Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Diese Stinkmorchel widme ich der Schweizer Polizei!! von Marco Gi

Diese Stinkmorchel widme ich der Schweizer Polizei!!


Von 

Neue QuickMessage schreiben
17.07.2007 um 0:35 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures  by the senders.
Eigentlich wollte ich wegen der Knie zum Arzt gehen,leider ist sie in den Ferien,also ging ich in "mein" Gartenrestaurant zum täglichen Kaffee. Ich bin keine 10 Sekunden gesessen als mir ein Polizeiausweis unter die Nase gehalten wurde und ich als Heroinkonsument und Heroindealer betitelt wurde. Ich sei mit Heroin vollgepumpt meinte der Schnösel! 10 Meter neben dem Gartenrestaurant wurde ich durchsucht und in der offenen Türe des Getränkehäuschens neben einem Wohnhaus musste ich mich splitternackt ausziehen und der Polizist hat mir noch den Po auseinander gezogen. Aus dem Wohnhaus hätten Kinder zusehen können oder Leute aus dem Restaurant die auf den Parkplatz gelaufen sind. Etwas Menschenverachtendes habe ich noch nie erlebt. Sie verabschiedeten sich mit einem Lächeln im Gesicht,eine Entschuldigung kam natürlich nicht und das Auto mit dem ich gekommen bin wollten sie nicht durchsuchen.
Wie eine Sonderkommando aus einer Militärdiktatur haben die sich verhalten. Ich stand nackt da,bevor er mit der Zentrale gesprochen hat und mein nicht vorhandenes Register hätte durchgeben können.
Ich bin 44 Jahr alt und nicht vorbestraft!!!!!!!
Wenn Ihr durch die Schweiz fährt,oder sogar mal Urlaub hier macht und bei 30° ein wenig bleich im Gesicht seit,macht Euch auf alles gefasst.
Ich bin immer noch zutiefst geschockt.
LG Marco

Nachtrag:

Heute wahr ich auf der Kantonspolizei,eins vorneweg,er wahr sehr freundlich und hat mich nicht runtergemacht oder zusammengeschissen.
Das Vorgehen sei bei uns in der Schweiz normal,wenn sie einen Verdacht auf Drogen haben,dürfen sie egal wo jemanden nackt ausziehen,egal ob da Kinder aus dem Nachbarhaus zusehen. Das sei eine Weisung,die üblich sei und von oben herab abgesegnet ist. Zwei Schweizer Drogenfander währen nicht in der Lage mich in Handschellen im Polizeiauto auf den Posten zu bringen,denn ich hätte unterwegs eine Drogenportion aus der Unterhose mit gefesselten Händen hervorholen können und sie wegschmeissen,bevor sie mich auf dem Posten ausgezogen hätten. Das hatte ich dem Fander vor dem Stripp vorgeschlagen,denn ich bin 44 Jährig und Invalid.
Mit längeren Haaren gehöre man halt in das Beuteschema,da konnte ich meinen Spruch nicht mehr zurückhalten : Zum Glück hängt zuvorderst in der Kirche ein Kurzhaariger. Er sagte er verstehe das nicht,also musste ich deutlicher werden und sagen zum Glück hängt in der Kirche ein Bild mit einem Kurzhaarigen drauf und nicht ein langhaariger Schweinehund der womöglich noch Opium verkauft hat! Da musste er lehr schlucken.
Das Auto mussten sie nicht mehr durchsuchen,da ich kein Heroin in der Unterhose hatte!
In St.Moritz wurde über Weihnachten/Neujahr im Abwasser der höchste Kokainwert der Welt gemessen,die Behörden meinten darauf,in St.Moritz gäbe es keine Drogenszene,also auch kein Drogenproblem. Die schauen wahrscheinlich ob die Superreichen mit grossen Unterhosen herumlaufen,aber da die ja Bodyguard haben,kommen sie nie genug heran um die übergrosse Unterhose zu sehen. :-))
Am Ende fragte ich ihn ob ich nicht mehr in dieses Restaurant gehen solle,ob dort mit Heroin gehandelt werde,denn ich will mich Morgen nicht wieder ausziehen.Dort sei nichts vorhanden ich könne ruhig wieder hingehen. Das Restaurant ist übrigens 10km von der Stadtgrenze Zürich entfernt.
Ich könnte eine Beschwerde schriftlich einreichen,aber da das Vorgehen in der Schweiz üblich ist,währe das ohne Chance.
Also sind wir eine Bananenrepublik mit einem Polizeiminister der früher als Parlamentarier die Meinung vertrat,wenn es der eigenen Sache diene,dürfe man lügen!
Und der im Bundeshaus für seine nicht anwesenden Parteifreunde Wahlzettel selber ausfüllte und somit Wahlen gefälscht hat. Da so eine bodenlose Frechheit im Gesetz nicht vorgesehen ist,wahr das damals keine Strafe oder ein Unrecht,es musste aber danach extra ein Gesetz gemacht werden. :-))

LG Marco

Anmerkungen:

d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Vera Böhm, 17.07.2007 um 0:53 Uhr

Nach einem solchem Erlebnis würde ich vielleicht ähnlich reagieren. Aber eine Nacht darüber schlafen hilft meistens.
Grüße, Vera.



Nicole New, 17.07.2007 um 1:47 Uhr

Ob sie Deine nette Geste, Ihnen diese schöne
Stinkmorchel zu widmen, zu schätzen wissen?
:-))
LG Nicole



Picart S., 17.07.2007 um 2:38 Uhr

mein lieber MARCO, dass würde ich auf keinen fall so hinnehmen. solche polizeiübergriffe kommen immer häufiger vor. ich sehe aber auch, dass die polizistinnenn und poliziesten es nicht immer leicht haben. totzdem: eine beschwerde an das auswärtige amt der bundesrepublik deutschland und an die botschaft der schweiz - hier in berlin.
du weisst noch genau den ort, wo und wann. vieleicht kannst du die "jungs" auch noch etwas beschreiben.
ich würde das auf alle fällt machen - wo kämen wir bei solchen willkürakten dann hin? wenn so etwas ohne folgen bliebe.
lg
peter



Doris Seydel, 17.07.2007 um 3:00 Uhr

Oh das Du sauer bist und Dich gekränkt fühlst kann ich wohl verstehen!
Die einzigst wirkungsvolle Maßnahme scheint eine Beschwerde bei den zuständigen Behörden zu sein. Ggf. kannst du Angestellte des Lokals als Zeugen angeben; evtl. sind die Polizisten ja dort auch bekannt?
Unglaublich das sich die Polizei so ein Benehmen herausnehmen darf..

Nichts desto trotz.. ich finde den Pilz gut getroffen ;)

LG
Doris



Morgain Le Fey, 17.07.2007 um 6:39 Uhr

Ein starkes Stück, Marco. Da fällt mir absolut nichts mehr ein. Ich weiß auch nicht, was ich Dir da raten soll. Wenn sich die Polizei so etwas erlauben darf, dann halte ich es auch für möglich, dass Du auf dem normalen Rechtsweg chancenlos bist.

Gruß Andreas



Chris Herzog, 17.07.2007 um 7:14 Uhr

Ein Viagra Pilz ;-)

Gruss Chris



Herbert Schacke, 17.07.2007 um 8:09 Uhr

Da kann ich nur sagen vergiß es, in der Schweiz, Östereich und auch Italien kommt man gegen diese Praktiken nicht an. Es scheint das hier noch Strukturen der Gestapo überlebt haben und die Macht über das Recht gestellt werden. Leider wird dir dabei auch die Deutsche Botschaft wenig helfen können.
Am besten abhaken und sich das nächste mal vielleicht überlegen ob ich da noch mal Urlaub mache.
Die Stinkmorchel ist jedenfalls wieder bestens abgelichtet und viel zu Schade für diese Typen...:-)



Regine Schulz, 17.07.2007 um 8:55 Uhr

Marco, was für eine unglaubliche Geschichte, dieses würde ich auch nicht so einfach hinnehmen - eine Beschwerde solltest Du schon einreichen!
Das die Polizei auch nur ihren Job macht ist klar, aber nicht sooo, die sind wohl mit dem Flugzeug durch die Kinderstube geflogen!!!!!! Tut mir leid für Dich!!!!

Dein Foto, gefällt mir. Dein Stinkie ist scharf, strahlt und sieht eigentlich ganz lecker aus!!! Das natürliche Umfeld hast gut mit einbezogen!!!
LG Regine



Gerdchen Sch., 17.07.2007 um 9:11 Uhr

als ich in Neuhausen (SH) gewohnt habe bin ich oft nach Jestetten (D) zum Pilsbier kaufen gefahren, da man das in der Schweiz nur beim Türken (Effes) bekommt. bis mir dann mal ein Zöllner sagte, dass man nur vier Flaschen Bier einführen dürfe und keinen Sixpack. zwei Flasche musste ich verzollen.
als ich ihm sagte das ein 'Fourpack' kein übliches Gebinde wäre musste ich aussteigen und habe letztendlich über eine halbe Stunde dort verbracht. eine Spontanstrafe wegen Subordination oder so.

das ist zwar noch nicht mal ansatzweise so schlimm wie deine Geschichte aber veräppelt kam ich mir schon vor und dem 'Pissetrinker' (Seichsüffel) hätte ich auch gerne so eine Stinkmorchel gezeigt
LG Gerd



Hans Fröhler, 17.07.2007 um 10:08 Uhr

Is scho lustig was man so alles erleben kann :-)
Ähnlich ging es mir vor etwa 25 Jahren an der österreichischen Grenze.
Da wollte ich mit meinen neu erworbenen Sportwagen nach Salzburg fahren und ich sowie das Auto wurde nach allen Regeln der Kunst durchsucht (ich musste mich auch nakkisch machen..aber gottseidank in einen Zimmer)
Die Innenverkleidung vom Auto durfte ich, nachdem nichts gefunden wurde, wieder selber montieren!
- danach ging ich zum Frisör um nicht mehr so aufzufallen *g

Das Bild der Stinkmorchel ist natürlich Klasse
LG Hans




Beat Bütikofer, 17.07.2007 um 10:10 Uhr

Das macht echt wütend und betroffen. Zeigt wieder einmal wie einfach manche Leute u.a. auch Polizisten gestrickt sind. Hagere Gestalt, Haarlänge etwas über dem Durchschnitt und schon ist der Drögeler perfekt. Ein Beschwerdebrief und das Verlangen nach einer Stellungnahme über die Vorgehensweise ist eine Ueberlegung wert. Sicher hat es die Polizei heute auch nicht einfach, ich kenne einige und was man da so hört geht zum Teil auf keine Kuhhaut. Es kann und darf aber nicht sein, dass dann unbescholtene Bürger darunter zu leiden haben.
Gruss Beat

P.S. Ich habe Ferien und gehe einige Tage nach Spanien. In der Woche vom 30.7. würde allenfalls noch eine Tour drinliegen oder bist du dann schon in Kanada am Fischen.



Peter Widmann, 17.07.2007 um 10:11 Uhr

Das ist ja wirklich unglaublich was einem passieren kann. Da gibt es wohl nur eins zu sagen in diesem Fall: Die verhielten sich wie Schnittlauch, außen grün, innen hohl.
Der Stinker passt da ausgezeichnet dazu.
Lass dich nicht unterkriegen Marco.
LG Peter



Harald Andres Schmid, 17.07.2007 um 10:22 Uhr

Solch ein Uebergriff gehört ganz klar gemeldet.
Am besten mit Zeugen.
"Darüber schlafen und adaktalegen" ist keine angemessene Reaktion.
Wir leben immer noch in einem Rechtsstaat und nicht in einer x-beliebigen Bananenrepublik.
Das soll auch so bleiben.
Schade für das schöne Bild.
Es geht in der Diskussion unter.
Eine der besten Abbildungen von der Stinkmorchel, die ich je gesehen habe.
Gruss, Harald Andres



Theresa Rossi, 17.07.2007 um 13:29 Uhr

Ich bin absolut entsetzt und musste mich jetzt erstmal wieder sammeln....hoffe, du bist mittlerweile wieder einigermassen zur Ruhe gekommen!
Wie schon Einige hier schrieben, dieses tolle Foto haben sie nicht verdient, es ist doch so klasse anzuschauen!
LG Theresa



Doris Thiemann, 17.07.2007 um 21:31 Uhr

Die Aufnahme der Stinkmorchel ist wirklich sehenswert, Marco.
Habe selten eine schönere Aufnahme gesehen.
Was dir allerdings passiert ist, ist nicht sehenswert, dass ist gegen die Menschenwürde und ich würde es auch nicht auf mir sitzen lassen, nur weil meine Haare etwas länger sind als der Durchschnitt. Menschenkenntnis = 0.
Lass dich nicht unterkriegen.
LG Doris



Manfred Schluchter, 17.07.2007 um 22:06 Uhr

Hallo Marco
das Bild ist Dir ausgezeichnet gelungen! Deinen Knien geht es hoffentlich etwas besser!
Über die Praktiken der Polizei etwas zu sagen ist müssig und war schon vor zwanzig Jahren nicht besser!
Im rahmen meiner Diplomarbeit, habe ich den Blattspitz ( was Dir sicher einiges sagt) öfters besucht, um Drogenabhängige zu interviuen! Da wurde ich sechs Mal nach deinen beschriebenen Praktiken untersucht!
Ich persönlich versuchte dies immer mit Humor und Sarkasmus zu ertragen, welchen sie über sich ergehen lassen mussten! ( lach) Ich glaube zumindest, dass sie dies im Innersten getroffen hat, was mir doch Genugtung gegeben hat!
Eine Beschwerde ist sicher zu 99% sinnlos, da ich es selbst vier mal probiert habe!
Gruss Manfred



Rainer und Antje, 18.07.2007 um 1:11 Uhr

Heftig, bin ja gespannt wie es mir ergeht, wenn ich dort mit dem Fahrrad fahre , in " Räuberzivil " ......

Der Pilz macht einen pallus - ähnlichjen Eindruck. Gut gesehen.

vg rainer



Marco Gi, 18.07.2007 um 6:27 Uhr

Vielen herzlichen Dank an alle für den Zuspruch,er hat mir sehr gut getan und Euere Reaktion hat mir Mut gemacht einmal auf die Polizei zu gehen und zu fragen wie sie sich dazu stellen und wenn sie mich abwimmeln wollen oder wie den letzten Dreck behandeln,schlage ich das Bild selber in die Galerie vor,nur damit es noch mehr Menschen lesen.
@Picart S. Leider bin ich Schweizer und kann nicht beim auswärtigen Amt Beschwerde einreichen.
@Herbert Schacke Leider Wohne ich in der Schweiz und mache keinen Urlaub da.
@Gerdchen Sch.+Hans Fröhler,vom Zoll könnte ich Euch Stundenlang,und das ist untertrieben,Geschichten erzählen,eine Anekdote. Mir nehmen sie am Zoll das Handgepäck weg und werden total Nervös,da laufen gleich Sicherheitsbeamte zusammen.Die sind dann so durchgeknallt,dass mein Kumpel hinter mir einfach "durchlaufen" kann,sein Handgepäck haben sie immer auch durchleuchtet.Aus einem dummen Zufall heraus hat er das 20 cm lange Filetiermesser vergessen aus dem Handgepäck zu nehmen,wir stellten das auf dem Flug fest. Er wollte es eigentlich noch in den Koffer tun vor dem Abflug!!!
Darum muss mein Kumpel immer hinter mir durch den Zoll,nicht dass ein Bombenleger hinter mir unkontrolliert durchlaufen könnte. Das mit dem Filetiermesser ist natürlich nur einmal passiert,aber mir haben sie das Feuerzeug weggenommen,mein Handgepäck wurde mir weggenommen weil ich meine Fischerrollen im Handgepäck hatte,mit der Begründung dass ich die Besatzung fesseln hätte können,aber wieso mein Kumpel hinter mir mit seinen Rollen einfach durchgekommen ist,verstehe ich nicht und jder MP3 Kopfhörer Kabel würde sich zum fesseln besser eignen..Auf einem Flug wurde mein Handgepäck weggenommen weil ich Kunstköder zum Angeln im Handgepäck hatte,mein Kumpel hinter mir hatte doch das Gleiche dabei und ratet mal,er konnte durchlaufen.
Jetzt wird jeder denken,ist ja klar,Du hast
lange Haare ;-)))))
Das für mich erschreckende ist nicht dass mein Kumpel auch lange Haare hat,sondern dass ich nicht gerne Fliege und "Angst" habe vor den Deppen die für die Sicherheit zuständig sind und die mit Ihrer S/W Sichtweise aber meine Sicherheit gefährden.Darum mussssssss mein Kumpel hinter mir durch den Zoll und ich bete zu allen Göttern dieser Erde,dass die Deppen nach meinem Kumpel wieder normal arbeiten
können :-((
@Peter Widmann,der mit dem Schnittlauch kannte ich nicht und ich finde ihn super ;-))))
@Harald Andres Schmid,,ich werde berichten was ich erlebt habe,am Donnerstag werde ich auf die Polizei gehen.
LG Marco



Susanne Michel, 19.07.2007 um 8:50 Uhr

Gut, daß Du mir das Bild von der Stinkmorchel "geschickt" hast, ich habs leider verpasst!
Zum Bild: ein unglaubliches Pilz-Portrait!
Wunderschön!
Der Glanz auf Hut und Fuß und die Schärfe sind genial!
Ganz außergewöhnlich finde ich auch die durchscheinende Struktur des Stiels!
Kommt zu meinen Favoriten!
Zu Deiner eigens erlebten Story muß ich sagen, das darf doch wohl nicht wahr sein!
Ich dachte am Anfang kurz, der Marco will uns verar.....!
Aber dann wars mir schon klar, daß es so was wohl wirklich gibt!
Die Willkür mancher "Vollzugsbeamter" kennt wohl keine Grenzen mehr!
So was ist ja absolut erniedrigend!
Da hätte ich tage-, bzw. wochenlang einen Schock!
Das ist ja wie in einem amerikanischen Thriller!
Hast Du diese Polizisten vorher schon mal gesehen?
Bin gespannt, was bei Deiner Beschwerde rauskommt!
Du hältst uns doch hoffentlich auf dem Laufenden?!
Ich wünsche Dir trotz allem einen schönen Tag!
LG Susanne



Herbert Schacke, 20.07.2007 um 7:13 Uhr

Leider habe ich selbst zu oft mit den Behörden zu tun gehabt, wenn auch den Deutschen. Viel anders ist es hier auch nicht. Es scheint als ob die Uniform bei vielen ihrer Träger einen großen Teil des Gehirns kostet.
Der Staat sieht weg ihn interessieren nur die Steuern...
Manchmal kann ich die Anarchisten zum Teil verstehen auch wenn ich weiß das Gewalt nichts bringt. Der beste Weg sit diese Typen zu belächelt und das ganze abzuhaken.

Herbert...



Susanne Michel, 20.07.2007 um 8:39 Uhr

Wahrscheinlich hast Du ja Ähnliches erwartet!
Ich nehem an, so etwas passiert hier und dort wohl öfter!
Aber sicher fühlst Du Dich jetzt etwas besser, weil Du Dir nicht alles gefallen lassen hast!
Ich hoffe, Dir passiert so etwas nie wieder!
Liebe Grüße
Susanne



DiEn , 20.07.2007 um 21:16 Uhr

Oh man Marco, das ist echt mehr als der Hammer und super erniedrigend !!!
Ich kann mir sehr gut vorstellen wie du dich gefühlt haben musst und immer noch fühlst !!
Es ist wirklich erniedrigend zu wissen das sie mit einem im Anzug NIE so rumgesprungen wären...und das nur weil du klange Haare hast und blaß warst....da fehlem einem wirklich die Worte !!!
Ich würde dir wirklich wünsche etwas bei den Behörden zu erreichen, aber ich denke das man da als normaler Bürger nicht weit kommt :-((
So sind unsere Gesetze leider nun mal !!
Ich wünsche dir schnell wieder alles gute und vor allem das dir so etwas NIEEEEE wieder passieren wird !!
Ach ja...dein Bild sieht super aus :-)
GLG Diana



Voting Center, 23.07.2007 um 18:13 Uhr

 
Dieses Foto wurde für die Galerie vorgeschlagen, aber leider mit 71 pro und 444 contra Stimmen abgelehnt. Vielleicht klappt es das nächste Mal ;-)


Marco Gi, 23.07.2007 um 18:13 Uhr

Vielleicht versteht Ihr,wieso ich dieses Bild selber vorschlagen muss.
LG Marco



Woici , 23.07.2007 um 18:13 Uhr

nö, verstehe ich nicht... dumme geschichte die dir widerfahren ist, aber was soll das im voting??


Kai Sehlke, 23.07.2007 um 18:13 Uhr

-


thomas.neumann , 23.07.2007 um 18:13 Uhr

ich kann auch nicht den geringsten zusammenhang erkennen. und selbbst wenn es einen gäbe, ändert das nichts an der beurteilung des bildes.
contra



Lichterzähler , 23.07.2007 um 18:13 Uhr

-


Robert-S-Punkt, 23.07.2007 um 18:13 Uhr

-


Wolfgang E. Kern, 23.07.2007 um 18:13 Uhr

und was hat die Geschichte mit dem Pilzbild zu tun ??

Contra



Bernd Keßeler, 23.07.2007 um 18:13 Uhr

So eine Story mit einem Selbstvorschlag publik zu machen ist zwar eigentlich nicht Sinn und Zweck dieser Fotocommunity, kann ich aber aus Sicht des Betroffenen nachvollziehen und finde es in diesem Falle auch gar nicht so verwerflich, weil es eine Information rüber bringt, die mir nicht bekannt war (allerdings bei den Eidgenossen nicht soooo verwunderlich).

Das Foto von Phallus impudicus ist hier inhaltlich sehr passend (Stinkefinger) und insofern finde ich die Idee und auch Präsentation sehr geistreich und witzig.

Nun aber mal wieder zurück, rein sachlich zur FC, natürlich contra (wird wohl auch nicht anders erwartet)




Michal P., 23.07.2007 um 18:13 Uhr

Wenn bei uns der bereifte Politiker nicht bald eingebremst wird, gibt es hier in Deutschland wohl auch bald solche Szenarien.
Bild: Contra



Kevin Ba., 23.07.2007 um 18:13 Uhr

+++


Heiko Li. , 23.07.2007 um 18:13 Uhr

-


Ralf Bolte, 23.07.2007 um 18:13 Uhr

interessante, schlimme Geschichte!
-



Arno M, 23.07.2007 um 18:13 Uhr

hallooo ???
heut ist samstag... nicht freitag...

contra



Andreas 76 Sander, 23.07.2007 um 18:13 Uhr

skip


Heinz Friedrich, 23.07.2007 um 18:13 Uhr

-


Ben Weltenbummler, 23.07.2007 um 18:13 Uhr

Votingvorschlag als Rachefeldzug gegen Polizei ?
DANEBEN! -> Contra



Chris U. Jutta , 23.07.2007 um 18:13 Uhr

Contra



Marco Gi, 23.07.2007 um 18:13 Uhr

@Don Street,ist die Wahrheit,ohne ein beleidigendes Wort,ein Rachefeldzug gegen die Polizei?
LG Marco



Theresa Rossi, 23.07.2007 um 18:13 Uhr

pro


The Big Androwski ., 23.07.2007 um 18:13 Uhr

Ich hab zwar nicht den ganzen Text gelesen, aber ich verstehe, warum du das Bild selber vorschlagen musstest ;-).
Contra.



Johann Jauernig, 23.07.2007 um 18:13 Uhr

+++ P R O +++




Heidi Schneider, 23.07.2007 um 18:13 Uhr

Tut mir leid, deine Erfahrung. Es nützt dir nichts, wenn ich sage, dass ich meist aussergewöhnlich nette Polizisten treffe...
Bild contra



Thomas Solecki², 23.07.2007 um 18:13 Uhr

haha ... schwanzfotografie ;-))


Nicole Eckert, 23.07.2007 um 18:14 Uhr

F7 - Rechtschreibprüfung


Carsten Jensen, 23.07.2007 um 18:14 Uhr

Irgendwie erschließt sich mir der Zusammenhang zwischen Story und Foto nicht so recht ...


violent femme , 23.07.2007 um 18:14 Uhr

ein kapitalisten pro


Sir Tobys diario 08-09, 23.07.2007 um 18:14 Uhr

Ich kenne die CH anders und hier in Suedspanien gibt es sicherlich vielmehr zugaengliche Drogen ..., versteh' den Hergang deiner Geschichte nicht ...
Das Bild zu deiner Geschichte find' ich auch unpassend ...
contra



Sir Tobys diario 2007, 23.07.2007 um 18:14 Uhr

contra


Claudia Scotellaro , 23.07.2007 um 18:14 Uhr

Tut mir leid............aber ich will die Stinkmorchel nicht in der Galerie
-



Schlafes Bruder , 23.07.2007 um 18:14 Uhr

-


Mario Heitler, 23.07.2007 um 18:14 Uhr

contra



Matthias JakobJena, 23.07.2007 um 18:14 Uhr

Hi, hi ich muß lachen. wie in der DDR früher ;-))))))))

Da hat der Westen immer über die diktatorischen Bedingungen gewettert und: ist eben hier auch nicht anders.

Zum Foto: ist hier doch fehl am Platz

contra




Heidi Roloff, 23.07.2007 um 18:14 Uhr

-


Martin Hartung, 23.07.2007 um 18:14 Uhr

Juchuuuh!!! Eine Stinkmorchel...

Das müsste doch genau in das Schrebergärtnervorstandsvorsitzendengrundgesetzbuch für Blümchen und Schmetterlinge passen *grins* Stattdessen tummeln sie sich lieber im Aktbereich herum, die lieben, älteren Herrschaften *g*
So nach dem Motto: "Du Giesela, man muss in der Fotocommunity bezahlen, da man sonst keine Tit... äähh... Blümchen sehen kann!" *muahahahaaar*

Ja ne, is klar!

EIN PRO VON MIR HASTE!

Zumal ist es noch gut fotografiert :-)

Da ich in einem Land lebe, in dem Korruption und Polizeiwillkür eine enorme Wirkung haben, verstehe ich Deinen Groll sehr gut...

Stinkmorchelige Grüße aus Bangkok,
Martin



Frank L.S. , 23.07.2007 um 18:14 Uhr

-


Mike Färber , 23.07.2007 um 18:14 Uhr

Ja, Ich sage auch immer die DDR ist in dieser Beziehung überall.
Zum Bild. ist genial getroffen.

von mir ein
pro



Inu Yasha, 23.07.2007 um 18:14 Uhr

lustige geschichte, tolle matte uffm kopp, aber das bild is nix für die galerie ;)


klasarus, 23.07.2007 um 18:14 Uhr

c


Murdoch Campbell, 23.07.2007 um 18:14 Uhr

Warum soll man sein eigenes Bild in der Stimmung nicht selbst vorschlagen? Meiner Meinung nach ist das Voting-Verfahren in der FC zu politisch oder nur mit Beziehungen.
PRO
Doc



 

Marco Gi, 23.07.2007 um 19:46 Uhr

@ alle. Vielen Dank,dass Ihr Euch die Zeit genommen habt den Text und das Bild anzusehen.
Für die Leute die das nicht verstanden haben : Wenn in der Schweiz Eueren Frauen oder Kindern ein nackter Mann begegnet,könnt Ihr beruhigt sein,er zeigt nur,dass er kein Heroin dabei hat und alles in Ordnung ist :-)))
LG Marco



violent femme , 24.07.2007 um 0:14 Uhr

"gg"




leoniel , 2.08.2007 um 23:50 Uhr

Hab eben Deine "Geschichte" gelesen, ganz schön krass!
lg Leonie



Ilse Bartels , 3.08.2007 um 17:55 Uhr

Der Stinkmorchel ist richtig postiert und mit Namen versehen. Oh, mein Gott da verschlägst einem die Worte. In welcher Zeit leben wir.
Du hast so viel zu berichten, da brauchst du eine eigene Internetseite um es vielen Menschen mitteilen zu können.
Alles Gute und liebe Grüsse
ILse



Sara Lubi, 6.08.2007 um 13:02 Uhr

Das ist ja wirklich schlimm, was dir da passiert ist! Eine bodenlose Frechheit ist so was! Ich hab schon was ähnliches miterlebt! Ich war mit einer Kollegin und zwei Kollegen in Bern in einem Park die beiden Kollegen kommen aus Kongo und der Elfenbeinküste, sie sind also schwarz! Als wir alle zusammen gelacht haben und Spass hatten kamen plötzlich zwei Polizisten auf uns zugelaufen! Sie fragten die beiden Männer nach ihren Ausweisen und tasteten sie ab Die beiden zeigten ihre Ausweise ohne zu zögern... sie haben beide Ausweis B! Die beiden Polizisten riefen dann die Zentrale an und gaben die Namen durch... beide waren nicht vorbestraft... trotzdem wollten sie die beiden mitnehmen und zogen ihnen Handschellen an... klar fingen die beiden nun an sich zu wehren und wollten nicht einfach so freiwillig mitgehen! Die Polizisten fingen dann sofort an sie mit rassistischen Aussagen zu beleidigen sowas wie "häb doch d'Frässe du dummi dräcksmore, du chunsch sowieso i d'Chischte!" So führten sie die beiden dann ab! Sie liefen mit ihnen genau durch die Mitte des Parks, so das jeder sie sehen konnte! Eine Stunde später waren die beiden schon wieder frei, da man ihnen "erstaunlicherweise" nichts nachweisen konnte!!
Was ich dazu noch sagen möchte ist, mich und meine Kollegin haben die beiden Polizisten nicht einmal angeschaut! Sie wollten von uns keinen Ausweis sehen oder die Tasche durchsuchen... die beiden Polizisten hatten wir ja schon auf uns zukommen sehen also hätten die beiden uns locker schnell was zustecken können! Ich finde es schlimm, dass Menschen in der Schweiz so behandelt werden, nur weil sie schwarz sind oder längere Haare haben! Das ganze ist doch nur eine Show, damit später erzählt werden kann, wie gut in der Schweiz gegen den Konsum von Drogen vorgegangen wird... deswegen passieren solche diskriminierenden Sachen auch immer in der öffentlichkeit! Alle diese Leute, dei im Park waren denken jetzt die Polizei hätte zwei Dealer erwischt und sind froh über die zuverlässige schweizer Polizei!!!

Liebe Grüsse, Sara



Klauser , 9.08.2008 um 9:03 Uhr

Jetzt habe ich das auch gelesen! Ich bin entsetzt. Ich wohne auch in Zürich. Schönen Sommer 2008! LG Ulrike


Petespecial, 6.09.2012 um 10:27 Uhr

Super Ufnahme,
gfällt mir guat...


lg pete



d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


 
Informationen zum Foto
  • 5.837 Klicks
  • 70 Kommentare
  • 6 mal als Favorit gespeichert
Schlagworte
Verlinken/Einbetten



vorheriges (25/24)