Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

eines meiner lieblingsbilder ... von O. Weber

eines meiner lieblingsbilder ...


Von 

Neue QuickMessage schreiben
5.07.2011 um 19:24 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures  by the senders.
... aus der serie "PENINSULA"

konica hexar // kodak tri-x 400 // ilford mg IV

http://www.olicito.de



und aus der fotostrecke - veröffentlicht letzten sonntag in DIE ZEIT:

http://www.zeit.de/reisen/2011-06/fs-peninsula-oliver-weber


DIE ZEIT: Porträts aus Spanien von O. Weber
DIE ZEIT: Porträts aus Spanien
Von
3.7.11, 19:14
21 Anmerkungen

Anmerkungen:

d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Cat's Eye, 5.07.2011 um 19:33 Uhr

Super das s/w!


Traminer, 5.07.2011 um 19:36 Uhr

... schöne s/w Kontraste über das gesamte Bild verteilt, der Mittelpunkt mit der Person und der Schattendarstellung im Bereich der Muskulatur hat was ...
LG Christian



° Chnum °, 5.07.2011 um 19:50 Uhr

mag ich auch sehr.


S.ina, 5.07.2011 um 20:33 Uhr

***! erinnert mich an venice beach, L.A.! lg


Micha N aus F, 5.07.2011 um 21:21 Uhr

erstklassige Fotografie!


Flattergeist, 5.07.2011 um 22:01 Uhr

... zu recht! ausdruckstarkes bild, obwohl die person ja nur von hinten zu sehen ist. durch die kontraste wird er richtig gut freigestellt :-)


Gerhard Körsgen, 5.07.2011 um 23:22 Uhr

Schlicht und ergreifend: TOP !

LG Gerry



M.Anderson, 6.07.2011 um 11:26 Uhr

... das kann ich gut nachvollziehen ... lg


fotoaluege, 6.07.2011 um 17:25 Uhr

zurecht stolz, spitzen Serie


Matthias von Schramm, 7.07.2011 um 7:49 Uhr

!!!


roswitha v.g., 7.07.2011 um 20:42 Uhr

geschaut und gespürt, alles paßt bis ins kleinste detail. und diesen winzigen augenblick festgehalten / eingefroren für die ewigkeit!
lg kerstin



ChristophS., 7.07.2011 um 22:41 Uhr

oh ja, das ist sehr gut.
gruß christoph



AICM, 8.07.2011 um 19:25 Uhr

fav


Voting-Center, 10.07.2011 um 0:41 Uhr

 
Dieses Foto wurde für die Galerie vorgeschlagen, aber leider mit 119 pro und 531 contra Stimmen abgelehnt.


H. Sophia Daske, 10.07.2011 um 0:41 Uhr

e n d l i c h mal ein gescheites Bild hier im Voting... p r o


Detlef Schäfer, 10.07.2011 um 0:41 Uhr


c



Detlef-K, 10.07.2011 um 0:41 Uhr

+++++


Arno M, 10.07.2011 um 0:41 Uhr

wirds hier nicht schaffen aber in nem bildband ist es eh besser aufgehoben... :-)))

pro



streetman48, 10.07.2011 um 0:41 Uhr

So ein starkes pic wird hier wohl nicht gewürdigt werden.
pro



Angelo Häberling, 10.07.2011 um 0:41 Uhr

hier scheint der schiefe Horizont nicht zu stören.
c



0x FF, 10.07.2011 um 0:41 Uhr

Hier stört der schiefe Horizont nicht.
+



O. Weber, 10.07.2011 um 0:41 Uhr


ich wusste " der schiefe horizont" wird das ausschlaggebende moment sein ... :-)

*schmunzel*

dank dir "flattergeist" für den vorschlag.

herzlichst.

oliver.



too funky 2 ignore, 10.07.2011 um 0:41 Uhr

wenn man hier auch bilder löschen würde, die das auge beleidigen, wäre dies wahrscheinlich das einzige hier im voting.

(jedenfalls, wenn ich admin wär)



DZA Almay, 10.07.2011 um 0:41 Uhr

c


Bär Tig, 10.07.2011 um 0:41 Uhr

Was ist die fotocommunity-Galerie?
Bei der Galerie handelt es sich um ein "Best of" der fotocommunity. []

Ich finde, dieses Bild gehört dort hinein.
PRO



polarize-just.for.fun, 10.07.2011 um 0:41 Uhr

e



Martin Groth, 10.07.2011 um 0:41 Uhr

dafür


Hardlight, 10.07.2011 um 0:41 Uhr

+


Ryan House, 10.07.2011 um 0:41 Uhr

Pro.

Und bin dafür, dass funky Admin wird! :)



ando fuchs, 10.07.2011 um 0:41 Uhr

+pro+


G.J.F., 10.07.2011 um 0:41 Uhr

e


Der Jürgen, 10.07.2011 um 0:41 Uhr

schepp

pro :)



Barbarak, 10.07.2011 um 0:41 Uhr

sehr pro


D.S. - photography, 10.07.2011 um 0:41 Uhr

+++


Micha N aus F, 10.07.2011 um 0:41 Uhr

pro
Auch wenn das hier untergehen wird wie die Titanic, freue ich mich sehr, es hier im Voting zu sehen.



Linienflüsterer, 10.07.2011 um 0:41 Uhr

+


Gerhard Haaken, 10.07.2011 um 0:41 Uhr

warum stört HIER der schiefe Horizont nicht ?
Sagt mir das einmal ein EXPERTE ?
C



Stefan Negelmann, 10.07.2011 um 0:41 Uhr

bin kein Winkelwart

Pro



Augenpoesie, 10.07.2011 um 0:41 Uhr

-


Mark Frantz, 10.07.2011 um 0:41 Uhr


@gerhard haaken: wenn du dir deine frage selbst nicht beantworten kannst, dann solltest du dich bei diesem foto nicht am voting beteiligen...

knapp pro



Bernadette O., 10.07.2011 um 0:41 Uhr

+


Lichterzähler, 10.07.2011 um 0:41 Uhr

+


Micha N aus F, 10.07.2011 um 0:41 Uhr

Lieber Gerhard,
ich bin zwar kein Experte, der die von Dir geforderte Expertise anfertigen könnte, aber ich will versuchen Dir zu erklären, warum hier der schiefe Horizont nicht stört.
Schiefe Horizonte werden zumeist bei Landschaftsaufnahmen beanstandet, da bei diesen ein schiefer Horizont den Bildeindruck insgesamt beeinträchtigt. Wohl jeder ernsthafte Landschaftsfotograf (und die gibt es tatsächlich) ist um die exakte Ausrichtung seiner Werke bemüht, weshalb diese Fotografen auch oft mit Stativ durch die Lande ziehen und ihre Bilder sorgfältig komponieren. Die exakte Ausrichtung und Gestaltung ist dort sozusagen Stilmittel und auch ein Qualitätsmerkmal.
Bei diesem Bild hier handelt es sich um eine Momentaufnahme mit motivisch ganz anderer Gewichtung. Es wird ein Augenblick erfasst, im Fokus steht das Geschehen, nicht das exakte Abbilden der Umgebung. Sicher könnte man dieses Bild auch Beschneiden und entsprechend ausrichten, es ist dann aber nicht mehr das ursprüngliche Bild und es geht viel visuelle Spontanität verloren.
Die Gewichtung ist also eine ganz andere.

Ich erwarte nicht, dass Du meine laienhaften Worte verstehst, würde mich aber freuen, wenn sie dir vielleicht den Blick dafür öffnen, dass nicht für jede Art der Fotografie die gleichen Beurteilungskriterien angelegt werden sollten.



pkhe, 10.07.2011 um 0:41 Uhr

+


Gerhard Haaken, 10.07.2011 um 0:41 Uhr

@Mark Frantz
wenn ich mir alle Fragen selbst beantworten könnte, wäre ich nicht hier um zu lernen, bin nicht so ein EXPERTE wie Du ! Außerdem darf ich hier doch wohl als NICHT EXPERTE meine Meinung sagen ob mir das Foto gefällt oder nicht ?

@Unbekannter N°1
Danke für Deinen Erklärung, sie bringt mir auf jeden Fall mehr als die ERKLÄRUNG von Mark Frantz. Ich kann Deine Gedanken nachvollziehen , die ganz und gar nicht laienhaft sind und habe wieder etwas dazu gelernt !
Danke Dir !



SvenB, 10.07.2011 um 0:41 Uhr

e


Jasmin S, 10.07.2011 um 0:41 Uhr

Ich mag diese Art Fotos sehr. Weil es eben Fotos sind und kein Geknipse. Und ich schätze den Fotografen sehr.
Aber mich stört der schiefe Horizont dennoch, ebenso wie die Tatsache, dass das ganze Bild nach rechts kippt.
Ich enthalte mich mal.



Thomas Ramackers, 10.07.2011 um 0:41 Uhr

e


Baerbel N., 10.07.2011 um 0:41 Uhr

+


Rol Turco, 10.07.2011 um 0:41 Uhr

-


Günter London, 10.07.2011 um 0:41 Uhr

Erstaunlich, dass man hier bereits die Erdkrümmung erkennen kann.
-



Tobias Trojan, 10.07.2011 um 0:41 Uhr

uh ist das schief... c


Claudy B., 10.07.2011 um 0:41 Uhr

+


Amigo Zomtec, 10.07.2011 um 0:41 Uhr

-


KLAAS H, 10.07.2011 um 0:41 Uhr

Uihuih! JAA


Lutz-Henrik Basch, 10.07.2011 um 0:41 Uhr

c


Sabine Rogner, 10.07.2011 um 0:41 Uhr

die Sichtweise von Unbekannter ist zwar nachvollziehbar, dennoch bleibt sie seine Sichtweise und nicht meine. Gerade bei der Anzahl von horizontalen und vertikalen Linien im Bild macht sich der Trift nach rechts negativ bemerkbar. Was mir persönlich auch nicht gefällt ist der Himmel. Wenn bei Aufnahmen im Freien solch ein Himmel ein gutes Foto ausmachen soll.....
Meiner Meinung nach wurde hier die EBV etwas überstrapaziert.

contra



BlendeAchtSonneLacht, 10.07.2011 um 0:41 Uhr

+-


Phil Anselmo, 10.07.2011 um 0:41 Uhr

+


Maria Frodl, 10.07.2011 um 0:41 Uhr

+


Zwei AnSichten, 10.07.2011 um 0:41 Uhr

+


Flattergeist, 10.07.2011 um 0:41 Uhr

für mich ist ein bild mehr als eine ansammlung von geraden oder schiefen linien. ich nehme dieses bild als gesamtes wahr, es hat auf mich eine sehr starke wirkung, setzt gefühle, assoziationen, erinnerungen frei etc. wenn ein bild bei jemandem nichts auslöst, hat er recht, contra zu voten. ich vermute allerdings, ein gerader horizont würde daran nichts ändern.
die ausführungen von unterstütze ich.
ich meine auch, das bild ist in einem bildband oder einer ausstellung sehr gut aufgehoben, aber irgendwo muss man mit seinen ungenutzten vorschlägen ja hin ;-)



Norbert Rother, 10.07.2011 um 0:41 Uhr

c


Wolfgang Sh., 10.07.2011 um 0:41 Uhr

Es ist im weitesten Sinne ja auch ein Landschaftsbild, siehe Strand, Meer, Boot usw. Eine Ausrichtung des Horizonts hätte den Bildeindruck in keinster Weise getrübt und mein Votum sehr wohl in Richtung pro verschoben.
-



northsea, 10.07.2011 um 0:41 Uhr

+


Andreas Ge, 10.07.2011 um 0:42 Uhr

p


Lucyanna Morado, 10.07.2011 um 0:42 Uhr

pro


iwant2c, 10.07.2011 um 0:42 Uhr

+


-Z-W-I-E-L-I-C-H-T-, 10.07.2011 um 0:42 Uhr

c


M.Anderson, 10.07.2011 um 0:42 Uhr

ja..., pro


ChristophS., 10.07.2011 um 0:42 Uhr

+


Zeitreisender, 10.07.2011 um 0:42 Uhr

contra


Rafael Scheidle, 10.07.2011 um 0:42 Uhr

Die Hoffnung stirbt angeblich zuletzt. Pro...!


warth, 10.07.2011 um 0:42 Uhr

Ich wäre froh, solch ein Foto in meinem Portfolio zu haben. Es ist eine sehr gelungene Momentaufnahme in einer wundervollen Tonung. Warum der Fotograf das Foto nicht ausgerichtet hat, erschließt sich mir aber nicht. Es hätte den Gesamteindruck weder gestört noch zerstört. Dass die Stangen nicht ausgerichtet sind, finde ich noch nicht mal schlimm. Aber das Meer läuft aus. Und deshalb gehört es meiner Meinung nach nicht in die Galerie. Trotzdem ist es ein überdurchschnittlich gutes Foto, wenn man es mit vielen anderen Fotos im Voting vergleicht.


Ingrid Sihler, 10.07.2011 um 0:42 Uhr

+


Wil.Hill, 10.07.2011 um 0:42 Uhr

Ich kann hier nicht ganz folgen, also ein Bild schief stellen, dann ordentlich Rauschen hinzufügen und in den Tiefen absaufen lassen und dann ab in die Galerie?
Ich muß mir mal ne Lochbildkamera basteln, glaub ich.
contra



roswitha v.g., 10.07.2011 um 0:42 Uhr

na ob das "basteln" wohl hilft, um solch ein "ordentliches rauschen" hinzukriegen :-))
herrlich wieder hier!

pro




don ricchilino, 10.07.2011 um 0:42 Uhr

e


Diamonds and Rust, 10.07.2011 um 0:42 Uhr

Wie warth, Das Bild könnte Körperkult 1920 heißen - es passt genau. Aber bei den vielen horizontalen und vertikalen Linien sollte (muss) das Bild am Horizont ausgerichtet sein.
So leider c



more, 10.07.2011 um 0:42 Uhr

Die Ausrichtung der Horizontlinie hätte den ganzen Linien im Bild einen besseren Sinn gegeben. Außerdem hätte der Fotograf einen winzigen Schritt zurück setzen können um die vordere Stange noch ganz mit drauf zu bekommen.
Ich finde das Foto gut - jedoch auch nicht spektakulär.
c



Volker Ackermann, 10.07.2011 um 0:42 Uhr

+


Karl R. H., 10.07.2011 um 0:42 Uhr

pro


Franz Sklenak, 10.07.2011 um 0:42 Uhr

+++


Günter Boris, 10.07.2011 um 0:42 Uhr

pro


Vera Laake, 10.07.2011 um 0:42 Uhr

.C.


Peter Kloth-Schad, 10.07.2011 um 0:42 Uhr

+


Christian M-, 10.07.2011 um 0:42 Uhr

Schiefer Horizont. Contra


Peter Mertz, 10.07.2011 um 0:42 Uhr

+


Ulla M., 10.07.2011 um 0:42 Uhr

+


mond.rose, 10.07.2011 um 0:42 Uhr

c


Der Auslöser, 10.07.2011 um 0:42 Uhr

+


Reinhard..., 10.07.2011 um 0:42 Uhr

?
C



Lünsmann Thomas, 10.07.2011 um 0:42 Uhr

Man kann sicher über schief und ausgerichtet streiten oder besser diskutieren.
Aber dadurch das der Typ halt auch schief hängt fühle ich mich beim Betrachten doch sehr unwohl.
Contra.



hbs, 10.07.2011 um 0:42 Uhr

eine Ausrichtung des Horizonts würde in meinen Augen die Bildwirkung enorm trüben
pro



O. Weber, 10.07.2011 um 0:42 Uhr



Achtung! Der Fotograf des Bildes meldet sich zu Wort:

;-)

erstmal ein grosses Dankeschön für die doch mehrheitlich sehr sachliche Diskussion unter diesem Bild. Es hat mir - bisher - Freude gemacht, der Diskussion zu folgen.

Ich kann gut verstehen, dass den einen oder anderen (es wird die Mehrheit sein) der schiefe Horizont stört. Und das ist auch ok. so.

Wer meine Art der Fotografie kennt, der weiss, dass ich die Spontanität innerhalb eines Fotos sehr mag und somit auch verfolge. So ist auch dieses Bild entstanden, am Stadtstrand von Barcelona. Ich lies mich treiben mit meiner Konica Hexar und einem eingelegten Kodak TRI-X 400, war am beobachten, geniessen. Da kam ich an diesem Sportplatz vorbei, sah den Jungen Mann, habe mich positioniert und innerhalb von Sekunden entstand das Foto. Es ist nicht gestellt. Es war der Moment.

Eine Kontrolle über die Linienführung nach der Entstehung des Bildes hatte ich natürlich nicht (da analog). Aber die Fotografie war bereits vorher in meinem Kopf gespeichert, wie ich sie später - nach der Entwicklung und Ausbelichtung auf Fotopaier in meiner bescheidenen Dunkelkammer haben wollte.

Sicherlich ist der "schiefe Horizont" suboptimal, für mich persönlich aber nicht entscheidend.

Dies als kurze Erklärung.

Ich bin offen für weitere Fragen.

Herzlichst.

Oliver



Monica, 10.07.2011 um 0:42 Uhr

Ich mags!
+



verocain, 10.07.2011 um 0:42 Uhr

Ein gerader Horizont ist zwar Naturgesetz,
das aber keine Bindungswirkung für individuelle Stimmungen entfaltet.
Hab länger hingesehen, bevor ich die teils lesenswerten Anmerkungen las.
+



Mynsterlandknypser, 10.07.2011 um 0:42 Uhr

Pro und Gruß
vom Kunibert



° Chnum °, 10.07.2011 um 0:42 Uhr

..jeder nach seinem Gusto - hier zählt der Gesamteindruck.
Was erzählt bzw. vermittelt mir dieses Foto?!
Dazu gehört meines Erachtens nach kein mit der Wasserwaage
ausgeloteter Horizont.
Und dies hier ist ein Dokumentarfoto, bei dem sich diese Diskussion
im Ansatz schon vollkommen erübrigt.
PRO



Matthias von Schramm, 10.07.2011 um 0:42 Uhr

+ schön


Anna-logisch, 10.07.2011 um 0:42 Uhr

+


Horst-Dieter Koch, 10.07.2011 um 0:42 Uhr

+


Daniel Scheack, 10.07.2011 um 0:42 Uhr

contra


Christian Gaier, 10.07.2011 um 0:42 Uhr

+


Jutta.M., 10.07.2011 um 0:42 Uhr

+


roro ro, 10.07.2011 um 0:42 Uhr

-


warth, 10.07.2011 um 0:42 Uhr

@Chnum: Diskussionen sind nie überflüssig.


Elke Cent, 10.07.2011 um 0:42 Uhr

kultig
da stört mich nicht mal der schiefe Horizont
Motiv und Bearbeitung sind supi
PRO



Ute Allendoerfer, 10.07.2011 um 0:42 Uhr

pro und danke für die Erklärung von Unbekannter und dem Fotografen. LGute


Ruth Hutsteiner, 10.07.2011 um 0:42 Uhr

+


Giovanni Pinna, 10.07.2011 um 0:42 Uhr

e


Lukas.M, 10.07.2011 um 0:42 Uhr

contra


Piet K., 10.07.2011 um 0:42 Uhr

Kontra


André Reinders, 10.07.2011 um 0:42 Uhr

+


W KE, 10.07.2011 um 0:42 Uhr

Die Diskussion über schiefen Horizont find ich eher lächerlich.
Manche sollten sich auch mal außerhalb der fc umschauen.
Mir persönlich hätte ein anderer Standpunkt des Fotographen gefallen, um das Schattenspiel noch mehr
zu betonen.
+



Mykophile Waldwutz, 10.07.2011 um 0:42 Uhr

Die Diskussion um den Horizont wird doch nur vorgeschoben, um nach bedarf ein Argument für oder gegen Bilder zu haben, die eben den persönlichen Geschmack treffen, oder auch nicht. Warum nicht einfach sich zu seinem Geschmack bekennen, meinen trifft das nicht.

c



MarkusZ, 10.07.2011 um 0:42 Uhr

ich empfehle folgendes, um derartige fotografische missgeschicke in zukunft zu vermeiden ;-)
http://cache.gizmodo.de/wp-content/uploads/2008/11/kamera-wasserw
aage.jpg


zum bild: pro.



Mykophile Waldwutz, 10.07.2011 um 0:42 Uhr

Hö, @MarkusZ, und wenns nicht hilft ist es immerhin ein todschickes Accessoire


Photomann Der, 10.07.2011 um 0:42 Uhr

e


Christian Brandl, 10.07.2011 um 0:42 Uhr

pro


 

H. Sophia Daske, 10.07.2011 um 0:45 Uhr

Fotografie war wieder mal nicht erwünscht von der Mehrheit....
Sehr schade.... und danke für's zeigen...



MarkusZ, 10.07.2011 um 0:50 Uhr

Das Abstimmungsergebnis ist ebenso erschreckend wie bezeichnend für das fotografische Niveau der im Voting abstimmenden FC-User... Schade, dass so viele nicht sehen wollen oder können...
LG, Markus



Christian Brandl, 10.07.2011 um 1:07 Uhr

Naja, mit Niveau hat das nix zu tun. Auch nicht mit sehen können bzw. wollen.

Es ist vielmehr so, dass Fotografie vielschichtig ist, und jeder sucht sich "seine" Fotos eben aus. So wie das bei Musik, Literatur, usw. usf. auch der Fall ist...

Das Foto ist kein Mainstream und bedient keinen Massengeschmack. Und das bedeutet automatisch, dass viele damit nichts anfangen können. Das muss man berücksichtigen, wissen und leider auch akzeptieren.

Das Voting ist jedoch eine großartige Möglichkeit, auf "gute" Fotos aufmerksam zu machen.



streetman48, 10.07.2011 um 1:12 Uhr

Das ist fc wie sie leibt und lebt :-))))



Ryan House, 10.07.2011 um 2:18 Uhr

Hier werden doch eh zuerst mal nur Motive bewertet. Und wenn die gefällig sind, dann vielleicht auch mal die Fotos, auf denen sie drauf sind.


Bär Tig, 10.07.2011 um 5:39 Uhr

@Ryan House: Das ist der Fluch des Erfolges dieser Plattform. Als das ganze angefangen hat waren überwiegend solche Leute dabei, die man in Deutschland so gerne (und spiessig ...) als "ernsthafte Amateure" bezeichnet. Da hatten solche Bilder immer wieder eine gute Chance.
Heutzutage, wo die - nicht böse gemeint! - Gelegenheitsbildermacher und Mainstreamfotografen in der Mehrzahl sind, die sich eher nicht mit interessanten Bildern auseinandersetzen wollen, sondern "nur" Interesse an schönen Fotos haben, hat sich der Durchschnittsgeschmack in der fc entsprechend geändert. Solche Dinosaurier wie wir, die versuchen wenigstens für die Galerie gewisse Qualitätsmaßstäbe (unsere eigenen, sehr subjektiven) zu erhalten, sind hoffnungslos in der Minderheit. Mit 119 pro-Stimmen wäre ein Foto vor einigen Jahren vielleicht noch in die Galerie gekommen, heute stehen da 531 contra-Stimmen dagegen - keine Chance mehr. Die Zahl der Mitglieder, die solche Bilder gut finden hat sich nicht wirklich verringert, es sind nur mehr dabei die mit solcherart Fotografie nicht viel anfangen können. Wie gesagt, das ist halt ein Nebeneffekt des Erfolges dieser Plattform - die Gravitationskräfte des Mainstream sind das Produkt der Masse.
Das kann man nun beklagen oder nicht, jeder wie er will. Tatsache ist, dass wir (die Dinosaurier) nichts dagegen tun können. Solange nicht das "gewichtete Voting" eingeführt wird, wo dann die Anzahl der Stimmen für jedes Mitglied aufgrund der Dauer der fc-Mitgliedschaft, der erreichten Sterne und der Postleitzahl mathematisch ermittelt wird (bitte nicht ...!) hat jeder eine Stimme und die Mehrheit entscheidet.
Vielleicht sollte man, um der ganzen Galeriediskussion ein wenig die Zacken zu nehmen, nicht mehr von "Best of" in diesem Zusammenhang sprechen sondern von den "beliebtesten Bildern der fc-Mitglieder". Denn genau das ist es ja, was wir mit dem Voting bestimmen - nicht die subjektiv besten Bilder sondern jene, die der Mehrzahl der Abstimmer gefällt. Das ist dann so eine Art DSDS für Fotografen - bei den Sängern gewinnt ja auch nicht immer der mit der besten Stimme ...
So, das waren jetzt viele Worte für meine Verhältnisse ... :).



hbs, 10.07.2011 um 8:53 Uhr

Schiefe Horizonte sind hier vielleicht besser aufgehoben ;-)



warth, 10.07.2011 um 10:08 Uhr

@BärTig: Das ist eine sehr gute Beschreibung. Aber es bleibt noch eins festzuhalten: Die Menschen sind alle gleich. Auch jene mit überdurchschnittlichen fötografischen Fähigkeiten streben offensichtlich danach, hier einen Stern zu ergattern. Warum tun sie das? Niemand zwingt sie. Es ist das streben nach Anerkennung. Das Selbstwertgefühl soll bedient werden. Da unterscheiden sie sich gar nicht von den Hobbyfotografen.


Rafael Scheidle, 10.07.2011 um 10:23 Uhr

@warth - Genau das ist der Punkt. Sicher stimmt vieles an Bär Tig´s Anmerkung, doch was ist schlecht daran, sich in Minderheiten wiederzufinden? Ich fühle mich und fühlte mich schon immer wohler damit, einen individuellen Geschmack zu pflegen, als im Mainstream zu schwimmen. Mich stören auch keine Eisvögel und deren Naturfotografen. Neben den scheinbar überzähligen "Durchschnittsfotos" finden sich nämlich unfaßbar viele, unfaßbar gute Bilder, die meine Vorstellung von guter Fotografie bestens bedienen. So what...? Die FC spiegelt die Gesellschaft wieder, in der sie zuhause ist. Sie ist keine Sparten- und Nischencommunity. Aber sie hat auch Platz für Qualität. Wer das leugnet, nimmt sich entweder nicht die Zeit, "wirklich zu sehen" oder jammert prinzipiell gerne ´rum.


warth, 10.07.2011 um 10:31 Uhr

@Rafael Scheidle: Das teile ich alles. Aber wer sich hier mit seinen überdurchschnittlichen Fähigkeiten präsentiert, wird doch wissen, worauf er sich einläßt. Das ist hier einfach die falsche Plattform. Die fc ist ein soziales Netzwerk, in dem es auch um Fotografie geht. Das ist nur der Anker. Aber eben nicht nur.


too funky 2 ignore, 10.07.2011 um 10:31 Uhr

@warth um 10:08h:
genau das halte ich für eine einseitige sichtweise.
ich z.b. habe meine bilder einzig aus dem grund freigegeben, weil ich denke, dass so eine größere menge an leuten meine bilder evtl. mal zu sehen bekommen, denn mein interesse hier ist es ausschliesslich, meine bilder menschen zu zeigen, die mit meinem verständnis von fotografie etwas anfangen können.
ob das wirklich passiert, ist abhängig davon, ob das jemand anderes auch so sieht und ein bild vorschlägt (selbstvorschläge sind mir persönlich schon wieder zu geltungsbedürftig und schiessen über mein interesse hinaus). ich betrachte es bereits als auszeichnung, wenn jemand anderes (ohne mein zutun) eins meiner bilder als zeigenswert erachtet.
wenn es denn um eine art von auszeichnung geht, ist das die art von auszeichnung, auf die ich aus bin.
der dusselige stern hat damit nicht das allergeringste zu tun.
andersherum profitiere auch ich aus dem grund vom voting, weil es mir mit bildern anderer leute auch so geht.
in der masse der bilderflut hier würde mir ansonsten das eine oder andere schätzchen mit sicherheit durch die lappen gehen, da ich weder zeit noch interesse habe, mich hier jedesmal durch sämtlich channel zu wühlen, um solche fotografischen perlen zu finden.



warth, 10.07.2011 um 10:42 Uhr

@too funky 2 ignore: Es ist ja nicht schlecht, andere teilhaben zu lassen. Egal, ob sie etwas davon haben oder nicht. Hier werden aber immer wieder Chancen verpasst, für ein Foto zu werben. Statt Beleidigungen auszutauschen (Schrott, Murks etc.), sollte man doch lieber erklären, warum man ein Foto für besonders gut oder schlecht hält. Das können hier aber nur sehr wenige. Selbst die meisten Enthusiasten unter den Votern sind dazu doch gar nicht in der Lage. Sie sind nämlich nur das, was sie vorgeben zu hassen: Buddies.


Rafael Scheidle, 10.07.2011 um 10:44 Uhr

Der Vorteil der FC ist ihr Nachteil: Die Kommunikation. Ich treibe mich auch auf anderen Plattformen rum, die meinen Bildergeschmack durchaus gefilterter und konzentrierter vertreten, doch teilweise ganz auf Auseinandersetzungen verzichten oder auf anerkennende Nettigkeiten beschränken. Hier ist es mit den Anmerkungen wie mit den Bildern - viel Unsinn (gern auch geschmacklos), aber eben auch kreative und intelligente Beiträge. Das beste Rezept für den Umgang mit der FC ist sicher, sich das individuell beste zu nehmen und den Rest respektvoll existieren zu lassen. Ich werde hier gesehen und habe Kontakte zu guten Fotografen, deren Bilder ich nicht missen möchte. Warum sollte ich mich an Fotos, die mir nicht genügen, stören und deren Autoren beleidigen, wie es hier Usus ist?


warth, 10.07.2011 um 10:53 Uhr

@Rafael Scheidle: Ja, diese Einstellung ist richtig. Vielleicht sollten einige einfach nur weiterklicken oder den Button drücken, ohne eine Anmerkung zu schreiben. Die Leidtragenden sind immer die Fotografen. Ich schließe mittlerweile nicht mehr aus, dass einige User hier die Verantwortung dafür tragen, dass gute Fotos regelmäßig durchfallen. Contra-Voting ist damit zu einer Art Rache an den Pöbelvotern geworden.


Flattergeist, 10.07.2011 um 11:46 Uhr

erstaunlich ist das ergebnis keineswegs. ich denke mal, wenn man sich als hobbyfotograf hauptsächlich unter seinesgleichen bewegt, sich gegenseitig die qualität der eigenen bilder bestätigt, vielleicht noch zeitschriften liest, in der ähnliches bildmaterial, wie hier in der galerie, zu sehen ist und wo es vor tipps wie man einen horizont ausrichtet nur so wimmelt... dann kann man gar nicht anders.
abseits vom mainstream gibt es zum glück noch einiges, auch hier, man muß es nur suchen und manchmal auch zufällig finden.



roswitha v.g., 10.07.2011 um 12:12 Uhr

warth, heute um 10:08 Uhr
"(...) Die Menschen sind alle gleich. Auch jene mit überdurchschnittlichen fotografischen Fähigkeiten streben offensichtlich danach, hier einen Stern zu ergattern. Warum tun sie das? Niemand zwingt sie. Es ist das streben nach Anerkennung. Das Selbstwertgefühl soll bedient werden. Da unterscheiden sie sich gar nicht von den Hobbyfotografen."

@warth - was bestärkt dich in der annahme, daß der fotograf dieses bildes "einen stern ergattern wollte. daß er nach anerkennung strebt, sein selbstwertgefühl bedienen will"?

er hat nichts getan, was all das resümieren könnte. im gegenteil:
er ist für jede kritik offen, freut sich, daß so breit und sachlich diskutiert wird. er erläutert sogar sehr schlüssig, warum es ihm nicht wichtig war, vorrangig bei diesem bild auf einen "unschiefen" horizont zu achten, beharrt nicht einmal darauf. das nenne ich sachliches bildbesprechen während eines votings auf recht hohem niveau, was ich mir und nachlesbar andere öfter wünschten. hier geht es um die bewertung eines bildes für die "galerie dieser fotocommunity".

das hier die meinungen über den einzug in ebendiese galerie weit auseinander gehen, ist unbestritten und sicher völlig o.k. aber deine "behauptungen / thesen, die du hier entwickelst, hinken doch sehr!

du gehst sogar unten noch weiter und behauptest:
"Aber wer sich hier mit seinen überdurchschnittlichen Fähigkeiten präsentiert, wird doch wissen, worauf er sich einläßt. Das ist hier einfach die falsche Plattform. Die fc ist ein soziales Netzwerk, in dem es auch um Fotografie geht. Das ist nur der Anker. Aber eben nicht nur."

verstehe ich das richtig? du meinst, fotografen, die "ihre überdurchschnittlichen fähigkeiten (hier) präsentieren, bewegen sich hier auf der falschen plattform". ich weiß nicht recht, ob du den sinn und zweck "sozialer netzwerke" richtig verstehst?

im übrigen, wo hat dieser fotograf den eindruck hinterlassen, "von überdurchschnittlichen fähigkeiten" behaftet zu sein. wenn ich eines beim diskutieren gar nicht mag, so ist es das permanente streuen von pauschalurteilen, um dann weiter unten eine kehrtwendung in genau die andere richtung zu machen:

warth, heute um 10:53 Uhr
"Vielleicht sollten einige einfach nur weiterklicken oder den Button drücken, ohne eine Anmerkung zu schreiben. Die Leidtragenden sind immer die Fotografen. Ich schließe mittlerweile nicht mehr aus, dass einige User hier die Verantwortung dafür tragen, dass gute Fotos regelmäßig durchfallen. Contra-Voting ist damit zu einer Art Rache an den Pöbelvotern geworden."

ich wiederhole mich, all das hat nicht unter diesem bilde stattgefunden, hier wurde eigentlich recht sachlich diskutiert. das ergebnis ist für dieses bild und bei den auseinandergehenden meinungen als recht gut zu bewerten. :-))


lg kerstin



warth, 10.07.2011 um 15:02 Uhr

@ Kerstin Westost: Du hast mich zwar fleißig zitiert, aber nicht bemerkt, dass ich mich nur allgemein geäußert habe. Alle meine Äußerungen beziehen sich eben nicht unmittelbar auf dieses Voting, sondern auf alle Fotos im Voting, die ich für überdurchschnittlich gut halte. Wenn ich also von Fotografen, Leidtragenden etc. rede, kann ich Gomeraknipser gar nicht ausschließlich gemeint haben. Das habe ich nicht getan und das werde ich auch nicht tun. Grund: Es gibt hier im Voting ein generelles Problem und nicht etwa ein individuelles.


Sabine Rogner, 10.07.2011 um 15:54 Uhr

von A-Z wie warth !


° Chnum °, 10.07.2011 um 16:35 Uhr

@ warth.
Da hast du mit Sicherheit recht, dass Diskussionen nie überflüssig sind.
Jedoch stellt sich mir die Frage, was die Quintessenz der Diskussion
über einen schiefen Horizont sein wird.



warth, 10.07.2011 um 16:36 Uhr

@Chnum: Du hast dir eine Frage gestellt. Beantworte sie.

Ich lese im Voting sehr häufig den Hinweis auf schiefe Flüsse und Meere. Diese Hinweise sind immer richtig. Ob sie Einfluss haben auf die Stimmabgabe der User, muss jeder selber entscheiden. Ich kann daran nichts schlimmes erkennen.



Micha N aus F, 10.07.2011 um 16:42 Uhr

Das Ergebnis war zu erwarten.
Macht aber nichts, das Bild wird dadurch nicht schlechter.



° Chnum °, 10.07.2011 um 16:48 Uhr

@ warth.
Eben dass die Diskussion für mich persönlich um einen schiefen Horizont in dieser Darbietung von Fotografie absolut irrelevant ist.
:)



° Chnum °, 10.07.2011 um 16:54 Uhr

@ warth.
Eins noch, du findest es nicht schlimm, dass die Stangen nicht ausgerichtet sind -
horizontal oder vertikal? Wenn horizontal, laufen sie parallel mit dem *auslaufenden Meer*!
Also wie nun?
:)



warth, 10.07.2011 um 17:03 Uhr

@Chnum: Eben weil es so viele Vertikalen und Horizontalen gibt, macht es keinen Sinn, eine davon für die Ausrichtung auszuwählen. Eine Ausnahme gibt es aber: das Meer. Dort funktioniert es, ohne das man es dem Fotografen vorwerfen könnte. Wenn dann ein Teil der Stangen schief steht, macht das gar nichts.


O. Weber, 10.07.2011 um 17:34 Uhr



schönen guten nachmittag, alle zusammen.

ich hatte mich ja schon während des "votings" mit einer erklärungsgeschichte zu der obigen fotografie von mir aus geäussert und werde diese nochmals dieser anmerkung - in kopie anfügen - damit diejenigen, die sie bisher noch nicht gelesen haben - nicht danach suchen müssen.

eines - was mir sehr, sehr wichtig ist (!!!) - ist allein die tatsache, wie (meist) sachlich , über die gegebenen sachverhalte diskutiert wurde/ wird. meinen respekt für all die teilhabenden.

so stelle ich mir eine "community" vor, die sich mit fotografie beschäftigt, so sollte es sein, auch wenn einige wenige "ausreisser" dabei sind. so macht es auch freude, weiter bilder hier zu präsentieren.

ich denke auch nicht, dass mir "warth" einen gewissen geltungsdrang vorwerfen wollte, so habe ich das auch nicht interpretiert (der link unter dem bild ist mehr "wert", als ein "supersternchen" hier.)

ich freue mich über den austausch, die anfragen, die diskussion.

nun meine anmerkung "während" des votings:

"Achtung! Der Fotograf des Bildes meldet sich zu Wort:

;-)

erstmal ein grosses Dankeschön für die doch mehrheitlich sehr sachliche Diskussion unter diesem Bild. Es hat mir - bisher - Freude gemacht, der Diskussion zu folgen.

Ich kann gut verstehen, dass den einen oder anderen (es wird die Mehrheit sein) der schiefe Horizont stört. Und das ist auch ok. so.

Wer meine Art der Fotografie kennt, der weiss, dass ich die Spontanität innerhalb eines Fotos sehr mag und somit auch verfolge. So ist auch dieses Bild entstanden, am Stadtstrand von Barcelona. Ich lies mich treiben mit meiner Konica Hexar und einem eingelegten Kodak TRI-X 400, war am beobachten, geniessen. Da kam ich an diesem Sportplatz vorbei, sah den Jungen Mann, habe mich positioniert und innerhalb von Sekunden entstand das Foto. Es ist nicht gestellt. Es war der Moment.

Eine Kontrolle über die Linienführung nach der Entstehung des Bildes hatte ich natürlich nicht (da analog). Aber die Fotografie war bereits vorher in meinem Kopf gespeichert, wie ich sie später - nach der Entwicklung und Ausbelichtung auf Fotopaier in meiner bescheidenen Dunkelkammer haben wollte.

Sicherlich ist der "schiefe Horizont" suboptimal, für mich persönlich aber nicht entscheidend.

Dies als kurze Erklärung.

Ich bin offen für weitere Fragen.

Herzlichst.

Oliver"

p.s. ganz lieben dank an "flattergeist für den vorschlag", der polarisiert hat.




ando fuchs, 10.07.2011 um 21:29 Uhr

Fav....


Der Jürgen, 12.07.2011 um 7:40 Uhr

lese später


ChristophS., 15.07.2011 um 8:43 Uhr

fav !
und danke für die Erläuterungen ... recht hast Du so mach die community spass.
gruß christoph



Diamonds and Rust, 16.07.2011 um 19:48 Uhr

ja, man kommt immer wieder zu diesem Bild zurück ...
lg carlos



objektivdeckel4, 18.07.2011 um 8:40 Uhr

tolle perspektive, beeindruckende kontraste und eine einzigartige stimmung


Gerd Eder, 26.07.2011 um 17:01 Uhr

Starkes Bild!!!!


Jutta.M., 26.07.2011 um 17:05 Uhr

ein richtig gutes Foto auf der Startseite!


Robert Rosenthal, 26.07.2011 um 17:25 Uhr

Tolles Bild. (In Hollywood gibts dann die passenden Muckis dazu).


Amateur-Fotograf, 26.07.2011 um 18:02 Uhr

Hallo,
es wurde alles schon gesagt, Klasse Bildkomposition.
Ein kleines Makel habe ich aber doch zu beanstanden:
Der Horizont des Meeres hängt ein wenig nach rechts.

MFG Michael



mike snead, 17.09.2011 um 17:51 Uhr

mag ich.

mike



d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


 
Schlagworte
Verlinken/Einbetten

Bei folgenden Diensten verlinken:




vorheriges (56/103)naechstes