Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

VOGELFREI von Ansgar Hillebrand

VOGELFREI


Von 

Neue QuickMessage schreiben
5.03.2008 um 23:58 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures  by the senders.
Glücksgefühle bei meiner Gratwanderung in den Canadas del Teide zwischen Guajara und Sombrero. Heute so um 12h fotografiert.

Bilddaten:
Nikon D300, Nikon AF 2.8/10.5mm, F/16, 1/250s, Aufhellblitz, ISO-200, RAW-Modus
Kamera mit ausgestreckten Armen gehalten.

GRATWANDERUNG von Ansgar Hillebrand
GRATWANDERUNG
Von
6.3.08, 0:03
8 Anmerkungen



~ Ein paar Impressionen des elften Urlaubstages ~

Früh in der Dunkelheit klingelt der Handywecker um 5h30.
Mit Tränen in den Augen steht der Ansgar kurz drauf unter der Dusche.
"Das soll Urlaub sein???"
Na, was tut man nicht alles für ein nettes Foto :-)
-> Der frühe Vogel fängt den Wurm!

Ok, um 6h31 schnell ein bisschen Frühstück eingeworfen.
Danach kurze Besichtigung der Fliesenabteilung.
Um 6h58 ist der Ansgar mit seinem Rappelskoda auf der Autopista Norte.
Fröhlich ein Liedchen summend sieht er plötzlich ROT!
NEIN, nicht schon wieder - Ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh
Ich haaaase diese Canarios, warum müssen die jeden Morgen
kurz vor La Laguna einen Stau produzieren - WAAARUUUMMMM?

OK, eigentlich sah die Planung vor ein atemberaubendes Morgenrot am Teide zu erleben.
Um das von der besten Seite zu erleben wollte ich via Tacoronte, Agua García und La Esperanza zum Teide hochfahren.
Daraus wurde leider nix :-(
Nach einer halben Stunde im Stau mit Krankenwagen & Co. kann ich endlich in Matanzana (oder so ähnlich) die Autobahn - sorry die Standspur in Richtung Santa Cruz verlassen!
Gleich drauf habe ich mich auch schon wieder vertan und statt auf der Autobahn bin ich auf einer Parallelstraße - egal - so komme ich auch zurück nach La Orotava.
Da bin ich ja schon, huch wieder vertan - egal - dann fahren wir eben am Mirador Humboldt vorbei!

Mit zweifacher "Röhrlgeschweindigkeit" hoppelt der Skoda auf den Teide hoch.
Mann oh mann ist die Straße schlecht...
Während die aufgehende Sonne den verschneiten Teide in ein wunderschönes Morgenrot taucht fahre ich durch endlose Serpentinen irgendwo zwischen Aguamansa und dem Eingang zu den Canadas del Teide.
Ich bin stinkig und ärgere mich, dass einfach jedesmal Stau vor Santa Cruz ist! Arg...

Eine Stunde später bin ich kurz hinter dem Centro de Visitantes, kurz mal rausspringen und schauen was sich knipsen läßt...
Das Morgenspektakel ist eindeutig ohne mich abgelaufen - frust macht sich breit...
Mit dreifacher Röhrlgeschwindigkeit fahre ich in Richtung Parador an den Los Roques.
"Please drive slowly" - drauf gesch...en

So um 8h bin ich schliesslich am Parador neben der kleinen Kapelle.
Die Bauarbeiter sind schon vor mir da, wie machen die das bloß?
Ich grapsche mir meinen Lowe Pro Minitrecker AW und marschiere los mit Ziel auf den Guachara.
Einen viertel Stunde später kreuze ich diesen Feldweg und siehe da, Wolfgang hatte wieder recht, da gehts auf dem Sendero 31 hoch zum Sattel rechts neben dem Guachara, fein!
Es ist noch saukalt, trotzdem wird mir mit jedem Schritt wärmer.
Zwischendruch muss ich immer mal wieder anhalten und das atemberaubende Panorama geniessen!

So gegen 10h bin ich dann oben auf dem Sattel und habe schon ein paar hundert Fotos geschossen.
Ich wandere noch was weiter und finde eine gute Stelle für ein 360° Panorama.
Da es noch früh ist wandere ich immer weiter in Richtung Sombrero.
Hier oben bin ich ganz allein, die Luft ist wie Samt und Seide, keine schreienden Kinder, keine schlecht gelaunten Kellner, totaler Frieden - GIPFELGEIL ist das!!!

Irgendwann fällt mir der kleine Bruder ein, ob man hier telefonieren kann?
Tatsächlich, ich kann auf der einen Seite bis runter ans Meer sehen, auf der gegenüberliegenden Seite sehe ich den verschneiten Teide. Das habe ich mir seit 5 Jahren gewünscht.
Hey, Netz mit Vollausschlag, kommt sicher von Los Christianos hoch.
Innen in den Canadas geht das Handy nicht, aber oben am Rand ist alles ok.
Da kann man dann doch noch dem "kleinen Bruder" zum Geburtstag gratulieren :-)

Um 12h denke ich langsam an Umkehr, schliesslich bin ich um 15h am Parador mit Dirk verabredet.
Der Abstieg geht schneller als der Aufstieg.
Bei all dem tollen Panorama fällt es mir schwer mich auf den Weg zu konzentrieren.
Ein paar mal knicke ich fast um und wünsche mir meine hohen Wanderschuhe her.
Jetzt den Fuß verknaksen - gar nicht gut - also VORSICHT!

Zwischendurch treffe ich zwei nette Wanderer, sie sind auch schon unterwegs - aber ich habe ein paar Stunden Vorsprung was mich ein wenig mit Stolz erfüllt :-)

Kurz vor dem vereinbarten Zeitpunkt bin ich ziemlich fertig und abgekämpft am Parador, nur Dirk ist nicht da.
Also gibts drei mitgebrachte Bananen, ein paar Kekse und einen Liter Wasser - HMM
Dirk ist immer noch nicht da, also gönne ich mir ein Cerveza auf der tollen Terasse am Parador.
Während ich mich über die Gespräche der deutschen Rentner amüsiere geniesse ich den Ausblick und den Sonnenschein. Doch Dirky ist immer noch nicht da, haben wir uns falsch verstanden? Hm, Zweifel keimen...

Um 17h setze ich mich dann ins Auto und fahre langsam Richtung Teleferico und halte überall mal kurz an, schliesslich will ich den Kollegen nicht hier oben übernachten lassen. Aber kein Dirk weit und breit :-|

Also beschliesse ich die Auffahrt des Morgens zur Abfahrt des Abends umzudeklarieren.
Die Straße in Richtung La Esperanza ist famos und ich frage mich ob ich sie schon mal gefahren bin??
Alles läuft wie am Schnürchen und ich bin so um 18h wieder im Hotel. Gerade angekommen klingelt das Handy. Dirk! Er hat am Telefericó gewartet, na da haben wir uns genial verpasst. Aber er ist auch schon wieder unten angekommen, fein!

Ich sichte meine 11GB Bildmaterial und bin platt welche geniale Bildqualität die D300 liefert. Die RAW-Bilder sind einfach nur gut. Keine chromatische Aberation, alles korrekt belichtet, scharf sind sie und die Farben leuchten wie ein Bündel Luftballons vor dem Kölner Zoo - ich bin begeistert!

Als alle 800 Bilder kopiert sind ist auch der Whirlpool voll. Nun begint der gemütliche Teil des Abends :-) Nach der ganzen Blubberei kann ich kurz ab schnarchen und werde dann aber um 22h wieder wach.

Schnell ein bisschen TF-BLOG-11 getippselt und dann versuche ich mal den ganzen Krams via USB-Stick zum Internet-PC im Foyer zu transferieren.

Ob ich morgen mal um 4h aufstehe, damit es endlich mal mit dem Morgenrot am Teide klappt???

Anmerkungen:

d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Robert Schlesinger, 6.03.2008 um 13:01 Uhr

Die Anleitung ist witzig: "Kamera mit ausgestreckten Armen gehalten"

Lustiges Foto!



Andreas Wyrwoll, 6.03.2008 um 17:06 Uhr

Tolles Bild und klasse Idee, funktioniert das eigentlich auch mit dem Tokina ? Interessant zu lesen, reizt zur Nachahmung !
Gruss, Andreas



Günther Müller (gm1), 6.03.2008 um 17:33 Uhr

Faht doch in Tacoronte raus, dann nach Agua Garcia, dann die TF 226 nach Esperanza. Da umfährst du alle Staus, ist kürzer und schneller . . .
Gruß Günther



Kai-Uwe Och, 6.03.2008 um 19:01 Uhr

Hallo Ansgar!

Schöne Fotos lieferst du da von Teneriffa - müsste da eigentlich auch mal wieder hin! Und morgen früh solltest du dann wohl NOCH eher aufstehen, oder? :-)

Ich fliege morgen früh mal rüber nach New York, ebenfalls die D300 im Gepäck. Halt mir die Daumen, dass ich zumindest halb so schönes Wetter habe wie du da unten. Obwohl: ein ausgiebiger Besuch im Allerheiligsten aller Fotogläubigen, im Schrein der Kameraindustrie, im Mekka aller Bildermacher, bei bhphotovideo ist sowieso geplant!

Viel Spass weiterhin, gut Licht und wenig Stau wünsch ich dir!

Grüsse
KU



Markus u. Laura, 6.03.2008 um 19:48 Uhr

unrasiert und fern der heimat.... netten hintergrund hast du dir ausgesucht:-)

vg markus



Edith E., 7.03.2008 um 23:24 Uhr

Deine täglichen "Romane" lesen sich wie ein Roman...
Dein Gipfelglück lässt sich richtig nachempfinden.

von der Ecke Puerto würde ich IMMER über Orotava hochfahren...morgens ist in Richtung Laguna immer Stau
Saludos, Edith



Nadine Und René, 10.03.2008 um 20:33 Uhr

Rene:
Danke für das frühe aufstehen, auch wenn noch nicht die gewollten Bilder dabei rumgekommen sind.
Auch das ist wieder ein tolles Bild. So ein Selfpic vor dieser Kullisse. Toll-

LG Nadine und Rene



P. Weiser, 7.09.2008 um 13:29 Uhr

Klasse Selfpic vor grandioser Kulisse.

Auch sonst so allerhand beneidenswerte Aufnahmen vom Teide in Deinem Portfolio. Hut ab!

Viele Grüße, Peter


Los Roques von P. Weiser
Los Roques
Von
5.9.08, 20:49
6 Anmerkungen




Christy-Ann, 6.01.2011 um 18:10 Uhr

Sehr schön deine Bergimpression von den Kanaren und sehr intensiv in den Farben. Anbei mein meistenteils farbenarmes Foto der Kanaren, der einzige wirkliche Farbklecks ist bei genauerem Betrachten reichlich komisch in der Szenerie...
LG, Christy-Ann



d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


 
Informationen zum Foto
  • 3.546 Klicks
  • 9 Kommentare
  • 2 mal als Favorit gespeichert
Schlagworte
Verlinken/Einbetten

Bei folgenden Diensten verlinken:




vorheriges (79/78)