Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Gedanken aus Stein... von woman in (e)motion

Gedanken aus Stein...


Von 

Neue QuickMessage schreiben
2.02.2010 um 22:13 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures  by the senders.
Gemeinschaftarbeit:
Foto Hella1
Danke Hella!
Text woman in (e) motion


ich sitze auf den Trümmern der Vergangenheit
mein Körper ist schwer wie Blei

es steckt tief in meinem Kopf...
ich kann es einfach nicht vergessen
-Gedanken aus Stein

ich sitze fest
-nur Mauern um mich herum

was wird noch kommen
und wie wird es sein...?

ich kann deinen Worten nicht mehr glauben...
-sag mir, wie soll ich dich nur kapieren...?

Anmerkungen:

d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





gänseblühmchen, 2.02.2010 um 22:24 Uhr

ganz starke arbeit...
die worte bewegen und passen pefekt zum bild
regt zum nachdenken an
lg



Holger G. Mx, 2.02.2010 um 22:39 Uhr

...die pure Verzweiflung!!!

grüße, holger



Valdy, 3.02.2010 um 5:06 Uhr

starke arbeit von euch!!!

so war ich auch schon mal dagesessen...

vlg Valdy



DeeDee, 3.02.2010 um 7:28 Uhr

starke Gedanken; die Ihr Euch beim Anblick der Plastik gemacht habt
Gruß D.



Markus Kühne, 3.02.2010 um 10:29 Uhr

Losgelöst vom Körper sind es die Gedanken die trotz allem frei durch den Raum schweben können, frei von jeglicher Gravitation, frei von Mauern, frei vom Körper....halte mich nicht auf!

Gruß vom Kater



Giacchi..., 3.02.2010 um 12:53 Uhr

wie von einem zug überrollt zwingst du mich auf die knie
unbeugsam hämmert der gedanke in meinem immer schwerer werdenden kopf unsägliche schmerzen und wunden die immer wieder aufbrechen und wie bäche gefüllt von tränen in meinem sorgenvollem herzen fliessen...Atemnot wie ein fisch auf land schnappe ich japsend nach jedem strohhalm den du mir hinhälst doch ich greife immer daneben....my 5 cent
be free Giacchi



Enrikefit, 3.02.2010 um 15:48 Uhr

Die Kombination aus Text und Bild ist sehr emotional, und vor allem sehr nachvollziehbar. Mein Schlüssel zu den Mauern und Türen ist das Reden, das hilft mir meistens...
Liebe Grüße
Enrike



STEFAN - ERIK IBOUNIG Photographie, 3.02.2010 um 17:21 Uhr

!!!
finde ich auch sehr emotional
gezeigt in sehr guten Grautönen

LG Stefan



Gerhard Körsgen, 3.02.2010 um 18:01 Uhr

Foto und Text als stimmige Symbiose - eine gute Gemeinschaftsproduktion...sowas sollte es öfters geben ;-)

L G Gerry



AugenBlick(e), 3.02.2010 um 19:22 Uhr

Das Schlimme ist, dass man zweifach zweifelt: am anderen und irgendwann auch an sich selbst.
Dein Bild drückt diese steinerne Last überdeutlich aus, und die s/w Aufnahme unterstreicht den Eindruck von scheinbarer Ausweg- und Hoffnungslosigkeit.
Wieder eine wunderbar gelungene, tief eindringliche, aber gleichzeitig auch traurige Botschaft.
Liebe Grüße - Judith
PS: Habe es in meine Favoritenliste aufgenommen - danke!



Lobo23, 3.02.2010 um 20:38 Uhr

Gedanken aus Stein gleichen wundersamen Wortgedanken,
entsprungen aus Gefühlen, die schliefen.
Du weckst die Gedanken, lässt sie im Gleichtakt schwingen....
Das Sichtbare hat nicht nur eine optische Wirkung, es besitzt auch einen ästhetischen Hintergrund.
Eine kongeniale Zusammenarbeit von euch!
LG. Lobo23
---------------



jimmyshadow, 4.02.2010 um 0:22 Uhr

Den Augenblick immer als den höchsten Brennpunkt der Existenz, auf den die ganze Vergangenheit nur vorbereitete, ansehen und genießen, das würde Leben heißen!
glg jimmy



elwes, 4.02.2010 um 1:29 Uhr

ein bisschen scheint die mauer ja schon unter den füßen, aber die mauer im kopf ist natürlich viel robuster und widerstandsfähiger. manchmal geht nur stein für stein abtragen und vielleicht damit den neuen weg pflastern. aber mal wieder ein tolles bild glückwunsch.


Wolfgang Greif, 5.02.2010 um 11:50 Uhr

diese gedanken aus stein.... sie belasten und liegen schwer im kopf und vor allem im herz.
der versuch sie mit hammer und meißel in kleine stücke zu klopfen scheitert oft daran, dass wir keinen punkt finden wo wir ansetzen könnten.
da hilft mitunter einfach eine massive sprengladung prallen lebens.
schick dir ganz lieb grüße
wolf



Audrey Two, 5.02.2010 um 16:11 Uhr

bleierne gedanken, oder aus stein...
wer kennt die nicht.
vergessen ist manchmal unmöglich. vergangenes hält fest...
das sieht hier ziemlich depressiv aus.
aber das, was so nachdenklich macht, besitzt auch viel gefühl.
sehr gut dargestellt.
glg!



Günter Block, 5.02.2010 um 19:09 Uhr

perfekt wie sich bild und text ergänzen...eine tolle einheit die du da schaffst.
lg günter



DRAGA PUC, 6.02.2010 um 1:42 Uhr

good BW!
r
d



Hannes.S, 8.02.2010 um 15:10 Uhr

perfekte darstellung.........
lg.hannes



The Wilson, 8.02.2010 um 23:54 Uhr

...top Titel!
Der Kopf muss gestützt werden!
LG Thomas



K. Rademacher, 14.02.2010 um 14:57 Uhr

perfekte Arbeit von dir, wie auch der Text. SAUBER!!!!
LG Karsten



joenext, 17.02.2010 um 23:30 Uhr

gut, stell es mal gerade- dann sehr gut! vgb
+++



Ronshi, 18.02.2010 um 22:24 Uhr

Ales aßt wieder wunderbar zusammen
LG Gudrun



Wolfgang Theiss, 4.03.2010 um 23:08 Uhr

Mir geht es wie dem Kollegen im Bild, mein Kopf liegt heute schwer zwischen den Schulterblättern - dennoch einen kurzen Gruss auf diesem Wege!


d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


 
Informationen zum Foto
Schlagworte
Verlinken/Einbetten

Bei folgenden Diensten verlinken:




vorheriges (522/521)