Dies ist eine Bezahl-Funktion
Bezahlende User knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos / Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Unser Mond von Peter Knappert

Unser Mond 


Von 

Neue QuickMessage schreiben
2.03.2010 um 19:30 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures  by the senders.
Die Aufnahme ist ein L-RGB Mosaik das aus 120 einzelnen Bildern zusammengesetzt wurde.
Mit dieser Aufnahme schließe ich meine Mosaikserie des Mondes ab.
Jetzt gibts bald wieder ein neues DeepSky-Bild :-)

Vorgehensweise bei der Erstellung des obigen L-RGB Mosaiks.

1. Aufnahme von je 30 Filmen mit je 1000 Aufnahmen im Luminanzkanal ohne Farbfilter (nur UV/IR Sperrfilter) um die gesamte Halbmondoberfläche abdecken zu können
2. Aufnahme von je 30 Filmen mit je 1000 Aufnahmen durch einen Rotfilter, Abdeckung gesamte sichtbare Halbmondoberfläche
3. Aufnahme von je 30 Filmen mit je 1000 Aufnahmen durch einen Grünfilter, Abdeckung gesamte sichtbare Halbmondoberfläche
4. Aufnahme von je 30 Filmen mit je 1000 Aufnahmen duch einen Blaufilter, Abdeckung gesamte sichtbare Halbmondoberfläche
5.Erstellung des Luminanzbildes (B&W) aus 1.) bestehend aus 30 Einzelbildern
6.Erstellung des Rotbildes (B&W) aus 2.) bestehend aus 30 Einzelbildern
7.Erstellung des Grünbildes (B&W) aus 3.) bestehend aus 30 Einzelbildern
8.Erstellung des Blaubildes (B&W) aus 4.) bestehend aus 30 Einzelbildern
9.Erstellung des RGB-Bildes aus 6.)-8.)
10.Erstellung des L-RGB Bildes.

Wie immer bei meinen Astrobildern hier wieder ein 80% Crop auf meiner Homepage:

http://www.black-forest-astrophotography.de/Knappert_Astrofotogra
fie/Moon/Mondmosaik%20TMB%20105_FFC_2000_22022010_LRGB_3000x3000.
html


Weiter Astrobilder unter:
http://www.black-forest-astrophotography.de


Zur Aufnahme selbst:

Die Erstellung eines solchen L-RGB Mosaiks zählt zu den aufwendigsten Bearbeitungen in der gesamten Astrobildbearbeitung. Alleine die Auswertung und das Auffinden der besten Bilder plus Überlagerung der Einzelbilder aus den einzelnen Filmen benötigte hier etwa 60 Stunden Rechenzeit und ist nur mit sehr schnellen Bildbearbeitungsrechnern überhaupt möglich. Dann müssen die einzelnen Bilder zu einem B&W-Luminanzmosaik manuell zusammengefügt werden. Ebenso die Bilder eines jeden R,G,B Farbkanals.
Dann zum Schluss noch die Feinanpassung und Kanalausrichtung des RGB-Bildes auf das Luminanzbild

+++ Aufnahmedaten +++

Teleskop: TMB APO 105 ,FFC,eff: 2000 mm
Kamera: DMK31AU03.AS Imaging Source
Astronomik L-RGB IIc Filtersatz

R: 30 x 1000 Aufnahmen
G: 30 x 1000 Aufnahmen
B: 30 x 1000 Aufnahmen
L: 30 x 1000 Aufnahmen

Bildverarbeitung mit Avistack,Fitsworkfitswork
CS4-Extended

Aufnahmedatum: 22.02.2010 20:00 - 22:00 MEZ
Aufnahmeort: VS-Mühlhausen,Schwarzwald-Baar-Kreis,800 m Höhe
Schlagworte
Verlinken/Einbetten

Bei folgenden Diensten verlinken:




vorheriges (81/80)