Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Vom kleinen und vom großen Glück von Kerstin Stolzenburg

Vom kleinen und vom großen Glück


Von 

Neue QuickMessage schreiben
14.10.2011 um 19:53 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures  by the senders.
Rheinstetten, am Versuchsfeld, 11.10.2011

Canon 450 D, f/4,5 bei 60 mm, 1/160 s, ISO 400, Spotmessung, Bearbeitung: Photoshop Elements 7.0, Tonwertkorrektur, Rahmen
___________________________________________________________________________________________


"Das Geheimnis des Glücks liegt nicht im Besitz, sondern im Geben. Wer andere glücklich macht, wird glücklich." (André Gide)










http://www.gluecksatlas.de/cms/index.html

http://www.spiegel.de/thema/glueck/

http://www.transcript-verlag.de/ts1368/ts1368_1.pdf


___________________________________________________________________________________________

Anmerkungen:

d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Klaus Gärtner, 14.10.2011 um 20:05 Uhr

O, nun wird das Glück gezüchtet :-)))
Oder versucht ??
Das ist ja eine spannende Frage.
Geben ist seeliger denn nehmen ist schon wirklich eine alte Weisheit - leider ist sie gerade in den oberen Etagen verloren gegangen :-(
LG Klaus



Eckhard Meineke, 14.10.2011 um 21:06 Uhr

Liebe Kerstin, die Einstellzeit ist zweifellos symbolisch gemeint. Es ist doch schön, daß Jahrestage auch tatsächlich mit einer kleineren oder größeren Feier, mit kleinen oder größeren Geschenken begangen werden.

Hoffnungsträger von Eckhard Meineke
Hoffnungsträger
Von
14.10.11, 0:00
40 Anmerkungen


Wobei gar nicht ausgemacht ist, ob das kleine Geschenk und das kleine Glück nicht genausoviel oder gar mehr wert ist als das große Geschenk und das große Glück. Zumindest das letztere entzieht sich ja sowieso einer quantitativen Bewertung, und beim ersteren liegt die Größe im Sinn des Beschenkten.

Eckhard



EL-SA, 14.10.2011 um 22:18 Uhr

der wunsch glücklich zu sein ist glaube ich in jedem menschen stark verwurzelt, wenn nicht sogar das stärkste gefühl überhaupt, ohne dass es uns vielleicht bewußt ist. glück läßt sich nicht generalisieren, nicht erzwingen, nicht kaufen, nicht messen, nicht festhalten, nicht beschreiben.
was für ein thema!
vg elsa



Redpicture, 14.10.2011 um 22:50 Uhr

ich denke gide hat recht.


der Uwe., 14.10.2011 um 23:19 Uhr

gut der titel dazu
lg uwe



paules, 15.10.2011 um 9:13 Uhr

sehr schön entdeckt!! LG Paul (wünsch Dir beides)


Ernst Seifert, 15.10.2011 um 9:16 Uhr

Glük bedeutet eine gute Gesundheit und ein schlechtes Gedächtnis. (Ingrid Bergman)
VG Ernst



Karl-Dieter Frost, 15.10.2011 um 21:12 Uhr

Liebe Kerstin, die Botschaft diese (Sinn-)Bildes ist für mich: Das Glück kann wachsen!
Und obwohl es manchmal auch kleine Löcher hat oder auch ein bisschen angefressen wird - vielleicht kann die kleine Made nun auch ein bisschen an dem Glück teilhaben!
Gruß KD



Kerstin Stolzenburg, 16.10.2011 um 8:51 Uhr

@Klaus Gärtner:Lieber Klaus, das Glück ist, glaube ich, eines der wenigen Pflänzchen, das sich nicht züchten lässt! ;-) Auf diesem Feld erschien es auch einfach auf den Wegen zwischen den Versuchen. ;-))
Was wollte man auch mit gezüchtetem Glück. Könnte man es bei Bedarf erwerben, würde es einen vermutlich nicht mehr glücklich machen. Oder?
LG Kerstin



Kerstin Stolzenburg, 16.10.2011 um 9:18 Uhr

@Eckhard: Lieber Eckhard, die Einstellzeit des Bildes war natürlich, wie Du richtig bemerkst, symbolisch gemeint! ;-) Bildet man hier eine Quersumme, erscheint die in der ersten verlinkten Aufnahme im Fokus stehende Glückszahl! ;-)) (Na ja, das ist eine kleine Zahlenspielerei am Rande! ;-)) Die Glückszahl im Allgemeinen könnte natürlich wiederum zu ernsteren Themen, wie dem Glücksspiel usw. führen ... So könnte die Einstellzeit auf einer zweiten Betrachtungsebene auch als Türöffner für eine Diskussion um solche Probleme fungieren.

Bei Geschenken wird man sich natürlich fragen müssen, was ist ein kleines und was ist ein großes Geschenk. Manchmal hängt ein kleines mit einem großen Geschenk zusammen, wie auch das kleine Glück manchmal nicht ohne das große Glück erscheint.

Manchmal beschäftigt einen der Gedanke, ob es vom Glück auch zu viel geben könnte und warum der Mensch hin und wieder rational und aus einer Situation, einer Vorstellung, einer Vorgabe heraus entscheidet, ob er es annimmt oder nicht.
Vom Glücksbärchi gehetzt von Eckhard Meineke
Vom Glücksbärchi gehetzt
Von
7.10.08, 22:22
45 Anmerkungen


Kerstin



Kerstin Stolzenburg, 16.10.2011 um 9:22 Uhr

@EL-SA: Liebe elsa, das denke ich auch!
LG. Kerstin



Kerstin Stolzenburg, 16.10.2011 um 9:23 Uhr

@Paul Eßer: Danke! :-)
Gruß. Kerstin



Kerstin Stolzenburg, 16.10.2011 um 9:25 Uhr

@Ernst Seifert: Das mit dem schlechten Gedächtnis ist eine gute Idee! ;-)))
Grüße. Kerstin



Kerstin Stolzenburg, 16.10.2011 um 9:26 Uhr

@Karl-Dieter Frost: Lieber KD, genau so kann man es sehen. :-) Danke Dir!
Viele Grüße. Kerstin



Kerstin Stolzenburg, 16.10.2011 um 9:27 Uhr

@Redpicture: Vermute ich auch! :-)
LG. Kerstin



Kerstin Stolzenburg, 16.10.2011 um 9:30 Uhr

@Uwe: Es gibt ein Märchen mit von Hans Christian Andersen mit dem Titel "Der kleine Klaus und der große Klaus". Daran dachte ich wohl in gewisser Weise, als mir der Bildtitel einfiel.
LG. Kerstin



Marianne Th, 16.10.2011 um 13:13 Uhr

Ein weites Feld bietet dieser Sektor; die Definition ist schwierig. Mich z.B. macht es glücklich, in der Natur zu sein, mit Fotos das rüberzubringen, was ich sehe.
Glück ist mit Sicherheit eines der wenigen Pflänzchen, das sich nicht züchten läßt, um deine eigenen Worte zu zitieren. Sehr wichtig auch; man kann es nicht kaufen.
Auch El-Sa formuliert das in ihrer Anmerkung.
Dein Bild löst Gedanken aus, das hast du beabsichtigt.
LG marianne th



E-Punkt, 16.10.2011 um 17:01 Uhr

Gleich vorab
"Das Maß aller Dinge" ist
ein sehr, sehr gutes Bild !!!
Schade, daß du es nicht zur
Diskussion gestellt hast !

Nun zu diesem Foto,
man schreibt ihnen zu, daß sie Glücksbringer sind.
Ich halte nichts davon, nichtsdestotrotz ist es ganz gut, mal über den Begriff nachzudenken und deren Umstände:

verlorenes Glück
mein Glück
versäumtes Glück
heimliches Glück
Suche nach dem Glück
Glück im Unglück
spätes Glück
plötzliches Glück
das wahre Glück
Tage im Glück
welch ein Glück,
Glück in der Liebe
Hans im Glück
Wege zum Glück
Glückshormone
des einen Glück ist des anderen Unglück
Glückszahl ( du nennst es ja)

usw, usf.

Der "Spiegel" schrieb am 16. Oktober 2011

"Das schönste Gefühl der Welt
Das Streben nach Glück ist das zentrale Element im Leben eines jeden - die amerikanische Unabhängigkeitserklärung fixiert es gar als humanes Grundrecht. Was können wir tun, um diesem Lebensziel ein Stück näher zu kommen? Philosophen, Psychologen und viele andere versuchen sich an Antworten. "

Ich kenne diese Antworten nicht. Je mehr ich mich mit diesem Begriff beschäftige, desto mehr entgleitet er mir.


Ich betrachte einfach nur diese Pflanze ohne ihr einen Einfluß auf Glück zuzuschieben; ich erfreue mich einfach nur an deren Ausnahme...

Wieder sehr schön zum Denken anregend.

Viele Grüße,
Elfi



Arnd U. B., 16.10.2011 um 19:28 Uhr

Das große Glück ist hoffentlich nicht genmanipuliert ...:-))) Nein ohne Spaß: Ein feines Bild mit sehr passendem Titel..LG Arnd


K D L, 17.10.2011 um 8:55 Uhr

klasse Idee und hervorragend Umgesetzt ! ! !

vg klaus



Udo Ludo, 17.10.2011 um 15:18 Uhr

Gleich zweimal Glück: Eins zum Weitergeben.


werner weis, 25.10.2011 um 11:54 Uhr



Glück, glücklich
Glück haben

glücklich sein
und bleiben

Lebensglück
das Eigentliche



Andreas Denhoff, 5.11.2011 um 12:30 Uhr

Leicht angenagt..., aber das Glück lässt sich nicht unterkriegen. Die Farbe der Hoffnung dominiert...
LG Andreas



Daniel Borberg, 7.11.2011 um 14:58 Uhr

Ob groß oder klein, lieber zufrieden sein.
Manchmal ist weniger halt mehr.
Viel Glück aus Viersen,
Daniel



Udo Ludo, 11.11.2011 um 7:38 Uhr

In Gedanken umgrenze ich die Vierblättrigen mit Trapezen, die sich dem Bildrechteck zwanglos und ebenmäßig einordnen, wie es das große mit dem Binnenmuster schon andeutet.



Flighty Furrow, 21.11.2011 um 19:00 Uhr

.

Vor kurzem las ich dies hier:

"I know as a writer how valuable a tool is the wastebasket. Perhaps God throws away many experiments before He finds the right expression. Perhaps we are the discards or we could be the part He keeps. This mystery is what keeps us all going..."

[Isaac Bashevis Singer]



werner weis, 8.12.2011 um 11:11 Uhr



heute hierzu



wunderbar plakativ
und die Frage hier

ist sofort schon
selbst die Antithese:

Glück ist viel mehr
und man muss auch

selbst dazu beitragen



jule43, 2.01.2012 um 17:53 Uhr

Ganz bescheiden würde ich sagen das kleine Glück reicht einfach nur so ein Hauch von Glück das wäre okay !!!
Ein glückliches neues Jahr von JUle



Hanne L., 7.01.2012 um 22:20 Uhr

Ein kleines Glück ist oft der Schritt zum größeren Glück. Warum sollte man dann nicht auch mit diesem zufrieden sein ...
Ich wünsche dir alles Glück!!
Liebe Grüße, Hanne



d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


 
Informationen zum Foto
  • 573 Klicks
  • 30 Kommentare
  • 0 mal als Favorit gespeichert

  • Canon EOS 450D
  • 60.0 mm
  • f4.5
  • 1/160
  • ISO 400
  • 0EV
Schlagworte
Verlinken/Einbetten



vorheriges (47/185)naechstes