Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Ballone über Passau von Alexander Steinkohl

Ballone über Passau


Von 

Neue QuickMessage schreiben
29.10.2004 um 10:03 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures  by the senders.
Das Bild wurde von der Innstadt aufgenommen.
Nikon D70 mit Nikkor 80-200 2,8. Ein traumhafter Herbsttag, der sich einfach nur zum Fotografieren angeboten hat!
Es handelt sich um KEINE Fotomontage, die Ballons waren wirklich so nahe beinander!
NACHTRAG: Da sich einige an der Formulierung dieses Textes gestört haben muss ich hier etwas korrigieren:
Es handelt sich um eine Fotomontage. Die beiden Ballone sind in das Stadtbild eingesetzt. Was allerdings KEINE FOTOMONTAGE ist, dass die beiden Ballone so dicht nebeneinander geflogen sind.

Ich freue mich über Anregungen und natürlich auch über Kritiken!

Anmerkungen:





Daniel Grube, 29.10.2004 um 10:12 Uhr

Hi Alexander
Klasse Bild mit tollen Farben.
Gruß Daniel



Alexander Steinkohl, 29.10.2004 um 10:22 Uhr

Vielen Dank für die Anmerkung und das Lob. Ja die Farben sind ein Traum. Das ist das schöne am Herbst, dass es einfach traumhafte Spätsommertage mit einem wundervollen Licht gibt...
sg aus Passau
A L E X



Franz Hois, 29.10.2004 um 11:18 Uhr

tolle gestaltet Aufnahme, herrliche Farben, super Schärfe nichts auszusetzen
lg franz



Ortrun II, 29.10.2004 um 15:11 Uhr

Sieht irgendwie unwirklich aus mit den Ballons. Gefällt mir aber wegen der frischen Farben.


Marietta Ihle, 29.10.2004 um 15:21 Uhr

Ui, das ist ja bei uns in der Nähe ;-)


Alexander Steinkohl, 30.10.2004 um 18:48 Uhr

Danke für Euere Anmerkungen. Ortrun II ja es sieht unwirklich aus, vor allem eben weil die beiden so nahe zusammen sind, aber es war einfach so :).
Vielleicht wollten sie in den anderen Ballon umsteigen :-)

sg aus Passau
A L E X



Voting Center, 2.11.2004 um 21:41 Uhr

 
Dieses Foto wurde für die Galerie vorgeschlagen, aber leider mit 41 pro und 287 contra Stimmen abgelehnt. Vielleicht klappt es das nächste Mal ;-)


Alexander Steinkohl, 2.11.2004 um 21:41 Uhr

Auf das Anraten von Freunden möchte ich das Bild mit den tollen Herbstfarben einfach einmal für die Galerie vorschlagen. Vielleicht gefällt es ja dem Einen oder Anderen ;-) Ich bin auch immer über Anregungen und Kritiken dankbar. Besonders, wenn jemand dagegen stimmt, freue ich mich über eine Begründung um es das nächste mal besser zu machen. Danke.


Florian .., 2.11.2004 um 21:41 Uhr

Schönes Bild, keine Frage. Auch vom technischen Standpunkt durchaus gelungen.

Aber für die Galerie fehlt das Besondere.

Sorry, contra



Daniel Aurich, 2.11.2004 um 21:41 Uhr

Ich will mich ja nicht unbeliebt machen, aber wenn ich mir die Schatten auf den Ballons und die Schatten an den Häusern anschaue, sieht das sehr nach Montage aus. Aus Unsicherheit drücke ich mal SKIP


Woici ., 2.11.2004 um 21:41 Uhr

contra


Rol@nd Schmidt, 2.11.2004 um 21:41 Uhr

:: contra ::


Gunter Silberhorn, 2.11.2004 um 21:41 Uhr

Wenn oben steht, dass es sich nicht um eine Fotomontage handelt und die Ballone wirklich so nahe beieinander flogen, scheint mir das nur die halbe Wahrheit. Dass die Ballone so eng zusammen flogen ist die eine Sache. Aber bist du sicher, Alexander, dass das just zum gleichen Zeitpunkt war, als du das Bild von Passau gemacht hast? Oder sind die ganz wo anders geflogen?
Morgen schaue ich auf deine Antwort.
So lange will ich noch mit dem Voten warten.
Gruß von Gunter



Dirk Hofmann, 2.11.2004 um 21:41 Uhr

da bin ich auch mal gespannt ...


Alexander Steinkohl, 2.11.2004 um 21:41 Uhr

Hallo Gunter,
die Ballone sind über Passau geflogen und zwar so nahe beinader. Sie waren über der Passauer Fussgängerzone. Die beiden Ballone sind ausgeschnitten und in dieses Bild eingesetzt, das ist richtig. Beides am gleichen Tag. Ich habe ja auch geschrieben, dass es keine Montage ist, dass die Ballone so nahe zusammen sind. Hätte ich vieleicht anders ausdrücken sollen.
Danke.



Lars Ptaszynski, 2.11.2004 um 21:41 Uhr

hmm....trotzdem contra


Dirk Hofmann, 2.11.2004 um 21:41 Uhr

in der tat lustig ... ist keine montage, aber die ballone, die tatsächlich so eng beieinander flogen, sind eingesetzt ...

och nö ...



Lisa K., 2.11.2004 um 21:41 Uhr

@ Alexander: Wenn du schreibst: "Das Bild wurde von der Innstadt aufgenommen. Es handelt sich um KEINE Fotomontage, die Ballons waren wirklich so nahe beinander! Dann ist es, in der Deutschen Rechtschreibung eindeutig Betrug.
Contra



Hendrik Gerrits, 2.11.2004 um 21:41 Uhr

dickes fettes



Roelof Gerrits, 2.11.2004 um 21:41 Uhr




Myri und Matz, 2.11.2004 um 21:41 Uhr

die ballone wirken wie fremdkörper, deshalb musste ich sofort an montage denken. das ist ok, wenn ein bild so verfremdet ist, dass die montage eine "andere" realität erzeugen soll, nicht aber, wenn es einfach um ein in ein die realität abbildendes bild reinmontiertes fremdes element geht. dann muss es m.e. so gut gemacht sein, dass es nicht auffällt. nur meine meinung. ansonsten ist ein handwerklich gutes bild, welches ich allerdings persönlich nicht als spannend oder besonders empfinde. deshalb ein contra für die galerie-abstimmung.


Gunter Silberhorn, 2.11.2004 um 21:41 Uhr

Stell´ dir nur vor, Alexander, jetzt behaupte ich auch noch:
Die beiden Heißluftballone sind ebenfalls zusammen kopiert worden.
Ist recht leicht nachweisbar.
Warum? Na, rate mal!
Deine Antwort interessiert mich!

Gruß von Gunter

PS: Es gibt noch eine Notbremse: Du kannst das Foto aus dem Voting heraus nehmen.



Melanie Grun, 2.11.2004 um 21:41 Uhr

Hm, hm, hm! Ballone sooo nah bei einander? Das Bild sieht irgendwie, ... perfekt aus!!!

PRO



Aurora G., 2.11.2004 um 21:41 Uhr

+++


HAJO Photografie, 2.11.2004 um 21:41 Uhr

Wenn es gleich als reine Montage bekanntgegeben wurde hätte es ein PRO gegeben (auch wenn in anderer Sektion). So kann es nur CONTRA geben!


Jörg Simon, 2.11.2004 um 21:41 Uhr

Das Bild ist nicht schlecht. Aber für meine Begriffe viel viel zu hart.

Contra



Alexander Steinkohl, 2.11.2004 um 21:41 Uhr

Lieber Gunter Silberhorn,
Deine Behauptung ist schlicht und ergreifend falsch!
Trotzdem würde es mich Dein "Nachweis" interessieren!
Ja, warum? Bitte schreibe es mir sehr ausführlich :-)
Ich kann Dir gerne mehr Bilder davon schicken :-)
Mir persönlich ist es ja im Prinzipe gleich, aber interessant finde ich es trotzdem was Du so schreibst und zumindest glaubst nachweisen zu können :-)
Auf Deinem Bild sihet man sowas wie Schnüre von einem Ballon... Vielleicht bist ja auch in dem Bereich tätig. Ist ja auch ok, trotzdem bin ich gespannt auf Deinen Nachweis :-)
sg aus Passau
A L E X



Alexander Steinkohl, 2.11.2004 um 21:41 Uhr

Und noch ein Nachtrag für Gunter,
ich werde die Notbremse nicht ziehen. Denn die beiden Ballone sind nicht zusammenkopiert. Vieleicht kannst ja an die Betreiber der beiden Ballone schreiben und fragen ob sie vielleicht aus dem Inneren der Ballone Bilder gemacht haben um auch Dir diese Situation zu zeigen und beweisen dass es stimmt.



Rike B., 2.11.2004 um 21:41 Uhr

manchmal sind Freunde schlechte Ratgeber...
Contra, weil ich nichts sehe was die Galerie rechtfertigen würde
Der Bildschnitt des 'Originalbildes' ist langweilig - da helfen auch die eingeklebten Ballons nix....



Maike Venzl, 2.11.2004 um 21:41 Uhr

Das geht absolut an meinem Geschmack vorbei, aber ganz weit vorbei - ich finde es sogar arg, sehr arg kitschig. Das alleine, wenn das Bild gut gemacht wäre, würde ein Skip rechtfertigen. Da das Bild / die Montage aber wirklich nicht gut gemacht ist, geb ich contra.
Ob die beiden Ballone nun so nah bei einander waren oder nicht, ist mir hierbei pupsegal.

lg, Maike



Axel O., 2.11.2004 um 21:41 Uhr

contra


Tommi Schultz, 2.11.2004 um 21:41 Uhr

Ein Grund warum die Ballone so fehl am Platz wirken ist die Tatsache, das der Sonneneinfall bei den Ballonen um 180 Grad dem der Stadt wiederspricht.
That's all.
Sorry, aber ob mit oder ohne Ballone, für mich ist es kein Galeriefoto.



Frank Malotke, 2.11.2004 um 21:41 Uhr

Schlicht und einfach - contra


Arno M, 2.11.2004 um 21:41 Uhr

contra


Silberkorn ., 2.11.2004 um 21:41 Uhr

Sehr plumpe Montage
CONTRA



Tagedieb ., 2.11.2004 um 21:41 Uhr

Wurde schon alles gesagt.
Contra



Günther Weber, 2.11.2004 um 21:41 Uhr

Contra - Ich hätte das Bild rechts noch etwas beschnitten - das Blaue Teil stört - und das Gerüst weggestempelt.




Wolfgang Frick, 2.11.2004 um 21:41 Uhr

Irgendwie gut - PRO


Daniel Grube, 2.11.2004 um 21:41 Uhr

pro,
Kommentar hab' ich ja schon abgegeben



Arne We., 2.11.2004 um 21:41 Uhr

unbegründetes contra


HAJO Photografie, 2.11.2004 um 21:41 Uhr

Fällt eigentlich keinem auf, dass die Sonneneinstrahlung auf die Ballone von rechts kommt, aber der kleine Ballon keinen Schatten auf den großen Ballon (der ja dann dahinter steht) wirft?

Ich bleibe bei meinem CONTRA!



Volker Wolfgramm, 2.11.2004 um 21:42 Uhr

Finde es absolut unnatürlich, daher Contra, Gruß Volker


 

Daniel Grube, 2.11.2004 um 21:59 Uhr

Hmmm
Schade :-(
Nichtsdestotrotz ist Das Bild genial



Gunter Silberhorn, 3.11.2004 um 3:23 Uhr

@ Hans-Josef: Hallo, Hans-Josef, es freut mich, dass du einen von mehreren zweifelhaften Punkten auch gefunden hast. Es gibt noch weitere....
Alexander kann sicher einen nach dem anderen erklären.
Fangen wir mal mit diesem an, Alexander. Jetzt bist du wieder an der Reihe.
Gruß von Gunter



Dirk Hofmann, 3.11.2004 um 6:43 Uhr

lese immer noch mit ... :-)


Alexander Steinkohl, 3.11.2004 um 9:37 Uhr

Hallo zusammen,
also, das Bild ist ja erst einmal abgelehnt worden. Macht nichts ;-)
Ich finde es inzwischen amüsant, welche Begründungen geschrieben werden. Zu dem Bild mit den Ballonen: Hans Josef Friedrichs scheibt: kein Schatten wenn die Sonne von rechts kommt...
Ich habe die Ballone von vorne fotografiert. Die Sonne stand zu dem Zeitpunkt rechts hinter mir. Ich werde das Original Bild einmal heraussuchen und hier mit einstellen.



Alexander Steinkohl, 3.11.2004 um 9:38 Uhr

Danke an Daniel Grube :-) der trotzdem zu einem Pro tendiert :-)
schöne Grüße aus Passau
A L E X



Alexander Steinkohl, 3.11.2004 um 9:39 Uhr

Zu Juri Bogenheimer kann ich nur sagen....
Die Aussage ist mit Sicherheit ironisch bzw. nicht ernst gemeint :-)
sg aus Passau



Alexander Steinkohl, 3.11.2004 um 9:40 Uhr

Obwohl das Bild ja abgelehnt wurde bin ich gerne bereit die weiteren Fragen von Herrn Silberhorn zu beantworten! Ich freu mich direkt schon auf die Fragen von ihm :-)
sg aus Passau



Gunter Silberhorn, 3.11.2004 um 17:54 Uhr

@ Alexander: Ich warte immer noch auf das Original-Ballonbild.

Gruß von Gunter



Alexander Steinkohl, 3.11.2004 um 17:59 Uhr

Hallo Gunther :-) wo sind denn Deine weiteren Beweise?
A L E X



Alexander Steinkohl, 3.11.2004 um 18:23 Uhr

Hallo Gunter: Hier das Bild, das ich extra für Dich hochgeladen habe!
Gruß A L E X
Ballone über Passau Teil 2 von Alexander Steinkohl
Ballone über Passau Teil 2nicht in Diskussion
Von
3.11.04, 18:20
6 Anmerkungen



Gunter Silberhorn, 3.11.2004 um 18:40 Uhr

Danke für das Bild, Alexander.
Ich schau´ mir´s dann mal näher an.
Inzwischen hab´ ich auch noch was zum Anschauen
Gruß von Gunter



Gunter Silberhorn, 4.11.2004 um 16:28 Uhr

Hallo Alexander,
jetzt habe ich nachgeschaut und ich habe mich - was die beieinander fahrenden Ballone anbetrifft - eines Besseren belehren lassen. Ich habe einen Kommentar beim Ballonbild Teil 3 geschrieben.

Meine Vermutung lag auf drei Dingen begründet:
1. Der Schatten fehlt auf dem großen Ballon.
Der kleine Ballon war aber vermutlich doch einige Meter vom großen entfernt oder die Sonne kam wohl doch weiter von vorne als angenommen (oder beides).
2. Die Bodenplatte des Hacklberg-Ballons sieht flacher aus.
Daher rührte meine Annahme, dass dieser ursprünglich von weiter entfernt fotografiert wurde. Bei der Detailaufnhame, die du eingestellt hast, sieht´s aber natürlicher aus.
3. Der Größenunterschied der Ballone, der sehr ungewöhnlich ist. Hier habe ich mich kundig gemacht und es sind eben ein ungewöhnlich großer und ein besonders kleiner Ballon beieinander. (Siehe Kommentar beim Detailbild!)

So, jetzt hoffe ich, Alexander, dass dir die fototechnische Auseinandersetzung mehr Anregung als Ärger gebracht hat. Falls ich dich aber geärgert habe, tut es mir leid. Mein Ton war wohl nicht immer sehr wohlwollend. Vielleicht war es ja einfach ein wenig ungeschickt, den Begriff "KEINE Fotomontage" im Titelfoto zu verwenden. OK?

Gruß von Gunter
Passauer Ballone Teil 3 von Alexander Steinkohl
Passauer Ballone Teil 3nicht in Diskussion
Von
3.11.04, 18:33
5 Anmerkungen



Alexander Steinkohl, 5.11.2004 um 8:23 Uhr

Gunter,
ist schon ok, mich hat es halt einfach geärgert, dass Du es einfach nicht glauben wolltest, dass die beiden Ballone so nahe zusammen waren.
Aber ok, letztendlich hast es ja dann doch akzeptiert :-)
sg aus Passau
A L E X



Jürgen Kozok, 7.03.2006 um 21:39 Uhr

AAAAAHHHH, hier gehts weiter. Gut so!
Wie schon erwähnt: Trotz allem soll die FC Spaß machen. Gut zu lesen, das konstruktive Kritk auch mit etwas "härteren" Worten geführt werden kann und man sich doch noch gütlich einigen kann.
Ein Lehrbeispiel für einige "andere" Wortgefechte in der FC, denen ich schon begegenet bin.
Ein grosses P-R-O für Alexander und Gunter.
LG, Jürgen



Karl-Heinz Hager Pfarrkirchen , 31.10.2007 um 20:08 Uhr

Ein sehr schönes Bild von Passau, dann passen auch noch die beiden Ballone mit den Farben dazu.
VG Karl-Heinz





 
Informationen zum Foto
  • 2.348 Klicks
  • 64 Kommentare
  • 1 mal als Favorit gespeichert
Schlagworte
Verlinken/Einbetten

Bei folgenden Diensten verlinken:




vorheriges (23/22)