Dies ist eine Bezahl-Funktion
Bezahlende User knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos / Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Karina. von Florian Wittmann

Karina.


Von 

Neue QuickMessage schreiben
8.06.2012 um 22:57 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures  by the senders.
 

Anmerkungen:

d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Myaccount31, 8.06.2012 um 23:33 Uhr

Die EXIF Infos zu dem Foto wären interessant... Ich vermute (!) du hast ein Tele mit hoher Lichtstärke verwendet und aus relativ großer Entfernung mit offener Blende fotografiert?

Das Model ist durchgängig (von den Augen bis zum Ring an der Hand) extem scharf, der Hintergrund erweckt aber den Eindruck sehr nahe zu sein... entweder müssten Teile des Hintergrunds schärfer wirken, oder aber bereits Teile des Models an Schärfe verlieren. (Nur meine eigenen Überlegunge, keine fachlich top-fundierte Analyse! Es gibt natürlich andere Möglichkeiten z.B. in Photoshop)

--> Es fehlt mir hier irgendwie die Tiefe... das Model wirkt plakativ in den Vordergrund gesetzt, ist gleichzeitig aber etwas "flach"... (Aufsteckblitz? Teleobjektiv? Bearbeitung des Hintergrunds?)

Ein zweiter Punkt wären die Farben... Grün +Blau (beides in mehreren Abstufungen) ist schon mal eher schwierig... dazu sehr (!) rote Lippen, rote Fingernägel und gelber Lidschatten. Mit 1 - 2 Farben weniger würdest du dem Betrachter vermutlich sehr helfen und das Bild beruhigen.



Florian Wittmann, 9.06.2012 um 0:29 Uhr

Danke erstmal für deine ausführliche Anmerkung!

Zuerst mal die EXIF Infos habe ich nachgesehen, die da wären:
70mm, f/4,0, 1/200 Sek., ISO 200

Um dir einen besseren Blick zu ermöglichen, habe ich dir hier: http://florianwittmann.de/IMG_2598-2.jpg

mal das Orginal (nur verkleinert und geschärft) hochgeladen.

Fotografiert wurde das ganze mit einem Systemblitz + Reflexschirm von leicht rechts und einem Reflektor hinter dem Model leicht links (beides aus Sicht vom Fotografen).

Zu deinen Kritikpunkten,
die Tiefe ist in der Tat wohl etwas zu sehr verloren gegangen, gerade die Bearbeitung drückt den Hintergrund platter als er eh schon ist.

Die Farben finde ich zwar auch erst mal als berechtigten Kritikpunkt, finde es aber trotz der vielen Farben relativ gelungen.

Das abweichende Makeup war auf ein anderes Outfit abgestimmt und wurde während dem Shooting nicht geändert. Eventuell nachbearbeiten/am PC umfärben?

Du hast mir jedenfalls sehr weitergeholfen und ich danke dir für deine kleine aber feine Bildanalyse.

Liebe Grüße
Florian



Myaccount31, 9.06.2012 um 10:02 Uhr

Danke für die Daten. Ich nehme mal an, dass du nicht mit Vollformat fotografierst, also entsprechen die 70mm schon einem (leichten) Tele von 112mm. Da wird es in Kombination mit deiner Lichttechnik schon relativ schwierig plastische Wirkung zu erzielen.

Das Original wirkt - da hast du völlig Recht - plastischer, als das fertig bearbeitete Foto. Mein Tip: Selektiver aufhellen... du hast de facto den gegenteiligen Effekt von Doge & Burn erzielt.

Auf dem - weniger hellen - Original passen auch die Farben irgendwie schöner zusamen. Vlt. nochmal mit die Weißabgleich spielen? Bezüglich Make-Up: Hier würde ich vor allem die Intensität des Lippenstifts reduzieren...


PS: Das Foto ist dir absolut gelungen... ich wollte nicht übermäßig kritisch wirken!



d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


 
Informationen zum Foto
  • 450 Klicks
  • 3 Kommentare
  • 0 mal als Favorit gespeichert
Schlagworte
Verlinken/Einbetten

Bei folgenden Diensten verlinken:




vorheriges (37/36)