Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Architektur trifft Geometrie von Jürgen Forbach

Architektur trifft Geometrie


Von 

Neue QuickMessage schreiben
5.07.2011 um 18:22 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures  by the senders.
Frankfurt-M
Taunusanlage
Eingang Deutsche Bank
aufgenommen vom Main-Tower (200m hoch)

Anmerkungen:

d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Anna-logisch, 5.07.2011 um 18:31 Uhr

faszinierend die Muster und Blauton Vielfalt !!

den Schnitt könnte ich mir noch enger, noch abstrakter vorstellen.



Heiko 99, 5.07.2011 um 19:41 Uhr

Sehr gut diese geometrischen Strukturen.
Gut aufgenommen.

LG, Heiko



Blue Skies, 5.07.2011 um 19:56 Uhr

Den Ausschnitt gekonnt gewählt und
feines Farben- und Linienspiel in den
Spiegelungen.
Das helle Blau als zentralen Blickfang
eingesetzt, gefällt mir besonders.
Astreine Arbeit!
Gruß, Blue Skies



Biggi Oehler, 5.07.2011 um 20:10 Uhr

Ganz stark und top Bildqualität und Schnitt.
LG.
Biggi



Werner Sperl, 5.07.2011 um 21:04 Uhr

Feiner Einblick!


RM., 5.07.2011 um 22:07 Uhr

genialer Ausschnitt
sehr gut gesehen

lg Rainer



LICHTER und SCHATTEN, 5.07.2011 um 22:31 Uhr

Ein sehr abwechslungsreiches Foto mit sehr schönen grafischen Effekten.Macht sich ausgezeichnet!
mfG Norbert



D i e t e r W ., 6.07.2011 um 4:07 Uhr

einfach gelungen und durch die spiegelung verwirrend,lg D.


Gerd Sprengart, 6.07.2011 um 20:12 Uhr

....und Du triffst sie beide einfach nur genial.
LG
Gerd



MICHAEL stüben, 6.07.2011 um 21:26 Uhr

Würds gerne mal in Mono sehen...doch sicher hast Du Deine Gründe es in Farbe zu zeigen. G Michael


sibon, 6.07.2011 um 22:50 Uhr

Verwirren & gut!!! Starke Bldqualität, bei der Entfernung!

Gruß Sigi



Georg IR, 6.07.2011 um 23:01 Uhr

urban jungle - deine sichtweise ist großartig!

lg georg



Hannes Gensfleisch, 7.07.2011 um 15:18 Uhr

An sich passt ja SW besser zu
so einem grafischen Motiv,
hier hat bei mir aber die Farbversion
mehr als eine Nase Vorsprung.
Weil's das Bild schön gliedert
und wegen der feinen Blautöne.
LG Hannes




Evelin E., 18.07.2011 um 12:28 Uhr

Genial !
VG Evelin



- pierrick -, 10.02.2012 um 13:22 Uhr

foto-grafisch schön verschachtelt


Peter Hasler, 5.04.2012 um 14:15 Uhr

Das ist ja ein Verwirrspiel der Sonderklasse - ich bin begeistert !!
Gruss Peter



BridabstraCt, 22.09.2013 um 10:15 Uhr

Ganz herrlich! Wirklichkeit begegnet ihrem Abbild und zusammen gehen sie eine Symbiose ein, die das Ganze gerade erst dadurch zu einem abstrakten Kunstwerk der Sonderklasse werden lassen.
Das ist ein Farben- und Formenspiel für den anspruchsvollen Betrachter. Hier ist der Verwirreffekt Programm. Bin absolut begeistert!
Dennoch hätte ich persönlich zwei Kleinigkeiten im ersten Moment der Betrachtung verändert:
Gleichwenn ich mir vorstellen kann, dass du dem Reiz erlegen warst, die kleine Leiter oben ins Bild zu bringen, hätte ich sie geschnitten. Dem Gedanken allerdings folgend, sie bietet hier den Ausweg aus dem Labyrinth, bekommt sie in diesem Bild durchaus ihre wichtige Aussage.
Die schwarzen Dreiecke am unteren Rand: Ich hätte sie "beräumt", weiß aber, dass gerade solche winzigen Details bewusst eingesetzt, ihren Teil, wenn es auch nur einer am Rande sein sollte, beitragen für das Gesamte. Hier deuten sie erstens auf deren Spiegelung hin und wurden somit auch sicher bewusst im Bild belassen. Zweitens würde man diese Fläche dann bei der sonstigen Dichte an Formen, nicht als zu leer empfinden? Und drittens deuten diese schwarzen Dreiecke auch auf die in Vielfalt wiederkommende Dreieckform hin, wie ein kleiner Fingerzeig und somit hat dieses winzige Detail auch seine Aufgabe für das Gesamtbild nach meinem Verständis. Aber das bekommen sie erst, wenn ich eine Weile darüber nachdenke. Im ersten Moment neigte ich zum Entfernen. Vielleicht nur könnten sie dann noch einen Tuck mehr sichtbar werden und nicht ganz so angeschnitten wirken, also lieber noch ein, zwei Zeilen - mit Blick auf das Gebäude unten rechts - zugeben? VG Brida



Urmel57, 2.11.2013 um 18:32 Uhr

oh, diese Formen, diese Spiegelungen, diese verschiedenen Blautöne...man kann sich gar nicht satt sehen. Ständig entdeckt man was Neues...
LG
Urmel57



Marlies Odehnal, 19.08.2014 um 11:39 Uhr

Hervorragendes Foto. Formen und Licht sind perfekt. Ich liebe das Asymetrische.;-)
LG Marlies



d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


 
Informationen zum Foto
Schlagworte
Verlinken/Einbetten



vorheriges (1137/1136)