Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

...destroyed... von Kali Sven

...destroyed...


Von 

Neue QuickMessage schreiben
18.02.2010 um 17:06 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures  by the senders.
...der Preis des Winters, den wir alle zahlen werden.

Ausbrüche (umgangssprachlich auch Schlagloch genannt) sind Folgeschäden von Frostaufbrüchen (blasenartige Aufwölbungen oder Spalten), bei dem die Ränder weggebrochen sind. Im Laufe einiger Tage bis Wochen verbreitert und vertieft sich der Defekt, was zu Frostschäden bis zu einem Ausmaß von etwa 1 Meter Größe bzw. 20 cm Tiefe gehen kann. Durch häufigen Wechsel von Frost- und Tauperioden können in wenigen Wochen durch Frostaufbrüche bis zu knöcheltiefe Ausbrüche in Fahrbahnen entstehen.

Anmerkungen:





Dirk Rotermundt, 18.02.2010 um 18:16 Uhr

...destroyed...???

Ich würde eher sagen "Pfusch am Bau!". Wahrscheinlich wieder einer der Flickenteppiche, die man auf unseren Straßen immer häufiger sieht. Diese Patchwork-Konstrukte halten einen Winter nicht durch.

Vielleicht wird ja auch hier zur billigsten "Reparaturmethode" gegriffen durch das Aufstellen zweier 2 Schilder:
"Tempo 30 - Straßenschäden"

Fotografisch eine schöne Doku!
LG Dirk



Pascal Sagawe, 18.02.2010 um 18:24 Uhr

Da freut sich doch wirklich jedes Fahrwerk, endlich mal wieder beansprucht zu werden *Ironie off*

LG
Pascal



Model lunaroja, 18.02.2010 um 22:12 Uhr

das ist ja mal wieder gelungen!!!!!
wie toll sich der Baum in der "Pfütze" spiegelt!
grüssle
lunaroja



Kali Sven, 18.02.2010 um 22:15 Uhr

@ Lunaroja, endlich einer der es bemerkt ;-)


Anke Barke, 19.02.2010 um 20:35 Uhr

Na, zu "irgendwas" müssen die ollen Schlaglöcher doch auch nütze sein :-) Das wird eine kostspielige Angelegenheit, viele Straßen, nebst Fuß-und Radwegen sehen so aus. Liebe Grüße ANKE


Andreas W. Kretschmar, 20.02.2010 um 21:16 Uhr

Da hast Du ja Doku und Fotokunst vereint. Vielleicht beim nächsten Bild ein Model, das sich in der Pfütze spiegelt:-)
Gruß von Andreas



Kali Sven, 6.07.2010 um 19:11 Uhr

@ all: ui ui ui ist von der Friedrich-Schiller-Universität Jena auf deren Seite: "Forschungsprojekte" veröffentlicht worden.

http://www.uni-jena.de/uni_journal_06_2010_Forschungsprojekte.htm
l#241201


freu ....Danke





 
Informationen zum Foto
  • 818 Klicks
  • 7 Kommentare
  • 1 mal als Favorit gespeichert
Schlagworte
Verlinken/Einbetten

Bei folgenden Diensten verlinken:




vorheriges (567/566)