Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Etta von Dangast von Hans-Georg Beyer -HGB-

Etta von Dangast


Von 

Neue QuickMessage schreiben
8.11.2008 um 19:29 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures  by the senders.
Ostfriesland 2008
Canon EOS400D, Sigma 18-200
28mm, f11,0, 1/100 sec.

http://www.ettavondangast.de/


Hier noch was zur Geschichte der Etta von Dangast:

Wachstum bis zum ersten Schiffsneubau
Die Flotte wird grösser und moderner, Verlegung des Anlegers, Eiswinter 1963
Im Jahr 1950, ist eine Vergrößerung der Flotte erforderlich. Von der Saßnitzer Dampfschiffsgesellschaft in Hamburg erwarb man das Motorschiff "Binz" und setzte es als "Langeoog III (II)" ein.
1951 wird der Anleger an die heutige Stelle verlegt. Ein Jahr später verkaufte man die "Kaiserin Auguste Victoria" an eine Abwrackwerft in Hamburg und verschrottet "Pionier" auf Langeoog.

1954 wurde "Langeoog IV" bei der Jadewerft in Wilhelmshaven einem erneuten Umbau unterzogen. Ein Jahr später erfolgt ein Umbau der "Langeoog III (II)" auf der gleichen Werft.
1956 verkaufte man "Langeoog II" nach Emden, wo sie für Hafenrundfahrten und später als Müllschute bis zu ihrer Abwrackung 1965 eingesetzt war. Als Ersatz erwarb man von der Firma Sanowski aus Hamburg einen Hafenschlepper mit dem Namen "Zukunft" und ließ ihn bei der Jadewerft zum Passagierschiff "Langeoog I" umbauen.
1957 löst Herbert Leiß Otto Leiß als Chefkapitän ab.
1960 verkauft man "Langeoog VI" an die Firma Christian Carls in Norden und bestellte bei der Schiffswerft Heinrich Brand in Oldenburg das Frachtschiff "Tina" welches im Juni in Dienst gestellt wurde.
1963 erfolgt die Einstellung des Schiffsverkehrs in den Monaten Januar und Februar bis auf einen Eisnotdienst. Die Insel wird zusätzlich mit Hubschraubern versorgt.

1968 wurde "Langeoog I" an die Reederei Warrings in Carolinensiel verkauft, die das Schiff unter dem Namen "Harlesand" im Verkehr nach Wangerooge einsetzte. 1981 wurde das Schiff an die Reederei A. Tapken weiterverkauft, die das Schiff nach einem vorangegangenen Umbau als "Etta von Dangast" für Ausflugsfahrten einsetzt. Auf der Jadewerft in Wilhelmshaven entstand zur gleichen Zeit eine neue "Langeoog I (III)".

Quelle: Internet Historie der Inselschiffahrt

Nachtrag:

Bemerkungen
1935 als Dampfschiff "Roald Jarl" in Trondheim beheimatet. US LERJ vom 10.September bis 29.Oktober 1941 und umgetauft in "Schwalbe".
Nach dem Krieg von der Royal Navy beschlagnahmt .
Am 16.4.48 für 30.000 RM plus 26 RM an die Firma Sanowski verkauft. Bis 1956 als Hafenschlepper in Hamburg unter dem Namen "Zukunft" im Einsatz.

Vor Einsatz in Langeoog bei Jadewerft in Wilhelmshaven umgebaut.

1968 verkauft an die Reederei Warrings in Carolinensiel. Unter dem Namen "Harlesand" im Einsatz.
1981 verkauft an die Reederei A.Tapken. Nach einer Modernisierung als "Etta von Dangast" im Einsatz.

Anmerkungen:





pts , 8.11.2008 um 21:47 Uhr


Schnuckeliger Dampfer, die Etta,
was war das ursprünglich für ein Typ ?
Für ein Fischereifahrzeug ist es mir etwas zu hoch geraten !
Verrat es bitte mal Hans-Georg. Im Text fand ich nicht`s, das mir weiter helfen könnte.

Tschüssing Hans-Georg,

peter



Joachim Irelandeddie, 8.11.2008 um 22:05 Uhr

Die Etta hat aber auch schon einige Jahre hinter sich gebracht. schöne Aufnahme, gefällt mir gut!

lg irelandeddie



Joachim Irelandeddie, 8.11.2008 um 22:08 Uhr

....und danke für den Link ;-)


Kay Rehders, 8.11.2008 um 23:43 Uhr

Klasse Portrait. Durch den Text bin ich jetzt eher verwirrt. Wann ist sie denn nun gebaut worden die Langeoog I (EvD)

Bild gefällt
Gruß
Kay



Udo Christmann, 9.11.2008 um 9:46 Uhr

Gute Aufnahme und sehr gute Infotext.
lg Udo



Kay Rehders, 9.11.2008 um 11:02 Uhr

Jetzt bin ich schlau :-))
Danke für die Mühe.

Schönen Sonntag noch
Gruß
Kay



Gunther H., 11.11.2008 um 10:10 Uhr

Eine schöne Aufnahme von dem Schiff und sehr viel Text vom Verkauf der vielen Schiffen, aber wie alt, das jetzige Schiff ist, weiss man nicht.
Viele Grüße Gunther



Hans-Georg Beyer -HGB-, 11.11.2008 um 18:21 Uhr

@ alle : Das Schiff muss um 1935 gebaut worden sein !




 
Informationen zum Foto
  • 3.318 Klicks
  • 8 Kommentare
  • 1 mal als Favorit gespeichert
Schlagworte
Verlinken/Einbetten

Bei folgenden Diensten verlinken:




vorheriges (101/100)