Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Tiere in ihrer natürlichen Umgebung von Babs Sch

Tiere in ihrer natürlichen Umgebung


Von 

Neue QuickMessage schreiben
30.07.2012 um 22:58 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures  by the senders.
zu fotografieren ist nicht einfach weil sich der Hintergrund, je nach Blendenvorwahl und Perspektive, nicht immer ausblenden lässt das Bild unruhig wirkt und vom Hauptmotiv ablenken kann.
Nur, muss man eigentlich immer das Umfeld weglassen.....

?


~~~
2 Gammaeulen laben sich am Klee

Anmerkungen:

d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Marguerite L., 30.07.2012 um 23:00 Uhr

Die Natürlichkeit des Bildes gefällt mir gut!!
Schön die beiden
Grüessli Marguerite



Martina I. Müller, 30.07.2012 um 23:07 Uhr

Die beiden Falter sind sehr schön scharf und die Unruhe des Hintergrunds stört nicht, sie ist die natürliche Umgebung. Gefällt mir gut.
LG Martina



Trude S., 31.07.2012 um 0:39 Uhr

Recht hast Du und außerdem heben sich Pflanzen und Falter ausreichend und sehr schön vom HG ab ! Gefällt mir sehr gut .
LG Trude



my Way, 31.07.2012 um 8:30 Uhr

sehr schön diesen Augenblick gesehen und festgehalten
LG



Marianne Hüsch, 31.07.2012 um 11:47 Uhr

sehr gut und schön festgehalten
KLASSE das Licht genutzt
lg Marianne



Rainer Switala, 1.08.2012 um 23:25 Uhr

natur pur
verwirrend und gut dein blick
gruß knipser



stillerfuerst, 2.08.2012 um 18:00 Uhr

Ich mag, wenn das Umfeld mit auf das Bild kommt.
Ein sehr schöne Aufnahme.
VG Sebastian



d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


 
Informationen zum Foto
  • 169 Klicks
  • 7 Kommentare
  • 0 mal als Favorit gespeichert
Schlagworte
Verlinken/Einbetten



vorheriges (773/3305)naechstes