Dies ist eine Bezahl-Funktion
Bezahlende User knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos / Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Nachts sind alle Falter grau...56 von Monty Erselius

Nachts sind alle Falter grau...56


Von 

Neue QuickMessage schreiben
16.01.2011 um 11:23 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures  by the senders.
Familie: Nolidae (Kahneulchen)
Unterfamilie: Chloephorinae
Art: Großer Kahnspinner, Eichen-Kahnspinner(Bena bicolorana)

Nachdem die Kathrin mit so einem farbenfrohem Foto aufgekreuzt ist, möchte ich auch noch etwas "Frühlingsfarbe" beisteuern. Ich finde dafür einen Vertreter aus dieser Unterfamilie sehr passend. Chloe bedeutet ja "das Grün neuer Blätter" und phoreo heißt "tragen". Also heute ein richtiger Frühlingsgrünträger.
Die englische Bezeichnung Scarce Silver-lines gibt einen Hinweis auf das Aussehen und die relative Seltenheit. Die wissenschaftliche Bezeichnung "bicolorana" bezieht sich auf die Zweifarbigkeit.
Der Große Kahnspinner kommt von der Iberischen Halbinsel nördlich des Mittelmeers bis zum Iran vor. Im Norden werden Schottland, Südskandinavien und die baltischen Republiken erreicht. Ostwärts begrenzt der Ural die Verbreitung.
Dieser mittelgroße Nachtfalter bevorzugt eindeutig die warmen Lagen der Ebene und des Hügellandes. Als Lebensraum kommen warme, trockene, oft lichte und grasige Laub-und Mischwälder mit Eichenanteilen in Frage. Er besiedelt hier sehr gerne alle offenen sonnendurchfluteten Strukturen wie Waldränder, innere und äußere Waldmäntel, Waldwege und Eichenschonungen. In reinen Buchen- Tannen-oder Fichtenwäldern sucht man ihn meist vergeblich.
Bena bicolorana fliegt jährlich in nur einer Generation von Anfang Juni bis Anfang August. Die Falter sind in hohem Maße ortstreu und fliegen keine großen Strecken. Bei mir erscheinen sie nur vereinzelt am Licht, meist erst bei völliger Dunkelheit, auch am Köder konnte ich die Art schon finden.
Die Räupchen schlüpfen im Spätsommer aus den Eiern und ernähren sich von den Blättern der "gewöhnlichen" Eiche aber auch der Stiel-, Trauben und Flaumeichen. Die Jungraupen nehmen mit jeder Häutung einen bräunlicheren Farbton an und sind ab Oktober farblich von den Eichenknospen und Zweigen kaum zu unterscheiden. Über die Überwinterungsplätze gehen die Meinungen weit auseinander, in der Regel dürfte die Überwinterung aber frei auf den Zweigen in der Nähe der Knospen erfolgen.
Nach dem Aufbruch der Knospen beginnt die Raupe sofort zu fressen und hat auch bald wieder die grüne Farbe angenommen. Spätestens ab Mitte Mai beginnt sich die Raupe in einem pergamentartigen, kahnförmigen(Name!) Kokon zu verpuppen. Dieser Kokon wird im niedrigen Buschwerk, an stärkeren Grashalmen aber auch unterhalb von Eichenblättern befestigt.
Ab Anfang Juni ist dann mit einer neuen Faltergeneration zu rechnen.
Der Eichenkahnspinner kommt in allen Bundesländern vor, ist aber in manchen Gegenden schon gefährdet bis stark gefährdet. Als Grund ist vor allem die Bevorzugung schnellwachsender Baumarten zu nennen, zu denen die Eichen nun mal nicht gehören.

Vielleicht hat ja jemand ein passendes Raupenfoto, über eine Verlinkung würde ich mich freuen.

Richtig farbenfroh und sommerlich ging es bei Kathrin zu
Nachts sind alle Falter grau...55 von KathrinJ
Nachts sind alle Falter grau...55
Von
15.1.11, 19:05
13 Anmerkungen


Ich wünsche Euch einen angenehmen Sonntag.

Anmerkungen:

d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Sonja Haase, 16.01.2011 um 11:46 Uhr

Wahs für ein hübscher Falter! Klasse. So einen möchte ich auch gerne mal finden in diesem Jahr.


Maren Arndt, 16.01.2011 um 12:03 Uhr

Hammerfoto..

Im frischen frühlingsgrün präsentiert sich dieser Schönling,.
Dabei hatte ich wie so oft bis eben nichts von seiner Existenz gewußt.
Klar, dass der in meine Favoriten wandert, allein schon wegen der wunderschönen Farbe,
Viele Grüße
Maren



Surrealia, 16.01.2011 um 12:11 Uhr

wonderful shot ........... spring-summer colors, these colors I need :)
fav
bw
marie



Charly, 16.01.2011 um 12:15 Uhr

Ein schöner Falter. Hast ihn prima fotografiert und beschrieben.
Raupenfotos haben wir nur von anderen "Spinnern"...
LG charly



Burkhard Wysekal, 16.01.2011 um 12:31 Uhr

Hier ist ja garnichts grau........:-)).
Ein wunderschöner Frühlingsgruß zur Erbauung.
Gefällt mir echt gut.
LG. Burkhard



Stahl Alexander, 16.01.2011 um 12:50 Uhr

Sehr ansprechendes Makro in toller Quali.!
Schöne Arbeit.
Mfg ALEX



Werner Bartsch, 16.01.2011 um 13:23 Uhr

wenn sie denn tagsüber die richtige farbe reflektieren, bin ich sehr zufrieden . so wie hier bei deinem wunderbaren kahneulchen.
könnte schöner nicht fotografiert sein. zumal grün ja eher selten bei unseren heimischen faltern ist.
lg. werner



Daniela Boehm, 16.01.2011 um 13:37 Uhr

Unfassbar was man alles entdecken kann super.LgDani


Anne Gie., 16.01.2011 um 14:37 Uhr

Was für ein wunderschönes Kerlchen !!!
Hab ich noch nie gesehen. Die Aufnahme ist wiedermal klasse :O)
Liebe Grüße und dir einen schönen Sonntag, ANNE



KathrinJ, 16.01.2011 um 15:44 Uhr

Ein bestechend schöner Falter, den man besser nicht hätte zeigen können. Mir gefällt sein formatfüllendes Auftreten und ich finde es sehr passend. Alles in allem sehr stimmig und natürlich wieder super beschrieben :-).

Alles Liebe, Kathrin



Wolfgang Hock, 16.01.2011 um 18:08 Uhr

Tolle Aufnahme Monty! Besonders gefallen mir die unterschiedlichen Grüntöne in der Aufnahme, das Spezielle Grün der Kahneule kommt so sehr schön zum Ausdruck.
Viele Grüße
Wolfgang



Mario Trampenau, 16.01.2011 um 18:17 Uhr

Meine Begeisterung für diese Aufnahme einfach Grenzenlos.
SUPER !!!!!!!!!!
BG Mario



leau, 16.01.2011 um 19:18 Uhr

wow - der sieht wirklich nach Frühling aus
wieder eine erstklassige Aufnahme!
lg Laura



Anna Fürderer, 16.01.2011 um 19:44 Uhr

Das ist ja grosse klasse!
LG Anna



Ulrike Heid, 16.01.2011 um 20:17 Uhr

Die Tarnung dieses Falters ist ja auch klasse. Da muss man ja wirklich sehr, sehr genau hinschauen. Das habe ich mir für dieses Jahr vorgenommen.
Ihr habt mit eurer tollen Serie(die Infos sind richtig klasse) dazu beigetragen.
LG Ulli



Helga Schöps, 17.01.2011 um 9:53 Uhr

Was für eine excellente Aufnahme dieses wunserschönen Falters! Danke fürs Zeigen und für die so umfassende Information!
VG Helga



Susann K., 17.01.2011 um 11:44 Uhr

der ist besonders prächtig.........
lieben gruß
susann



Gilla M., 19.01.2011 um 0:11 Uhr

Hallo Monty...
eine ganz besonders hübsche Eule zeigst du hier.
Auch diese Art habe ich noch nicht gesehen... dafür konnte ich mal an zwei Tagen zwei Grüneulen fotografieren und ich weiß daher, wie sehr man sich über solche Glücksfunde freut :-).
Eine tolle Präsentation von dir... alles rundum bestens.
Liebe Grüße aus Dänemark :-)
Gilla



Marko König, 19.01.2011 um 17:28 Uhr

Klasse Aufnahme.
Viele Grüße,
Marko



Sandra Malz, 20.01.2011 um 15:49 Uhr

Wahnsinn! Das ist mal ein wunderschönes Makro!!!
Gestochen scharf und unglaubliche Farben! Gratuliere!
VG Sandra



Doc Malz, 20.01.2011 um 20:56 Uhr

WOW!!!!


Carsten Heinecke, 1.02.2011 um 17:58 Uhr

Sieht toll aus, besonders die Kombination von Grün und Orange. Allerdings finde ich, dass es durch die grellen Farbwerte nicht mehr ganz natürlich aussieht. Aber gefällt mit trotzdem sehr:)


Eckhard Klöckner, 11.02.2011 um 12:02 Uhr

Was ein herrlich gestaltetes Topfoto in bester Qualität, ich bin begeistert!!
Gruß Eckhard



Gunther Sirsch, 20.04.2011 um 22:57 Uhr

Stark !
Gruß Gunther



d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


 
Informationen zum Foto
Schlagworte
Verlinken/Einbetten



vorheriges (809/808)