Dies ist eine Bezahl-Funktion
Bezahlende User knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos / Woche hochladen
> Jetzt Bezahl-Mitglied werden
 

...mit roten Fähnchen winkt der Sommer... von KLEMENS H.

...mit roten Fähnchen winkt der Sommer...


Von 

Neue QuickMessage schreiben
26.06.2012 um 23:40 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures  by the senders.
...mit seidenfeinen Blüten des wilden Mohns im kühlen Wind...

...ist das jetzt der Sommer schon... ?
...in dieser sehr frischen Kühle... ?

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die Assoziation mit den Fähnchen hat eine Vorgeschichte hier in der FC,
wer will, kann ja dort mal nachschauen...:


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

- siehe auch von diesem Jahr:

...sommerduftig... von KLEMENS H.
...sommerduftig...
Von
22.6.12, 19:42
18 Anmerkungen

- siehe auch:

Abendliche Frühlings-Impression... von KLEMENS H.
Abendliche Frühlings-Impression.. .
Von
10.6.11, 15:45
29 Anmerkungen

Anmerkungen:

d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Günter Härtwig, 27.06.2012 um 0:02 Uhr

Sehr fein fotografiert. Gefällt mir ausgesprochen gut !!!

VG
Günter



Horst Voigt, 27.06.2012 um 0:11 Uhr

Hallo Klemenz!
Deine Komposition gefällt mir sehr gut, die Frage ob das Gesehene schon den Sommer ausmacht würde ich verneinen. Mir fehlen noch die dazugehörigen Temperaturen :-(.
LG Horst



Akamay am Fluss, 27.06.2012 um 0:51 Uhr

Die verschiedenen Abschnitte bzw. Staffelungen der Vegetationsflächen wurden hier wunderbar eingefangen - von den wunderschönen Farbkontrasten mal ganz abgesehen.
-Eine sehr schöne Bild-Komposition! Schaut man sich gerne an! - LG Akamay am Fluss



Josef Zenner, 27.06.2012 um 5:51 Uhr

Gefällt mir sehr sehr gut.
Viele Grüße Josef.



black-sue, 27.06.2012 um 5:53 Uhr

ich nicht so der Typ, der auf dicke Rahmen steht, aber hier passt es dazu.
sehr schöne Farben und zusammenstellung, man sieht sogar aus welcher Richtung der Wind kommt.



Jürgen Evert, 27.06.2012 um 6:54 Uhr

Ja, das ist ja nun ein Mohnmotiv, das aus der Fülle von Mohnbildern herausragt. Dieser rote Streifen - Toll gesehen und umgesetzt.
Gruß Jürgen



Bettina Stein, 27.06.2012 um 7:25 Uhr

ein eher dänischer sommer ist das und ich genieße es, dass es nicht so heiß ist :-)
traumhaft schöne aufnahme!
LG Bettina



kamerablick, 27.06.2012 um 7:38 Uhr

wunderschön, dieses rote Mohnband...!
vg claudi



Michel Seitz, 27.06.2012 um 8:11 Uhr

Sehr gut gemacht! Die unterschiedlichen Grüntöne und die Linien, die das Bild in 4 Abschnitte unterteilen gefallen mir sehr gut!
lg Michel



Kulturbeutel, 27.06.2012 um 8:43 Uhr

Die Farbschichtung kommt bemerkenswert gut und harmonisch. Weicht wohltuend von den "üblichen" Mohnfeldfotos ab.
LG Manfred



Gisela Schwede, 27.06.2012 um 10:19 Uhr

Einfach schön, und der Titel ist perfekt. Mit dem Sommer wird es schon werden, vielleicht mal ein Regenguss und keine ganz große Hitze. Das ist doch für Fotografen ideal, oder?
LG Gisela



AnnyMae, 27.06.2012 um 10:37 Uhr

... ein sehr schöner Bildschnitt und auch die Aufteilung ist sehr gut - das Motiv, einfach herrlich - Gruß, Andrea


ah13, 27.06.2012 um 11:09 Uhr

...wie ein rotes Band zieht er sich durch die Landschaft...fantastisch!!!
LG
Andreas



Lutz-Henrik Basch, 27.06.2012 um 12:07 Uhr

Es scheint so! Auf jeden Fall eine sehr hübsche Aufnahme, Klemens.
LG Lutz



Marlis E., 27.06.2012 um 19:13 Uhr

Das gefällt mir ausnehmend gut, rote Fähnchen im Getreidefeld, ohne Störung ziehen sie ihre Bahn, herrlich im Sommerwind.
Ja, das ist der frühe Sommer, und es bleibt wohl auch so wechselhaft für die nächste Zeit, Siebenschläfertag heute!
Noch zeigt die Wintergerste bei Euch das leichte Grün, hier ist es weizenblond geblichen.
LG Marlis



KLEMENS H., 27.06.2012 um 19:17 Uhr

@ alle:
...da bin ich doch sehr überrascht,
dass dieses doch relativ emotionslose Mohnmotiv,
das mehr sachlich-gestalterischen Prinzipien folgt,
(Komplementär-Farbkontrast in einer Schichten-Komposition)
einen solchen Zuspruch erhält... !
(...weswegen ich es ganz bewusst nicht
in die Mohnblumen-Sektion eingeordnet habe... !)

...anders herum übrigens, als ich es bei dem vorigen,
impressionistisch angehauchten Motiv erwartet hätte:

...sommerduftig... von KLEMENS H.
...sommerduftig...
Von
22.6.12, 19:42
18 Anmerkungen

...das ich persönlich eigentlich schöner,
weil "verträumter" finde... ;-))

...ganz abgesehen von dem noch mehr
in der Struktur betonten Motiv
des vorigen Jahres...: ;-))


LG Klemens



Arnfried Lüdke, 27.06.2012 um 19:20 Uhr

Hallo Klemens,
ein rotes Band, in zartem Grün eingebettet.
Apropos,
...sommerduftig... von KLEMENS H.
...sommerduftig...
Von
22.6.12, 19:42
18 Anmerkungen


ich wollte keinesfalls Mohnbilder als kitschig bezeichnen.

Zustimmen muss ich aber, das jeder so seine kleinen Errinnerungen hat, an für andere unbedeutende Dinge.

LG
Arnfried



KLEMENS H., 27.06.2012 um 19:53 Uhr

@ Arnfried Lüdke:
...da Du dich mit deiner Antwort auf den Dialog unter dem Bild "...sommerduftig..." beziehst,
habe ich dir DORT noch mal eine Antwort geschrieben,

es würde für Andere nicht nachvollziehbar sein,
dir hier darauf zu antworten...

HG Klemens



docdestifo, 27.06.2012 um 19:54 Uhr

Die rote Insel gefällt mir gestalterisch gut!


Jürgen Evert, 28.06.2012 um 11:22 Uhr

@Klemens: Manchmal geht's auch ohne das große Pathos :-)



Elke Ilse Krüger, 28.06.2012 um 11:50 Uhr

Hallo Klemens, es ist ein Glücksfall wenn man solch ein Mohnfeld findet und dann noch das perfekte Foto anbieten kann. Einfach wunderbar.
LG Elke



KLEMENS H., 28.06.2012 um 18:25 Uhr

@ black-sue:
>>>...ich (bin) nicht so der Typ, der auf dicke Rahmen steht,
aber hier passt es dazu.<<<

...weil es immer mal wieder angesprochen wird:

...ich mag das FC-Grau (überhaupt) nicht, deswegen möchte ich,
dass meine Bilder - je nach beabsichtigter Bildwirkung -
eine entsprechende Rahmenfläche erhalten:

...es geht mir dabei weniger um den Rahmen selbst,
von mir aus wäre dann die GESAMTE Fläche
in Weiß oder eben in Schwarz,
je nachdem, welche Wirkung ich haben will:

- Schwarz für Lichtwirkungen wie beim DIA (früher)...
- Weiß für Wirkungen wie beim PAPIERFOTO (Ansichtskarte)...

Du kannst ja mein Bild soweit vergrößern
(Taste F 11 bzw. "Strg und +" drücken),
bis der Rahmen fast verschwindet...

HG Klemens



ThorstenK, 28.06.2012 um 23:36 Uhr

Ich finde die Aufnahme auch sehr ansprechend. Mir gefällt besonders, wie sich das rote intensive "Mohn-Band" durch die Mitte der feinen filigranen Strukturen des Gerstenfeldes zieht, und dann am oberen Bildrand nochmals dezent in Form der wenigen einzelnen Farbtupfern wiederholt wird. Sehr schön auch die selektive Schärfe, die die Wirkung noch unterstreicht. Gefällt mir!! LG Thorsten


KLEMENS H., 29.06.2012 um 9:28 Uhr

@ Bettina Stein und @ Gisela Schwede:
...dieser kräftige, kühle Wind
bei strahlend weißblauem Himmel ließ mich ebenfalls
an typisches "Nordsee-Sommer-Wetter" denken... :-))

...zum Fotografieren wirklich angenehm und anregend... !
Viele schöne Motive warten nun
auf ihre Bearbeitung und Präsentation... ;-))

LG an Beide Klemens



KLEMENS H., 29.06.2012 um 9:35 Uhr

@ Kulturbeutel und @ ThorstenK:
Im Original-RAW ist die Schichtung
noch etwas stärker ausgeprägt,

...ich habe darum auch
die gegensätzliche Variante durchgespielt,
nämlich diese zu verstärken,
das war mir zu dramatisch... -

..besser gefiel mir dann diese hier oben:
...weicher und duftiger... -
und in selektiver Schärfung
dennoch die VG-Grannen betont...

HG an Beide Klemens



Martina Bie., 29.06.2012 um 23:21 Uhr

Ich mach es mal kurz: Bezaubernd!
LG Martina



KLEMENS H., 29.06.2012 um 23:34 Uhr

@ Martina Bie.:
>>>Ich mach es mal kurz...<<<

- warum DAS denn... ?! ;-))
LG Klemens



Bruno Rippel, 21.07.2012 um 19:53 Uhr

eine herrliche Aufnahme !
vg Bruno



waldfeechen, 31.01.2014 um 15:18 Uhr


glühende herzen

flatternd im wind

singen still

ihr lied vom

werden

und erblühen


*

;) wie eine parade mohnelfen im grünen gerstenmeer . .. *hach* . . . kanns kaum erwarten, ihre roten flügel im wind flatern zu sehen . .

sei lieb gegrüßt,
eike



KLEMENS H., 31.01.2014 um 18:01 Uhr

@ waldfeechen:
...danke, eike,
für die schönen poetischen Worte:

...also doch (auch) ein poetisches Mohnmotiv... -
und nicht - wie ich oben anmerkte -
ein "relativ emotionsloses" ... ? ;-))

Interessant finde ich dabei
deine ganz anders geartete poetische Sicht,
als meine...
(s. oben, dort verwies ich auf mein Gedicht
unter meinem anderen Bild).

Zum Vergleich bringe ich es hier noch einmal:

-------------------------------------------------------------

MOHNFINSTERNIS

Im fließenden kornfeld
Rote fähnchen blinken
Im wind der zeit
Mohnblumen winken
Zum ersten mai.

Die revolution
Diesmal -
Sie findet nicht statt.

Traumpunkte stäuben
Im mohnwind empor -
Sie werden ein letztes
Windauge in unseren wolken
Verfinstern.

Traumpunkte sind die
Schwarzen sterne unserer zeit.
Antisterne.

(c) Klemens Harazim (1978)

--------------------------------------------------------

LG Klemens



waldfeechen, 31.01.2014 um 20:46 Uhr

nein, deine sicht auf diese wunderschönen wesen ist ganz und gar nicht emotionslos, wie könnte man sich überhaupt ohne emotion ein bild machen von den dingen, ziehen sie uns nicht in ihren bann? immer erweckt das außen sichtbare eine innere entspechung zum leben . . . und dieses dein mohnleben ist wunderschön und streichelt die seele . . . hinterlässt ein sonnenhelles gefühl von: alles ist gut, die welt ist wunderschön :)


KLEMENS H., 9.02.2014 um 16:19 Uhr

...ja, waldfeechen:

"...ein sonnenhelles gefühl von:
alles ist gut, die welt ist wunderschön :))"

...wenn man das Hässliche und Böse
aus seinen Bildern auszuschließen weiß... ;-))

LG Klemens



waldfeechen, 9.02.2014 um 23:01 Uhr

. . . gut und böse, schön und hässlich entstehen doch in unserem geiste der alles trennt und bewertet . . . aber sehnen wir uns nicht tief in uns nach der einheit der dinge, die vollkommenheit, der ursprüglichkeit wie wir sie in der natur finden und wo es uns leichter fällt, unseren geist wie wolken dem wind anzuvetrauen . . . in der natur können wir einfach sein wie die natur selbst . . . wir müssen nichts weglassen oder hinzufügen, alles fügt sich zu einem mit dem herzen verstehbaren ganzen . . . :)


d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


 
Informationen zum Foto
Schlagworte
Verlinken/Einbetten



vorheriges (1921/1920)