Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

windfänger von Sabine P

windfänger


Von 

Neue QuickMessage schreiben
10.05.2005 um 19:28 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures  by the senders.
Manchmal lohnt es sich, seine cam mitzunehmen, wenn man auf Arbeit fährt ;-)
Diese Stimmung habe ich heute auf dem Rückweg aufgenommen.
Das Motiv abseits der Hauptstrasse fand ich schon immer interessant.
Heute sieht man die Bäume und das Windrad direkt vor einer herannahenden intensiven Gewitterfront.

Sony F717 mit RG 695

Anmerkungen:

d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Klaus Baum, 10.05.2005 um 19:31 Uhr

die aufnahme ist so gut gelungen, daß sie schon wieder künstlich aussieht. infrarotmäßig.
super.
lg
kb



Thomas Kolesnyk, 10.05.2005 um 19:33 Uhr

und ich hatte keine cam mit. wäre in farbe sicher auch toll gewesen oder hast du das auch
?
lg
tom



Sabine P, 10.05.2005 um 19:36 Uhr

@Thomas: Habe ich auch. Sind auch intensive Farben.
Es waren ziemlich schwierige Lichtverhältnisse dort (schräges Gegenlicht). Ich musste ganz schön aufpassen wegen der Blendenflecken.

LG Sabine



Axel R., 10.05.2005 um 19:43 Uhr

Starkes Bild! Gefällt mir!


Thomas Kolesnyk, 10.05.2005 um 19:52 Uhr

ich hatte ideale bedingungen. die schwarze wand war von der sonne weg, aber ..., dabei wollte ich heute früh noch meine contax einpacken.


Sabine P, 10.05.2005 um 19:55 Uhr

@Thomas: Nächstes mal nimmst du sie mit.
;-))

LG Sabine



Werner M., 10.05.2005 um 20:00 Uhr

relativ surreal und echt gut

lg Werner



Geert van der Zee, 10.05.2005 um 20:02 Uhr

Wow,sehr schön.
Mir gefällts
lg geert



Reinhold Bauer, 10.05.2005 um 20:10 Uhr

gelungen finde ist dein bildaufbau, aber auch die bearbeitung gefällt.
lg reinhold



Stefan mit dem Fotoapparat, 10.05.2005 um 20:39 Uhr

super - nX zu meckern :)


Jürgen Hüfner, 10.05.2005 um 20:41 Uhr

gefällt mir auch gut.

sturmfront in IR. ist mir bisher noch nicht untergekommen.
;-)



Rolf Kurtz, 10.05.2005 um 21:31 Uhr

Sehr stimmungsvolles Foto, gefällt mir gut!


Dieter Biskamp, 10.05.2005 um 21:46 Uhr

das ist eine wirklich interessante bearbeitung und eine gelungenen bildgestaltung. vg, dieter


Thomas Kamp, 10.05.2005 um 21:53 Uhr

Klasse.
Wunderschöne Aufnahme und Bearbeitung.

LG Thomas



Stefan Knüpfer, 10.05.2005 um 22:19 Uhr

Gewaltige Kontraste ohne künstlich zu wirken.
Ganz stark!

Gruß Stefan



HJ- Fotodesign, 10.05.2005 um 23:04 Uhr

jau....schön das du deine Cam dabei hattest ....was für ein Aufnahme diese kontraste....fantastisches Motiv , gefällt mir sehr gut.

LG Horst



Bernd Passauer, 10.05.2005 um 23:15 Uhr

Spitze gesehen und umgesetzt. Gruß Bernd


Mél Ancholy, 10.05.2005 um 23:18 Uhr

Boahhaaaaa , ist ja wirklich krass *g*
Sieht so schön unwirklich aus , heftigst genial dieses Bild , mag ich total !!!

LG Dir
mél



Lars Pt., 10.05.2005 um 23:22 Uhr

atemberaubend...hast du da noch was abgedunkelt per EBV?


Jakob Olszewski, 11.05.2005 um 7:35 Uhr

super Kontrast und Motiv vom Feinsten! gut gemacht, Sabine!

Beste Grüsse
Jakob



CC Haube, 11.05.2005 um 8:48 Uhr

Absolut stark! Gefällt mir ausgezeichnet.
Ich würde es glatt für die Galerie vorschlagen,
aber leider habe ich im Moment mein Limit
erreicht.
LG Corina



Johannes Müller aus Lobetal, 11.05.2005 um 9:44 Uhr

Was für ein Kontrast, hast du sehr gut gestaltet....gruss jo


Roland Guth, 11.05.2005 um 10:12 Uhr

geniales Bild!


Mina Zander, 11.05.2005 um 10:42 Uhr

wieder mal ein schönes Bild von dir! Naja, du machst ja hauptsächlich schöne Bilder, aber ich glaubem, in letzter Zeit habe ich bei dir nicht sooo oft geguckt!

LG von Mina



Caroline B., 11.05.2005 um 10:54 Uhr

Gutes Resultet...gefällt :-)
lgc



Kay Suhling, 11.05.2005 um 11:21 Uhr

spitze !
kontrast und bearbeitung gefallen mir sehr.
lg kay



Ralf Cuiper, 11.05.2005 um 13:45 Uhr

tolle Stimmung - für meinen Geschmack ist der "mechanische Windfänger" etwas zu dunkel.


Sabine P, 11.05.2005 um 15:43 Uhr

@all: dankeschön, ich freu mich selber auch, dass mir so ein Bild gelungen ist :-)
Ich hab das Bild übrigens etwas beschnitten (im Original war oben noch ein Saum hellerer Wolken zu sehen. )

@Lars: Ich habe abgedunkelt, aber nur minimal.
Sonst wäre ja der Vordergrund auch dunkel geworden.
Das wichtigste an dem Bild war echt die vorhandene Lichtstimmung. Es war ja schon Abend und das Licht brach intensiv durch die Wolken.
Und dann die total dunkle Gewitterfront, die sich sehr schnell genähert hat...
Ich hab dann auch gemacht, dass ich weg komme und auf der Autobahn Gas gegeben ;-)

@Ralf: Ich hab eine ganze Serie Bilder geschossen.
Bei dieser Aufnahme hier stand das Windrad schon im Schatten der sich schnell nähernden Gewitterwolken. Nur noch die Bäume waren angeleuchtet. Daher war es so. Ich mags gerade deswegen.

LG Sabine



Rainer Müller, 11.05.2005 um 16:14 Uhr

ein absolut starkes Foto!
Kompliment für diese Arbeit...
die Stimmung ist genial!

LG
Rainer



Sabine P, 11.05.2005 um 19:05 Uhr

@Rainer: danke :-))

LG Sabine



Camboy X2, 11.05.2005 um 19:24 Uhr

Hach, da werd ich ja ganz neidisch... Dieses schöne helle weiß in den Bäumen, das vermisse ich richtig... Irgendwie brauch ich unbedingt wieder ne IR Kamera, gerade jetzt, wo es wieder richtig los geht... Auch die Bildkomposition ist dir prima gelungen.


Lars Pt., 11.05.2005 um 20:05 Uhr

@ sabine
;-)
ich muss es nochma sagen...das Bild iss einfach der HAMMER! :-))



Udo Afalter, 11.05.2005 um 21:01 Uhr

Kurz und bündig ;-) Ein Topfoto !!!

LG, Udo



WolleU., 12.05.2005 um 1:02 Uhr

Klasse Kontraste!!

LG Wolfgang



Sabine P, 12.05.2005 um 16:51 Uhr

Danke Camboy, Lars, Udo und Wolfgang :-))
Bin auch selber stolz drauf ;-)

LG Sabine



Voting Center, 15.05.2005 um 9:19 Uhr

 
Dieses Foto wurde für die Galerie vorgeschlagen, aber leider mit 88 pro und 142 contra Stimmen abgelehnt. Vielleicht klappt es das nächste Mal ;-)


Lars Pt., 15.05.2005 um 9:19 Uhr

das Bild ist so gut, daß es aus einem Film wie "Twister" stammen könnte...wobei dieses hier realität war.
Zudem finde ich, daß die Stimmung durch eine erstklassige Bildtechnik vorteilhaft unterstützt wird.
Die kleinen Bäume symbolisieren die "Ruhe vor der Sturm" was durch die Windmühle - die schon allmählich von dem Unwetter aufgefressen wird - unterstrichen wird.

für mich eindeutig PRO



Karl G. Vock, 15.05.2005 um 9:19 Uhr

PRO


Erich Teister, 15.05.2005 um 9:19 Uhr

pro


Woici ., 15.05.2005 um 9:19 Uhr

contra


Stephan O., 15.05.2005 um 9:19 Uhr

pro


JÖRG ERWIN, 15.05.2005 um 9:19 Uhr

pro


Holger Vorstheim, 15.05.2005 um 9:19 Uhr

skip


.. Charito, 15.05.2005 um 9:19 Uhr

pro


Kalle Eberle, 15.05.2005 um 9:19 Uhr

beeindruckend...
PRO



Kay Suhling, 15.05.2005 um 9:19 Uhr

PRO !


José Moreira, 15.05.2005 um 9:19 Uhr

+


Jochen Schmidt-Oehm, 15.05.2005 um 9:19 Uhr

pro
schmoehm



Jakob Olszewski, 15.05.2005 um 9:19 Uhr

pro!


Üt ., 15.05.2005 um 9:19 Uhr




Wolfgang Sch., 15.05.2005 um 9:19 Uhr

...pro


Marina Sturm, 15.05.2005 um 9:19 Uhr

pro


Daniel Rohr, 15.05.2005 um 9:19 Uhr

Pro


Carsten Jensen, 15.05.2005 um 9:19 Uhr

pro


L Ena, 15.05.2005 um 9:19 Uhr

pro.
lg, LEna.



El Ge, 15.05.2005 um 9:19 Uhr

pro


Emotiografie - Ingrid Klein, 15.05.2005 um 9:19 Uhr

pro


Dalli Klick, 15.05.2005 um 9:19 Uhr

c


Vale N., 15.05.2005 um 9:19 Uhr

+


Marc Bade, 15.05.2005 um 9:19 Uhr

meine stimme hast du aufjedenfall.
PRO
LG Marc



Dieter Biskamp, 15.05.2005 um 9:19 Uhr

+


Roberto Mattei, 15.05.2005 um 9:19 Uhr

pro!


Olaf Brandmeyer, 15.05.2005 um 9:19 Uhr

pro


Ellen Meyer, 15.05.2005 um 9:19 Uhr

Beeindruckend! Bekommt von mir ein PRO!!!


Klaus Baum, 15.05.2005 um 9:19 Uhr

pro


Silvie K., 15.05.2005 um 9:19 Uhr

contra


Lorenzo d. S., 15.05.2005 um 9:19 Uhr

contra



Konstantinos Pulios, 15.05.2005 um 9:19 Uhr

contra


 

Sabine P, 15.05.2005 um 12:59 Uhr

Lieben Dank an Lars Pt. fürs Vorschlagen und an alle Pro- Voter.

LG Sabine



Lars Pt., 16.05.2005 um 11:35 Uhr

oh schade...naja mein favorit bleibts ;-)


Steffen Schanz, 17.05.2005 um 17:08 Uhr

nachträgliches pro!
.......................klasse stimmung



Dieter Biskamp, 18.05.2005 um 11:48 Uhr

schade, aber es ist rotzdem ein hoechst interessantes bild.
vg, dieter



R@lf Breitenbacher, 20.05.2005 um 17:31 Uhr

schade; trotzdem ein tolles Bild - LG, R@lf


Georg B, 1.06.2005 um 22:19 Uhr

Ein Foto aus einer anderen Welt! Genial!
LG Georg



Bernhard Leibold, 25.02.2006 um 15:20 Uhr

sehr spät, meine Anmerkung,
aber nicht zu spät,
für ein SUPERBILD !!!
Klasse !
Verstehe nicht, warum es nicht in die Galerie gekommen ist?
LG Bernhard



Sabine P, 25.02.2006 um 23:53 Uhr

@Bernhard: ich versteh auch nicht immer alles ;-)
Aber ich freu mich einfach, wenns dir gefällt :-))

LG Sabine



Manuel Haltner, 30.04.2006 um 17:50 Uhr

Ein sagenhaftes Bild, die Farben finde ich sehr schön!
LG Manuel



Sabine P, 30.04.2006 um 22:44 Uhr

Danke Manuel :-))
Ist auch eins meiner liebsten.

LG Sabine



Back to live, 11.06.2006 um 12:15 Uhr

Für mich wäre es ein klares PRO gewesen. Diese überaus klare und abgegrenzte Darstellung gefällt mir so wie so. Aber der Effekt hat hier noch dazu eine ungewohnte Stärke, die er in kompletter Verweissung durchblicken lässt. Dadurch wird der Charakter des Bildes stark grafisch. Dadurch, das das Windrad schwer anspricht durch die Bemalung spitzt es nur wage hervor. Aber umso mehr bekommt das Bild dadurch eine latente Tiefe. Auch Format und Rahmung begeistern mich.
Gruß, Michael.



Sabine P, 18.06.2006 um 22:23 Uhr

Danke für deine ausführlichen Gedanken, Michael.
Jep - das war eine einmalige Stimmung.
Wer glaubt, einfach IR und draufhalten... so einfach ist es nicht. Das ist nach wie vor eins meiner allerbesten, find ich.
:-)

Liebe Grüsse
Sabine



Micha und Niki F., 19.06.2006 um 16:31 Uhr

wenn gleich die Aufnahme nun kein Sternchen besitzt - sie ist fanthastisch & erfreut mein Auge aufs feinste. Schnitt & Präsentation gefallen mir sehr. Das Windrad dem ganzen in seiner schlichtheit Soft im HG stehend dem ganzen noch das Tüpfelchen oben auf setzt. Somit Glückwunsch zu dieser feinen Aufnahme auch ohne *
-micha&niki-



Ronny B., 26.06.2006 um 21:17 Uhr

Diese Bildkomposition gefällt mir außerordentlich.
Klasse gesehen und festgehalten. TOP!
LG Ronny



Frank Pengmann - Fotokunst und Digitale Fotografie, 26.09.2006 um 12:24 Uhr

Fantastisch!
Das gefällt mir sehr gut!Toll mit dem dramatischen Himmel-kommt sehr gut an!
Grüße

Peng



Werner.. Braun, 11.10.2006 um 17:59 Uhr

Hallo Sabine,

naja, ich bin ja schon reichlich spät dran, um das Bild zu kommentieren, aber ich versuch's trotzdem.

Es gibt in der Galerie viele Bilder, die weniger eindrucksvoll sind, von daher hätte dem Bild ein Sternchen sicher gut getan. Aber - auch wenn das in der fc schon ein Gemeinplatz ist - es ist nicht alles gut, was in der Galerie steht und schon gar nicht alles schlecht, was nicht drin ist.
Ein zweifellos reale Szene ist hier fast tranzendiert zu einer fantastischen Kulisse. Denn die Tiefenstaffelung wirkt tatsächlich wie eine Theaterkulisse in zwei Ebenen. Die Helligkeitsverschiebung durch die IR-Fotografie trägt natürlich zu dieser fantastischen Wirkung bei, aber es ist letztlich mehr: Die reale Landschaft ist durch die Wahl des Ausschnitts stark reduziert fast ausschließlich auf seine streng horizontal und vertikal ausgerichteten Komponenten. Die vertikale Horizontlinie erscheint hier wie die Bühne, auf der sich Dramatisches abspielt. Die Alleebäumchen in Reih und Glied in fast schmerzhaft gleißender Helle wirken wie von Suchscheinwerfern entdeckt und daraufhin bedroht von einem übermächtigen Feind, dem Windrad, der auf der hinteren Ebene der Bühne aus dem Dunkel tritt.
So gesehen wird aus einer ruhigen und beschaulichen Landschaft plötzlich eine dramatische Bedrohungsszene. Das Diffizile an dem Bild ist jedoch, dass die Dramatik so hintergründig ist, dass wir sie gar nicht bewusst wahrnehmen. Wir sehen die Landschaft - wohl in der für IR typischen Helligkeitsverteilung, aber nur aus dem Unbewussten heraus spüren wir das latente Unbehagen, das darin liegt.
Jedoch genau dieses Gefühl sollte dem Betrachter einen Hinweis darauf geben, dass in dem Bild etwas zu entdecken ist, dass sich darin viel mehr abspielt als die Augen wahrnehmen.
In der Vorschlagsbegründung wurde von einer "Ruhe vor dem Sturm" gesprochen, was die Dramatik der Darstellung zeitlich ein Stück in die Zukunft versetzen würde, aber mir scheint sie eher in einer nicht sichtbaren, sekundären Bedeutungsebene bereits präsent zu sein.

Indem wir fotografieren, bekennen wir uns ja zu den Ausdrucksmöglichkeiten einer Bildsprache, die anders sind als jene einer Wortsprache. (Sonst sollten wir wohl besser schreiben statt zu fotografieren.) Während das Verstehen von Texten stark an logisches Vorgehen gebunden ist (das nach einer möglicherweise schon veralteten Auffassung hauptsächlich an die linke, "logische" Gehirnhälfte gebunden ist), ist das Verstehen einer Bildsprache im Wesentlichen ein sinnliches Vorgehen (das sich wahrscheinlich vor allem in der rechten, "kreativen" Gehirnhälfte abspielt). Durch den Unterschied dieser Verständnischarakteristik ergibt sich auch die Schwierigkeit (für mich), einen sinnlichen (hier: visuellen) Verstehensvorgang in Worten näher zu treten. Ich bin mir daher auch bewusst, dass auf diese Weise bloß eine Annäherung möglich ist.

Aber eine Beurteilung der Galeriewürdigkeit eines Bildes stellt sich mir daher eher über die Frage, ob das Bild in der erwähnten Bildsprache etwas auszudrücken hat. Kann es das, dann werden die Fragen nach technischer oder auch gestalterischer Qualität relativiert, d. h. nur in ihrem Bezug zur Qualität des Ausdrucks meßbar sein. Mir fällt es schwer, zu verstehen, wie man technische Kriterien wie etwa Bildschärfe als absolute - und an und für sich bildfremde - Werte ansehen und ohne Berücksichtigung des bildsprachlichen Ausdrucks von außen an das Bild herantragen kann. Wenn wir alle technischen und gestalterischen Beurteilungskriterien außerhalb des Bildes generieren - und von dort in unsere Bilder hineintragen, dann werden wir wohl über kurz oder lang zum Einheitsbild gelangen, das nicht mehr übertroffen werden kann. Gibt es ein solches erst, dann können wir alle unsere Kameras verschrotten, denn etwas Besseres (nach extern generierten Kriterien) wird es nicht geben. Und doch hoffen wir insgeheim alle, wenn wir unsere Kamera in die Hand nehmen, dass wir uns selbst und Andere hier und heute übertreffen könnten. Wie passt es dann dazu, dass wir auf der anderen Seite am ultimativen Einheitsbild basteln? Ist es nicht viel befriedigender und aufregender, jedes Bild als ein Individuum zu behandeln, das seine eigenen Charakter und seine eigenen Gesetzmäßigkeiten hat. Nur über das Erkennen dieser Gesetzmäßigkeiten, die wohl vor allem mit der rechten Gehirnhälfte zu verstehen sind, wird die Bildbetrachtung zu einem visuellen Erlebnis. Und ein Bild, das seine Gesetzmäßigkeit erkennen lässt, wird auch keine schwerwiegenden technischen oder formalen Mängel aufweisen - denn schwerwiegend wären sie nur dann, wenn sie das Bildverständnis verhinderten.

Kommen wir aber zum Bild selbst zurück: Durch die gewaltigen (bild)atmosphärischen Unterschiede zwischen primärer und sekundärer Bedeutungsebene entsteht Spannung, Unruhe. Geht man vom Gefühl dieser Spannung aus und abstrahiert es (d. h. überträgt man es von speziellen Fall ins Allgemeine), dann stellt sich vielleicht die Erkenntnis ein, dass unser Dasein, unsere Zivilisation, vielleicht sogar unsere Welt von dieser Spannung geprägt ist, von einer latenten, vielleicht auch nur verdeckten Bedrohung. Und an diesem Punkt könnte eine Bildinterpretation ansetzen. Soweit will ich aber gar nicht gehen.
Es bleibt nur eine Überlegung: Mit welchen Bildern füllen wir die Galerie - und welche lassen wir draußen? Könnte es sein, dass die Galerie die Tiefe dieses Bildes gar nicht verträgt? Vielleicht! Wenn es so ist, dann ist es gar nicht schlecht, dass das Bild nicht in die Galerie muss.
Aber bei meinen Favoriten ist es gut aufgehoben.

lg Werner



Sabine P, 4.11.2006 um 12:41 Uhr

@Werner:
Deine Anmerkung hab ich eben erst entdeckt.
Da hast du die ja viele Gedanken gemacht - find ich super.
Du hast Recht- vieles im Bild wirkt subtil, übers Unterbewusstsein zum Teil. Und manches ist mir bei der Aufnahme vielleicht auch nur zu 50% richtig bewusst gewesen. Es war mehr ein Gefühl.
Schön wie du es in Worte kleidest.
danke
Auch deine Gedanken zur Fotografie im Allgemeinen... da stimme ich voll zu.

LG Sabine



d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


 
Informationen zum Foto
  • 2.078 Klicks
  • 91 Kommentare
  • 6 mal als Favorit gespeichert
Schlagworte
Verlinken/Einbetten



vorheriges (101/100)