Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Solitude von Th. Maess

Solitude


Von 

Neue QuickMessage schreiben
6.07.2011 um 15:15 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures  by the senders.
Irgendwie war es in jener frühen Morgenstunde eine Rückkehr des Lebens in eine nicht-lebendige Substanz. Es nützt wenig, eine Idee von einer Lebendigkeit zu haben, wenn die Figur des Untoten von einem Besitz ergreift und das Vergnügen sich erst dann ausspricht, wenn einst eine Berührung die spektakuläre Präsenz wieder schenkt. Man muss dann ohne Schwanken warten können.

Anmerkungen:

d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Petrosilius Krallemann, 6.07.2011 um 15:59 Uhr

Ein Bild zum verweilen.


Th. Maess, 6.07.2011 um 19:32 Uhr

Danke, liebe H. - es ist eine sehr tiefsinnige Anmerkung, die sich erst beim mehrmaligen Lesen erschließt. Dieses "Verschmelzungsverhalten" als Ausweg hebt jedoch die Einsamkeit nicht auf - aber sie macht sie erträglich, manchmal sogar ganz leicht...


Jo-Wayne, 6.07.2011 um 20:40 Uhr

klasse bild!
schafft mysteriöse stimmung :)
http://www.youtube.com/watch?v=yTM6_-uohwI



marie-antoinettesgiraffenhals, 6.07.2011 um 21:11 Uhr

geistesgegenwärtig schafft der tod eine präsenz, die dem untoten nicht geheuer ist.


lilalotta1, 6.07.2011 um 23:08 Uhr

warten auf berührt werden?
vielleicht hilft auch berühren?!
lg lotta



Th. Maess, 7.07.2011 um 12:32 Uhr

ja, berühren hilft... :-)


d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


 
Informationen zum Foto

  • NIKON D700
  • 60.0 mm
  • f5.6
  • 1/40
  • ISO 400
  • 0EV
Schlagworte
Verlinken/Einbetten



vorheriges (2122/2121)