Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

o. T. von Michael Jo.

o. T.


Von 

Neue QuickMessage schreiben
5.07.2013 um 13:32 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures  by the senders.
Reload !
ich hatte es vor 2 Jahren schon einmal hochgeladen (inclusive dem Text hierzu)
- anlässlich einiger meiner Anmerkungen zu Fotos im Aktchannel (unter anderem) stelle ich es nun nochmal ein;
- diesmal ganz bewusst unter der Sektion Alltags-DESIGN ... !
( * ggg * )



über ' Coffee To Go' ärgere ich mich immer wieder
angesichts der Müll-Hinterlassenschaften gewisser Zeitgenossen allenthalben ..;
hairstyling to go dagegen,
künstliche Sonnenbräune, Fettabsaugen (wird auch ' to go' angeboten; vielleicht demnächst auch Jod-Tabletten ' to go' ?),
Schlauchboot-Lippen und all diese Art Fassaden-Politur stört mich dagegen nicht ,
weil kaum umweltbelastend,
- wenn ich von dem Trash in den Medien mit dieser Gattung fremdbestimmter ' Schönheiten' einmal absehe.

Die Frühlingssonne bringt es an den Tag;
wer nichts in der Birne hat mag glauben, sich um die Fassade umsomehr kümmern zu müssen ... ;
wehe aber, diese Spezies schaltet ihr frisiertes Lächeln unter ihren Ray Ben Sunglasses ein, macht das Maul auf:
da kaschiert auch ein Blendax-Gebiss nicht all den konsumierten Dünnschiss dieser Snobiety.
Vielleicht sollten die Coaches unserer Politik-Verkäufer diesen auch periodisch Botox empfehlen ??
Frisch gestylt verkauft's sich heutzutage besser als mit Inhalten (Substanz) verstopft - bzw. bei fehlendem Konzept ...
zum Beispiel: die Libyen-Stimmenthaltung unserer Regierung, das Geeiere um den vorläufigen Ausstieg aus dem Ausstieg ... ect.pp.


gesehen: in Berlin, in Ku-Damm-Nähe
(eine Gegend mit auffallend grosser Dichte an Luxus-Karossen, wie mir deutlich auffiel)
meine Skrupel allerdings:
ist es das wert, dieses Bild in Zeiten nuclearer Apokalypse hochzuladen ... ????

--- ----- ---

edit im Juli 2013:
der Laden floriert weiterhin gut,
wie ich kürzlich wieder beobachten konnte.

Anmerkungen:

d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Karl-Dieter Frost, 23.03.2011 um 15:13 Uhr

Deine Schlussfrage macht die Bandbreite der Perversitäten unserer modernen Zivilisation deutlich!
Während auf der einen Seite (der Erde) leichtfertig Lebensräume atomar verseucht werden, und wir uns auf der anderen Seite der Erde mehr Sorgen um uns als um die Japaner machen, spritzen wir (na ja, nicht alle) uns freiwillig Gift unter die Haut, um unserem Schoßhündchen zu gefallen. Wenn der Pech hat, bekommt er auch noch ein Spritzchen to go mitgebracht! Das bringt selbst einem Boxerrüden wieder windschnittige Gesichtszüge! :-)
Gruß KD



Norbert REN, 23.03.2011 um 15:18 Uhr

Das Schlimme ist, es funktioniert.
Das der normale Untertan auf den schönen Schein hereinfällt, hast Du ja letztlich bei Guttenbergs gesehen.
LG. Norbert



Eckhard Meineke, 23.03.2011 um 15:36 Uhr

Lieber Michael, die Frage, ob man angesichts der japanischen Katastrophe und der Ereignisse in Libyen und anderswo noch solche Bilder einstellen sollte, ist nicht wirklich zu beantworten. Immerhin ist dergleichen immer noch erträglicher als die Blümchenbilder, mit denen man in der letzten Zeit von als solchen hochgeschätzten Mitmenschen genervt wurde. Das sozial- und gesellschaftskritische Foto wird, denke ich, immer seinen Platz haben. Eckhard

Alternativ von Eckhard Meineke
Alternativ
Von
27.11.09, 8:19
64 Anmerkungen




Lothar Pilgenröder, 23.03.2011 um 16:35 Uhr

Botox to go, am besten gleich ins Gehirn gespritzt!!
Dann geht´s noch schneller mit der Denklähmung, die bei manchen Zeitgenossen auch ohne Resorption des Giftes aus der unterspritzten Peripherie deutlich wahrnehmbar ist! Schlimm nur, dass die gesellschaftliche Akzeptanz solchen Wahnsinns stark zunimmt. Arme Gesellschaft; gutes Foto!
LG von Lothar



Peter Kloth-Schad, 23.03.2011 um 16:54 Uhr

Ja, unbedingt!
Während die Welt wieder einmal am Abgrund entlangrollt tanzt es sich gut und man muß sich sorgen, beim finalen Crash auch gut auszusehen...
Das ist bitterböse Realsatire!
Gruß
Peter



Jopi, 23.03.2011 um 17:07 Uhr

Ick habe och Botox im Jehirne..............
Aber ick bin imma jut druf



Klaus-Günter Albrecht, 23.03.2011 um 17:36 Uhr

Bei Pizza ToGo kriegt man die immer "geliefert". -)
Liebe Grüße Klaus



Udo P., 23.03.2011 um 17:41 Uhr

die spinnen die Menschen


Christian Gaier, 23.03.2011 um 17:47 Uhr

das ist sehr krank!


Anne Rudolph, 23.03.2011 um 17:56 Uhr

warum nicht solche Bilder hochladen?
Ich bin ganz Deiner Meinung aber das Leben geht weiter und Gedanken müssen wir uns genug machen darüber wie.



Hans-Joachim Maquet, 23.03.2011 um 17:59 Uhr

Ich teile Deine Gedanken.....
LG Hans-Joachim



Rosen-rot, 23.03.2011 um 22:08 Uhr

GUT hast Du hingeschaut ! Du sprichts mir SO etwas aus dem Herzen, daß ich Dir ein ganz großes Kompliment aussprechen möchte!
Den Nagel auf den Kopf getroffen haben Deine Worte!
Dankeschön dafür!
Lieben Gruss,
Rosi



Christine Matouschek, 24.03.2011 um 20:54 Uhr

Ausgesprochen plakativ.

Einfach spitze.
Gruß Matou



Ern Jacoby, 24.03.2011 um 21:42 Uhr

Gratuliere zu deinem kabarettistischen Text to go; da hab ich jetzt viel gelacht, besonders über die Schlauchboot Lippen ;))
LG Ern



Bruno Kaufmann, 5.04.2011 um 20:49 Uhr

Botox, wohl das stärkste Gift, das es gibt, bekämpft wohl äusserliche Falten, weil es diese Stellen lähmt. Innere Sorgenfalten, verursacht durch weltweite Probleme, die wir Menschen verursachen, vermag es nicht zu glätten. Diese Sorgen lähmen uns!
Botox kann aber auch Krankheiten mildern. Meine Frau leidet schon über 20 Jahre an Tortikollis spasmodicus - eine unheilbare und sehr schmerzhafte Krankheit. Die einzige Linderung verschaffen dreimonatige Botox-Spritzen.

Herzlichen Gruss
Bruno



Thomas Burghartz, 21.05.2011 um 20:39 Uhr

Jaaaa.... so ver-rückt ist unsere Welt


E-Punkt, 1.06.2011 um 16:28 Uhr

Manchmal möchte ich gerne
vorher gelebt haben,
z.B, im alten Rom-
mal echt, auch die machten sich
zurecht mit künstlichen Locken und
dergleichen,
aber die Geisselung
des Gewichtes, dem Entgegenwirken von Falten
ja, für Männer das Tupet...
das alles war doch für die
nicht erhelblich.

LG Elfi



Fuchs Wolfgang, 14.06.2011 um 22:39 Uhr

zitat "ist es das wert, dieses Bild in Zeiten nuclearer Apokalypse hochzuladen ... ????"
selbstverständlich , lieber michael und noch viel mehr davon...
danke für deinen kritischen geist hier in der fc...
lg
wolfgang



NSkadi, 8.01.2012 um 14:16 Uhr

Mumiengesicht to go... würde wohl auch passen. Einerseits tönen sie, was alles Krebs erregend ist und auf der anderen Seite spritzen sie sich pures Gift unter die Haut. Aber wie sagt man so schön, leben und leben lassen, nur dann möchte ich auch, dass mich die Mumiengesichter in Ruhe lassen und diesen Zwangsschönheitswahn bei sich belassen und mir nicht überall entgegen geschrien wird, schmink Dich, nimm ab... Bzw. ich kann es ab, aber was ist mit jungen Mädchen oder Frauen die dabei sind ihre Identität zu finden.
Auf den ersten Blick ein Bild mit Lacheffekt, der dann leider schnell verblasst. Gut gesehen und in Szene gesetzt und gut mit Deiner Meinung dazu.
LG
Nadine



Ralf Schönenberg, 8.01.2013 um 23:48 Uhr

toleranz heißt:

anderen das anders sein gestatten..

nur mal so am rande bemerkt :-)



Trude S., 5.07.2013 um 14:31 Uhr

ich hoffe, die Lachfalten blieben ggf. erhalten, ansonsten bliebe uns das Lachen im Halse stecken ....
Mehr fällt mir dazu auch nicht mehr ein !
Grüße, Trude



Eckhard Meineke, 5.07.2013 um 15:15 Uhr

Jetzt habe ich bereits zwei Leute entdeckt, die doch noch leben, Dich und KD. ;-)) Der Zusammenhang zwischen Sex und Auferstehung ist also durchaus gegeben. ;-)))

XXX von Eckhard Meineke
XXXnicht in Diskussion
Von
10.4.13, 22:40



LuftikusNord, 5.07.2013 um 15:18 Uhr

Das ist Gift, Nervengift...ist das im Todesfall eigentlich Sondermüll????? LG Tina


Herbert W. Klaas, 5.07.2013 um 15:30 Uhr

Du hast ja so recht , was soll ich da noch hinzufügen !?
Schönheit , Schönheit über alles !
LG Herbert



Hans-Joachim Maquet, 5.07.2013 um 15:49 Uhr

Michael, ich hatte damals schon geschrieben, dass
ich Deine Gedanken absolut teile und dennoch hänge
ich mich heute noch einmal rein und schließe mich
dem @Herbert voll an "Schönheit über alles"!?
LG und schönes WE vom
Hans-Joachim



E-Punkt, 5.07.2013 um 16:50 Uhr

Immer noch das gleiche:

Wurstlippe - wie eklig !

Krank !

LG Elfi



dorlev, 5.07.2013 um 16:59 Uhr

es ist schon erschreckend welche Absurditäten dieser Schönheitswahn hervorbringt - aber wenn jemand meint das er´s braucht - bitte :-)))
Du fragst, ob es noch wert ist ......
Hast du schon mal was vom Apfelbäumchen gehört?
LG dorle



Engel Gerhard, 5.07.2013 um 17:59 Uhr

schön ist ja bekanntlich was DEM auge entspricht. ich lasse diese schönen ihrem schönheitswahn, hoffe aber, dass DIE bei ihrem abgang nicht noch als sondermüll deklariert werden müssen..... für mein auge allerdings sind diese maskengesichter einfach nur krank und ein teil der fachmedizin agiert bei deren krankheitsbild tüchtig mit, nur um kasse zu machen. so was ist absolut fragwürdig. und erst noch "en passant".....
lg
gerhard



Christian Gaier, 5.07.2013 um 19:33 Uhr

Als ich es jetzt wiedergesehen habe, musste ich lachen. Wobei es ja eigentlich traurig ist, wie sich manche Menschen für vermeintliche Schönheit quälen lassen ...
Liebe Grüße
Christian
PS. ich habe fünf Ray-Ban-Sonnebrillen. Westerwelles Enthaltung in der Libyen-Abstimmung finde ich im Rückblick angemessener als Joschka Fischers Kritik daran - Mann, vor 15 Jahren hätte ich nie gedacht, dass ich so etwas einmal schreiben würde ;)



Norbert REN, 5.07.2013 um 20:09 Uhr

Du weißt schon, das all das was Du hier schreibst, und bisher geschrieben hast umgehend in Amerika landet, oder schon auf ewig gespeichert ist ?
(grins)
Ja,ja, ich bin auch dran, aber das geht mir am A....vorbei.
Gibt es auch Botox fürs Hirn?
Als ich kürzlich an der Nordsee war, habe ich gehört was die Friesen zu Coffe to Go sagen:
Kaffee zum weglaufen.
So ist das also Botox zum weglaufen.
LG. Norbert



Annemarie Quurck, 6.07.2013 um 8:48 Uhr

nein danke !

ich stehe zu meinem Alter

lg annemarie



stine55, 7.07.2013 um 12:51 Uhr

die fassade ist das eine......was dahinter steckt das andere----jeder muss für sich entscheiden was ihm wichtiger ist.
ich denke wichtiger sind die inneren werte und der charakter......schönheit vergeht, oder auch nicht in unseren zeiten. aber mit würde alt werden ist tausend mal besser..........
ja -- dieses bild ist es wert hier hochgeladen zu werden, viele menschen müssen sowas sehen und man kann nur hoffen dass es auch was bewirkt, zum nachdenken anregt, aber jeder ist selbst für sich verantwortlich
ich wünsche dir noch einen schönen restsonntag
lg karin



Petra K..., 7.07.2013 um 20:58 Uhr

Gruselig. Und warum wollen wir alles "to go"? Keiner hat mehr Zeit? Vielleicht gibt es bald auch Zeit-to-go...das wär eine echte Marktlücke...

:-)

LG Petra



Christian Gaier, 8.07.2013 um 0:20 Uhr

Zeit to go - das wäre der Gipfel der Perversion ;)


Hubert Haase, 17.07.2013 um 16:21 Uhr

Alles (fast alles) tun oder lassen zu können,dürfen ,macht doch unseren Freiheitsbegriff letztendlich aus.
Mit diesem befinden wir uns in der Situation des Zauberlehrlings der alle Geister rief....
Quasi eine Generalüberwältigung,Ausuferung bis hin ins Zwischenstaatliche.



Jürgen Hanke, 19.07.2013 um 14:53 Uhr

"Botox to go"

Ein dreifaches Hoch auf diese neue Wortschöpfung. Sie lässt meine Haare zu Berge stehen und zeigt mir erneut, wie weit es mit unserer Sprachkultur gekommen ist.

In meiner Stadt gibt es einen "Hairkiller", den man früher "Friseur" nannte.

Es gibt einen "Backshop", den man früher "Bäckerei" nannte.

Und die Stadtverwaltung macht einmal im Jahr einen "Family-Day", früher auch "Tag der offenen Tür" genannt.

In der Telefonliste meines Arbeitgebers steht anstelle von "Hausmeister" jetzt "Facility Manager".

Ja, so ändern sich die Zeiten.

Na ja, und die Idee mit dem Botox für Politik-Verkäufer finde ich garnicht mal so schlecht. Unsere Frau Bundeskanzlerin könnte es schon gut vertragen. Mit faltenfreier Mine und aufgesetztem PR-Grinsen glaubt man ihr vielleicht doch noch, dass sie nichts von der NSA-Schnüffelei wusste.
Man sollte ihr den Laden am Ku-Damm mal empfehlen. Sie hats ja nicht sehr weit bis dahin.

Dir, Michael, ein schönes und erholsames Wochenende.

Gruß
Jürgen







Hubert Haase, 19.07.2013 um 16:02 Uhr

Ich bin dankbar,daß ich diese Menschheitsbeglückungsproduktangebote noch in Augenschein nehmen darf.
LG HH



werner weis, 15.08.2013 um 0:39 Uhr



was sich da abspielt, man muss es nicht annehmen
man ist noch frei, es nicht zu tun

dies soll so bleiben



Gerlinde Kaltenmeier, 13.09.2013 um 8:24 Uhr

Hintergründig träumt doch jede Frau davon, (wenn auch nur kurz!), auch einmal da reinzugehen, da sollte man schon ehrlich sein, ich auch!!
Dem Alter ein bisschen zu entfliehen, oder nur Vorübergehend scheitert GottseiDank am Geldbeutel oder der eigenen Angst davor.
Noch hat uns die Amerikanische Schönheitswelle nicht erreicht, aber sie kommt, dann ist es für mich eh zu spät !!!!
Grüsse an dich
Gerlinde



André Reinders, 14.09.2013 um 9:56 Uhr

Geiler Blickwinkel!!!

VLG

André



Elsemarie, 8.11.2013 um 11:08 Uhr

Was lob ich da gerade die Ausstellung im Museum Böttcherstraße in Bremen, die noch bis zum 2.2.14 zu sehen ist:
http://www.museen-boettcherstrasse.de/ausstellungen/sie.-selbst.-
nackt.-/


LG,Ellen




Christine Matouschek, 14.11.2013 um 20:20 Uhr

Ja Michael,
wir legen unsere Firmen zusammen :-)

Pretty Piercing von Christine Matouschek
Pretty Piercing
Von
11.8.13, 17:06
39 Anmerkungen


Gruß Matou



Sabine Hanse, 14.02.2014 um 10:01 Uhr

oh.. krass...
ich mag solche Zeitzeugnisse des alltäglich Wahnsinns. Ich zweifel schon lange stark an der mentalen Gesundheit vieler meiner Mitmenschen, die so etwas für nötig und damit möglich machen. Dein Text/deine Gedanke dazu finde ich auch sehr passend.
lg Sabine



Frank W. aus L., 17.04.2014 um 18:29 Uhr

Es sollte zum Denken anregen, wenn eine der giftigsten Substanzen "to go" verabreicht wird. Der Markt scheint es, deinen letzten Worten in der Bildbeschreibung zur folge, zu belohnen.

.... wer's braucht ...

Bild: Gute Aufnahme.



- pierrick -, 10.05.2014 um 17:19 Uhr

gut zu wissen, ;-)


d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


 
Informationen zum Foto
  • 1.346 Klicks
  • 45 Kommentare
  • 4 mal als Favorit gespeichert

  • NIKON D700
  • 24.0-70.0 mm f/2.8
  • 70.0 mm
  • f7.1
  • 1/80
  • ISO 320
  • 0EV
Schlagworte
Verlinken/Einbetten



vorheriges (101/100)