Dies ist eine Bezahl-Funktion
Bezahlende User knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos / Woche hochladen
> Jetzt Bezahl-Mitglied werden
 

Lakritzelei von Ela67

Lakritzelei


Von 

Neue QuickMessage schreiben
17.06.2012 um 19:25 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures  by the senders.
 

Anmerkungen:

d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





wico ten, 17.06.2012 um 19:29 Uhr

schöne idee.....gefällt mir


dasdritteauge, 17.06.2012 um 19:29 Uhr


klasse !!!!

:-)




ChristianNenno, 17.06.2012 um 19:36 Uhr

einfach genial, weil sehr Originell, wenn ich darf würde ich es gerne ins Voting schicken

++ FAV

lgChris



va bene, 17.06.2012 um 19:58 Uhr

Du verdrehst uns den Kopf - die Farben sind erste Sahne


Voting-Center, 19.06.2012 um 20:27 Uhr

 
Dieses Foto wurde für die Galerie vorgeschlagen, aber leider mit 51 pro und 494 contra Stimmen abgelehnt.


Gerhard Hucke, 19.06.2012 um 20:27 Uhr

c


Peter Mertz, 19.06.2012 um 20:27 Uhr

c


ich weis noch nicht, 19.06.2012 um 20:27 Uhr

C


dermathias2, 19.06.2012 um 20:27 Uhr

contra


Charly, 19.06.2012 um 20:27 Uhr

-


polarize-just.for.fun, 19.06.2012 um 20:27 Uhr

c



Edina Lehmann, 19.06.2012 um 20:27 Uhr

-


Rüdiger Kautz, 19.06.2012 um 20:27 Uhr

c


roland gruss, 19.06.2012 um 20:27 Uhr

PRO


°Usha°, 19.06.2012 um 20:27 Uhr

-


H.de Balzac, 19.06.2012 um 20:27 Uhr

-


Ursula Elise, 19.06.2012 um 20:27 Uhr

hübsches Spiel


Martin Gratz, 19.06.2012 um 20:27 Uhr

was ist daran galeriewürdig?
das es auf dem Kopf steht?
Contra



Arno M, 19.06.2012 um 20:27 Uhr

c




Alexander R, 19.06.2012 um 20:27 Uhr

-


Helmut Gutjahr, 19.06.2012 um 20:28 Uhr

c


Dr.Wuttke, 19.06.2012 um 20:28 Uhr

c


Manfred Wenzel, 19.06.2012 um 20:28 Uhr

c


fabianroth, 19.06.2012 um 20:28 Uhr

primitiv? wtf?

e.



Wolfgang Theiss, 19.06.2012 um 20:28 Uhr

;-)
auch zu den kommentaren!



va bene, 19.06.2012 um 20:28 Uhr

aber ja doch
pro



Günter Boris, 19.06.2012 um 20:28 Uhr

c


Der Könich, 19.06.2012 um 20:28 Uhr

ich denke, die frage nach der galeriewürdigkeit wird man auch auf anfrage nicht beantwortet bekommen. warum auch? jeder darf das für sich selbst entscheiden.

+



Ronshi, 19.06.2012 um 20:28 Uhr

+


monochrome, 19.06.2012 um 20:28 Uhr

-


Photomann Der, 19.06.2012 um 20:28 Uhr

e


rebel-photoarts, 19.06.2012 um 20:28 Uhr

nur weil Andere hier nicht so kreativ sind = unwürdig für die Galerie? also ich seh das anders.....

PRO und viel Glück



...der ingo..., 19.06.2012 um 20:28 Uhr

c


 

wico ten, 19.06.2012 um 20:41 Uhr

ela, du hast meine virtuelle stimme,
ich darf als gast nicht voten
glückwunsch zu den vielen positiven anmerkungen
mach weiter so...
lgt



Ela67, 19.06.2012 um 21:00 Uhr

Tja, was soll ich da noch sagen?
Danke, danke, danke
Lg, ela



ChristianNenno, 19.06.2012 um 21:59 Uhr

unfassbar, aber war *kopfschüttel

Wenigsten 51 Menschen die Kreativität und ein technisch tadelloses Foto würdigen konnten. Das macht Mut es weiter zu versuchen oder zu beschliessen auf den Stern zu sch.... Ach lassen wir das, ich finde es nach wie vor genial und meine FAV's kann mir ja keiner nehmen :-)



va bene, 20.06.2012 um 15:57 Uhr


:-))



Martin Gratz, 20.06.2012 um 16:53 Uhr

@ChristianNenno
Kreativität kann ich ja noch nachvollziehen,aber technisch tadellos...jetzt muß ich den Kopf schütteln...
die Kakritzschnecken lassen leider eine knackige Schärfe vermissen und die Schnürre an denen sie aufgehängt sind durchgebrannt und haben keine Struktur mehr....
Die Lichtreflexe vom Blitz auf der Lakritze sind auch nicht so optimal,oder seh ich das falsch?
Die rechte Schnecke ist zur Hälfte im Schwarz abgesoffen,aber sonst ist alles top.
Ich möchte aber niemand den Mut nehmen es weiter zu versuchen,im Auslandsvoting ist mit 51 pro´s sicher mehr zu holen und was tadellos angeht sind sie da auch viel nachsichtiger.
grüße Martin



Der Könich, 20.06.2012 um 19:11 Uhr

@martin, da ist wenig unangreifbares dabei und der wohlmeinende rat, es im auslandsvoring zu versuchen entbehrt nicht einer gewissen unverschämtheit.
die schärfe? geschmackssache und meiner meinung nach ausreichend. aber: das ist natürlich subjektiv.
durchgebrannte schnüre zeichnen sich vor allem durch haltlosigkeit aus und sind eine lustige vorstellung.
die lichtreflexe kann man als störend ansehen, allerdings betonen sie die topographie. wir stellen fest: auch das ist subjektiv.
den hinweis auf deinen kalibrierten monitor vorwegnehmend erlaube ich mir dennoch die feststellung, dass die rechte schnecke zur gänze nicht abgesoffen ist. aber das kann auch an meinem absaufkorrigierenden monitor liegen. vielleicht.

und um noch einmal auf das nachsichtige auslandsvoting zurückzukommen: der präsentation im voting liegt nicht bei jedem vorschlag der brennende wunsch des/der bildautors/autorin zugrunde, in "diese" galerie zu kommen, es ist auch oft ein zeichen der wertschätzung des vorschlagenden...

grüsse heinz



Martin Gratz, 20.06.2012 um 23:31 Uhr

@Der Könich
Mein Hinweis auf das Auslandsvoting ist keine Unverschämtheit sondern ein ganz normaler Tip bzw. Ratschlag.
Wenn Schärfe subjektive Geschmackssache sein soll,dann frag ich mich warum gibt es Objektive die mit der selber Brennweite das bis zu 20fache kosten wie ein Billigobjektiv?
Oder bist Du gar der Meinung die liefern alle die selbe Quali ab?
Du scheinst auch nicht zu wissen was in der Fotografie mit dem Begriff "ausgebrannt"bezeichnet wird,nun vielleicht machst Du Dich mal kundig.
Daß,Du mir die Topographie der Lichtreflexe nicht noch als Kunst verkaufen willst ist erfreulich.
Daß,die rechte Schnecke zur Gänze abgesoffen ist habe ich nie behauptet,ich sprach von der Hälfte.
Ob ein Votingvorschlag ein Zeichen von Wertschätzung ist,kann ich nicht beurteilen.
In den meisten Fällen ist es eine unangenehme Erfahrung,da im Voting die gnadenlose Wahrheit durch fast 500-600 fc Mitglieder offenbart wird,da werden die meisten bis dahin erhalten lobenden Buddyanmerkungen zur Farce.
Wenn das Wertschätzung ist......nun......... auch gut.
grüße Martin



Der Könich, 21.06.2012 um 8:08 Uhr

@martin, dein hinweis auf das auslandsvoting ist leider für jeden, der das inlandsvoting und die darin hierüber vertretenen meinungen verfolgt, kein ganz normaler tip, bzw. ratschlag. das ist ein unhaltbarer standpunkt. das innewohnende:" probiers mal da, für die wirds schon reichen" impliziert zudem das gezielte streben nach galeriesternchen, was man nun nicht kategorisch behaupten oder unterstellen kann.
schärfe wird subjektiv wahrgenommen und bewertet. die bildbetrachtung[sic] hat mit dem verwendeten objektiv rein gar nichts zu tun, die betrachtung wohlgemerkt. dass ein zu brachialer schärfe fähiges objektiv würde schärfere (und damit "bessere") bilder liefern würde,ist ein trugschluss. aber in einem hobbyforum stellt sich ohnehin- nicht nur unter diesem gesichtspunkt- die frage nach der sinnhaftigkeit etwa eines 400 2,8 L IS USM, das offenblendig eine effektive beschränkung des schärfenbereiches bietet. der im raum stehende verweis auf: "ja, aber richtig scharf ist es erst ab blende 4" mag für deine sehgewohnheiten eine rolle spielen, das muss es aber nicht für alle. die wahrnehmung und interpretation der schärfe ist also, ich wiederhole mich, subjektiv.
"durchgebrannt" ist vielleicht meine ex (traurig oder nachvollziehbar) oder meine vorzimmerlampenglühbirne. ausgebrannt ist etwas anderes. du bist der anwalt der reinen photographie, ich hingegen der sprache.
licht -aus welcher quelle immer- ist ein gestaltungselement, mit dem man kreativ spielen sollte. dass ich von kunst gesprochen haben sollte, ist mir entgangen und eine recht weite auslegung deinerseits.
ich weiss, dass du von der hälfte der rechten schnecke sprachst, ich hingegen bestritt das zutreffen deiner feststellung für die gesamte schnecke.
das voting ist kaum mehr als ein spielplatz. dass ich (und viele andere) diesen teil der uns so lieben fc für einen tummelplatz fundierter oder auch frustrierter kritiker halten, erklärt sich auch aus dem bierernst, mit dem hier argumentiert wird. dass im voting"die gnadenlose wahrheit" offenbart würde ist mir allerdings neu und ein kreativer ansatz. was im voting offenbart wird sind die vorlieben und abneigungen der kritiker, denn sagte das voting etwas aus, so wären erstens in der galerie nur hervorragende bilder (und das bestreiten wir alle) und gelangten viele der abgelehnten (hervorragenden bilder) ebendort hin. das voting und viekle seiner protagonisten sind nach meiner auffassung- ich fasse zusammen- ein witz. aber durch das verschenken eines votingvorschlages kann(!) man durchaus wertschätzung ausdrücken.

so unterschiedlich kann wahrnehmung sein. erstaunlich, nicht?
grüsse
heinz



Martin Gratz, 21.06.2012 um 17:07 Uhr

@ Der Könich
es ist immer wieder überraschend hier,wie Manche ihr Fachwissen zum besten geben.
Und dann schaut man in deren Portfolio und stellt fest,da redet einer über etwas was Er nicht hat und was seine Werke auch nicht vorweisen können.
Du hast weder ein 400mm L-Objektiv noch ein Foto mit knackiger Schärfe.
Sorry,das geht über meinen Horizont.



Der Könich, 21.06.2012 um 17:26 Uhr

du lieber himmel, da editiert ja einer fleissig...

diese deine feststellung liesse unter umständen tief blicken, aber da sich gelehrigkeit und weisheit nach meiner erfahrung diametral zueinander verhalten, habe ich mir den blick in dein pf bisher ebenso bewusst erspart wie ich ihn weiterhin meiden werde.
diese vorgehensweise ermöglicht mir normalerweise einen vergleichsweise freundlich/ unaufgeregten austausch auf einer anderen ebene als der von dir offenbar bevorzugten persönlichen.
leider fusst auch dein letzte einschätzung auf einem trugschluss, denn die welt ist selbst an deinem (ich unterstelle an dieser stelle einmal den von dir angedeuteten wahnsinnig weitem) horizont noch lange nicht zu ende, weshalb ich dir (wie jedem anderen) schlicht das recht abspreche, derartig kategorische behauptungen zu tätigen (wie auch ich selbst sie nicht treffe).

so können wir es dabei belassen, dass wir einander nicht schätzen. du mich nicht, weil du (nicht nur verglichen mit mir vermutlich) ein hervorragender photograph bist, und ich dich nicht, weil ich dich für jemanden halte, der sich über seine bedeutung hinaus wichtig nimmt. der fazit könnte also lauten: untalentiert trifft hohl.

ich wünsche dir einen weiteren horizont und gelassenheit. sehr viel gelassenheit, um genau zu sein...

einen schönen abend allen, auch dir.



ChristianNenno, 21.06.2012 um 19:47 Uhr

@Martin: Eigentlich wollte ich ja gar nichts sagen, aber so ganz kann ich mich nicht halten.

Erstmal meine subjektive Meinung:
1. Für mich sind die Lakritzschnecken scharf genug.
2. Wenn ausgebranntes perse schlecht ist, würde ich an deiner Stelle "Captain Whitebeard" löschen.
3. Ohne die Lichtreflexe auf der Lakritze wäre das Bild meines Erachtens langweilig.
4. Wenn dir Teile der Lakritze abgesoffen erscheinen, würde ich an deiner Stelle den Monitor neu kalibrieren. Ich sehe da überall noch soviel Struktur wie glatte, glänzend schwarze Lakritze so im allgemeinen hat.
5. Dein Bemerkung bezüglich der "ausländischen" Votings will und kann ich nicht verstehen. Ich hoffe sehr du den FC Usern/Votern anderer Länder nicht perse weniger Kompetenz zusprichst als den Usern im "deutschen" Voting.
6. Ging es weder der Fotografin (glaube ich) noch dem Vorschlagenden (weiß ich sicher) darum ein Sternchen einzusammeln. Ich für meinen Teil habe damit zum einen meine eigene Wahrnehmung auf den Prüfstand gestellt und zum anderen wollte ich (wie vom Könich richtig erkannt) meine Wertschätzung gegenüber der Fotografin ausdrücken.
7. Finde ich es fast ein wenig überheblich durch einen Blick ins Portfolio einem anderen Fotografen (egal wer es ist) das nötige Fachwissen abzusprechen.

mein Fazit:
Welches Bild man gut findet ist meiner Meinung nach eine vollkommen subjektive Empfindung, die maximal einen gewissen Rahmen in den allgemein hin als gültig anerkannten Grundregeln findet, die aber bekanntlich nicht unumstösslich sind. Versteh mich nicht falsch ich mag Regeln, an denen kann man sich so schön festhalten und sie gaukeln einem die unerreichbare Objektivität vor die man gerne besitzen würde. Ich für meinen Teil rege mich über ein begründetes Contra überhaupt nicht auf (noch nicht mal über ein TitelContra). Ich bin auch keiner von denen die sich über den 1000 Eisvogel, die 5000 Libelle oder allgewärtige Brüste aufregen. Ich hätte mich aber über das erste Lakritzfoto in der Galerie gefreut und dennoch spreche ich dir deine Meinung (obwohl ich kein Lakritzfoto in deinem Portfolio entdecken konnte) nicht ab. Ich schere dich auch nicht mit Usern über einen Kamm von denen ich noch nie etwas anderes gesehen habe als ein simples C. Im Gegenteil ich bin froh das es dich und deine andere Meinung gibt. Und ich bin froh das in der Diskussion unter diesem Bild ein gewisse Haltung gewahrt wird, denn etwas anderes hat die Fotografin nun wirklich nicht verdient.

lgChris



Martin Gratz, 22.06.2012 um 18:35 Uhr

@Christian
ich finde es gut wenn man angesprochen wird und darauf antwortet...so ein Verhalten gehört eigentlich zum normalen Umgang miteinander.
Ist nur hier in der fc anders,da ist es nicht so ganz im Gegenteil da ist man ruckzuck auf "ignore"
zu deinem Punkt 1.)
Da ich mich zur Schärfe bereits geäussert habe,nur soviel dazu.
Natürlich kann und darf es Dir und jedem anderen User genug scharf sein,ich hab im Normalfall damit auch keine Probleme,allerdings für ein Galeriebild ist es mir zu wenig.
Wir sind uns doch in dem Punkt einig,daß ein Galeriebild etwas äussergewöhnliches sein sollte?...oder sehe ich das nur allein so?
zu Deinem Punkt 2)
Deine Kritik an meinem "Captain Whitebeard"ist natürlich berechtigt,ich gebe zu,ja es es ist wirklich ausgebrannt.
Zu meiner Entschuldigung möchte ich anführen,auch wenn Du es als Ausrede ansiehst und es mir nicht glaubst,....das mit der Überbelichtung und dem Ausgebrannten ist Absicht und so gewollt ....da es sich um ein "Highkey" handelt muß das halt so aussehen.
Deinen gut gemeinten Rat es zu löschen werde ich mir durch den Kopf gehen lassen.
zu Deinem Punkt 5)
Was bitte ist an meiner Bemerkung bezügl "Auslandsvoting" negativ oder nicht zu verstehen?
Ich habe dies bezüglich keine Wertung weder positiv noch negativ von mir gegeben.
Wenn Ihr etwas Negativ am Auslandsvoting seht,sorry dann ist das Eure Sache.
Ich habe lediglich festgestellt,daß es dort Fotos bereits mit 30 Pro Stimmen den Sprung in die Galerie schaffen können,nicht mehr und nicht weniger.
Somit sehe ich für dieses Foto die Wahrscheinlichkeit mit 51 Pro Stimmen es zu schaffen als gegeben,also was bitte ist an dieser Meinung so schlecht?
zu Deinem Punkt 6)
Ja,natürlich wer sein Foto ins Voting stellt liebäugelt nicht mit dem Gedanken ein Sternchen zu bekommen.....
und wer Lotto spielt hofft auch nicht auf dem Hauptgewinn....

zu Deinem Punkt 7)
Es ist Dein gutes Recht mich als überheblich anzusehen.
Wenn es Dir lieber ist,daß mit Dir nach Münchhausenart oder auf einer anderen Ebene kommuniziert werden soll,habe ich damit auch kein Problem.
Ich halte es lieber mit der Realität.
Ich habe festgestellt,daß der Könich weder Fotos mit knackiger Schärfe noch ein 400mm L Objektiv hat und meine Verwunderung über sein Fachwissen geäussert.
Ja,klar und deshalb bin ich hohl.

mein Fazit:
Was die subjektive Empfindung über ein gutes Bild geht bin ich Deiner Meinung,
Ich hätte unter diesem Foto sicher keine solche Diskussion geführt wenn ich nicht den Eindruck gehabt hätte,daß Dich dieses Votingergebniss ziemlich frustet und Du es total ungerecht empfindest.
Ich wollte deshalb mein Contra einfach nur sachlich begründen und meine Sichtweise darlegen.

grüße Martin






Der Könich, 22.06.2012 um 19:03 Uhr

mein lieber martin.
dein posting vom 21.06 17:07 ist kein beispiel für sachliche argumentation, sondern tendiert in richtung "aber ich hab´ doch recht". das als nicht besonders tiefgründig zu empfinden, ich zitiere: "Du hast weder ein 400mm L-Objektiv noch ein Foto mit knackiger Schärfe." fällt niemandem schwer.
das erste ist eine deinerseits nicht positiv verifizierbare vermutung (die zudem nichts mit einem hier! bildrelevanten parameter zu tun hat) und das zweite entspringt deiner subjektiven wahrnehmung dessen, was ich hier einstelle (dto).

der terminus "hohl" bezieht sich auf diesen teil, den ich inhaltlich und formal auf mässig hohem vorschulniveau befindlich ansehe. kritik und sichtweisen sind- wenn sie leidlich respektvoll geäussert werden- etwas hilfreiches und dürfen durchaus kontrovers und leidenschaftlich diskutiert werden. wenn man derartige kritik allerdings als solche an der eigenen person auffasst und sich vorsorglich von der (subjektiv) sachlichen ebene weg- und eine persönliche hinbewegt, so muss man durchaus mit einer (provozierten und gemessen an meinen möglichkeiten noch sehr milde ausgefallenen) replik rechnen.

einen schönen abend allen.



ChristianNenno, 22.06.2012 um 19:25 Uhr

Hat wohl keinen großen Zweck weiter zu diskutieren, da gibt es wohl eine zu große Differenz in der Art wie wir beide denken :-) Alleine deine Bemerkung das man im Auslandsvoting mit 51 Pro-Stimmen in die Galerie kommen kann, ist losgelöst von 494 Contra-Stimmen relativer Quatsch, oder irre ich in der Annahme das man auch im Auslandsvoting mehr Pro- als Contrastimmen braucht? Also muss ich deine Aussage einfach so werten das du unseren ausländischen Kollegen ein grundsätzlich anderes Votingverhalten nach sagst, denn das man mit 51 Pro-Stimmen in die Galerie kommen kann liegt einzig und alleine an der geringeren Beteiligung. Die Diskussion wer welches L-Objektiv in seinem Besitz hat, ist bei FC Bildauflösung genauso schwachsinnig. Und das Highkey neuerdings ausgebrannt sein sollen ist mir auch neu, ich dachte immer das genau das trotz sehr heller Bildelemente nicht passieren soll. Das nicht ausgebrannt sein quasi die große Kunst des Highkey ist, aber ich verfüge auch nicht über 30 Jahre Fotoerfahrung. Wenn du aus meiner Anmerkung eine gewisse Frustration gehört hast kann ich das verstehen. Allerdings liegt das wie schon beschrieben an notorischen Contravotern, Titelcontra's und den unterschiedlichen Lagern in der FC die sich gegenseitig den Erfolg nicht gönnen. Vielleicht sollte sich da jeder mal an seine Nase greifen und sich lieber mal enthalten bevor man über Bilder aus einem Bereich entscheidet in dem man selbst nicht zu Hause ist. So halte ich es zum Beispiel mit Portrait, Akt und Street. Da hab ich keine Ahnung von und da halte ich mich raus, ausser mir gefällt was besonders gut. Aber nichts für ungut, mir ist es ehrlich gesagt zuviel alles ausdiskutieren zu wollen, in der Zeit könnt ich fotografieren oder Bilder bearbeiten. Wir kommen wie oben schon geschrieben eh nicht auf einen Nenner.

lgChris



Martin Gratz, 22.06.2012 um 23:30 Uhr

nun ja da wird die ganze Zeit gejammert,daß die Contra´s nicht begründet werden.
Und tut es dann Einer,kommt das dabei raus...
ich muß dem Könich leider Recht geben...
wer das tut kann nur hohl sein.



Der Könich, 23.06.2012 um 14:59 Uhr

meine güte, was hast du denn erwartet? dass dir alle zustimmen? aber in welchen punkten eigentlich, dem einzigen, den du weiterhin aufrechterhalten hast etwa, der (deiner meinung nach) fehlenden schärfe? die anderen liessest du elegant, wenn auch nicht unbemerkt, fallen. doch unsicher?
da ein bild aus mehr als nur schärfe besteht (hierüber sollte kein zweifel bestehen, zumindest die auf die existenz von ecken und rändern ist ziemlich zuverlässig verlass) und die verschiedenen bestandteile erst in ihrem zusammenspiel die wirkung bestimmen, ist die gewichtung je nach betrachter unterschiedlich. unterschiedlich, jedoch nicht über- oder unterlegen. das kann bedeuten, dass mir die "knackschärfe" am dafür vorgesehenen körperteil vorübergeht, wenn ich den kreativen ansatz, die bildaufteilung, die farben, das sujet für bemerkenswert halte, wobei sich jeder dieser teile an die erste stelle setzen lässt.
sich dann bei gegenwind auf dünnhäutige floskeln zurückzuziehen widerspricht dem edukativen anspruch, den du deiner ersten anmerkung zubemisst und hinterlässt bei mir durch diese inkonsequente haltung den oben bereits geäusserten eindruck, den ich auch als "fehlende selbstreflexion" bezeichnen könnte.
ich scheue nicht vor kontroversen standpunkten oder diskussionen zurück, der unterschied unserer herangehensweise (und auch die kunst) liegt darin, den eigenen standpunkt als einen und nicht den einzig möglichen zu erkennen.

und im sicheren bewusstsein mitt dieser meiner anmerkung nichts zu erreichen verabschiede ich mich, nicht ohne noch ein paar wörter hierzulassen, über die nachzudenken sich lohnt: toleranz, humor und selbsterkenntnis.

einen sonnigen nachmittag allen.



Martin Gratz, 24.06.2012 um 9:57 Uhr

"fehlende selbstreflexion"das ist echt gut....
nein das ist sogar ein sehr guter Witz.
Da wird von Diskussion gesprochen und ihr Zwei zieht es nicht mal in Erwägung daß einer meiner Kritikpunkte für dieses Votingergebniss zutreffen könnte,schließlich seit Ihr kritikresistent und 494 Contraaffen haben ja keine Ahnung,denn an diesem Werk gibt es eurer Meinung nach nichts zu bemängeln oder gar zu verbessern....
so sieht Eure Selbsterkenntniss aus!
Das was hier von Euch geführt wurde,war ein Streitgespräch und hat mit einer Diskussion überhaupt nichts zu tun.
Oder,ist es üblich den Diskussionspartner als überheblich oder hohl zu bezeichnen oder Ihm als Empfehlung nahe zulegen eines seiner Fotos zu löschen?
Zusätzlich wurde von Euch versucht einen Nebenkriegsschauplatz mit dem Auslandsvoting aufzubauen....
Und wie bitte soll man mit Jemand ernsthaft diskutieren der bei angesprochen Kritikpunkten mit "das ist subjektiv" argumentiert???
kleines Beispiel:
bei Jemand der als Clochard mit Zeitungen zugedeckt unter einer Brücke haust kann man subjektiv auch von einer Villa mit eigenem Strand sprechen.
Das Wort subjektiv ist dehnbar wie ein Kaugummi und hervorragend zum "schönreden und Labern"geeignet und hat aber in einer Diskussion mit festen Standpunkten nichts verloren.
Natürlich sind das alles nur dünnhäutige floskeln ohne irgend eine Grundlage von mir und Dein Gegenwind hat mich echt soooo beeindruckt,fast wie Deine Fotos.
Abschließend möchte ich es natürlich nicht versäument,da es bei einem Streitgespräch Sieger und Verlierer gibt,Dir zu Deinem Sieg zu gratulieren,schließlich soll Dein Gegenwind und Deine Ratschläge nicht ungewürdigt bleiben.
Stellt sich jetzt nur noch die Frage:"ist Dir das genug Humor"?

grüße Martin













Der Könich, 30.06.2012 um 19:35 Uhr

ja, das ist genug humor. an deiner stelle würde ich versuchen mein geld als komiker zu verdienen.
"wir zwei" haben deinen "kritikpunkten" widersprochen.
DU hast als erster das auslandsvoting als empfehlung eingebracht.
DU hast von überstrahlung gesprochen, woraufhin dir eine neubewertung eines deiner bilde rempfohlen wurde.
DU hast den nebenschauplatz eines völlig irrelevanten pf´s eingebracht.

und jetzt wagst DU dich über den terminus unreflektiert zu mokieren?

es tut mir ausgesprochen leid, aber wenn "schärfe" deinen photographischen horizont hinreichend definiert, wirst du das prädikat "differenzierter betrachter" nicht erhalten. dünnhätiges verdrehen und verschieben allfällig hier nachzulesenden "argumenten" zeugt von ignoranz und überheblichkeit. diskussionen leben von argumenten, nicht von feststellungen wie "abgesoffen", die dann wie heisse kartoffln fallengelassen werden, einem begründeten argument vermag ich durchaus zu folgen. leider kannst du keines bringen. da du von "festen standpunkten" sprichst, scheint deine auffassung einer diskussion mit dem spruch "you can either agree with me, or beeing wrong" umschrieben werden. das würde ich gerne. nur leider ist dein standpunkt unhaltbar.

immerhin widerrufe ich das wort "hohl", und ersetze es durch "dünnhäutig", "berechenbar" und "pseudointellektuell".

dein beispiel ist übrigens-wenig überraschend- geschmacklos. zudem ist längst nicht alles was hinkt bereits ein vergleich.



Martin Gratz, 1.07.2012 um 15:14 Uhr

Ja,ich gestehe ...ich habe es gewagt mich zu mokieren!
Da ich mir diesem großen Verbrechen bewußt bin überlege ich nur war es "Majestätsbeleidung" oder bereits "Gotteslästerung"?



Der Könich, 2.07.2012 um 13:55 Uhr

sowohl weder als auch noch.


d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


 
Informationen zum Foto
Schlagworte
Verlinken/Einbetten

Bei folgenden Diensten verlinken:




vorheriges (1921/1920)