 erlebte der Series 61 ein Comeback, wiederum als preisgünstigstes Cadillac-Modell; er diente nun als Ersatz für die eingestellte Schwestermarke LaSalle, die von 1927 bis 1940 unter Cadillac-Leitung preiswertere Modelle der oberen Mittelklasse angeboten hatte. Der 62 rückte dadurch in der Cadillac-Hierarchie um eine Stufe höher.
1941 erstarkte der 5,7-Liter-V8 auf 150 PS, im verkürzten Modelljahr 1942 entfiel das viertürige Cabriolet. Der Series 62 gehörte zur C-Plattform-Familie von General Motors und war damit mit verschiedenen Modellen von Oldsmobile und Buick verwandt, während der 61 auf der kürzeren B-Plattform des Konzerns basierte.
Als Cadillac nach Kriegsende im Mai 1946 die Produktion wieder aufnahm, gab es auch den 62 in unveränderter Gestalt wieder. Zum Modelljahr 1948 erhielt der 62, wie alle Cadillacs, eine neue Karosserie mit ersten Heckflossen-Ansätzen; Radstand und Abmessungen waren nun mit dem Einstiegsmodell 61 identisch, so dass der 62 von nun an nur noch einen besser ausgestatteten 61 darstellte. Das Modellprogramm umfasste weiterhin Club Coupe, Cabriolet und Limousine, angetrieben vom 5,7-Liter. Dieser wurde ab Modelljahr 1949 durch einen neuen 5,4-Liter-V8 mit hängenden Ventilen (160 PS) ersetzt.
Zum Modelljahr 1950 erschien als Teil der Serie 62 das Coupe de Ville mit pfostenloser Hardtop-Coupé-Karosserie. 1952 stieg die Leistung des 5,4-Liter-V8 auf 190, 1953 auf 210 und 1954 auf 230 PS. Ab 1956 ergänzte der Sedan de Ville als Hardtop-Limousine das Programm der Serie 62. Das 1953 eingeführte Luxus-Cabriolet Cadillac Eldorado samt seiner 1955 erschienen Coupé-Variante zählte in den ersten Jahren offiziell ebenfalls zur 62-Familie. 1955 wurde die Motorleistung weiter auf 250 PS erhöht. 1956 wurde der Motor auf sechs Liter aufgebohrt (285 PS, 1957: 300, 1957: 310 PS). 1958 kam zusätzlich zur regulären 62-Limousine eine "Extended Deck"-Version mit knapp 25 cm längerem Heck ins Programm. Ab Modelljahr 1959 wurden die De Ville- und Eldorado-Modelle aus der Serie 62 offiziell ausgegliedert und als eigene Modellreihen geführt (intern Series 6300 und Series 6400 genannt). Ab 1959 fand zudem ein größerer 6,4-Liter-V8 in allen Modellen Verwendung (im 62 mit 325 PS). Die längere Extended Deck-Variante war nach einem Jahr wieder entfallen, dafür wurde die 62-Limousine von 1959 bis 1964 mit vier oder sechs Seitenfenstern und jeweils anderer Dachlinie angeboten; dazu gesellte sich im Modelljahr 1962 ein Town Sedan-Viertürer mit knapp 20 cm kürzerer Heckpartie. Im letzten Modelljahr des 62, 1964, entfiel das Cabriolet.
Ab Modelljahr 1965 wurde der Series 62 durch den Cadillac Calais ersetzt.
Von 1940 bis 1964 entstanden insgesamt knapp 1,39 Millionen Exemplare des 62 (dazu von 1953 bis 1958 in Summe 18.257 Eldorado-Modelle).

( . . . )

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Cadillac_Series_62

Cadillac von Christian Wiegand ´71
Cadillac
Von
4.6.08, 20:38
4 Anmerkungen

Weitere Raritäten findet Ihr
in meinem Fotohome Traumwagen
Ich freue mich über jeden Besuch !

Anmerkungen:

d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Rudi Brochhaus, 5.03.2010 um 21:41 Uhr

top car , top photo.
lg. Rudi



Thomas Tilker, 5.03.2010 um 21:57 Uhr

....schick!

LG Thom



Michael Baltes, 5.03.2010 um 22:43 Uhr

top Schärfe, Hammer-Aufnahme...klasse LG michael


Uwe Riema, 6.03.2010 um 2:46 Uhr

Klasse!
LG Uwe



SemoPix, 6.03.2010 um 9:25 Uhr

Was für ein schöner Cruiser.
Gruß Momo



Michael P. Brauner, 6.03.2010 um 10:57 Uhr

Ja!

VG Michael



Günter Pilger, 6.03.2010 um 15:05 Uhr

Schickes Gefährt!
Aber genau an diesem Protz sind die Amis später zugrunde gegangen.
Gruß Günter



Friedel B., 6.03.2010 um 17:24 Uhr

Klasse Aufnahme!
Ja das waren noch Autos, und dann der geile Sound !

Sehr schön eingefangen, Christian.
VG, Friedel



d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


 



vorheriges (230/229)