Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Posiealbum von sharie

Posiealbum


Von 

Neue QuickMessage schreiben
9.10.2008 um 15:08 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures  by the senders.
Eigentlich ist ja ein Poesiealben etwas aus Kindheitstagen. Trotzdem möchte ich hier gerne mir ein virituelles Poesiealbum zulegen. Wir haben ja nun als Erwachsene ganz andere Gedanken und Gefühle, als wir sie als Kinder hatten. Ich finde den Gedanken an ein Poesiealbum nämlich sehr schön. Man kann heute seine Gedanken doch ganz anders niederschreiben als damals.
Deshalb würde ich mich freuen, wenn ihr euch hier eintragen würdet. Entweder mit einem Gedicht (muß ja nicht von euch selber sein ), etwas lyrischen, oder einfach euren Gedanken, Gefühlen oder Wünschen. Gerne könnt ihr auch ein Foto von euch dadruntersetzen, welches ihr ganz besonders gerne habt.
Ich freue mich schon auf eure Einträge.


Es sind die Begegnungen mit Menschen,

die das Leben Lebenswert

machen.


Guy de Maupassant

Anmerkungen:

d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





MK Foto, 9.10.2008 um 15:41 Uhr

Sehr schönes Bild.
LG



Astrid Wiezorek, 9.10.2008 um 16:06 Uhr

O.k. dann tragen wir uns gleich mal mit einem Gedicht von "Mutter Teresa"
ein, denn wir finden deine Idee super!

----------------------------------------------------------------------------------

Das Leben
Das Leben ist eine Chance, nutze sie.
Das Leben ist Schönheit, bewundere sie.
Das Leben ist Seligkeit, genieße sie.
Das Leben ist ein Traum, mach daraus die Wirklichkeit.
Das Leben ist eine Herausforderung, stell dich ihr.
Das Leben ist eine Pflicht, erfülle sie.
Das Leben ist ein Spiel, spiele es.
Das Leben ist kostbar, geh sorgfältig damit um.
Das Leben ist Reichtum, bewahre ihn.
Das Leben ist Liebe, erfreue dich an ihr.
Das Leben ist ein Rätsel, durchdringe es.
Das Leben ist ein Versprechen, halte es.
Das Leben ist eine Hymne, singe sie.
Das Leben ist ein Kampf, kämpfe ihn.
Das Leben ist eine Tragödie, ringe mit ihr.
Das Leben ist ein Abenteuer, wage es.
Das Leben ist Glück, verdiene es.
Das Leben ist Leben, verteidige es.

------------------------------------------------------------------------------------



LG Steffen, Astrid & die Katerjungs



Monika 1605, 9.10.2008 um 18:34 Uhr

Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte,
im Nächsten Leben würde ich versuchen, mehr Fehler zu machen.

Ich würde nicht so perfekt sein wollen,
ich würde mich mehr Entspannen.

Ich wäre ein bisschen verrückter, als ich es gewesen bin, ich würde viel weniger Dinge so ernst nehmen.
Ich würde nicht so gesund leben.
Ich würde mehr riskieren, würde mehr reisen,
Sonnenuntergänge betrachten, mehr Bergsteigen,
mehr in Flüssen schwimmen.

Ich bin einer dieser klugen Menschen,
die jede Minute ihres Lebens fruchtbar verbringen;
freilich hatte ich auch Momente der Freude,
aber wenn ich noch einmal anfangen könnte,
würde ich versuchen, nur mehr gute Augenblicke zu haben.

Falls du es noch nicht weißt,
aus diesen besteht nämlich das Leben;
nur aus Augenblicken; vergiss nicht den jetzigen.

Wenn ich noch einmal leben könnte,
würde ich von Frühlingsbeginn an
bis in den Spätherbst hinein barfuß gehen.


Auch wenn ich noch nicht so alt bin, so habe ich das Gefühl. Das war mein Leben.
Wenn mich meine Schmerzen wieder "beherrschen"
Wenn mich meine Arbeit wieder so "beherrscht" das ich Abends nicht einschlafen kann.
Wenn man die Dinge vornimmt die dann doch Verpuffen.
Was möchte man nicht alles im Leben machen und dann ist es plötzlich zu Spät, weil vorbei.
Das sehe ich in meinem Beruf immer wieder, aber ändere ICH mich deswegen. NEIN
Danke das ich bei Euch sein darf, daran habe ich Spaß.

Liebe Grüße Monika







Marlis E. , 9.10.2008 um 18:53 Uhr


Schöne Idee von Dir! eine herrliche Blumenaufnahme dieser Dahlie!
~*~
schläft ein Lied in allen Dingen,
die da träumen fort und fort
und die Welt hebt an zu singen,
triffst du nur das Zauberwort.

(Joseph von Eichendorff)

~*~
... Gedanken  für Andre ... von Marlis E.
... Gedanken für Andre ...
Von
2.10.08, 22:11
15 Anmerkungen


Grüße von Marlis




Rafael Kowatz, 9.10.2008 um 19:05 Uhr

___________________________________________________________

Jeden Tag aufs Neue sage ich mir:
Genieße den Tag als währe er der Letzte,
aber an den meisten Tagen will mir das nicht gelingen,
man ist einfach zu sehr in dem Alltagstrott drin.
Dabei sollte ich es doch besser wissen,
beruflich weiß ich das unser Leben sehr schnell zu Ende sein kann!
Oder wir nicht mehr die Möglichkeit haben es zu genießen weil wir zu stark erkrankt sind.
Ich kann nur jedem raten das Beste aus jedem Tag, ja jeder Stunde herauszuholen.
Wünsche und Träume nicht auf die lange Bank schieben! Ihr lebt jetzt!!
Und Rente kriegen wir sowieso keine!
Also genießt das Leben und lebt jeden Tag als wenn es kein Morgen mehr gibt!
Rafael
___________________________________________________________




Axel Sand, 9.10.2008 um 19:11 Uhr

Schönes Foto
Gruß
Axel



Christina Bora-Bora , 9.10.2008 um 19:16 Uhr

Manchmal, muß man einfach nur
Tagebuch schreiben,
um sein Herzen Luft zu machen.
Gefühle abladen,
Gedanken zu Papier bringen.
das Buch zufrieden zuklappen,
weil die Seiten schwerer geworden sind
und deine Seele leichter.

Sei lieb gegrüsst Christina



Manu61, 9.10.2008 um 19:27 Uhr

Eine schöne Dahlie.
Bin sicher nicht in der besten Stimmung, daher schreibe ich ein paar Worte von Phil Bosmans.
HEUTE
Heute ist der Tag, um glücklich zu sein! Gestern: schon vorbei!
Morgen:kommt erst noch.
Heute: der einzige Tag , den du in der Hand hast. mach daraus deinen besten Tag!

LG.manuela



Jürgen Mardicke , 9.10.2008 um 20:38 Uhr

Als Kind war es schrecklich, wenn ich etwas in ein Poesiealbum schreiben sollte - natürlich in Schönschrift - und ich hatte auch nur einen Versuch.
Heute ist das anders. Ich kann selbst entscheiden, muss nicht schön schreiben und kann jeden Buchstaben wieder löschen. Deshalb und weil ich es gern mache, schreibe Dir einen Wunsch in Dein Poesiealbum: Deine, meine und unsere Fotos sollen uns immer Freude und Ansporn in unserem Hobby sein. Das klingst zwar wenig poetisch, ist aber ernst gemeint.
Hier mein derzeitiges Lieblingsfoto:
Sinnlichkeit von Jürgen Mardicke
Sinnlichkeit
Von
23.8.08, 16:54
40 Anmerkungen

Ich hoffe, es gefällt Dir. Wenn nicht, dann lass es mich wissen.
Grüße Jürgen



Heiko Deckel, 9.10.2008 um 21:35 Uhr

Ich bin leider kein Gedichteschreiber, aber ich finde diese Idee sehr schön.
Aber ich möchte Dir mein Lebensmotto mitteilen:
Ich versuche jeden Tag so intensiv wie möglich zu leben. Denn...wenn man anfängt zu sagen das mach ich irgendwann mal...dann hat man das Meiste schon verpasst. carpre diem, lebe den Tag.
Ich hätte gerne ein Bild von meiner Gabriele ( ich nenne sie Penny) angefügt, (hab aber grad kein geeignetes) denn Sie ist das absolut Wichtigste in meinem Leben.
Liebe Grüsse Heiko



Penny Deckel, 9.10.2008 um 21:58 Uhr

Hallo Maike,
im Gedichte schreiben bin ich auch kein Held. Aber ich will Dir hiermit einfach sagen wie schön ich es finde, das wir Buddies sind und uns hier in einer wie ich finde tollen Gemeinschaft von Katzenliebhabern befinden. Es macht einfach Spaß sich gegenseitig über unsere Tiere auszutauschen (über Bilder, QM, Fotomail etc.) Anbei bekommst Du jetzt ein Foto von Heiko und mir, da er das wichtigste in meinem Leben ist und wir auch zusammen gehören.
LG Gabriele
Unsere Hochzeit 2006 von Penny Deckel
Unsere Hochzeit 2006
Von
9.10.08, 22:00
13 Anmerkungen



Sabrina Ryter, 10.10.2008 um 8:54 Uhr

Vor kurzen ist mir wieder mal mein altes Poesiealbum in die Hände geraten =) war herrlich darin herum zu stöbern =) aber leider war ich selbst nie sehr gut darin *schäm* Nur das Zeichnen viel mir leicht, also hab ich meist eher was rein gezeichenet und nur was kurzes geschrieben...
Aber hier mein Lieblingsgedicht, das auch an meiner Schlafzimmertür hängt:

Engel schnurren
Engel können als höhere Wesen,
selbstverständlich Gedanken lesen.
Was mich nicht weiter beeindrucken kann,
auch Katzen denken einander an.

Engel, das ist nicht zu bestreiten,
sehen in andere Wirklichkeiten.
Auch das erstaunt mich nicht unsäglich,
Katzen machen das tagtäglich.

Und Engel bringen, so wird erzählt,
bisweilen Erleuchtung, sofern sie wem fehlt.
Wer öfters mit seiner Katze spricht,
braucht zum Begreifen die Engel nicht.

Engel könne dank guter Nerven,
bei bedarf einen Blick in die Zukunft werfen.
Das ist für Katzen auch nicht schwer,
sie wissen vieles auch vorher.

So sicher, wie Tiger brüllen und Tauben gurren,
haben Engel vier Pfoten und schnurren.
Auch haben Katzen den Engeln etwas voraus.
Man trifft sie öfters an zu Haus.
(Verfasser unbekannt)

Ich liebe dich... von Sabrina Ryter
Ich liebe dich...
Von
30.4.07, 13:09
13 Anmerkungen

LG Sabrina



Chris.M, 10.10.2008 um 13:33 Uhr

klasse idee und wunderschöne blüte
ich liebte mein poesieablum sehr
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
Freunde sind wie Sterne. Du kannst sie nicht immer sehn, aber du weißt,
dass sie immer für dich da sind.
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

lg christine



benny3 , 10.10.2008 um 15:26 Uhr

eine feine idee:
Erst wenn der letzte Baum gerodet,
der letzte Fluß vergiftet,
der letzte Fisch gefangen ist,
werdet ihr feststellen,
daß man Geld nicht essen kann.

Weisheit der Cree-Indianer

und dies hat immer noch bestand in der heutigen zeit... lg benny



Brigitte Niestrath , 10.10.2008 um 16:09 Uhr

Hallo Maike !
Ich freu mich total, das ich mich hier in deinem Poesiealbum verewigen darf, das mach ich sehr gerne !
Die Idee ist ganz klasse, und du sollst auch was schönes von mir kriegen !
Was ich hier schon gelesen habe, ist wunderschön, und wird so eine wunderschöne Erinnerung für dich sein :-))
Ja, was schreib ich dir ?????
Es soll etwas sein was von mir ist und ein Stückchen Lebensweisheit von mir persönlich ist ;
Und das ist folgendender Satz, schlicht und simpel, der mir aber schon sehr oft weitergeholfen hat :
" Berge die oft sehr hoch aussehen, so das man meint, es niemals zu schaffen dort hochzukommen, sehen an einem neuen Tag gar nicht mehr so hoch aus, und man schafft vieles besser, und es ist gar nicht mehr so schlimm, manchmal hilft " ein neuer Tag "
Klappt nicht immer, aber sehr oft !
Dazu gibt es auch ein Lieblingsbild, das ich wirklich sehr liebe !!
Der kleine Tag von Brigitte Niestrath
Der kleine Tag
Von
31.8.08, 13:35
28 Anmerkungen

Das ist mein Beitrag, und ich hoffe sehr du magst ihn !
Liebe Grüße von Brigitte
( Und morgen früh gehts los :-))))))))



Sylvie Meier, 10.10.2008 um 18:29 Uhr

Das ist eine ganz tolle Idee:-)
Früher hatte ich auch mal ein Poesiealbum, das ich hütete wie einen Schatz. Leider ist es beim Umziehen verloren gegangen:-(.
Das ist ein kurzes Gedicht, das mir schon öfters geholfen hat:
"Immer, wenn du meinst, es geht nicht mehr,
kommt von irgendwo ein Lichtlein her,
dass du es noch einmal wieder zwingst
und von Sonnenschein und Freude singst,
leichter trägst des Alltags harte Last,
wieder Kraft und Mut und neuen Glauben hast.

In diesem Sinne wünsche ich Dir viel Glück im Leben,
Sylvie - hier noch mein Lieblingsbild <g>





Uwe Toni Gärtner, 10.10.2008 um 20:02 Uhr

Ich fin die Idee große Klasse.
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Glück ist nicht in einem
ewig lachenden Himmel zu suchen,
sondern in ganz feinen Kleinigkeiten,
aus denen wir unser Leben zurechtzimmern.

von Carmen Sylva

********************************************************************************************

LG uWe



Helmut Gross, 10.10.2008 um 22:37 Uhr

Hallo Maike,
da hast du eine sehr bemerkenswerte Idee gehabt!
Freue mich dass ich auch etwas in diese Sammlung schreiben kann. Mir ist dazu ein Text von einem Mädchen eingefallen der mich vor langer Zeit wegen ihres jungen Alters tief beeindruckt hat:

"Mein Rat ist: Geh hinaus in die Felder, die Natur, die
Sonne. Geh hinaus und versuche, das Glück in dir selbst
zurückzufinden. Denke an all das Schöne, das noch in
dir und um dich ist, und sei glücklich"

Diese schönen Zeilen schrieb am 7. März 1944 ein
15- jähriges Mädchen in ihr kleines, in rot-weißem
Stoff eingebundenes Tagebuch. Kurz vor ihrem
16. Geburtstag wurde sie im Konzentrationslager
Bergen-Belsen von den Nazis umgebracht.

Ihr Name: Anneliese Maria Frank.

Das Tagebuch der Anne Frank gilt heute
als einzigartiges menschliches Dokument
aus der Zeit des Holocaust.

Morgendämmerung von Helmut Gross
Morgendämmerung
Von
31.1.07, 21:31
12 Anmerkungen




Helga O. , 10.10.2008 um 22:45 Uhr

Hallo Maike, die Idee mit dem Poesiealbum finde ich toll. Du hast wunderschöne Einträge bis jetzt bekommen. Dichten kann ich nicht, daher ein kleiner Vers von Friedrich Christopf Oettinger:
Gebt mir ein bisschen Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann.
Gebt mir ein bisschen Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann.
Und vor allem gebt mir die Weisheit, das eine von dem anderen zu unterscheiden!
Die Dahlie gefällt mir sehr.
Ein schönes WE wünscht
Helga O.



Brigitte Niestrath , 10.10.2008 um 22:58 Uhr

Noch ein Nachtrag von mir :
Dieses Poesiealbum von Maike ist ganz herrlich, und es passt so gut hier in unsere kleine Gemeinschaft, und ich sage auch DANKE das ich dabei sein darf !
Die Gänsehaut jachtet mir bei einigen Einträgen hier den Rücken runter, weil sie so voll Gefühl sind !!!
Liebe Grüße von Brigitte



H.Dachs , 11.10.2008 um 11:43 Uhr

Hallo Maike, das ist eine klasse Idee!!!!!

Bist du einmal gar zu traurig,
weil das Leben ach so schaurig,
dann bedenke,
dass deine Sorgen spätestens schon übermorgen
halb so schlimm wie heute scheinen
und kein Anlass sind, zu weinen.

Liebe Grüße Hans



felidae1 , 11.10.2008 um 13:31 Uhr

Liebe Maike,
Du hast eine ganz wunderbare Idee gehabt !! Freue mich sehr darüber, dass auch ich zu Deinen Buddies gehöre und etwas in Dein Poesiealbum schreiben kann.

Nimm dir Zeit, zu arbeiten - das ist der Preis des Erfolges.
Nimm dir Zeit, zu denken - das ist die Quelle der Macht.
Nimm dir Zeit, zu spielen - das ist das Geheimnis der ewigen Jugend.
Nimm dir Zeit, zu lesen - das ist die Grundlage der Weisheit.
Nimm dir Zeit, freundlich zu sein - das ist der Weg zum Glück.
Nimm dir Zeit, zu träumen - sie bewegt dein Gefährt zu einem Stern.
Nimm dir Zeit, zu lieben und geliebt zu werden - das ist das Vorrecht der Götter.
Nimm dir Zeit, dich umzusehen - der Tag ist zu kurz, um selbstsüchtig zu sein.
Nimm dir Zeit, zu lachen - das ist die Musik der Seele.

Mit diesem Gedicht möchte ich eigentlich nur sagen: Lebe jetzt und nutze die Zeit die Dir bleibt auf Erden. Zu schnell kann alles vorbei sein.
Lieber Gruss Andrea
P.S. Wunderschönes Makro von dieser Dahlienblüte.




Ingrid Sihler, 11.10.2008 um 14:14 Uhr

auch von mir ein kleiner Beitrag zu deiner wunder-
schönen Idee

Bezeichne dich nicht als arm, wenn deine Träume
nicht in Erfüllung gegangen sind. Wirklich arm ist
nur der, der nie geträumt hat.

Marie von Ebner-Eschenbach


liebe Grüße an dich
Ingrid



Rackerli, 11.10.2008 um 23:15 Uhr

Hallo Maike,
ich komme Deiner Bitte sehr, sehr gerne nach und freue mich, dass ich mich in Dein Poesialbum eintragen darf. Ich finde, Du hattest mal wieder eine grandiose, kreative Idee!
Ich möchte Dir etwas wünschen: Sahnemomente.
Du weißt nicht was das ist? Sicherlich nur kennst Du meinen Ausdruck dafür nicht. Magst Du gerne Erdbeeren? Die richtig leckeren, aromatischen, die man Anfang Juni bekommt dazu ein Klecks Sahne Augen schließen und genießen! Dieser Moment stand Pate für den Namen, den ich jedem Moment gebe, der für mich ein ganz besonderer ist.
Ein Sahnemoment ist ein kleiner, feiner Moment, der eigentlich nichts spektakuläres ist, aber einem trotzdem sehr lange, oder für immer im Gedächtnis bleibt. Ein Sahnemoment ist ein kleiner Schatz der sehr persönlich und sehr wertvoll ist.
So war es zum Beispiel für mich ein Sahnemoment, als unser alter Kater, bereits schwer gezeichnet von seiner Krankheit, bei mir auf den Schoss kletterte und sich an mich anlehnte. 20 Sekunden hielt ich die Luft an Der Kampfkater hatte das noch nie getan und er würde es auch nie wieder tun... ein Sahnemoment der ganz besonderen Art.
Ich lag auf der Seite im Gras die Grillen zirpten, es war ein wunderbarer sonniger Nachmittag. Gangster drückte sich an meinen Bauch, Major saß auf meiner Hüfte und Bandit und ich spielten mit einem Grashalm. Die Racker waren erst zwei Wochen bei uns und zeigten uns ständig wie wohl sie sich fühlten ein sonniger Sahnemoment!
Jerry war anfangs ein wenig unser Sorgenkind. Er fürchtete sich vor der menschlichen Hand, sonderte sich ab und war offensichtlich unglücklich. Als er nach drei Wochen mit steil aufgerichtetem Schwänzchen auf uns zugelaufen kam und sich laut gurrend und schnurrend vor uns wälzte war das ein Sahnemoment, der für feuchte Augen meinerseits sorgte.
Ich glaube, Du weißt nun,was ich mit Sahnemomenten meine. Ich wünsche Dir tausende davon!
Ein lieber Gruß
Gisela



elly b. , 12.10.2008 um 18:48 Uhr

sehr gerne komme ich deiner bitte nach ...

Geh aufrecht wie die Bäume,
lebe dein Leben so stark wie die Berge.
Sei sanft wie der Frühlingswind,
bewahre die Wärme der Sonne im Herzen
und der große Geist wird immer
mit dir sein.
(Weisheit der Navajo-Indianer)

und noch eine kleinigkeit.....

Einmachrezept

Man nehme einen Sonnenstrahl,
garniert mit einer Mücke
und Flimmerstäubchen ohne Zahl
und teile sie in Stücke.
Diesselben würze man gar fein
mit einem Blatt der Rose
und rühre Sonnenluft hinein
zu einer warmen Soße.
Dann noch ein Eckchen Himmelblau,
den Hauch von Schwalbenschwingen,
mit einem Tröpfchen Morgentau
gemischt zum Wallen bringen.
Dies alles kann man, wenn man mag,
in bunte Gläser stecken,
um es für einen dunklen Tag
im Winter einzuwecken!

llg elly




KeremmaH, 15.10.2008 um 9:00 Uhr

Liebe Maike,
Weil Du mich noch einmal so lieb gebeten hast, eigentlich wollte ich mich ja drücken.

Gehe ruhig und gelassen Deinen Weg durch Lärm und Hast dieser Welt
und vergiß nicht, welcher Frieden in der Stille liegt.
Mit all ihrem Schein, ihren Kümmernissen und zerbrochenen Träumen, ist diese Welt dennoch wunderbar.
Strebe behutsam danach, glücklich zu sein.

Das sind die ersten und letzten Zeilen der Desiderata von Max Ehrmann.

Liebe Grüße Heidi



Henry Nees, 15.10.2008 um 19:18 Uhr

Hallo Maike,
selbstverständlich werde ich dir deinen Wunsch erfüllen
und mich in deinem Poesiealbum "verewigen". Ich habe diesen, wie ich finde passenden Spruch in dem kleinen Büchlein "Lass dir Zeit zum Leben" gefunden.

N wie Natur genießen

Wie beruhigend ist der Blick auf das Meer.
Wie gut tut es dem Gezwitscher der Vögel zu lauschen.
Unsere Seele kann in der Natur wunderbar entspannen.
Die Zeit für kleine Streifzüge sollten wir uns hin und wieder nehmen.

Liebe Grüsse Henry



Hans-Joachim Weiß, 16.10.2008 um 18:22 Uhr

Hallo Maike,
...Poesiealbum, das erinnert mich an meine Schulzeit und das ist lange her.
Ich möchte Dir ein Zitat von Alexander von Humboldt widmen: "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben."

Liebe Grüße Hans-Joachim
http://www.hansjoachim-weiss.de





BLACKCOON , 20.10.2008 um 19:03 Uhr

Liebe Maike,
oh weh, was haben die alle so tolles geschrieben, da kann ich nicht mit halten. Doch ich finde die Idee schön, so möchte auch ich dir was nettes sagen. Es ist so schön, Dich als Buddy zu haben und es macht Freude sich mit Euch allen immer wieder auszutauschen.
Deine Anmerkungen sind immer nett und hilfreich und es macht Spaß deine so vielseitigen Fotos an zu schauen.

Bleib doch einfach so, wie wir dich kennen !!!!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Das Glück muß entlang der Straße gefunden werden, nicht am Ende des Wegs.

David Dunn
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ganz liebe Grüße
an Dich und deine Lieben
von Steffi und BlackCoon



Rita 8 , 26.10.2008 um 12:30 Uhr


Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag.
Charlie Chaplin

Liebe Maike
Da hattest du eine gute Idee mit diesem Poesiealbum! Ich kann dir sagen, das hat mir jetzt echt Freude gemacht darin zu lesen.
Ich rate dir:
Mach es wie Rotkäppchen, geniesse das Leben und bleibe stets heiter, dann bist du reich.
Ich wünsche dir eine glückliche Zukunft!
Alles Liebe
Rita



Brigitte Niestrath , 26.10.2008 um 12:52 Uhr

@ Rita
Eine wunderbare Eintragung hast du hier der Maike gemacht, das Bild bringt mich zum Lächeln, und ich denke mir, das dein Rotkäppchen hier, sich jede Menge Ärger erspart hat, schmunzel ;-)))
Liebe Grüße von Gitti



Charly08, 21.04.2009 um 22:11 Uhr

Dein Poesiealbum finde ich toll.

Täglich aufs Neue
"Das Leben ist ein Geschenk an uns,
das wir täglich aufs Neue mit Freude
empfangen, entdecken und verstehen
sollten. Das Leben hat täglich Geburtstag."

LG Charly08



Moni Sturm, 27.05.2009 um 15:01 Uhr

Veränderung

So wie die Wellen an die Küsten zerbrechen,
wenn die Wellen an die Küste schlagen,
sondern zu schönen Formen geschliffen werden,
so kann Veränderung auch unseren Charakter formen
und unsere harten Kanten polieren

von Sogyal Rinpoche
Lg.Moni



Moni Sturm, 27.05.2009 um 15:12 Uhr

Vier Kerzen
Eine Kerze für den Frieden,
die wir brauchen,
weil der Streit nicht ruht.
Für den Tag voll Traurigkeiten
eine Kerze für den Mut.
Eine Kerze für die Hoffung
gegen Angst und Herzensnot,
wenn Verzagtsein unsren Glauben
heimlich zu erschüttern droht.
Eine Kerze, die noch bliebe
als die wichtigste der Welt:
eine Kerze für die Liebe,
voller Demut aufgestellt,
daß ihr Leuchten den Verirrten
für den Rückweg ja nicht fehlt,
weil am Ende nur die Liebe
für den Menschen wirklich zählt.
von Elli Michler
Lg.Moni



Hartmut Wohlfarth, 17.07.2009 um 9:58 Uhr

Gott behüte dir dein Leben,
in der Wahrheit treu und rein.
Lass die Engel dich umschweben
und des Herzens Wächter sein.
liebe Grüsse Samson
Blume der Sonne von Hartmut Wohlfarth
Blume der Sonne
Von
12.7.09, 22:30
21 Anmerkungen



Nicole Rainer-Schuchmann, 8.09.2009 um 20:50 Uhr

Liebe Maike,
gerade erst habe ich Dein PoesieAlbum entdeckt....eine ganz zauberhafte Idee von Dir!!!!

"Wer achtsam durch das Leben geht,
kann jeden Tag einen kleinen Schatz entdecken.
Und wer sich Zeit und Ruhe für ihn nimmt,
macht jeden Tag aufs Neue eine kleine Freude."

Ich grüße Dich ganz herzlich
*nicole*



AnnaRita, 7.11.2009 um 19:47 Uhr

Auch ich möchte gerne diese wundervolle Idee mit einem kleinen Gedicht ein bisserl erweitern:

"Die Welt ist allezeit schön"

Im Frühling prangt die schöne Welt
In einem fast Smaragden Schein.
Im Sommer glänzt das reife Feld,
Und scheint dem Golde gleich zu sein.
Im Herbste sieht man, als Opalen,
Der Bäume bunte Blätter strahlen.
Im Winter schmückt ein Schein, wie Diamant
Und reines Silber, Flut und Land.
Ja kurz, wenn wir die Welt aufmerksam sehn,
Ist sie zu allen Zeit schön.

~~~ Berthold Heinrich Brockes (1680-1747) ~~~

Herzliche Grüße, Rita

Seerosen von AnnaRita
Seerosennicht in Diskussion
Von
19.9.09, 19:30
22 Anmerkungen



Sabine Czajka, 16.01.2010 um 0:29 Uhr

Was für eine tolle Idee!

"Es gibt nichts Gutes, außer man tut es."

Liebe Grüße Sabine



Karo-Irm, 15.04.2010 um 17:47 Uhr

Liebe Maike,
für deine wundervolle Idee möchte ich auch einen kleinen Beitrag zurück lassen. Ich hoffe, du freust dich und die Gedanken begleiten dich dann und wann!
*
sie kommt ganz ungerufen von Karo-Irm
sie kommt ganz ungerufen
Von
18.8.09, 10:06
10 Anmerkungen



Augenblicke
der Freude
genießen,
nicht einschränken
durch Wenn und Aber.

Bewusst leben,
hinsehen,
begreifen, dass
der gegenwärtige
Augenblick
das Leben ist.

J e t z t
und
nicht später.

Renate Wanitschke
*
herzliche Grüße Irmtraud



Foto-Gräfin-Siegel, 30.05.2010 um 13:12 Uhr

Liebe Maike,

ich bin sehr gern hier in der FC, weil ich hier nette Leute, die vor allem auch Katzen mögen kennen gelernt habe. Du gehörst auch dazu und deshalb schreibe ich Dir auch sehr gern in dieses Poesie-Album. Das ist ein bissel wie früher zu Kinderzeiten ...

"Ein freundliches Wort kostet nichts
und doch ist es das Schönste aller Geschenke."
D. du Maurier

" Die gute Zeit fällt nicht vom Himmel,
sondern wir schaffen sie selbst;
sie liegt in unserem Herzen eingeschlossen."
Fjodor M. Dostojewski

" Nenne dich nicht arm,
weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind.
Wirklich arm ist nur, wer nie geträumt hat."
Ebner-Eschenbach

Ich konnte mich nicht entscheiden, welchen Spruch ich nehme, weil ich alle drei sehr gut finde.

LG Kerstin



Chicki, 9.08.2010 um 14:38 Uhr

oh ja, ich habe hier etwas sehr schönes gefunden und ich denke, es könnte zu uns passen:

Ich war in der Morgendämmerung
auf leisen Pfoten unterwegs
Taufeuchtes Gras
unter meinen rosa Ballen
Der Wind war kühl
aber mein dichtes Fell hielt warm
Mit gespitzten Ohren
lauschte ich dem Gesang der ersten Vögel
und genoß den Duft des Sommers

Plötzlich ein Geräusch, ein hoher Ton
weckt Jagdfieber, heißes Blut
Alle Sinne gespannt, auf der Lauer
schlug ich meine Krallen
in weiches warmes Fleisch
Spielerische Lust trotz gefüllter Futternäpfe
Maus bleibt Maus !
Satt und zufrieden kehrte ich heim
in die Geborgenheit meines Zuhauses
zu Liebe und Streicheleinheiten ...

... ich wachte auf, mit glücklichem Herzen
und lehnte mich zurück in mein Kissen
etwas traurig
ich bin ein Mensch

es war nur ein Traum ...

Ich war in der Morgendämmerung
zur Arbeit unterwegs
Laut klickten die Absätze
auf dem harten Asphalt
Der Wind war kühl
und ich fror im dünnen Kleid
Um mich herum
der Lärm der Großstadt
und der Gestank der Abgase
Ich reihte mich ein
in den Trott der anderen
alle in Eile
den Blick auf den Boden
den Kopf voller Sorgen
Im Arbeitsstreß hetzte ich durch den Tag
Kampf um Wohlstand und Geld
Erschöpft und frustriert kehrte ich heim
und stritt mich mit meinem Freund
um das Fernsehprogramm ...

... ich wachte auf, mit klopfendem Herzen
und rollte mich wieder zusammen auf meiner Decke
zufrieden schnurrend
ich bin eine Katze

es war nur ein Traum ...


von Anja Tomczak



Gerhard Ledwina, 30.09.2010 um 15:31 Uhr

Du lachst

Du lachst, du Mensch
kannst fröhlich sein
Du strahlst vor Freud und Glück
und nur in deinem inneren sein
ziehst Du dich allein zurück

Wie es dort aussieht, das weist nur Du
nur Du so ganz allein
und ab und zu darf doch vielleicht
ein Freund in dieses Heim

Auch wenn dieses Heim
das Reich für dich,
für dich nur ganz allein
Sorg doch dafür, das Du nur bist,
nur bist nie ganz allein

Nimm diese Freude die Du gibst
für dich im inneren auf
dann ist die Freude und das Glück
bei Dir auch gern zu Haus

©Gerhard Ledwina(*1949)
(467)

Hier setze ich gern ein Gedicht dazu.
LG Gerhard



Gitta1943, 11.10.2010 um 17:41 Uhr

Hallo Maike,
sehr schöne Idee mit Deinem Poesiealbum. Möchte Dir auch einen kleinen Spruch übermitteln:

Leicht zu leben
ohne Leichtsinn-
Heiter zu sein ohne Ausgelassenheit-
Mut zu haben ohne Übermut-
Das ist die Kunst des Lebens.

LG Gitta



Rosamond Williams, 2.11.2010 um 7:17 Uhr

Liebe Maike,

Danke vielmals für die Einladung in Dein Posiealbum ein paar Zeilen zu schreiben - Ich habe mir ein Chinesischer Weisheit von Mencius ausgesucht......

*****************************************************
EIN GROSSER MENSCH IST,
WER SEIN KINDERHERZ NICHT VERLIERT.
*****************************************************

Viele liebe Grüße


Rosi



Norbert Kappenstein, 2.11.2010 um 8:21 Uhr

Liebe Maike,
eine wunderbare Idee hast Du hier verwirklicht und ich freue mich riesig mich hier eintragen zu dürfen. Der große Dichter bin ich nicht, deshalb nutze ich die Gelegenheit Dank zu sagen. Dank, dass ich mit Dir in der FC eine Gleichgesinnte gefunden habe. Natur- und tierliebe Menschen haben ein gutes Herz und sind hilfsbereit auch anderen Menschen gegenüber. Nach diesem Motto versuche auch ich zu handeln. Dank für diesen schönen Kontakt zu Dir, der für mich ein Stück Lebensfreude bedeutet.
Lieben Gruß
Norbert



Carina Helmert, 2.11.2010 um 12:12 Uhr

Liebe Maike
~~~
Lebe glücklich, lebe froh
wie der Mops im Haferstroh
;o)
~~~~
Das war so der Standartspruch den ich aus vielen Posiealben kenne und den ich auch dir gerne schreiben möchte..
Irgendwie stand der in jedem drin.
Und auf der letzten Seite (kann ich mich erinnern):
~~~~
Ich schreibe mich auf´s letzte Blatt
Weil dich niemand lieber hat
Doch wer dich noch lieber hat als ich
der schreibe jetzt noch hinter mich
~~~~
Diese beiden Sprüche sind mir in Erinnerung geblieben und ich freu mich jetzt schon darauf, wenn meine Tochter mit ihrem Posiealbum ankommt..
Denn die gibt es immer noch, auch wenn die jetzt Freundealbum heißen!

vlg
Carina



Petra Arians, 3.11.2010 um 7:31 Uhr

Moin Maike,
vielen Dank für die Einladung, mich in Deinem Poesiealbum zu verewigen. Auch ich liebe mein Poesiealbum aus Kindheitstagen sehr und hege und pflege es.

Ich bin zwar kein besonders lyrischer Mensch aber es gibt schon das eine oder andere Gedicht, das die Sache auf den Punkt bringt.

Da ja die Fellis unser aller große Leidenschaft sind, fällt mir folgendes Gedicht ein:

====================================
In meinem Hirn, als wär's ihr eigner Raum,
Schleicht auf und nieder auf der weichen Tatze
Geschmeidig sanft die schöne, stolze Katze.
Und ihrer Stimme Tun vernimmt man kaum.

So zart und heimlich ist ihr leis' Miauen.
Und ob sie zärtlich, ob sie grollend rief,
Stets ist der Klang verhalten, reich und tief
Und Zauber weckend und geheimes Grauen.

Die Stimme, die schwere Perlen sank
In meines Wesens dunkle Gründe nieder,
Erfüllt mich wie der Klang der alten Lieder,
Berauscht mich wie ein heißer Liebestrank.

Sie schläfert ein die grausamsten Verbrechen,
Verzückung ruht in ihr. Kein Wort tut not,
Doch alle Töne stehn ihr zu Gebot
Und alle Sprachen, die die Menschen sprechen.

Auf meiner Seele Saitenspiel ließ nie
Ein andrer Bogen so voll Glut und Leben
Die feinsten Saiten schwingen und erbeben,
Kein anderer so königlich wie sie,

Wie deine Stimme, rätselvolles Wesen,
Seltsame Katze, engelsgleiches Tier,
Denn alles, Welt und Himmel, ruht in ihr,
Voll Harmonie, holdselig und erlesen.

Charles Baudelaire

====================================

Jetzt muss ich noch ergänzen, dass es eine große Freude ist, Dich und die FC kennengelernt zu haben. Es macht viel Spass, soooo viele Gleichgesinnte zu kennen und sich mit ihnen auszutauschen. Es bereichert mein Leben sehr, und das meine ich sehr ehrlich.

Ganz liebe Grüße
Deine Petra




Motie, 4.11.2010 um 12:32 Uhr


Liebe Maike !

Glück ist gar nicht mal so selten,
Glück wird überall beschert,
Vieles kann als Glück uns gelten,
was das Leben uns so lehrt.

Glück ist jeder neue Morgen,
Glück ist bunte Blumenpracht,
Glück sind Tage ohne Sorgen,
Glück ist, wenn man fröhlich lacht.

Glück ist Regen, wenn es heiß ist,
Glück ist Sonne nach dem Guss,
Glück ist, wenn ein Kind ein Eis isst,
Glück ist auch ein lieber Gruß.

Glück ist Wärme, wenn es kalt ist,
Glück ist weißer Meeresstrand,
Glück ist Ruhe, die im Wald ist,
Glück ist einen Freundes Hand.

Glück ist eine stille Stunde,
Glück ist auch ein gutes Buch,
Glück ist Spaß in froher Runde,
Glück ist freundlicher Besuch.

Glück ist niemals ortsgebunden,
Glück kennt keine Jahreszeit,
Glück hat immer der gefunden,
der sich seines Lebens freut.
(Clemens von Brentano)

Ganz liebe Grüße von Monika und den Jungs




Alfred Moegen, 4.11.2010 um 12:46 Uhr

Alle Tage ist kein Sonntag
Alle Tage gibt`s keinen Wein
Aber ich schau alle Tage
Bestimmt bei DeinenBildern rein
Deine Liebe zu Tieren und zur Natur
Hinterlassen eine gewaltige Spur
Ich bin stolz das ich Dein Freund sein kann
Auch stolz sein kann auf Dich Dein Mann
Solch liebe Menschen gibt es selten
Ich hoff Du lässt diese Zeilen gelten
Als Eintrag in`s Album der Poesie
Das ich es darf macht mich stolz wie nie
Schön das es dich gibt
Alfred




Günter Has., 5.11.2010 um 20:20 Uhr

Hallo Maike,

leider war ich damals noch nicht aktiv in der FC

die Idee finde ich aber wunderbar, deshalb ist es eine Ehre für mich hier zu schreiben...
und ich will kein Gedicht hier niederlegen, sondern nur ein paar einfache Worte aus meinem Mund...

Das Leben ist schon schwierig genug...
Stress ist heutzutage an der Tagesordnung, egal ob in der Arbeit, wo er zugegeben am häufigsten vorkommt, ob in der Familie, wo er gottseidank wenig vorkommt, oder in Verbänden, bei Freunden, Vereinen usw.
deshalb schon ist ein Account hier in der FC ein hilfreicher Ausgleich - und wenn man so gute Buddies hat wie du es bist - um so schöner....

LG Günter



Rhapsody09, 21.10.2011 um 23:40 Uhr

Eine sehr schöne Idee liebe Maike, hier ein Gedanke
von mir, den ich zu dieser Aufnahme schrieb :

Reich ist, wer auch die kleinen Sonnenstrahlen
auf seinem Lebensweg erkennt.
Aufnahme & Text : MRS

Ich wünsche dir ein sonnendurchflutetes Wochenende,
sei lieb gegrüßt von Marion

Goldener Oktober von Rhapsody09
Goldener Oktober
Von
20.10.11, 10:01
67 Anmerkungen



Jürgen Divina, 22.10.2011 um 10:47 Uhr

Aber gerne, denn:
Wenn wir einen Menschen glücklicher und heiterer machen können, so sollten wir es in jedem Fall tun. [Hermann Hesse]
Liebe Grüße, Jürgen



Magic d., 22.10.2011 um 14:49 Uhr

Eine wunderbare Idee, liebe Maike! Für dich mein Lieblingsgedicht von Rüdiger Stüwe:

Ein Lachen
das darauf wartet
gehört zu werden
fliegt
durchs offene Fenster
hinaus
und bleibt zitternd
an den Blüten der Bäume
hängen
bis du es
auffängst.




Jü Bader, 23.10.2011 um 14:28 Uhr

Das ist ja schon eine sehr ansprechende Seite geworden! Gern schreibe ich dir Maike einige Zeilen von Hermann Hesse:
STUFEN
Wie jede Blüte welkt und jede Jugend dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe blüht jede Lebensweisheit und auch jede Tugend zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern. Es muss das Herz bei jedem Lebensrufe bereit zum Abschied sein und Neubeginne, um sich in Tapferkeit und ohne Trauern in andere, neue Bindungen zu geben. Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben.
alles Liebe, jürgen



Marlis E., 31.05.2012 um 8:12 Uhr

Wirklich eine ganz wunderbare Idee von Dir, ich schreibe nochmal ein Sprüchlein dazu:

Die schönste Zeit im Leben
sind die kleinen Momente,
in denen Du spürst:
Du bist zur richtigen Zeit am richtigen Ort.
(J. Mariss)

Herzliche Grüße
Marlis



Eveline Buso, 8.08.2012 um 15:34 Uhr

Das ist wirklich eine tolle Idee:

Du bist nicht auf der Erde, um unglücklich zu werden.
Doch Glück ist allein der innere Friede. Lern ihn finden.
Du kannst es.
Überwinde dich selbst und Du wirst die Welt überwinden.
von Buddha
Liebe Grüsse
Eveline



Rosi Cz, 31.08.2012 um 6:53 Uhr

Hallo,Maike da trag ich mich gerne mit einem Gedicht von Rainer Maria Rilke ein.....wo von einem Panther die Rede ist der sein Leben im Zoo hinter Gitter verbringen muss.
So schön ein Zoo auch für uns Menschen ist,die Tieren gehören nicht dort hin.So gut wie sie es in Freiheit haben können,kann es in Gefangenschaft nie sein.Daran solltet ihr mal denken wenn ihr das nächte mal im Zoo Bilder von den Tieren macht.Wäre es nicht viel schöner,wenn sie ihre Freiheit hätten!!!

Der Panther
Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe
so müd geworden, daß er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe
und hinter tausend Stäben keine Welt.

Der weiche Gang geschmeidig starker Schritte,
der sich im allerkleinsten Kreise dreht,
ist wie ein Tanz von Kraft um eine Mitte,
in der betäubt ein großer Wille steht.

Nur manchmal schiebt der Vorhang der Pupille
sich lautlos auf . Dann geht ein Bild hinein,
geht durch der Glieder angespannte Stille
und hört im Herzen auf zu sein.

Rainer Maria Rilke



d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


 
Informationen zum Foto
Schlagworte
Verlinken/Einbetten



vorheriges (1858/1857)