Dies ist eine Bezahl-Funktion
Bezahlende User knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos / Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

+ von Johannes Barthelmes

+


Von 

Neue QuickMessage schreiben
19.05.2009 um 18:12 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures  by the senders.
+


Da unten werden 2 kleine Mädchen "verpackt", um gleich, an schwere Steinplatten gebunden, im Ganges versenkt zu werden.
Kinder verbrennt man nicht, bevor sie im heilgen Fluss bestattet werden.
Die Frösche "entsorgen" rasch die vom Vater ermordeten Kleinen .

Üblicherweise werden Verstorbene nach 3 Stunden bestattet.
Bei Todesursache infolge einer kriminellen Handlung dauert alles natürlich länger.

Beim Frühstück hatte ich davon gehört, meine Wirtsleute hatten in der Zeitung gelesen...
Es war nicht klar, ob der Papa verrückt geworden war.
Oder war es wieder einmal darum gegangen?
Mädchen ärmster Familien müssen nach wie vor,
entweder gleich nach der Geburt oder später, damit rechnen,
dass sie von diesem Schicksal ereilt werden könnten.
Sie kommen zu teuer, spätestens bei der Hochzeit,
meist eine sogenannte von den Eltern "arranged marriage",
haben die Eltern der Mädchen die gesamten Hochzeits- und Aussteuerkosten zu tragen.
Eine manchmal verhängnisvolle Regelung.

Aus dem gleichen Grund ist es in Indien strengstens verboten,
während der Schwangerschaft das Geschlecht des Embryos durch Untersuchung abklären zu lassen.
Mädchen würden sehr viel häufiger abgetrieben werden als Jungs.

Als ich am späten Nachmittag in diesem Slum in Varanasi eintraf,
konnte ich noch nicht ahnen,
dass mich diese schreckliche Realität einholen würde,
die mir schon am Morgen so sehr zu schaffen gemacht hatte,
.

+ + von Johannes Barthelmes
+ +nicht in Diskussion
Von
19.5.09, 17:38


+

M8, Summarit 75 mm

Anmerkungen:

d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Klaus Baum, 19.05.2009 um 19:11 Uhr

lieber johannes,

ich habe diese geschichte auf meine seite übernommen, ich hoffe, daß du damit einverstanden bist?

lg
klaus



Zwei AnSichten, 19.05.2009 um 19:14 Uhr

... wie schrecklich ... ich habe davon gelesen, aber dass das immer noch Realität ist, kann ich kaum fassen ...



Lonzo, 19.05.2009 um 19:19 Uhr

ich glaube es macht einen unterschied direkt damit konfrontiert zu werden, als wenn man "nur" darüber liest.
gruß
lonzo



Johannes Barthelmes, 19.05.2009 um 19:43 Uhr


@Lonzo:
mit Sicherheit




Johannes Barthelmes, 19.05.2009 um 19:43 Uhr


@Klaus:
natürlich




roswitha v.g., 19.05.2009 um 19:56 Uhr

beeindruckende dokumentation, mir geht es wie ingrid !


Klaus Baum, 19.05.2009 um 20:24 Uhr

@danke


bildermacher org, 19.05.2009 um 20:58 Uhr

Nun, trotzdem wollen wir alle unseren Nutzen von den dortigen Gegebenheiten haben, oder?

Die billigen Pumps, die günstigen T-Shirts, der Mercedes oder Volkswagen der dort "billig" ausgestattet wird...
Wir sind es die die Verhältnisse dort begünstigen....

@ Johannes: wie schon mal gesagt, deine Bilder gehören in eine andere Liga... (auch deine weiblichen <leise lach>)

LG Gino



Peter 555, 19.05.2009 um 22:22 Uhr

ein absolut bemerkenswertes fotos das eine sehr traurige und entsetzliche geschichte schreibt. Um den anblick bist du nicht zu beneiden.... aber das leben ist nicht nur immer rosa besonders in anderen kulturen. lg peter


Maurice, 19.05.2009 um 22:57 Uhr

Das ist ja furchtbar

Maurice



Hermann A., 20.05.2009 um 9:45 Uhr

Gänsehaut-Bild und -Geschichte!
Gruß Hermann



fineartpic, 20.05.2009 um 9:51 Uhr

machtlos ...


Thor C., 20.05.2009 um 22:09 Uhr

beeindruckt
beängstigt
sprachlos und hilflos



Andreas Greuter, 21.05.2009 um 2:41 Uhr

puhhh - da ist dann schluss mit folklore

sg andreas



iwant2c, 22.05.2009 um 10:33 Uhr

Das Bild wirkte schon sehr verstörend auf mich als ich noch nicht wusste, was es zeigt...
Eine grausame Realität...



Thomas.T., 23.05.2009 um 12:30 Uhr

ich würde das nicht unbedingt auf die Globalisierung schieben. Dieses Verhalten wird es vermutlich schon sehr lange geben. In China ist es wohl ähnlich, dort sollen vor allem in ländlichen Gebieten Mädchen häufiger umgebracht werden.

Ändern wird es vermutlich erst dann, wenn es Sitte wird, daß bei einer Hochzeit beide Seiten ihren Teil der Kosten tragen. Aber wie man das nun hinbekommen soll, ist mir schleierhaft.



d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


 
Informationen zum Foto
Schlagworte
Verlinken/Einbetten



vorheriges (961/1975)naechstes