Dies ist eine Bezahl-Funktion
Bezahlende User können schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos / Woche hochladen
> Jetzt Bezahl-Mitglied werden
 

Mami, warum sehe ich anders aus als Du? von Oliver Pietern

Mami, warum sehe ich anders aus als Du?


Von 

Neue QuickMessage schreiben
26.05.2006 um 23:11 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures © by the senders.
So, zum Wochenende mal etwas, das zu Herzen geht:

Das wichtigste Mitglied der Katzenhilfe Oberhausen ist wohl auch die größte Katze der Welt: Lara! Diese Schäferhündin ist eines der liebevollsten Tiere, die ich und meine Freundin erleben durften. Wenn man sieht, wie rührend sie sich um die kleinen verwaisten Kätzchen kümmert, und wie unglaublich gut es den Kleinen, zum Teil traumatisierten Tieren tut, von ihr geliebt zu werden, kann einem nur das Herz aufgehen. Wie eine Mutter geht sie dazwischen, wenn sich die kleinen zu arg streiten, dann werden die Kleinen geputzt und gesäubert, denn sie übernimmt alle Aufgaben, die auch eine Katzenmutter übernimmt und wenn sie könnte, würde sie die Kleinen auch säugen. Alles wichtige lernen sie von ihr, auch, wie man auf die Katzentoilette geht. Sie ist die beste Mami für kleine Katzen, die man sich nur wünschen kann, denn sie nimmt dem Menschen viel Arbeit ab und so gut wie sie ihre Sache macht, könnte sie kein Mensch machen….

Das sie so eine besonders fürsorgliche Schäferhündin ist, ist verwunderlich, denn sie hat schon schlimmes erlebt….
Lara und die Katzenhilfe trafen per Zufall aufeinander und es war keine glückliche Begegnung. Sie wurde in einem Park gefunden, als ein betrunkener Penner wieder und wieder auf die hilflos am Boden liegende, winselnde Lara einschlug und sie trat. In einer solchen Situation reagieren Menschen nicht vernünftig, zum Glück! Denn unser Mitglied, dessen Name ich hier wohlwissendlich nicht nenne ging beherzt dazwischen. Mit einer Handtasche bewaffnet zeigte sie dem „Herren“ wie angenehm es ist, geschlagen zu werden. Fluchend, schimpfend und zitternd packte sie kurzerhand die Hündin und nahm sie mit sich. Als sie beide sicher und zitternd im Auto saßen wurde ihr dann erst einmal klar, was sie da gemacht hatte, aber ungewöhnliche Situationen erfordern ungewöhnliche Maßnahmen… Zunächst ging es für Lara dann erst einmal in die Tierklinik wo ihre Wunden behandelt wurden und von dort aus ging es in ein neues Leben. Ein Mitglied hatte sich bereit erklärt diese arme Kreatur aufzunehmen, tja und dort lebt sie auch heute noch. Zusammen mit ihren Pflegekindern und einem Huskyrudel ist sie nun einfach nur glücklich und dankbar, und das merkt man ihr an. Sie hat so viel Liebe zu gegen, da erscheint es einem undenkbar, so ein Tier (oder überhaupt irgendein Tier) zu schlagen.
Letzte Woche jedoch gab es erhebliche Komplikationen, denn Lara ist mit ihren geschätzten 14 Jahren nicht die Jüngste und es bestand schon ein Verdacht auf Tumore im Bauchraum. Dies hat sich zum Glück nicht bestätigt und sie ist wieder auf dem Weg der Besserung. Aber auch Krankheit hat sie nie davon abgehalten, für „ihre“ Kinder zu sorgen.
Eins weiß ich aber ganz bestimmt: Wenn sie einmal über die Regenbogenbrücke geht, kommt sie direkt in den Katzenhimmel, denn so viele Katzenbabys, wie sie aufgezogen hat, bringt keine Katzenmami auf die Welt und manch eine Katzenmutter ist nicht so liebevoll und geduldig mir ihren Babys wie diese herausragende Schäferhündin!

Dankeschön Lara, dass es Dich gibt, Du beweist, dass Hund und Katze nicht immer wie Hund und Katze sein müssen….

Anmerkungen:

d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Peter Jürgens, 26.05.2006 um 23:12 Uhr

das ist ja absolut genial.
noch mals gruß
peter



Petra Sommerlad, 26.05.2006 um 23:15 Uhr

DAs Bild und die Geschichte sind einfach nur rührend und wunderschön . Es zeigt sich wieder mal wieviel Größe Tiere haben. Statt dass sie nun bissig und bösartig ist, gibt sie alles zurück, was sie an Gutem bekommen hat und packt noch was drauf...ich wünsche Euch allen und Lara selbst natürlich auch, dass sie noch ganz lange NICHT über die Regenbogenbrücke gehen muss und fit und gesund bleibt. LG PEtra


Hildegard Schultheis, 26.05.2006 um 23:16 Uhr

... das ist oft so, Oliver :-)
- ein sehr schönes Motiv und Lara schaut so richtig liebevoll und fürsorglich :-)



Angela Broschatt, 26.05.2006 um 23:19 Uhr

Hallo Oliver,
"knuddel" die Lara von mir. Sie ist eine ganz Liebe.
Die Geschichte geht wirklich ans Herz.

Die Aufnahme gefällt mir sehr gut. Allein der fürsorgliche Blick.....

Gruß
Angela



Ingrid Sihler, 26.05.2006 um 23:20 Uhr

da kommen mir fast die Tränen vor Rührung,
was für ein Schicksal und was für eine wunder-
volle Hündin, hoffe so sehr, dass sie noch lange
ihren Kätzchen eine so liebevolle Mutter sein kann,
eine Aufnahme, die so viel Liebe, Zärtlichkeit aus-
strahlt

lg
Ingrid



Veronika Zanke, 26.05.2006 um 23:20 Uhr

Ich bin beeindruckt!
Bei Deiner Schilderung fehlen einem die Worte ...!
Wunderbar gefühlvolles Bild!
Alles Gute für Lara und alle die, die das Gefühl für die beschützenswerten Tiere aufbringen und ....... helfen!
LG Veronika



Inger D.-G., 26.05.2006 um 23:20 Uhr

Es ist bestürzend und doch gleich wieder wunderbar Deine Geschichte über Lara zu lesen. Hoffentlich hat sie noch viele schöne Jahre vor sich, es ist ihr von Herzen zu wünschen
lg Inger



Frank Drozdowski, 26.05.2006 um 23:24 Uhr

schönes foto! man sieht was da los ist...:)


vg frank



Andreas Kinter, 26.05.2006 um 23:37 Uhr

einfach berührend die Geschichte. Das Foto zeigt wie sehr sie den Kleinen zugetan ist. Ich wünsch ihr auch noch eine schöne lange Zeit.
vg Andreas



Martina R, 26.05.2006 um 23:46 Uhr

Mir standen auch gerade die Tränen in den Augen, als ich deine Schilderung gelesen habe. Diese liebevolle Hundedame ist ja einfach nur bewundernswert..... ganz erstaunlich wie sie sich um die Kleinen kümmert.
UNd dazu das wunderbare Foto
LG Martina



Susan Milau, 26.05.2006 um 23:48 Uhr

Sie muß ein wunderbarer Hund sein und ich wünsche ihr noch viele kleine Katzenbabies und ein langes, gesundes Leben!
Die Geschichte geht mir schon sehr zu Herzen - das Foto dazu - einfach nur schön!
LG Susan



Stefan Forster, 26.05.2006 um 23:55 Uhr

Süss. Ich möchte auch eine kleine Katze.
Tolles Foto, sagt viel aus. Technisch sehr gut. Klasse

Gruss Stefan



Jutta Herbst, 26.05.2006 um 23:59 Uhr

Eine wirklich anrührende Geschichte und ein sehr schönes Bild!
LG Jutta



Melanie Felina Xyz, 27.05.2006 um 0:41 Uhr

gänsehautgeschichte...irre das bild...klasse Lara!!!
Lg,Melanie



Xaya XX, 27.05.2006 um 0:56 Uhr

Das ist ja wirklich rührend!!

Ich habe sogar einen Rüden, der das macht:
Joy & Picasso von Xaya XX
Joy & Picasso
Von
23.2.05, 21:59
18 Anmerkungen

Ersatzmami von Xaya XX
Ersatzmami
Von
22.4.06, 11:38
25 Anmerkungen

Mein Joy sorgt sich auch so reizend um die Babies. Sobald die kleinen alt genug sind, interessiert er sich aber kaum noch für sie.
Und selbst habe ich schon mehrmals erlebt, wie Stuten oder Kaninchen-Weibchen fremde Kinder säugten. Das ist immer eine Art Wunder.
lg corinne



Liberty Photography, 27.05.2006 um 1:04 Uhr

:-)))
klasse Bild !
lg Suzette



Stefanie K., 27.05.2006 um 5:53 Uhr

oh wie süss die beiden zusammen sind. einfach wunderbar die beiden.

lg steffi





Katrin S.d.u.n., 27.05.2006 um 8:05 Uhr

Einfach nur Gänsehaut......................................
Mir fehlen die Worte....solch eine bewegende Geschichte! LG von Katrin



Annette Esser, 27.05.2006 um 8:17 Uhr

Eine wirklich anrührende Geschichte. Lara hat es verdient im Alter noch soviel Glück erleben zu dürfen ... ich hoffe, dass noch ganz viele Kätzchen von ihrer Fürsorglichkeit profitieren können.
Liebe Grüsse: Annette



Angelika Stück, 27.05.2006 um 8:32 Uhr

super!


Dörte Eilers Fotografin, 27.05.2006 um 10:40 Uhr

Tiere sind einfach die besseren Menschen :-))
Sehr berührend und wunderschön!
lg Dörthe



Die HofKatze, 27.05.2006 um 11:27 Uhr

*schnueff*
ist das suess und traurig....



Pia Kirschbauer, 27.05.2006 um 13:14 Uhr

Ui, tolle Aufnahme.
Süß, wie die Hünden das kleine Kätzchen anguckt. :-)
Richtige Katzenmutti.



Manu T., 27.05.2006 um 13:41 Uhr

Sprachlos bin über Laras Leid aber doch wunderschön was für eine schöne Zeit sie nun verbringen darf!
LG Manu



Silke Klewitz-Seemann, 27.05.2006 um 20:24 Uhr

EIn ganz tolles Foto, auf dem Laras Fürsorglichkeit super zu Ausdruck kommt!!
Unglaublich, daß es soetwas schönes gibt, trotz der schlimmen Geschichte von Laras Vergangenheit! Hoffentlich kann sie noch viele Jahre den kleinen Kätzchen eine liebevolle Ersatzmami sein!
LG Silke



Mady Blaser, 28.05.2006 um 22:33 Uhr

Wunderschön, dein Bild und ein sehr ergreiffender Text. lg Mady


winterboxer.de , 2.02.2008 um 9:12 Uhr

Sehr rührende Geschichte! Wie schlimm die Menschen sein können!
Hund und Katze, die besten Freunde von winterboxer.de
Hund und Katze, die besten Freunde
Von
29.10.07, 18:17
11 Anmerkungen



Rackerli, 17.05.2009 um 3:39 Uhr

Ich habe jetzt einen dicken, fetten Klos im Hals und ungemein viel Respekt und schon fast Ehrfurcht vor Lara - sie ist ein Engel auf vier Pfoten, der den Katzen auf Erden gesandt wurde! Tolles Mädchen!!
LGGisela



d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


 
Informationen zum Foto
Schlagworte
Verlinken/Einbetten

Bei folgenden Diensten verlinken:

keine Werbung mehr?



vorheriges (99/98)