Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

der Grüne Strahl von Jan Gensler

der Grüne Strahl


Von 

Neue QuickMessage schreiben
28.12.2006 um 9:45 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures  by the senders.
Am 26. Dezember zeigte sich beim Sonnenuntergang auf der Milseburg in der Rhön der Grüne Strahl, ein recht selten zu beobachtendes Lichtbrechungsphänomen.
Wir haben ihn für mehrere Sekunden mit bloßem Auge beobachtet.
Ein toller Moment, ich hab schon ein paar Jahre nach ihm Ausschau gehalten!
Es ist schon schön, wenn die Leute aussenrum auf einmal hellhörig werden und mit beobachten...

Hier ein paar Erläuterungen von meteoros.de:

"Der Grüne Strahl ist ein atmosphärisches Brechungsphänomen, und zeigt sich am oberen Rand der Sonne durch kurzzeitig grünes Aufleuchten.
Die grundlegende Ursache für den Grünen Strahl ist eine Brechung des Lichtes der Sonne. Da die Refraktion nahe am Horizont am stärksten ist, wird dort das letzte Lichtsegment der untergehenden Sonne in seine Spektralfarben zerlegt. Es gibt einen roten, grünen und blauen Sonnenrand. Diese Aufspaltung nimmt gen Horizont zu, ist allerdings auch dort nur einige Bogensekunden klein (eine Bogensekunde ist 1/3600 Grad). Da der rote Rand zuerst untergeht, liegen für sehr kurze Zeit nur noch der blaue und der grüne Rand über dem Horizont. Durch die Verschmutzung der Atmosphäre wird das blaue Licht stark abgeschwächt und für wenige Sekunden ist tatsächlich der grüne Rand zu sehen. Bei außerordentlichen Bedingungen kann in seltensten Fällen auch das blaue Licht gesehen werden."

*

ein paar Minuten Zuvor entstand dies hier:
Buchenstern von Jan Gensler
Buchenstern
Von
27.12.06, 18:41
20 Anmerkungen
und was machen wir nachher? von Jan Gensler
und was machen wir nachher?
Von
29.12.06, 17:00
61 Anmerkungen
Traumpfade über dem Orange von Jan Gensler
Traumpfade über dem Orange
Von
30.12.06, 18:03
95 Anmerkungen

Anmerkungen:

d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Helga Sch., 28.12.2006 um 9:52 Uhr

Glückwunsch Jan zu diesen tollen Aufnahmen! Habe es noch nicht geschafft, ihn zu erwischen.
Guten Rutsch!
VG Helga



Mimoto, 28.12.2006 um 9:53 Uhr

..ein paar Jahre die sich dann aber gelohnt haben.
Das ist sehr interessant, da kann man
der Atmosphärischen Verschmutzung glatt was
positives abringen. ;-)
Sehr schön!
lg Michael

Über dem Atlantik ist die Luft noch sauber..
..und da ist Sie.. von Mimoto
..und da ist Sie..
Von
25.12.06, 12:32
8 Anmerkungen



Volker B., 28.12.2006 um 9:53 Uhr

Schön festgehalten und eine gute Erklärung dazu.

Ich muss zugeben, dass ich hier und jetzt das erste mal davon gehört und es so gesehen habe.

Mir gefällt es ganz super.

Gruß
Volker



Claus-Dieter Jahn, 28.12.2006 um 9:59 Uhr

gehört habe ich schon davon aber noch nie gesehen.
Schön dokumentiert von Dir.
Gruß Cl.-D.



Martin Tschirschnitz, 28.12.2006 um 11:16 Uhr

Für diese phänomenale Bild Danke ich Dir.
lg und einen guten Rutsch ins 2007 martin



Jürgen Hüfner 2, 28.12.2006 um 13:09 Uhr

Wow!

Ich hab auch schon gelegentlich ma geguggt.

Sauber!

Mit wieviel mm haste die Sonne rangeholt?

sers



Jan Gensler, 28.12.2006 um 13:24 Uhr

Jürgen!

Ich hab mein neues 70-200mm benutzt - auf 200mm. Macht effektiv 320mm Brennweite. Die Bildchen sind jeweils ein kleiner Ausschnitt aus dem Original.

Gestern auf der Wasserkuppe hab ich über der Nebelschicht auch nochmal Ausschau gehalten. Ich denke inzwischen: Wenn unten Nebel ist, ist kein Grüner Strahl möglich - den gibts wohl nur in den untersten Schichten (wenn diese nebelfrei sind).

Sers ebenso



Sonja D., 28.12.2006 um 18:35 Uhr

Gute Erklärung mit eindrucksvollen Bildern.
Es grüßt Dich
Sonja



Christian Fenn, 29.12.2006 um 1:38 Uhr

Beeindruckende Aufnahme. Gefällt mir sehr gut.


Claudia Hinz, 29.12.2006 um 11:54 Uhr

Herzlichen Glückwunsch, wirklich toll getroffen! LG Claudia


Joachim Claßen, 30.12.2006 um 8:11 Uhr

Da kann man ja nur gratulieren. Von diesem grünen Strahl höre ich zum ersten mal. Man lern eben neben der Fotografie noch vieles mehr in der FC.
Super das du es uns zeigst.
LG Joachim



Voting Center, 31.12.2006 um 10:47 Uhr

 
Dieses Foto wurde für die Galerie vorgeschlagen, aber leider mit 58 pro und 507 contra Stimmen abgelehnt. Vielleicht klappt es das nächste Mal ;-)


Kai Wrede, 31.12.2006 um 10:47 Uhr

Wenn es keine Fälschung ist:
Ich hätte nie gedacht, jemals so ein Foto zu sehen, da so ein Ereignis sehr selten ist. Wenn es in der Galerie soviele Blitze, Regenbögen und Nordlichter gibt, dann muss dieses Bild erst recht hinein. Wer keine Ader für extrem seltene Naturphänomene und sich lieber über über Bildrauschen und Rahmenfarbe auslässt, möge dieses eine mal bitte "skippen".



Detlef Schäfer, 31.12.2006 um 10:48 Uhr

ein rotes C


Michael Mikel M., 31.12.2006 um 10:48 Uhr

skip


Walti S., 31.12.2006 um 10:48 Uhr

c


Lichthexe, 31.12.2006 um 10:48 Uhr

Wenns keine Fälschung ist, klasse. Klar, ist nicht 100% scharf, aber das erwarte ich auch nicht bei nem Bild direkt in die Sonne. Präsentation ist sogar kunstvoll gelungen. Pro!


Linienflüsterer, 31.12.2006 um 10:48 Uhr

Sorry, contra


Tina O, 31.12.2006 um 10:48 Uhr

-


Arno M, 31.12.2006 um 10:48 Uhr

contra


Kai Sehlke, 31.12.2006 um 10:48 Uhr

-


Andre Helbig, 31.12.2006 um 10:48 Uhr

ein seltenes Naturphänomen macht erst dann ein Galeriebild wenn es auch ansprechend präsentiert wird.
die einzelnen Bilder in einer absteigenden Treppe zu präsentieren ist sehr unvorteilhaft, die meisten Menschen nehmen das negativ auf, wenn auch oft nur aus dem Unterbewußtsein.

Glückwunsch zum Einfangen des Naturphänomens
für die Galerie ist das dennoch nix



Roland Gerhardt, 31.12.2006 um 10:48 Uhr

-


hellschwarz, 31.12.2006 um 10:48 Uhr

-


Der Woici, 31.12.2006 um 10:48 Uhr

-


I arkadas I, 31.12.2006 um 10:48 Uhr

s


Alex F. Greger, 31.12.2006 um 10:48 Uhr

ich bin geradezu begeistert von Naturphänomenen, aber das alleine reicht noch nicht für die Galerie, sorry


DER SUCHER, 31.12.2006 um 10:48 Uhr

c


Michael Pees, 31.12.2006 um 10:48 Uhr

-


Kirsten F., 31.12.2006 um 10:48 Uhr

+


Norbert H., 31.12.2006 um 10:48 Uhr

-



don ricchilino, 31.12.2006 um 10:48 Uhr

-


Thomas R. Vogt, 31.12.2006 um 10:48 Uhr

-


Christoph HermannCH, 31.12.2006 um 10:48 Uhr

---


Detlef M., 31.12.2006 um 10:48 Uhr

Es ist keine Fälschung, da ich selbiges schon in Warnemünde bei eisigen Temperaturen gesehen habe.
Aber unter dem Strich muß ich Alex F. Greger zustimmen.

Leider Contra.



Michael Rieß, 31.12.2006 um 10:48 Uhr

wirklich danke für's zeigen, aber

-



Gerald Große, 31.12.2006 um 10:48 Uhr

contra


Joachim Claßen, 31.12.2006 um 10:48 Uhr

PRO!


Mimoto, 31.12.2006 um 10:48 Uhr

...weil es sehr selten ist und
viel Glück braucht... -pro-



Sabine Onken, 31.12.2006 um 10:48 Uhr

s


Michal P., 31.12.2006 um 10:48 Uhr

_


Silvi von Usedom, 31.12.2006 um 10:48 Uhr

pro


Der Killerhippie, 31.12.2006 um 10:48 Uhr

Gegen meine Gewohnhheit ein "außerfotografisches" pro.

Exemplarisch ist es und herausragend auch (kann nicht jeder, hat nicht jeder) und so aufmerksam muss man siene Umwelt erst mal beobachten und deuten können! Die Präsentation ist allerdings arg verbesserungswürdig.



Tiekaey Pix, 31.12.2006 um 10:48 Uhr

Schön, interessant, aber schlecht präsentiert


Eden K., 31.12.2006 um 10:48 Uhr

contra wegen schlechter Präsentation


Hartmut Lerch HL, 31.12.2006 um 10:48 Uhr

-


Piet K., 31.12.2006 um 10:48 Uhr

contra


T Fotokunst, 31.12.2006 um 10:48 Uhr

-


Dirk van Uden, 31.12.2006 um 10:48 Uhr

Hallo Jan,

die Welt ist klein...

Glückwunsch, auch ich warte seit Jahren darauf.
Ein Pro, da es für die fc einen hohen dokumentarischen Wert hat.

vg Dirk



Carl Wille, 31.12.2006 um 10:48 Uhr

-


Reiner Erdt, 31.12.2006 um 10:48 Uhr

Tja ist bestimmt sehr interessant und selten,
aber ob dadurch ein Bild Galerietauglich wird?
r.e. skipped



Birgitt Saeger, 31.12.2006 um 10:48 Uhr

-


der T O M, 31.12.2006 um 10:48 Uhr

Würd ich an ein Sachbuch schicken, die anderen sind nämlich alle grottig... die Präsentation würde ich allerdings vorher überarbeiten, contra


Peter Schellenberg, 31.12.2006 um 10:48 Uhr

contra


Martin Tschirschnitz, 31.12.2006 um 10:48 Uhr

Bin enttäuscht über soviel Unverständnis, deshalb erst recht ein DICKES PRO.


d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


 
Informationen zum Foto
  • 3.411 Klicks
  • 62 Kommentare
  • 2 mal als Favorit gespeichert
Schlagworte
Verlinken/Einbetten

Bei folgenden Diensten verlinken:

Keine Lust auf Werbung?



vorheriges (52/51)