Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer können schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Schloß Kalmar von Rita Riddermann

Schloß Kalmar


Von 

Neue QuickMessage schreiben
14.03.2010 um 17:33 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures © by the senders.
Leider lag der Eingangsbereich schon sehr im Schatten, doch da es die einzige Aufnahme von diesem Standpunkt ist, habe ich versucht das Beste daraus zu machen
vielleicht gefällt sie euch ja trotzdem ;-)))

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Diese Aufnahme entstand am 19. Juni 2009 um 20:14:03
Canon 400D ~ Tamron 17-35mm 1:2,8-4 ~ F 8 ~ ISO 100 ~ 1/80s ~ Belichtungskorrektur 0 ~ 17mm ~ RAW Datei ~ Freihand
Eine Panoramaaufnahme aus 11 Hochformataufnahmen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Schloss Kalmar in der schwedischen Stadt Kalmar ist der beste erhaltene Renaissance-Palast in Nordeuropa und spielte durch seine Lage an der einstigen Grenze zu Dänemark ein wichtige Rolle in der schwedischen Geschichte. Das Schloss steht auf einer kleinen Halbinsel an der Ostseeküste und ist durch einen Burggraben von Festland getrennt.

Das Schloss geht zurück auf ein 1180 unter der Regierung von Knut Eriksson erbauten Verteidigungsturm zum Schutz gegen Piraten und andere Feinde, die von der See her die Stadt bedrohten. Magnus Ladulås ließ Ende des 13. Jahrhunderts eine Ringmauer samt vier Türmen um den eigentlichen Verteidigungsturm errichten.

Das Schloss war der erste Aufenthaltsort Gustav Wasas in Schweden nach seiner Flucht aus dänischer Gefangenschaft. Deswegen findet man im Schloss einen Brunnen, der nach ihm benannt ist, und ein Monument zu seinen Ehren. Gustav und seine Söhne ließen das Schloss weiter ausbauen. Gustav selbst ließ es durch einen Stein- und Erdwall ergänzen, der als Verteidigung gegen die neu aufkommende Artillerie gedacht war. Die Söhne Erik XIV. und Johann III. legten mehr Augenmerk auf die künstlerische Ausstattung des Schlosses. Für die Inneneinrichtung des Bauwerkes verpflichteten sie ausländische Architekten und Künstler.

Zum Ende des 17. Jahrhunderts begann eine lange Zeit des Verfalls. Die Festung, welche unter den vorangegangenen 395 Jahren 22 Mal belagert wurde, aber nie erstürmt werden konnte, wurde zum Gefängnis, Getreidespeicher und zur königlichen Schnapsbrennerei degradiert. Große Teile der alten Einrichtung wurden zerstört und es gab sogar Vorschläge, das Schloss abzureißen. In den 1850er Jahren begann man mit Renovierungsarbeiten, die bis heute andauern.

Die Kapelle der Burg wird heute gerne für Hochzeiten genutzt.

Aufbau des Schlosses
In der ursprünglichen Fassung aus dem 12. Jahrhundert war Kalmar von einer unregelmäßigen Ringmauer umgeben. Zur besseren Verteidigung errichtete man den Donjon zur Seeseite hin und schützte ihn durch zwei massive Rundtürme. Zwei quadratische Tortürme sicherten die Einfallswege am Tor. Die runden Türme – eigentlich eine französisch-deutsche Entwicklung – waren lange Jahre die einzigen Türme ihrer Art in Skandinavien. Gustav Wasa änderte die Burg später grundlegend. Erhalten blieb der alte Donjon. Die Gebäude aber wurden palastartig neu errichtet. Anstelle der Türme baute er niedrigere, aber massivere Bastionen für die Artillerie. Ein weiterer Außenwall ergänzte die verstärkte Befestigung.
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Schloss_Kalmar


-------------------------------------------------------------------------------------------------------

.......... ____,,,,,,______!!!//__
...........___( ö ö )____( ô ô )__
............__oO--Oo-ooO-(_)-Ooo
........... +++++Rita-o+o-Günter-+++++

.......liebe grüße aus dülmen

.........................................................................................................................................

Galerie Norwegenurlaub
http://home.fotocommunity.de/r.riddermann/index.php?id=623978&
;g=410589

Anmerkungen:

d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Der Westzipfler, 14.03.2010 um 18:40 Uhr

Und ob es gefällt, Rita! Und ich wüßte nicht, wieso eigentlich "trotzdem"!?
Ich finde gerade die Tatsache, dass der vordere Bereich bereits im Schatten liegt und nur noch das Schloss vom Licht der Sonne erfaßt wird, besonders reizvoll.
Auch der von Dir gewählte Standort war bzw. ist optimal. Die Holzbrücke mit ihren Planken verleiht Deinem Pano eine gute räumliche Tiefe und führt optisch auf das eigentliche Hauptmotiv hin. Sehr gute Arbeit, Rita, da gibt´s in meinen Augen keinerlei Gründe für falsche Bescheidenheit!

GLG aus Aachen und Dir noch einen angenehmen Sonntagabend, Markus



Zwecke, 14.03.2010 um 23:18 Uhr

mich begeistert die qualität deines panoramas.
farben, schärfe und bildaufbau sind super.
das motiv sehr sehenswert und interessant für mich.
gefällt mir richtig gut.
lg horst
Schloss Weißenstein (2) von Zwecke
Schloss Weißenstein (2)
Von
8.3.10, 16:10
32 Anmerkungen



Trautel R., 15.03.2010 um 11:23 Uhr

oh, mein horst schon mit einer unserer letzten schlossobjekte. ich komme vor lauter kuranwendungen nicht dazu, meine motive zu bearbeiten.
eine wunderschöne aufnahme von diesem sehenswerten schloss, bildaufteilung, farben und schärfe sind doch bestens, was willst du?
lg trautel



Reiner Eisenbeis, 21.03.2010 um 7:20 Uhr

perfekte Arbeit !
VG Reiner



Gudrun Wilde, 26.03.2010 um 18:28 Uhr

Deine Aufnahme gefällt mir sehr. Tolle Blickwinkel.
VG Gudrun



Siegfried G. und Charlotte G., 30.06.2010 um 7:45 Uhr

Wie ein Märchen so schön, bin begeistert.
LG Charlotte



dER uMGEKREMPELTE, 7.07.2010 um 22:13 Uhr

Das Pano gefällt mir super, ich finde Licht und Schatten passen gut zum Motiv! Das Schloss ist sowieso immer eine Aufnahme wert!


FOTO-BERNY, 28.09.2010 um 11:29 Uhr

schönes PANO-
klasse Lichtspiel-
gefällt.
++++++
gr. bernd



Ralf Scholze, 29.05.2011 um 11:29 Uhr

HAllo,

wo Licht ist, da ist auch Schattern und dieser Kontrast macht den Reiz diee Bildes aus

lg

ralf



d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


 
Informationen zum Foto
  • 1.345 Klicks
  • 9 Kommentare
  • 0 mal als Favorit gespeichert
Schlagworte
Verlinken/Einbetten

Bei folgenden Diensten verlinken:

Keine Lust auf Werbung?



vorheriges (9/83)naechstes