Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer können schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

*25.10.1966 Ulrike Germeshausen † 22.1. 2007 von Ute Allendoerfer

*25.10.1966 Ulrike Germeshausen † 22.1. 2007


Von 

Neue QuickMessage schreiben
27.01.2007 um 11:39 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures © by the senders.
Liebe Uli

Der Weg zu sich selbst der schwerste, wir sprachen in Ansätzen darüber.
Ich schrieb es dir auch in einem langen Brief in die Klinik. Ich bedauere es sehr,
das dir der Weg aus deinem *eigenen Gestrüpp nicht gelungen ist, vielleicht auch nicht gelingen konnte. Die ausgestreckten Hände haben dich nicht mehr erreichen können,
das ist traurig, jedoch unabänderlich. Hier in deiner Trauersektion stehen viele Bilder von dir,
fast immer lachend, lustig, so habe ich dich nur selten erleben dürfen, aber ich durfte ab und an einen Blick hinter deine Fassade, deinen Selbstschutz werfen, so wie oben das Netz, manchmal gelingt ein kurzer Blick in das Innere, ohne es zu zerreißen. Es ist mir nicht
gelungen dein Netz in das du dich eingesponnen hast, zu zerreißen. Ich sah auch lange die Notwendigkeit nicht, als ich es erkannt habe, warst du schon auf einem unerreichbaren Weg.
Du hast lange mit uns im Team gearbeitet, sehr viel im Support geleistet und den Naturchannel betreut, heute denke ich manchmal, das war ein bisschen Flucht vor dir selbst,
du warst uneinholbar in der Ticketanzahl. Auch wenn wir nicht mehr die Zeit hatten,
wirkliche Freunde zu werden, danke für Alles, die Einblicke in eine andere Ulrike, die
Auseinandersetzungen, die technischen Hilfen. Ich frage dich nicht nach dem Warum,
es war dein Weg, den du gehen musstest und wolltest.
Dir wünsche ich einen Ort, an dem du zufrieden mit dir sein kannst. Deinen Eltern, deinen Geschwistern und deiner Tante, den Mut zur Trauer und eine Erinnerung an dich Ulrike, die von Liebe und Annehmen geprägt ist.
Ja ich trauere um dich, mit mir das ganze Team, und viele Menschen die dich kannten,
reale Erlebnisse und Treffen mit dir hatten, und viele die dich virtuell kennen lernen konnten.
Ja ich trauere, auch mit denen, die nun durch deinen Tod an eigenes Erlebtes und Wissen, erinnert werden,
vielleicht ist dein Tod ein Zeichen, mit sich selber besser umzugehen, und nicht vor den Gedanken wegzulaufen, und die eigene Seele mit allen Gefühlen wahrzunehmen.
Danke dass du bei uns gewesen bist. Ute
Tschüss Uli




Anmerkungen:

d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Yvonne Redmann, 27.01.2007 um 11:43 Uhr

*


Arno M, 27.01.2007 um 11:47 Uhr

.


H e i k e, 27.01.2007 um 11:49 Uhr

.


Micha und Niki, 27.01.2007 um 11:50 Uhr

*


Model Anni R., 27.01.2007 um 11:53 Uhr

*


Markus Gebel, 27.01.2007 um 11:55 Uhr

`


Marc Zschaler, 27.01.2007 um 11:56 Uhr

.


Martina B., 27.01.2007 um 11:58 Uhr

.


Peter Mertz, 27.01.2007 um 12:01 Uhr

.


Maren Arndt, 27.01.2007 um 12:02 Uhr

Schade, dass die Zeit nicht reichte, für eine richtige Freundschaft..
So war es auch bei mir..

Viele Grüße
Maren



Doris K, 27.01.2007 um 12:04 Uhr

;-(((((


Christian Knospe, 27.01.2007 um 12:05 Uhr

.


Phönixer Stammtisch, 27.01.2007 um 12:08 Uhr

.


A. Winter, 27.01.2007 um 12:09 Uhr

.


Lars Ihring, 27.01.2007 um 12:10 Uhr

.


Gudrun Schröder, 27.01.2007 um 12:13 Uhr

.


Simona Carli, 27.01.2007 um 12:13 Uhr

.


Peter L..., 27.01.2007 um 12:16 Uhr

.


Tina O, 27.01.2007 um 12:17 Uhr

.


Michael M M., 27.01.2007 um 12:25 Uhr

.


Antonio Stross, 27.01.2007 um 12:27 Uhr

.


Kaan Atila, 27.01.2007 um 12:27 Uhr

.


Petra N.., 27.01.2007 um 12:28 Uhr

.


Alexandra Schmidt, 27.01.2007 um 12:29 Uhr

.


Claus Fisser, 27.01.2007 um 12:34 Uhr

.


Holger Karl, 27.01.2007 um 12:41 Uhr

.


Susanne Meier, 27.01.2007 um 12:49 Uhr

.


Linsenfehler, 27.01.2007 um 12:50 Uhr

.


Klaus al pronto, 27.01.2007 um 12:54 Uhr

.


Annette Heinzel, 27.01.2007 um 13:05 Uhr

.


Manra Born, 27.01.2007 um 13:06 Uhr

.


MANUELA GRABO, 27.01.2007 um 13:10 Uhr

.


Ingrid Sihler, 27.01.2007 um 13:13 Uhr

.


Anne Gie., 27.01.2007 um 13:26 Uhr

.


Uli (B.) Boerner, 27.01.2007 um 13:33 Uhr

.


Nicolas Charnet, 27.01.2007 um 13:36 Uhr

.


Dennis Suitner, 27.01.2007 um 13:37 Uhr

*


Bernd Kühne, 27.01.2007 um 14:07 Uhr

.


Bettina Riggers, 27.01.2007 um 14:08 Uhr

.


Jens von Graevemeyer, 27.01.2007 um 14:12 Uhr




Johannes Schmitt, 27.01.2007 um 14:21 Uhr




Claudia Hummel, 27.01.2007 um 14:27 Uhr

.


Rike Bach, 27.01.2007 um 15:08 Uhr

liebe Ute - du hast wundervolle Worte gefunden... und ich hoffe dass der ein oder andere sich das zu Herzen nimmt was du gesagt hast - nämlich mit sich selbst besser umzugehen...


Anette R., 27.01.2007 um 15:19 Uhr

-


Martin Unger, 27.01.2007 um 15:29 Uhr

.


Claudia Keller, 27.01.2007 um 15:35 Uhr

.


Sir (IR) Tommes, 27.01.2007 um 16:08 Uhr

.


Marita K., 27.01.2007 um 16:57 Uhr

.



J. FAH, 27.01.2007 um 17:04 Uhr

Ute, was für eine wundervolle Komposition ist dir hier gelungen und was für ergreifende Worte du hier gefunden hast! Vielen Dank dafür. Zu schade das Ulrike das nicht mehr lesen kann und sieht wie viele Menschen ihr doch nahe waren. Aber vielleicht ist dieses Schicksal ein Weckruf für andere ... die ausstreckenden Hände zu ergreifen oder auch einmal die andere Seite mit Bekannten zu teilen.
J.



C H L O È, 27.01.2007 um 17:20 Uhr

*


Erik Dziggel, 27.01.2007 um 17:21 Uhr

*


Juliane Meyer, 27.01.2007 um 17:47 Uhr

..


Sven Richter, 27.01.2007 um 18:04 Uhr

.


Roland Sch, 27.01.2007 um 18:04 Uhr

.


Gabriela Ürlings, 27.01.2007 um 18:14 Uhr

Gute Worte, wahre Worte.


Matthias Moritz, 27.01.2007 um 18:20 Uhr

Recht hat sie, die Ute......



.



Günter Hagedorn, 27.01.2007 um 18:21 Uhr

Viel Spaß wo Du jetzt bist.. !


R W., 27.01.2007 um 18:29 Uhr

.


Angela Doerks, 27.01.2007 um 18:30 Uhr

.


Torsten Gajda, 27.01.2007 um 18:31 Uhr

.


El Len, 27.01.2007 um 18:38 Uhr

.


Conny Wermke, 27.01.2007 um 19:06 Uhr

Einfühlsame und ehrliche Worte..



Werner Reichel, 27.01.2007 um 19:06 Uhr

-


Detlef vom Hofe, 27.01.2007 um 19:24 Uhr

Schwierig dazu etwas zu schreiben
Detlef




Jörg Schulte, 27.01.2007 um 19:24 Uhr

.


Karsten Homann, 27.01.2007 um 19:24 Uhr

.


Thomas Behrendt, 27.01.2007 um 19:30 Uhr

-


Uwe S., 27.01.2007 um 19:31 Uhr

Ute, du hast wundervolle Gedanken niedergeschrieben!


Marina Zilger, 27.01.2007 um 19:33 Uhr

der brief ist sehr einfühlsam geschrieben, es ist immer schlimm einen bekannten Menschen zu verlieren. Da sieht man wieder wie schnell das Leben zuende sein kann und dass das Leben viel zu kurz ist :'(
lg marina



Regina Hübner, 27.01.2007 um 19:55 Uhr

Meine Herzliche Anteinahme und mein Beileid den Eltern und Angehörigen!

Es ist einfach UNFASSBAR, ich bin so erschüttert, mir lief es eiskalt den Rücken herunter als ich das las und ich konnte nicht anders als heulen......, mir fehlen die weiteren Worte.....

LG
Regina Beate




Bernd Berni Stechow, 27.01.2007 um 20:10 Uhr

.


Franz-Josef Nentwig, 27.01.2007 um 20:20 Uhr

Ich denke an sie.....


Bernd Ernst, 27.01.2007 um 20:22 Uhr

.


Jana Sandner, 27.01.2007 um 20:43 Uhr

Ich wünsche allen, die Ulrike kannten und sie lieb hatten viel Kraft und Trost.


Reinhard Prior, 27.01.2007 um 21:16 Uhr

.


Bernd Hans Fischer, 27.01.2007 um 21:18 Uhr

**


Kai Sehlke, 27.01.2007 um 21:28 Uhr

.


Alexander FOX Koker, 27.01.2007 um 21:28 Uhr

.


I. Rene, 27.01.2007 um 21:43 Uhr

.. hab sie in meinem Herzen ...


Costantino Liquori, 27.01.2007 um 22:10 Uhr

Che la luce sia con te


Maricla Martiradonna, 27.01.2007 um 22:23 Uhr

Con pena e rispetto


Elisabeth Hackmann, 27.01.2007 um 22:23 Uhr

.



Marko Morelli, 27.01.2007 um 22:24 Uhr

...anteilnahme...


III sto III, 27.01.2007 um 23:00 Uhr

.


Ulli Riemer, 27.01.2007 um 23:04 Uhr

.


Thomas Bregulla, 27.01.2007 um 23:14 Uhr

Worte, die aus dem Herzen kommen sind die Besten.
LG Thomas



Jürgen von den Berken, 28.01.2007 um 0:33 Uhr

.


Doris Thiemann, 28.01.2007 um 8:53 Uhr

Den Angehörigen und Freunden mein Mitgefühl.
Ich sitze hier und heule, weil Ute so ergreifende Worte gefunden hat.



Matteo Savatteri, 28.01.2007 um 9:37 Uhr

-


RS-Fotografie, 28.01.2007 um 11:00 Uhr

.


Jutta Washington, 28.01.2007 um 11:24 Uhr

.


Heike A.K., 28.01.2007 um 12:25 Uhr

ich hab sie nicht gekannt ...
den die um sie trauern wünsche ich die kraft , die sie brauchen um ihre trauer zu leben und selbst irgendwann wieder das eigene leben leben zu können
herzlichen gruss heike



Andy Pomplun, 28.01.2007 um 12:51 Uhr

.


Nadine Und René, 28.01.2007 um 13:10 Uhr

.


Silke V., 28.01.2007 um 13:49 Uhr

.


Torsten Kärsch, 28.01.2007 um 13:50 Uhr

.


Christian Rohweder, 28.01.2007 um 14:08 Uhr

.


Pierre Ammille, 28.01.2007 um 15:35 Uhr

.


Uwe Hof- Redmann, 28.01.2007 um 15:36 Uhr

.


Marino Mannarini, 28.01.2007 um 16:03 Uhr

requiesces in pacem.


Robin Z., 28.01.2007 um 16:48 Uhr

.


Evelin U., 28.01.2007 um 17:10 Uhr

danke für diese worte, ute. die gänsehaut auf meinem rücken will gar nicht mehr weggehen...




Jürgen Cron, 28.01.2007 um 17:59 Uhr

Hallo Ute deine Worte haben mich gerade sehr gerührt, es macht mich immer so unentlich traurig wenn wieder ein lieber Mensch von uns gegangen ist. Abschied nehmen ist so schwer.

Ich hoffe das Ulrike wo immer sie sich befinden mag es nun besser hat, das ist das einzige zu hoffen was uns lebenden übrigbleibt.


Jürgen.



Ute Allendoerfer, 28.01.2007 um 18:17 Uhr

danke für die vielen auch persönlichen Reaktionen.
Ein Abschied ist immer schmerzlich, ein Abschied ohne Wiederkehr tut weh, ein Abschied wie dieser wirft viele Fragen auf, Fragen die unbeantwortet bleiben werden.
Uli hätte sie auch vorher nicht beantwortet, sie hatte zwei Gesichter, sie war ein Clown, der es erlaubte das wir uns ihrer in ihrer Gegenwart wohlgefühlt haben. Wie es unter der Schminke, also dem Alltag, der *öffentlichen* Ulrike aussah, das wusste niemand. Das hat sie nur Ansätzen ahnen lassen.
Das war eben Uli, Uki oder auch Germi.
Wir nehmen Abschied von Ulrike, ein Termin der Trauerfeier steht noch nicht fest, Vielleicht habe ich die Möglichkeit ein Bild vom Friedhof zu machen. Ich weiss nicht, ob ich es kann. Ingo und ich stehen im Kontakt zu den Eltern. Ich glaube das ist wichtig für alle die von Ulis Freitod betroffen sind, um wirklich Abschied nehmen zu können. Ich wünsche uns allen, besonders der Familie, eine Trauerzeit an der am Ende Verzeihen, Verständnis, Annahme und eine friedliche, liebevolle Erinnerung steht. Liebe Grüsse Ute



Fabio Damiani, 28.01.2007 um 19:15 Uhr

.


Antje Vernon, 28.01.2007 um 19:20 Uhr

.


Jochen Sass, 28.01.2007 um 19:38 Uhr

.


Uwe Hotzenplotz, 28.01.2007 um 19:39 Uhr

*


Christa Ho., 28.01.2007 um 20:30 Uhr

Ulrike hat so oft über sich gelacht, dass es kaum jemandem aufgefallen ist, dass ihr Lachen ein Weinen war. Mir auch nicht.
Vielleicht wollte sie einmal ein Vogel sein - und fliegen - und frei sein. Ich hoffe, sie hat ihre letzten Sekunden genossen.



Heidi Wiesner, 28.01.2007 um 21:36 Uhr

All unsere Fragen nach dem WARUM werden nicht beantwortet werden...
Ute hat sehr einfühlsame Worte für die zwei Seiten von Germi gefunden.
Ich wünsche der Familie die Kraft, Ulrike's Schritt zu akzeptieren und sie so in Erinnerung zu behalten wie ich sie bei unserer Verabschiedung nach der Helgoland-Reise immer noch vor mir sehe....sie fiel ihrer Mutter, die in Büsum zusammen mit ihrer Schwägerin auf sie wartete, um den Hals und schien sich sehr zu freuen, sie wiederzusehen.....



Marion Germeshausen, 28.01.2007 um 22:21 Uhr

danke


Stephan Tijink, 29.01.2007 um 1:39 Uhr

... für Ulrike ... von Stephan Tijink
... für Ulrike ...
Von
23.1.07, 23:25
12 Anmerkungen



The Darklady, 29.01.2007 um 8:49 Uhr

.


Nadine Sarrasch, 29.01.2007 um 9:39 Uhr

*


Dirk Hofmann, 29.01.2007 um 10:15 Uhr

.


Silke Maria Christoph, 29.01.2007 um 12:07 Uhr

;-(
Alles Gute und Grüßlies



Tobias Drunijon, 29.01.2007 um 15:28 Uhr

.


Armin Ates, 29.01.2007 um 15:35 Uhr




Daniela Ruzickova, 29.01.2007 um 15:39 Uhr

...


Heike Blume, 29.01.2007 um 15:55 Uhr

Liebe Ute, danke für die Worte und dass du die Menschen mit eingeschlossen hast, bei denen etwas eigenes berührt wird. Bei mir ist das so und das ist gut so.
Der Weg zu sich selbst mag der schwerste sein, doch er trägt reiche Früchte.



christian ... art-n-visions, 29.01.2007 um 16:18 Uhr

.


Sven Karpuschewski., 29.01.2007 um 18:01 Uhr

.


Ilona A., 29.01.2007 um 19:48 Uhr

.


Stefan Ott, 29.01.2007 um 19:52 Uhr

.


Andreas Meyer, 30.01.2007 um 0:38 Uhr

.


Martina Bie., 30.01.2007 um 1:26 Uhr

.


Egbert Borutta, 31.01.2007 um 11:51 Uhr

.


Sandra Di Vita, 1.02.2007 um 1:25 Uhr

.


Bernd Meyer, 1.02.2007 um 4:15 Uhr

.


Michael Symanski, 1.02.2007 um 10:43 Uhr

Danke Ute, besser hätte ich es auch nicht sagen können..




Egon(Hausgeist) Allendörfer, 1.02.2007 um 17:40 Uhr

.


Stefan Negelmann, 2.02.2007 um 13:20 Uhr

Danke Ute.


Nicole Wilke, 2.02.2007 um 14:33 Uhr

.


Georg Lenzen, 2.02.2007 um 17:36 Uhr




Martina Brich, 2.02.2007 um 22:04 Uhr

.


Hardy, 2.02.2007 um 23:53 Uhr

~ Tschüß Uli...

Danke für ALLES was du für die Anderen getan hast.
Leider konnte Dir wohl keiner helfen....
Oder keiner war sensibel genug, Dich dort abzuholen, wo DU standest.....
....wer weiß.

Wie oft stehen wir hinter der Tür.....wartend.
Es klopft ...und keiner steht draußen.
Und am Ende stehen wir draußen, und klopfen...
..doch niemand öffnet.
Alle schlafen schon..................es ist schon Nacht....



Gabriele Willig, 2.02.2007 um 23:58 Uhr

.


BODY IN MOTION, 3.02.2007 um 5:53 Uhr

.


Susann K., 4.02.2007 um 20:58 Uhr

-


Abdul Khaliq, 5.02.2007 um 8:04 Uhr

.


Ute Allendoerfer, 5.02.2007 um 9:54 Uhr

heute sind es schon zwei Wochen das Uli sich von uns getrennt und verabschiedet hat, auf eine Weise, die man nur hinnehmen kann, nicht aber wirklich verstehen. Es tut weh darüber nachzudenken, und doch lassen sich die Gedanken nicht verschieben oder verdrängen.
Uli wird mich in Gedanken sicher lange begleiten, immer wieder gehe ich vergangenes durch, und finde nicht den Punkt, wo ich sie noch hätte erreichen können. Aber auch das würde sicher nicht helfen, es gibt Menschen, die gehen ihren Weg, wenn nicht heute dann morgen, und niemand wird sie daran hindern können. Uli war so ein Mensch.
Ein Termin der Trauerfeier ist noch nicht bekannt.
Ute



Ulf J., 6.02.2007 um 10:44 Uhr

Ulrike hat an vielen Usertreffen der Westküste teilgenommen. Sie war immer fröhlich und souverän: Selbst man mit ihr kritisch über ihr Kind, die fotocommunity, diskutiert hat, hat sie sich nicht aus der Ruhe bringen lassen.
Es ist kaum zu fassen, dass sich jemand, der so fest mit beiden Beinen auf dem Boden zu stehen scheint, das Leben nimmt.
Liebe Ulrike: wir vermissen Dich und werden Dich nicht vergessen.

Viele Grüße,
Ulf



Ulfert Kalverkamp, 6.02.2007 um 14:54 Uhr

-


Ute Allendoerfer, 7.02.2007 um 16:38 Uhr

die Zeit vergeht, und doch ist es wie gestern. Unwirklich und trotzdem Realität.


Marc Grönnebaum, 9.02.2007 um 13:27 Uhr

.


Werner Neuberg, 10.02.2007 um 10:37 Uhr

*


Martin Schwabe, 11.02.2007 um 16:29 Uhr

.


Gabi Anna, 11.02.2007 um 20:31 Uhr


.



Ute Allendoerfer, 11.02.2007 um 22:02 Uhr

3 Wochen ist es her.


Kerstin Rösler, 11.02.2007 um 23:35 Uhr

*


Sandra Bartocha, 12.02.2007 um 0:33 Uhr

.


Rike Bach, 12.02.2007 um 8:52 Uhr

ich schau ab und an mal vorbei - auch um mir deine Worte in Erinnerung zu rufen Ute...


Kay Wölfle, 12.02.2007 um 9:43 Uhr

*


Iris Gilli, 12.02.2007 um 11:51 Uhr

Wenn Dein Leben eine Hölle ist, kann der Tod nichts schlimmeres bringen...
Ich habe Respekt vor ihrer Entscheidung. Es war ihr Weg, ihre letzte Entscheidung in dieser Realität. Es wird ihr nun besser gehen, wo immer sie auch sein mag... Sie ist nicht tot, sie ist vorgegangen.
Und die Tränen laufen trotzdem...



Kai Göbel, 12.02.2007 um 21:35 Uhr

.


Simona Katzlinger, 12.02.2007 um 21:47 Uhr

.


Thomas L..., 12.02.2007 um 23:02 Uhr

.


Franz-Josef Wirtz, 13.02.2007 um 13:32 Uhr

Danke auch für Deine Worte.

Auch während der Flucht ist man auf dem Weg, sich neu den Widrigkeiten gemäß einzurichten.

"Wer flieht kann später wohl noch siegen. Ein toter Mann bleibt ewig liegen." (Samuel Butler, 1612-1680, aus 'Hudibras')



Ivonne Harenburg, 14.02.2007 um 10:17 Uhr

man liebt, man ist befreundet, begegnet sich tagtäglich, und dann stellt sich heraus, man weiß so gar nichts von dem anderen

„Die Liebe fragt die Freundschaft:
Wofür bist du eigentlich da?
Die Freundschaft antwortet der Liebe:
Ich trockne die Tränen, die du angerichtet hast!”
(anonym)

..... keiner der die Tränen sah, sie trocknete, keiner
der ....

ob wir uns ändern?



Klaus-D. Fuchs, 23.02.2007 um 7:16 Uhr

Flieg nicht zu weit weg, Uli....

Komm ab und zu auf deiner Reise vorbei und schau nach dem Rechten, ja ?

Bis bald...




Ute Allendoerfer, 26.02.2007 um 10:20 Uhr

schon oder erst fünf Wochen her.


Doris K, 4.03.2007 um 13:16 Uhr

;-)


Ute Allendoerfer, 6.03.2007 um 4:16 Uhr

.


Mats Vanselow, 9.03.2007 um 0:08 Uhr

.


Birgit Schlag , 27.05.2007 um 23:29 Uhr

Ach Uki, als ich es heute morgen hörte war ich sprachlos. Ich schaute die alten Bilder an und die Erinnerungen kamen wieder. Eine lustige Zeit war es. Wir hatten so viele schöne Augenblicke bei den Treffen. Weißt Du noch das Chaotentreffen damals mit der drtk-OT-Gruppe? Was haben wir für einen Spaß gehabt! Ich weiß noch immer nicht was das Gegenteil von Fruchtzwergen ist! Oder unsere Silvestervortagshilfsaktion bei Schnee und Eis? An den Stammtischwochenenden haben wir die Nächte durchgeredet, wir haben gequatscht, gelacht, gezofft, miteinander gezockt und uns letztendlich bis auf wenige sms aus den Augen verloren.

Ich kannte Dich als egozentrischen, sturen, absolut liebenswerten, hilfsbereiten Menschen, der nicht aus seiner Haut konnte, der viel mehr in sich hinein gefressen hat, als er jemals zugeben wollte.

Solange man weiss, dass jemand lebt, kann man akzeptieren auch mal lange nichts oder nie wieder von diesem jemand zu hören. Aber wenn derjenige endgültig und für immer weg ist sieht es plötzlich anders aus.

Ich werde Dich vermissen Uki und hoffe, dass Du nun Deinen Frieden gefunden hast!

Tschüss Feechen! Du wirst in unseren Erinnerungen weiterleben!

Deine Börgi

P.S.: Auch von Dirk soll ich Tschüss sagen, er wird Dich auch nie vergessen!



Abstrakta Wahnsinn, 21.06.2007 um 20:17 Uhr

:(((


Peter Hähnel, 13.07.2007 um 7:34 Uhr

...


Sir Tobys diario 2007, 29.08.2007 um 10:20 Uhr

Ach herrje und sie war doch noch so jung! Ich finde es aeusserst lieb und nobel, dass die FC-Gemeinde so feinfuehlig von verstorbenen Mitgliedern Abschied nimmt, wie ich das auch schon bei Rolf Rock miterleben durfte ... *lg, i.A. Miriam


Anoli, 24.10.2010 um 17:24 Uhr

*


Matija Zaletel, 24.10.2010 um 17:41 Uhr

*


Alfred Held, 25.10.2010 um 13:23 Uhr

*


wolfgang und maritha, 20.01.2011 um 22:34 Uhr

*


Heiko Schulz ², 11.03.2011 um 22:10 Uhr

Das ist ein sehr schöner und ehrlicher Abschiedsbrief und die Symbolik des Fotos spricht Bände. Engesponnen im Selbst, schweres Rauskommen aus diesem Netz der Zweifel und Verzweiflungen. Wenn die Seele, das innere Kind, die Buddhanatur, das eigene Universum, oder wie immer man es nennen möchte, merkt, dass nichts mehr zu machen ist, geht sie. Dann gibt es keinen Halt mehr. Wie auch immer. Aber sie macht es nicht einfach so. Sie hat nämlich eine große Geduld.
Herzliche Grüße, Heiko.



warei, 21.01.2013 um 9:16 Uhr

*


d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


 
Informationen zum Foto
  • 7.461 Klicks
  • 175 Kommentare
  • 5 mal als Favorit gespeichert
Schlagworte
Verlinken/Einbetten

Bei folgenden Diensten verlinken:




vorheriges (2997/2996)