Dies ist eine Bezahl-Funktion
Bezahlende User knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos / Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Die Kiefer II von Hansen 72

Die Kiefer II


Von 

Neue QuickMessage schreiben
12.08.2012 um 19:41 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures  by the senders.
Eigentlich waren Stativbaum und Brosinnadel heute morgen mein Ziel. Aber am Ende der Heiligen Stiege zog es mich automatisch nach rechts Richtung Gleitmannshorn auf den kleinen Winterberg... Zum Glück,denn wie ich gerade sah hatte sich die Stativkarawane dort schon breit gemacht. ;-))

Zweiter Versuch:

Die Kiefer von Hansen 72
Die Kiefer
Von
30.7.12, 21:11
17 Anmerkungen


PS. Wer im kleinen Zschand unterhalb der Felsen eine große MAG-LITE-Taschenlampe findet bitte melden. Finderlohn garantiert...! ;-))

Anmerkungen:

d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Liz Lück, 12.08.2012 um 19:42 Uhr

ein wunderschönes Landschaftsbild.
GLG Liz



Björn Lilie, 12.08.2012 um 21:23 Uhr

Das licht ist gut, ich persönlich würde aber das klassische 3:2 Format bevorzugen. Das gibt seitlich noch etwas mehr Raum. So wirkt der Baum doch ziemlich formatfüllend. Die Schärfe ist grenzwertig (das liegt aber bestimmt am Verkleiner und Schärfen) und irgendwie sieht die Barbeitung auch bei den Strukturen im Hintergrund etwas seltsam aus. Hast du da sehr stark an den Tonwerten rumgezupft? Evtl. würde es schon reichen, wenn die Schatten im Vordergrund nicht ganz so hell wäre. Da fehlt etwas "richtiges" Schwarz.
Die Sonne im Baum und im Heidekraut ist natürlich klasse.

Björn



Frankyboy-86, 12.08.2012 um 22:20 Uhr

Eine ganz wunderbare Aufnahme ist dir hier gelungen.
Sieht echt Klasse aus mit diesem Nebelschwaden in den Tälern und der Sonne zwischen den Ästen.
find ich echt toll....

LG Frank



Jürgen H, 13.08.2012 um 1:59 Uhr

Mir sind die Tiefen zu sehr angehoben, sonst ein dankbares Motiv.
Die Maglite weg? Ehrlich - sei dankbar, gibt´s für wenig Aufpreis weitaus besseres und Battarieschonenderes aus der LED-Branche...
Sonnigen Gruß
Jürgen



ReinholdU, 13.08.2012 um 16:16 Uhr

Von Deinen beiden Fotos bin ich total begeistert.
VG Uli



Thomas Pöschmann, 14.08.2012 um 22:38 Uhr

Untendrunter ist doch ein Weg - sollte also gut zu entmüllen sein. Ist da nicht ne Boofe in der Nähe?

Sonst wie Björn (was die Bearbeitung angeht) und Jürgen (was Maglite angeht).



Hansen 72, 15.08.2012 um 19:22 Uhr

@Thomas Pöschmann,
Ja,unten ist ein Weg. Aber eine Boofe...?
Zumindest habe ich unten niemanden schreien gehört als meine Lampe nen Abflug gemacht hat. :-))

MfG



TU-FotoDesign, 16.08.2012 um 13:27 Uhr

Das hat sich gelohnt !
Zum Einen schade, dass man sich nicht persönlich kennengelernt hat, zum Anderen kann ich den Begriff Stativstau nun besser einordnen.
War m.E. gut, dass wir uns so aufgeteilt hatten.
Ein beneidenswertes Foto.
Und Fotografieren ist ja bekanntlich Aufnahme plus Bearbeitung. Sofern man die RAWs gut aufhebt kann man später immer mal wieder neu ansetzen und optimieren ... ;-)
LG und viel Erfolg beim Finden der Lampe, Thomas



Hansen 72, 16.08.2012 um 15:51 Uhr

@TU-FotoDesign,
"Stativstau" müsste glaube ich bei der Stativkarawane eigentlich kein Thema mehr sein. Wenn alle den selben Kopf haben, würde ein Stativ reichen. Stell mir gerade die Schlange dahinter vor und jeder drängelt wegen des kurzen Zeitfensters... ;-)))

VG Mike



Karin Blume, 21.08.2012 um 10:58 Uhr

TRAUMhaft schön!!

LG Karin



Bergstrolch der 1., 11.11.2012 um 22:47 Uhr

@Mike deswegen setzt sich der Arca Swiss Standard bei der Karawane durch. ein Stativ samt Kopf für alle.
Aber zum Bild: Mich stören die HDR Säume um die Kontrastkanten.Sonst ist es schick.



d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


 
Informationen zum Foto
Schlagworte
Verlinken/Einbetten

Bei folgenden Diensten verlinken:




vorheriges (222/760)naechstes