Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Voten ..... von Liz Collet

Voten .....


Von 

Neue QuickMessage schreiben
22.11.2004 um 0:27 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures  by the senders.
......ist ein schöner Spiegel der Community für den Umgang mit der Freiheit der Meinung der anderen...

In guter Verfassung findet sich die geschützte Meinungsfreiheit und darin

das Recht ...

....seine Meinung frei zu äußern
....sie nicht begründen zu müssen
....sie jederzeit begründen zu können
....sie bei Abstimmungen, die auch in geheimer Abstimmung möglich sind, auch nichtöffentlich abgeben zu dürfen, ohne begründen zu müssen, warum man dies nicht offen tut
....seine Meinung NICHT äussern zu MÜSSEN
....NICHT begründen zu müssen, welche Meinung man vertritt
....NICHT begründen zu müssen, wenn man sie begründen möchte
....NICHT begründen zu müssen, wenn man sie NICHT begründen möchte
....andere Meinungen als andere zu vertreten und vertreten zu dürfen, auch wenn man damit alleine steht oder wenn man keine Begründung dafür geben kann

gegen Selbstvorschläge ist im Grundsatz nichts zu sagen, denn:
jeder bei einem Wettbewerb eingereichte Foto- oder andere Beitrag ist auch ein SV und geradezu gewollt, um sich der Jury und Bewertung für die Bewerbung um eine Auszeichnung der Arbeit zu stellen. Die Gallery ist nichts anderes.

Nichts anderes findet tagtäglich in einer freien Marktwirtschaft und der Konkurrenz um den besseren Arbeitsplatz, den nächsten Auftrag ...smyle... ja sogar im Bemühen um Freundschaften, Zuneigung und ....more ;-)) statt.... man stellt sich eben dem Wettbewerb und der Abstimmung ....
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
man kann darüber ins Nachdenken kommen, wenn man manche PROs und CONTRAs und die Reaktionen auf nicht geteilte oder andere Meinungen beim Voten liest....

Vielleicht schadet es nicht, darüber mal ins Nachdenken zu kommen ?? ;-))

**********************************

22.11.04 NB :
Ich stimme nicht zu jedem Bild, aber ich stehe zu meiner Meinung mit meinem Namen. Ich nehme mir die Freiheit, nicht jede Meinung begründen zu müssen. Manchmal übe ich mich mit einer Begründung gerade deswegen in Zurückhaltung, weil mir ein Bild vielleicht gefällt oder nicht, aber mein (noch geringes) fototechnisches Knowhow und der Respekt abfordern, nur dann (vor allem negativ) begründend zu kritisieren, wenn und soweit ich bereits etwas davon verstehe. (*schmunzel** abwarten, ich verstehe jeden Tag mehr davon, smyle....)
Soviel Toleranz habe ich auch gegenüber andern nicht begründenden Votern (pro/contra/skip) "in dubio" stets... mit einem Augenzwinkern für alle, die den Spass daran behalten UND hinzulernen und für alle, die durch Begründungen dazu beitragen (können).
Ich persönlich brauche die Skip-Taste nicht: ich weiss was ich will und kann "JA" ODER "NEIN" sagen ... wenn ich mal zu etwas partout keine Meinung habe oder finde, halt mich mich raus, dazu braucht's keine Skip-Taste.
That's my Style.

Charmant-herzlicher Gruss
Liz
http://www.SanfteBrise7ArtPhoto.beep.de



Anmerkungen:

d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Georg Dorff, 22.11.2004 um 0:43 Uhr

Wie Recht Du hast :-)))
LG Georg



Liz Collet, 22.11.2004 um 0:43 Uhr

;-)))) mit einem Augenzwinkern, lbG, Liz


Dirk Rotermundt, 22.11.2004 um 1:04 Uhr

Ganz meine Meinung! :-)))
LG Dirk



Sabine Lommatzsch, 22.11.2004 um 1:09 Uhr

*ggg* gute idee!!!
lg, sabine



Monique S., 22.11.2004 um 3:57 Uhr

wie wahr das ist!
lg mo



Michael Normann, 22.11.2004 um 7:06 Uhr

In diesem Fall unterstreicht das Bild den Text. Sehr gut!!!
LG Micha



Martin Juilfs, 22.11.2004 um 8:40 Uhr

Was die Meinungsfreiheit grundsätzlich angeht hast Du absolut recht. Was die Meinungsäußerungen in der fc angeht, möchte ich folgendes zu bedenken geben:
Wir sind hier eine Gemeinschaft gleichgesinnter, die Fotografie liebende Menschen. Wir treffen hier keine politischen Entscheidungen. Täten wir das, träfen alle von Dir genanten Aussagen über das Nichtäußern seiner Meinung zu. Wir laden jedoch unsere Bilder hier hoch um sie anderen zu zeigen, sie mit anderen diskutieren zu wollen, uns zu verbessern oder Lob zu hören. Daher finde ich es schade, dass viele Votings, insbesondere die negativen, fast immer unbegründet bleiben. Einen Begründungszwang würde ich selbstverständlich nie befürworten, jedoch immer für die Abgabe von Begründungen plädieren. Wir wollen doch alle bessere Fotos machen können und da kommen wir am ehesten dadurch hin, dass wir konstruktive Kritik erhalten !
LG MArtin

PS: Eine gute Idee von Dir, derartige Dinge hier mal "laut" zu thematisieren. Das Bild passt sehr gut und macht einen neugierig...



Liz Collet, 22.11.2004 um 10:08 Uhr

@Martin: ich stimme Dir vollkommen zu - und das geht m.E. aus meinen Text zum Bild klar hervor. In einem Punkt nicht: Meinungsfreiheit hat nicht allein mit politischen Entscheidungen zu tun - gerade das sollte Bild und Text ausdrücken - es ist einer der Grundwerte menschlichen Zusammenlebens und des Respekts von Menschen und ihres Umganges miteinander... auf der Ebene menschlichen Kontaktes. DIESER Gedanke hat völlig unpolitisch aber genau mit dem zu tun, was Du über die FC (auch als Zweck und Ziel) sagst.
Übrigens: politisch ....Polis... heisst nichts anderes..als das Volk, die Gemeinschaft...Community... im besten Sinn.... sollte man vielleicht auch mal dran denken...;-))
Nichts anderes als den Respekt vor der Meinung anderer oder der anderen Meinung sollte das Bild/der Text anregen (und übrigens nicht belehren ;-)). Wir sind da - denke ich - völlig d'accord, oder ?
Netter Gruss,
Liz



Thomas Nagel², 22.11.2004 um 10:34 Uhr

Das Foto ist eine tolle Idee,
Ich habe mir meine Meinung bereits gebildet und auch bei Votings meine Erfahrung gemacht.
Martin zustimmend kann ich nur sagen, dass ein Contra beim Voting dem Fotografen bei künftigen Fotos nicht hilt. Ein Contra mit Kommentar hingegen in einer anderen Situation des Fotografen vielleicht die Erinnerung an den Kommetar zu besseren ergebnissen führt.
Spass der Member in der FC ist das Wichtigste, mit ALLEN Konsequenzen, die jeder freie Bürger dieses Staates für sich selber entscheidet.
Vielleicht entscheidet man auch zu emotionell...

Thomas



Martin Juilfs, 22.11.2004 um 10:40 Uhr

Hallo Liz,
Meinungsfreiheit hat nicht allein mit politischen Entscheidungen zu tun. Das ist vollkommen klar und richtig, das geht auch aus Deinem Bild und Text sehr deutlich hervor. Mir ging esbei meinen Äußerungen in erster Linie darum, auf das Spannungsfeld zwischen dem Recht auf Nichtbegründung seiner Meinung und einer gewissen (freiwilligen, "moralischen") Verpflichtung, dieses wohl zu tun, hinzuweisen.
Es ist all zu leicht, eine Meinung zu äußern, um einiges schwieriger jedoch, diese zu untermauern. Und damit wir nicht alle zu nur Pro- oder Contrasagern werden, was hier leider zu oft passiert, halte ich dieses für erwähnenswert und wichtig.
Ansonsten sind wir absolut d'accord!
LG MArtin



Arno M, 22.11.2004 um 11:09 Uhr

wie recht du doch mit diesem bild hast, Liz - du sprichst mir aus der seele :-)))
lieben gruß,
Arno



Joachim Schneider, 22.11.2004 um 23:11 Uhr

Ja, ja das voting...
Lachen muß ich immer über die fc-ler, die "skip" hinschreiben.



Réné Agneau, 25.11.2004 um 23:19 Uhr

Ich habe selten jemanden gelesen, der mit einer derartigen Perfektion und Detailtreue nicht mal den Ansatz des Themas richtig verstanden hat. Das riecht sehr nach der Verrichtung einer geistigen Notdurft, die sich offensichtlich widerum auf nichts begründet.
Und ich kann es sogar begründen... aber das scheint ja irrelevant zu sein, auch klar warum...

Aber rethorisch hübsch umschrieben, war bestimmt viel viel Arbeit.

Mehr davon!

Die Bilder, sofern sie selbst gemacht wurden, spiegeln in erstaunlicher Klarheit die Gegenseite des Geschriebenen wieder.

Gruß, Réné



Liz Collet, 25.11.2004 um 23:25 Uhr

@René: wer im Glashaus sitzt....?
bezeichnenderweise kommt dieser Comment, nach meinem Contra beim Voting ... Kritikfähigkeit gehört zum Voting... für andere als Dich.
no more comment.



Matthias Moritz, 9.12.2004 um 13:46 Uhr

Dein Text unter dem Bild spricht mir sowas von aus dem Herzen.
Nach einer kürzlichen Beteiligung an einer Diskussion zu diesem Thema im Forum habe ich in die gleiche Richtung gedacht.
So perfekt hätte ich es aber nicht formulieren können.
Ich teile Deine Auffassung.

Matthias



Liz Collet, 9.12.2004 um 15:17 Uhr

@Matthias:
**HUUUUCH** ???
wäre Deine Anmerkung nicht grad bei mir eingegangen... wäre mir glatt entgangen, dass es hier gelandet ist... ! (ohhh Kerstin ! **mal scherzhaft mit dem Zeigefinger drohe...aber ok,... sehen wir was geschieht...)

aber da ich gerade die 1. comments im voting gelesen habe, habe ich mir dort noch einige Annmerkungen erlaubt, siehe dort...;-))
Liebe Grüsse, Liz



Voting Center, 11.12.2004 um 8:54 Uhr

 
Dieses Foto wurde für die Galerie vorgeschlagen, aber leider mit 44 pro und 243 contra Stimmen abgelehnt. Vielleicht klappt es das nächste Mal ;-)


Bunny S., 11.12.2004 um 8:54 Uhr

Contra, weil es komplett unscharf ist.


Paul van den Dungen, 11.12.2004 um 8:54 Uhr

Pro für die idee, aber leider contra für die schärfe..


Nadim Francis Khalil, 11.12.2004 um 8:54 Uhr

contra


Mia Ma, 11.12.2004 um 8:54 Uhr

Pro für die idee, aber leider contra für die schärfe..


.Werner Braun, 11.12.2004 um 8:54 Uhr

pro


Ilka Hennig, 11.12.2004 um 8:54 Uhr

ja, ist schon komisch,
vor allem, wenn unter einem Bild nur Pro's stehen, kein einziges Contra oder skip und das Bild letztendlich trotzdem nicht gewählt wurde..

ist schon merkwürdig, oder?!

Schade, dass es hier zu unscharf ist und oben rechts das schwarze Zeug ablenkt.. der Inhalt ist aber (insidertechnisch) emotional mitziehend..



Hagen Orgus, 11.12.2004 um 8:54 Uhr

pro



Liz Collet, 11.12.2004 um 8:54 Uhr

**HUUUUCH** ???
wäre Matthias Moritz' Anmerkung nicht grad bei mir eingegangen... wäre mir glatt entgangen, dass es hier gelandet ist... ! (ohhh Kerstin ! **mal scherzhaft mit dem Zeigefinger drohe...aber ok,... sehen wir was geschieht...)

aber da ich gerade die 1. comments im voting gelesen habe, nur folgende Annmerkungen :
1. das Bild ist ein shot von meinem täglichen eigentlichem beruflichem Arbeitstisch ...und wurde ausschliesslich geschossen, um mit den Gedanken zum Voting beim voten selbst verwendet zu werden... und weil ich manche unsachlichen Reaktionen schade fand, die ich im Votingbis dahin gelesen habe.
2. Zur Schärfe: jip... vollkommen richtig...ich hatte trotz verschiedener Beleuchtungen und Zooms bei rund 12 Varianten bisher noch kein zufriedenstellendes Ergebnis..bis mir klar wurde, es liegt an der Wölbung, die bei diesen Gesetzessammlungen aufgeschlagen unvermeidbar ist.. vor allem, weil es mir um Art5 GG ging und der leider an einer Stelle ist, wo das aufgeschlagene Buch besonders dick wölbt.. (das nur zur Erläuterung, nicht um statt contras wegen Unschärfe Pros zu bekommen... ok ? )
für eine Galerie und eine Fotostrecke zu Themen rund um Recht und Rechtliches versuche ich das Motiv dennoch noch einmal besser umzusetzen...
3. was immer zu dem Bild hier gesagt und gevotet wird, ich hoffe, Ihr habt viel Spass dabei ;-)))
Liebe Grüsse, Liz



Dirk Rotermundt, 11.12.2004 um 8:54 Uhr

PRO...
...für die Idee,
...das Thema,
...Bildgestaltung,
...Licht,
...und Farben!
Die leichte "Wölbungsunschärfe"
ist als vernachlässigbarer Rundungs-
fehler betrachtbar. ;-)
SummaSummarum ein überzeugtes PRO!!!
GLG Dirk



Michael Ortenstein, 11.12.2004 um 8:54 Uhr

contra...

weil das Bild unscharf ist und weil der Farbton auf den Buchseiten von gold nach weiß wechselt und die Stimmung zerstört.

AAABER...
leider bewerten wir im Voting das Bild von der technischen Seite - denn die Idee und vor allem die Anmerkung unter dem Bild spricht mir aus der Seele und hätte ein dickes PRO verdient! Wobei die Anmerkung nicht nur auf die FC zutrifft...

Der Zeitpunkt für die Veröffentlichung hätte nicht passender sein können ;-)



Liz Collet, 11.12.2004 um 8:55 Uhr

@Michael O.: der Farbverlauf beruht auf der beabsichtigten Wirkung der Konzentration auf die Seite mit der entscheidenden Vorschrift - EBV - Horizontaler Farbverlauf.;-))
und ob Technik allein entscheidet, ist eine foto-philosophische Ansichtssache... die schönste Technik lässt dem Betrachter nichts zurück, wenn das Bild kein Motiv für ihn berührt... steril bleibt.;-)
das Bild steht aus gutem Grunde in der betreffenden Sektion.;-)



Nadim Francis Khalil, 11.12.2004 um 8:55 Uhr

@ liz,

pro für deine einstellung ;o)

lg nfk



Heinz H., 11.12.2004 um 8:55 Uhr

contra


Holger Melms, 11.12.2004 um 8:55 Uhr

wenn ich sehe, mit welcher Begeisterung in anderen Fällen technische Probleme zugunsten der "Emotionen" beiseite geschoben werden, würde ich mal sagen: das Foto verdient seine Unschärfe, denn es ist nur der Aufhänger für eine wohl längst überfällige Aussage - deshalb PRO.

Für den wohl sicheren Fall, dass das Foto abgelehnt wird, schlage ich vor: den Text gestochen scharf in beschwingter Linienführung auf ein sonnenuntergang-anheimelnd-rotes Blatt Papier zu schreiben und erneut zur Abstimmung zu stellen.

Bis dahin ....



Herbert Schueppel, 11.12.2004 um 8:55 Uhr

pro für den Text, contra für das Bild

Sagen wir mal so: In der Galerie hat das Bild nichts verloren, aber gut, dass es im Voting ist, denn sonst hätte ich den Text mit Sicherheit übersehen ;-)



Titus .., 11.12.2004 um 8:55 Uhr

contra wegen Bild,
contra wegen differenter Meinung.



Uli B., 11.12.2004 um 8:55 Uhr

Vorab: Dies ist kein "Rachevoting"! ;-)

Meine Meinung: Zuviel Statement rund um das Foto! Eine Fotografie mit symbolischem Hintergrund sollte sich ohne ellenlange Texte dem Betrachter erklären. Wird das Wort zur Differenzierung hinzugezogen, so sollte dies knapp und prägnant ausfallen - letzteres ist hier leider nicht der Fall! Zuviel Erklärung und Statement, zuviele platte Attitüden zum VC...

Die fotografische Leistung entspricht ebenfalls nicht dem, was ein Foto für die Galerie ausmachen sollte! Der Schärfepunkt liegt auf 'Ehe, Familie, nichteheliche Kinder' - dies deckt sich aber nicht mit der manifestierten Kernaussage.

These: Das Bild entstand als Stilleben und erst dann reifte die Idee zur Stilisierung!

Offenes CONTRA!

LG Uli



Sabin 1, 11.12.2004 um 8:55 Uhr

-


Arno M, 11.12.2004 um 8:55 Uhr

pro natürlich


Heidi Arn, 11.12.2004 um 8:55 Uhr

pro


Petra Pütz Müllewitsch, 11.12.2004 um 8:55 Uhr

schließe mich uli B an



Pepe Vogel, 11.12.2004 um 8:55 Uhr

skip... ;-)


Erich Kuss, 11.12.2004 um 8:55 Uhr

Es müsste trotz wölbung an einer stelle scharf sein. Wie kann die wölbung schuld sein, das es nirgends scharf ist? :-)
Zudem ist das bild kein spiegel fürs voting, weil es keine polemik in die eine oder andere richtung zeigt, sondern nur einen text der mit dem voting nichts zu tun hat.
Der text unter einem bild interessiert mich nicht, will alles aus dem bild entnehmen oder nur text lesen.
Genau so wie einer das recht hat nicht zu kommentieren oder zu kommentieren, hat auch jeder das recht ein verhalten, daß ihn nicht gefällt zu kritisieren.

ekus



Jörg Simon, 11.12.2004 um 8:55 Uhr

Hallo, ich finde das ganze einfach super.

Nur eines fehlt: "Die Würde des Menschen ist unantastbar" und das ist hier und in unserer Gesellschaft und vor allem im Internet irgendwie so ein ganz klein wenig in Vergessenheit geraten.

Übrigens, falls das ein Schönfelder ist und danach sieht es aus, dafür gibt es sehr gute Buchstützen, das wäre auch für die Aufnahme gut...

Grüße und Danke für diese Aufnahme mit Worten



Mario Gerken, 11.12.2004 um 8:55 Uhr

PRO
LGM



Bärbel B., 11.12.2004 um 8:55 Uhr

+++++


 

Liz Collet, 11.12.2004 um 12:16 Uhr

@Kerstin : vielen Dank für den Vorschlag ;-)))))
Daten.
287 Members, die abgestimmt haben,
359 clicks VOR Beginn des Votings
959 clicks bisher auf das Bild insgesamt
bleiben 313, die entweder öfter auf das Bild clicken um den Verlauf des Votings anzusehen und/oder von der Möglichkeit, eine Meinung zu haben oder zu äussern keinen Gebrauch zu machen --- auch sie leben ihre Meinungsfreiheit zu dem, was sie sehen.... deshalb auch diesen Danke für das Interesse am Ansehen von Bildern (nicht nur meines Bildes) im Voting.
@alle, die sich offen oder auch nicht offen am Voting beteiligt haben: danke für den Spass am Voten, den sie immer noch haben, obwohl er manchen gelegentlich fast verdorben wird, wenn sie ihre Meinung sagen----smyle...aber wer hat uns versprochen, dass Meinungsfreiheit leben, einfach wäre ???? ;-)))
Schönes Advents-WE !!
netter Gruss, Liz



Holger Melms, 11.12.2004 um 14:59 Uhr

Thema KLICK-Rate.
Habe mich gewundert, wie Klickraten über 10.000 zu Stande kommen. Auf eine Anfrage, ob Klicks per Klick, oder Klicks per Member (was erhöhten Programm-Aufwand erforderte) gezählt werden, soeben diese Antwort erhalten:

"Hallo Holger,

Ein Klick wird jedesmal gezählt wenn das Bild aufgerufen
wird, ausser, es wird vom Autor selbst aufgerufen.

Gruss Andreas"

Im Zeitalter von DSL und Flatrates ist es also kein Wunder, wie hohe Klickraten (außer beim Voting) zu Stande kommen.

Ich selbst habe bestimmt auch auf bestimmte Fotos schon vielfach geklickt, um nachzuschlagen, zu vergleichen, neue Anmerkungen zu lesen, etc.
Also auf zum fröhlichen Klicken!



Jörg Simon, 11.12.2004 um 17:54 Uhr

Das Ergebnis des Votings ist irgendwo traurig. Die Verbindung von Bild und Text ist hier sehr wichtig und als Einheit zu betrachten.

Das Voting scheint ohnehin eine sehr umstrittene und gelegentlich zu Frust führende Angelegenheit zu sein, zumindest ist das mein Eindruck aus dem MembersTalk etc.

Ich finde es gut und eigentlich sollte man es den Forenregeln voranstellen.

Grüße, Jörg



Bunny S., 13.12.2004 um 20:20 Uhr

Sorry, Jörg, dem ersten muß ich widersprechen. Es geht hier um Fotos, nicht um Text oder Kombination von beidem. Bei so ellenlangen Texten steige ich aus. Ich will, dass mir das Foto etwas sagt. Wenn es das nicht von alleine tut, brauch ich auch keine seitenweise Erklärung dazu.
Die Idee zu diesem Foto finde ich gut, aber aus o.g. Gründen schlecht umgesetzt. Und ich hab den Text gar nicht lesen müssen, um das Foto zu begreifen..... ;)



Andreas E., 19.12.2004 um 15:54 Uhr

Das Bild ist minimalistisch - und auch ohne dem Hintergrund der Ausführungen dazu schon so aussagekräftig.
Um mich zu dem hier angerissen Thema zu äußern, muß ich das erstmal alles lesen, aber danach: Gerne!
VG, Andreas



Andreas E., 21.12.2004 um 11:11 Uhr

Nicht alles gelesen - ich denke, das braucht auch nicht.
Das Voting hier in der FC ist ein Thema für sich und es gibt einige andere solcher Aktionen wie dieser, das Thema offensiv anzugehen, aber leider scheinbar ohne Erfolg.
Zu dem Thema Meinungsfreiheit hast Du Dich ausführlich ausgelassen und das unterscheibt Dir auch nahezu jeder, schlimm, wenn's nicht so wäre, aber:
Diese Community sollte vom Informationsaustausch leben, das beinhaltet schon das Wort Community an sich selbst. Insbesondere dazu, was Anmerkungen zu Bildern in den Channels oder im Voting angeht, habe ich selbst meine Meinung in meinem Profil veröffentlicht.
Was Du hier anfügst ist dem Grunde nach okay, aber für die FC m.E. unpassend, denn es gibt viele Bereiche im täglichen Leben, wo man sein Handeln begründen muß, oftmals mehr oder weniger qualifiziert. Nimm als Beispiel Deinen eigenen Beruf, da muß man auch Entscheidungen treffen, die nicht grundlos sein sollten und wenn man für seine Ansicht keine Erklärung hat, wird man in einer Diskussion schlichtweg untergehen. Fotografie ist ein weites Themenfeld, aber qualifizierte Bilder von Gelegenheitsknipser/innen beurteilen zu lassen ist eine Entscheidung aus dem Bauch. Natürlich wird die FC nicht hingehen und diese Personengruppe ausschließen (warum auch?), nein, keineswegs - das soll auch gar nicht.
Aber auch eine Entscheidung aus dem Bauch ist eine: Gefällt mir nicht, weil...
Und dazu müßte es reichen. Wer keine Meinung 'bilden' kann, ist m.E. im Voting fehl am Platz!
VG, Andreas



Liz Collet, 21.12.2004 um 11:19 Uhr

@Andreas E.: zu Deinem comment gibt es über das hinaus, was bereits unter dem Bild von mir geschrieben wurde eigentlich kaum noch etwas hinzuzusetzen, ausser: entgegen Deiner Kenntnis auch in meiner Profession muss keineswegs jede Meinung belegt, begründet oder bewiesen werden, wofür Beweislastregeln ein beredtes Beispiel täglicher Justizpraxis bieten....dies aber nur en passant..
massgeblicher:.... zwischen der verfassungsmässig (zum Glück) installierten Sicherung eines der wichtigsten Grundrechte und der alltäglichen Bereitschaft ihrer Akzeptanz liegen eben auch 55 Jahre danach noch Lücken.
und ich halte es gleichwohl auch bei Deinem comment dessungeachtet mit dem Wort einer der bekanntesten Personen französischer Geschichte: " Ich kann Ihre Meinung keinesfalls teilen, aber ich werde mich stets mit aller Kraft dafür einsetzen, dass Sie Ihre Meinung wie jeder andere besitzen und äussern dürfen."
chG, Liz
NB: oder sind Deiner Meinung konsequent folgend anderenfalls Menschen/Members von der Meinungsäusserung/voting präkludiert, die nur nicht so eloquent und rhetorisch-rational eine Begründung formulieren können, die DU als Maßstab genügen lassen kannst..?



Andreas E., 21.12.2004 um 12:51 Uhr

@Liz:
Mit Deinen etwas 'belehrend' zu lesenden Anmerkungen oder Erwiderungen wirst Du der Sache an sich nicht hilfreich dienen und außerdem:
Sie gehen am besagten Thema schlichtweg vorbei. Ignoranz oder steigerst Du Dich schon so sehr hinein?
Auch so Formulierungen, daß in Deiner 'Profession' keineswegs jede Meinung belegt, begründet oder bewiesen werden muß ist genauso 'unprofessionell' wie unglaub- würdig, absolut.

Nochmal zurück zum Thema:
"Community" ist das Stichwort - mehr gibt es da an sich überhaupt nicht zu zu sagen!



Liz Collet, 21.12.2004 um 13:25 Uhr

@Andreas: wenn DU glaubst auf meine Profession "belehrend" einsteigen zu müssen (kennst Du die überhaupt ?)... dann musst Du mit einer Erwiderung rechnen.
Dein Hinweis auf "community" ist angesichts Deiner Intoleranz ein Lippenbekenntnis, not more.
Und wer den Text zum Bild unvoreingenommener als Du liest, dem erschliesst sich zwanglos, dass gerade meine Position der jedermann zustehenden eigenen Meinung ohne - vor allem abfällig wertende - Belehrung anderer ist. Du scheinst leider gerade einer derjenigen zu sein, die unter community nur die sehen, die ihrer Meinung sind.
and by the way: Mir muss man nicht meíne Profession erklären. Schon gar nicht jemand, der ihr nicht angehört. Wenn jemand wie Du auf vermeintliche (nicht einmal tatsächlich vorhanden) "Belehrungen" reagiert, sollte er sich selbst mit solchen auf einem ihm fremden Gebiet tunlichst in Zurückhaltung üben.
Liz



Andreas E., 21.12.2004 um 14:16 Uhr

Da Du persönlich wirst und von der Sache abgleitest, sage ich da nichts weiter zu!
In diesem Sinne schöne Feiertage auch Dir!

Edit:
Zu dem, was Du auf meine Person bezogen als 'fremdes Gebiet' bezeichnest sage ich nurmal: Erare humanum est - oder anders ausgedrückt: Du denkst so! ;-))



Liz Collet, 21.12.2004 um 14:26 Uhr

@Andreas: Du verkehrst Ursache und Wirkung...smyle... aber das ist keine neue männliche Technik polemisch-rhetorischer Notbremsen vor allem logisch-selbständig denkenden Frauen gegenüber...;-)))
auch Dir schöne Feiertage.



Andreas E., 21.12.2004 um 14:41 Uhr

*lach
Wir können das hier gerne weiter ausfechten, wenn Du magst, aber ich finde, es gehört hier nicht hin, weil Dein Umgangsstil unpassend ist - also bleibt eMail oder QM - und stimmt: Ich bleibe ungern eine Antwort schuldig!

Im übrigen unterstreichst Du mit Deiner Anmerkung von 14.26Uhr die Meinige von 14.16Uhr!



Liz Collet, 21.12.2004 um 15:21 Uhr

@Andreas und Dein
"Edit:
Zu dem, was Du auf meine Person bezogen als 'fremdes Gebiet' bezeichnest sage ich nurmal: Erare human est - oder anders ausgedrückt: Du denkst so! ;-))"

Andreas... zum einen.. lautet das Zitat korrekt "Errare humanum est"..;-))
und im übrigen: ich hab das Florett nicht zuerst in die Hand genommen... aber ich brauche nicht auf "verstecktes voting..pardon...;-))) QM/Mailing" auszuweichen... **schmunzel**
und mein Umgangsstil mit Dir ist noch immer höflich - humorvoll... vielleicht hast Du was im Auge, ....weil Du das übersiehst...ein Stück Holzsplitter vielleicht ? von dem Stück Brett...**frechgrins...



Andreas E., 22.12.2004 um 10:40 Uhr

Auf diesem solch argumentationslosem Niveaux diskutiere ich nicht und bleibe doch lieber weitere Anworten schuldig!


Liz Collet, 30.12.2004 um 21:55 Uhr


o.W.



Toxowillus, 28.10.2005 um 22:02 Uhr

zum Thema vooten kann ich Nuhr sagen: "Einfach mal die Schnauze halten..."

;-)



Liz Collet, 12.11.2005 um 10:43 Uhr

@WLL ... soviel Selbstkritikfähigkeit ? :-)))))
aber im Ernst:
alberner als das perpetuum mobile der Diskussionen finde ich persönlich den Selbstbetrug, den manche mit "ihren" Sterndln, dem neurotische Züge entfaltenden Zählen ihrer clickrates oder n=Zahl der Anmerkungen betreiben. Egal ob sie sich (trotz gegenteiliger Profileinträge oder anderer Äusserungen) was darauf einbilden, wenn sie solche haben oder ärgern, wenn sie (wieder mal oder dann doch eben mal) eines nicht bekommen (ist schon ärgerlich, wenn die Buddiliste MAL nicht funktioniert *g*)
Welche Bedeutung hat die Wahl eines Bildes in die Galerie tatsächlich, wenn man sich vor Augen hält :

die FC hat derzeit 150.000 Mitglieder.
im Voting stimmen - sogar im günstigsten Fall - nur ca 300 Mitglieder ab und treffen eine mehr oder minder selbst fachlich qualifizierte, häufig genug von Geschmack oder Solidaritätsgedanken zu Mitgliedern ihrer Buddilists geprägt ab.
De facto : 300 Stimmen machen nur 0,2 % bzw 2 Promille der Mitgliedermeinung aus.... und besagen im Hinblick auf die Grundsätze der Aussagekraft von absoluten oder relativen Mehrheitsentscheidungen und damit objektiv gesehen nichts über die Qualität oder die Aussage eines Bildes.

Voting und Galerie sind daher - wie Roulette - ein netter Zeitvertreib, der aber weder zur Sucht führen, noch die Meinung über sich oder die Wertigkeit eigener Creativität und Bilder bestimmen sollte und wenig ernst zu nehmen ist. ;-))

In diesem Sinne viel Spass beim Spielen und Setzen der PRO/CONTRA und SKIP Coins !

es ist keine Schande, wenn man sich (dennoch) über EHRLICHE Anerkennung freut
;-))
V von Liz Collet
V
Von
23.6.05, 17:52
31 Anmerkungen



Toxowillus, 13.11.2005 um 7:28 Uhr

;-)


Tim Schneider, 23.11.2005 um 12:47 Uhr




Steffen Schanz, 27.11.2005 um 12:36 Uhr

pro


Claudia Hummel, 3.05.2006 um 14:54 Uhr

Bin gerade beim Stöbern in deinem Profil auf das Bild hier gestoßen...wie sich doch die Diskussionen von Jahr zu Jahr wiederholen :-D
Ich bilde mit täglich meine Meinung zu den Fotos, mit denen ich mich beschäftige und schreibe das auch wenn mir danach ist :-) Dazu brauche ich weder voting noch Vollmitgliedschaft. Das Thema 'Galerie' war für mich schon nach 6 Wochen in der fc völlig uninteressant ( siehe
Ein Spötter von Dani Studler
Ein Spötter 
Von
18.1.06, 13:50
227 Anmerkungen
)
, nachdem mir sehr schnell klar war welche Mechanismen hinter der 'Sternchensammelei' mancher Leute stecken.... wenns ihnen Spaß macht... Ich brauch das nicht um mein Selbstbewußtsein zu stärken, das ist auch so stark genug ;-)
'Menschen lassen sich lieber durch Lob ruinieren, als durch selbst freundlich gesonnene Kritik verbessern' kann ich nur dick unterschreiben... mir ist wirklich jede kritische Anmerkung zehnmal so viel wert wie nichtssagende Lobeshymnen :-)
Liebe Grüße Claudia



d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


 
Informationen zum Foto
  • 3.647 Klicks
  • 67 Kommentare
  • 4 mal als Favorit gespeichert
Schlagworte
Verlinken/Einbetten

Bei folgenden Diensten verlinken:




vorheriges (101/100)