Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Eine einzigartige Kulisse! von Peter Kahle

Eine einzigartige Kulisse!


Von 

Neue QuickMessage schreiben
11.12.2007 um 21:01 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures  by the senders.
In der versunkenen Dschungelstadt Ta Phrom wurden Szenen zu dem Film "Tomb Raider" gedreht.
Der Gebäudekomplex Ta Phrom, bestehend aus Tempel, Kloster, weiteren kleineren Gebäuden und der umgebenden Mauer mit Ecktürmen und Gopurams (Eingangspavillons), liegt etwa zwei Kilometer nordöstlich von Angkor Wat, dem bekanntesten und größten Tempel im Gebiet von Angkor.
Die äußere Begrenzungsmauer der Anlage umschließt ein Gebiet von etwa 60 Hektar, wovon der Tempel und die ihn umgebenden Gebäude nur einem Hektar einnehmen. Jenseits der äußeren Mauer befanden sich rund 3.140 Dörfer mit insgesamt 80.000 Bewohnern. Auf dem Gelände selbst lebten vor allem Mönche. Eine Tempelinschrift gibt ihre Zahl mit 12.640 an.
Besonders eindrucksvoll sind die Würgefeigen (Ficus virens) und die noch größeren Tetrameles nudiflora (brettwurzelnbildender Laubbaum) deren Wurzeln ganze Gebäude überwachsen.
Urwaldmystik von Peter Kahle
Urwaldmystik 
Von
23.2.10, 17:33
169 Anmerkungen

Ta Phrom von Peter Kahle
Ta Phrom 
Von
18.10.09, 17:15
173 Anmerkungen
Ta Phrom -2- von Peter Kahle
Ta Phrom -2- 
Von
17.3.12, 9:45
126 Anmerkungen


Fest im Griff... von Peter Kahle
Fest im Griff...
Von
28.1.09, 19:17
20 Anmerkungen

Wurzeln von Peter Kahle
Wurzeln
Von
30.1.09, 13:57
22 Anmerkungen

Anmerkungen:

d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Florian J. K. , 11.12.2007 um 21:09 Uhr

Wow! Sieht ja richtig geheimnisvoll aus! Klasse Motiv!
Wünsche dir viel Spaß in der Fotocommunity!

Gruß, Florian



Tom Eisele , 11.12.2007 um 21:22 Uhr

Ist ja irre!
Klasse Foto!

gruß
tom



A. Gerhard , 1.01.2008 um 20:57 Uhr

Das Foto finde ich super! - Ein mystischischer Ort. Sehr schön fotografiert.

LG Anita



Monschen , 6.01.2008 um 12:43 Uhr

einfach bestaunenswert, wie die natur sich etwas wieder zu eigen macht
gut getroffen!



Phönix, 6.01.2008 um 20:04 Uhr

Klasse Foto, sieht geheimnisvoll aus. Die Tür macht neugierig auf mehr.

Viele Grüße

Matthias



Marguerite L., 7.01.2008 um 2:23 Uhr

Grossartig!!
Grüessli Marguerite



MTBoberpfalz, 1.02.2008 um 21:21 Uhr

Klasse Bild!
Da sieht man mal wieder mehr stärker ist.
Klar! Die Natur!

LG Matthias



Ingmar Könemund, 9.02.2008 um 8:45 Uhr

Sehr schönes Bild...


Barbara-J. , 5.03.2008 um 9:26 Uhr

WAS? Das ist echt? Und ich hatte mir beim ansehen des Films noch gedacht, wie toll sie die Kulisse hinbekommen haben.
Starkes Foto, die Natur holt sich eben alles wieder zurück... Sehr schön!
LG, Barbara



Cornelia9 , 18.03.2008 um 16:50 Uhr

Sieht echt super aus , erinnert mich schon ein bisschen an freddy krüger ,
wahnsinn wozu die natur fähig ist.
Toll gemacht
Ig Cornelia



Eva-Maria Nehring , 18.03.2008 um 20:01 Uhr

Eine faszinierendes Fleckchen Erde ist es!
Gut festgehalten in schönemLicht!
LG Eva



Ingrid Alers , 24.03.2008 um 15:20 Uhr

Toll, sieht aus als würde sich die Natur ihren Raum zurückerobern. Gruß Ingrid


Friedfisch Otter, 24.03.2008 um 22:02 Uhr

richtiger Wäre zu sagen in dem Kloster Ta Phrom lebten einst fast 80.000 Menschen ;-))

die gegend Um Ankor sollte man nicht auf die letzten 4 Würgefeigen reduzieren, denn wenn man genau hinschaut gibt es im kleinen viele schöne Frauen zu entdecken ;-))

gruss holger



Peter Kahle , 25.03.2008 um 18:36 Uhr

@ Holger
Danke für den Tipp, ich werde den Text überarbeiten.
LG, Peter



Ulrike Wien , 1.04.2008 um 18:31 Uhr

Tja so schön habe ich Ta Phrom nicht erwische...waren zu viele Koreaner im Bild...
Schön, dass die Natur sich nicht besiegen lässt.



Ulrike Wien , 1.04.2008 um 18:31 Uhr

Tja so schön habe ich Ta Phrom nicht erwische...waren zu viele Koreaner im Bild...
Schön, dass die Natur sich nicht besiegen lässt.



zellmi1403 , 13.04.2008 um 15:36 Uhr

Wow..na das hinterläßt Eindruck!! Schöner Ausschnitt..echt prima.



Ania Antchev , 1.05.2008 um 22:10 Uhr

gigantisch, wirklich klasse...
lg ania



Egon Förschner , 2.05.2008 um 11:43 Uhr

...natürlich eine tolle Aufnahme. :-))) Bei deinem Besuch stand das hässliche Gerüst noch nicht im Weg.
Gruß Egon



Herbert Potzmann , 19.05.2008 um 9:26 Uhr

Das einmal nicht nur im Film zu sehen ist toll.
Gelungene Aufnahme und sehr interessante Info.
lg HP.



Bettina S., 25.05.2008 um 12:23 Uhr

faszinierend!

lg bettina



TOMO11 , 20.07.2008 um 19:01 Uhr

einzigartig - sehr gut der Bildausschnitt und die Schärfe am Motiv - man sieht, wie sich die Natur die Zivilisation zurückholt.
LG Thomas



fotoallrounderin, 29.10.2008 um 20:33 Uhr

dieses bild ist mein favorit..... natur überlebt alles !
lg rosalie



Inge Stüwe, 9.02.2009 um 10:08 Uhr

Ein faszinierendes Motiv und großartiges Foto!!
Bin sehr beeindruckt!
Liebe Grüße
Inge



Uwe Vollmann, 16.05.2009 um 20:14 Uhr

Hallo Peter, dass kann ich mir sehr gut vorstellen, dass die Filmindustrie diese außergewöhnlich überwucherte Dschungelstadt als Kulisse entdeckt hat! Auch diese Aufnahme ist Dir ganz fantastisch gelungen und der erklärende Text ist ebenfalls ganz ausgezeichnet und sehr lehrreich!
LG Uwe



Joerg Fischoetter, 27.10.2009 um 20:26 Uhr

Brillant, die Details sind gut zu erkennen! Und der gelungene Bildschnitt kompensiert die schwierigen Lichtverhältnisse ganz elegant! Klasse! - Interessant, wie hier hohe Baukunst und wilde Natur ihre gegensätzlichen "Halbwertszeiten" zelebrieren...!
Gruss Joerg



corvosson, 31.10.2009 um 16:41 Uhr

Auch hier kann man(n) zu einem Wurzelfan werden (*+*)
LGrüezi Holger



Pierre LAVILLE, 10.08.2011 um 22:25 Uhr

Un superbe cadre Bravo.
+++++++
Amitiés Pierre



AnnaCaravela, 30.06.2012 um 10:26 Uhr

Kaum zu glauben, dass es so etwas wirklich gibt! Den Film Tomb Raider kenne ich und fand ihn klasse!

Liebe Grüße
A.C.



Kosche Günther, 22.08.2012 um 16:44 Uhr

Überwuchert mit Wurzeln und dem Dschungel das ist wirklich einzigartig!
Obwohl alles mit schwarzer Asche bedeckt ist,ist es ein herrlicher Fleck auf der Erde,nicht umsonst wird der Vulkan als des achte Weltwunder bezeichnet,liebe Grüsse Günther
Das Innere der Caldera... von Kosche Günther
Das Innere der Caldera...
Von
17.8.12, 21:10
63 Anmerkungen



Elfi E., 28.06.2013 um 17:05 Uhr

Eine wunderschöne Aufnahme und ich freue mich besonders deine Aufnahme von Angkor zu sehen, weil dort meine nächste große Reise hingeht.
Überhaupt: Deine sämtlichen Reisefotos - TOP !
Bist auch viel in der Welt unterwegs.......
LG E.



d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


 
Informationen zum Foto
  • 4.101 Klicks
  • 32 Kommentare
  • 4 mal als Favorit gespeichert
Schlagworte
Verlinken/Einbetten



vorheriges (628/629)naechstes