Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Vor dem Freitagstreffen... von Klaus Degen

Vor dem Freitagstreffen...


Von 

Neue QuickMessage schreiben
6.06.2012 um 21:28 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures  by the senders.
...war ich noch kurz auf der anderen Seite der Elbe um den Dom mit Sonnenuntergang zu fotografieren........der Dom war da, nur die untergehende Sonne nicht......;-)
Der Dom "St. Katharina und Mauritius" ist der älteste gotische Sakralbau auf deutschem Boden und mit seiner Höhe von 104 Metern der höchste Sakralbau Ostdeutschlands. Durch den frühen Baubeginn ist er auch eines der bedeutendsten Beispiele für den Übergang von der Romanik zur Gotik, der sich hier schon in der ersten Hälfte des 13. Jahrhundert vollzog. Er wurde - mit mehreren und teilweise recht langjährigen Unterbrechungen - in 311 Jahren Gesamtbauzeit zwischen 1209 und 1520 errichtet.

Seine Ursprünge liegen bereits im Jahr 937, als Otto I. ein Kloster zu Ehren des Heiligen Mauritius gründete, dessen Kirche er ab 955 zur romanischen Basilika ausbauen ließ.
968 wurde Magdeburg zum Erzbistum erhoben.
Karfreitag 1207 brannte Magdeburg, auch Ottos Dom brannte bis auf die Grundmauern nieder. Dieses Unglück gab dem amtierenden Erzbischof Albrecht von Kefernburg die Möglichkeit, den alten Dom abzureißen und einen moderneren im gotischen Stil, den er während des Studiums in Frankreich kennengelernt hatte, um 1209 errichten zu lassen.

Bis zum Untergang des alten Erzbistums Magdeburg war er katholische Bischofskirche. Seit der Reformation ist er evangelisch. http://www.anhaltweb.de/section-viewarticle-165-640x608x0x0x2x607
x608x592x.html


EOS 40D
ISO 100
f 9,0
1/200 s
Sigma 18-250 mm 1:3,5-6,3 DC OS HSM
35 mm (56 mm KB)

Anmerkungen:

d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Mohn-Blume, 6.06.2012 um 21:52 Uhr

schöne ansicht.... sehr stimmungsvoll im letzten licht...

lg loni



Karla M.B., 6.06.2012 um 22:09 Uhr

Herrlich der Blick und klasse mit den Wolken.
Ist ja ganz schön wenig Wasser in der Elbe.
LG Karla



Claudia0815, 7.06.2012 um 6:44 Uhr

Das Wolkenbild ist sehr imposant und unterstreicht die Dominanz des Domes. Die Farben vom Himmel sind sehr vielfältig.
LG Edeltraut



Willy Brüchle, 7.06.2012 um 9:00 Uhr

Die Sonne war noch vom Venus-Transit erschrocken. Ich möchte mal einen Dom ohne Gerüste sehen... Aber ein passendes Fleckchen für die Aufnahme hast du uns gezeigt. MfG, w.b.


Richard. H Fischer, 7.06.2012 um 11:09 Uhr

Eine schöne Figur gegen den Abendhimmel.
Sehr interessante Turmspitzen.
Lieben Gruß, Richard



Roland Böhlecke, 7.06.2012 um 13:54 Uhr

Die Lichtstimming gefällt mir, auch "ohne" Sonne.
Hätte am unteren Rand mehr geschnitten, evtl. das Schild wegretuschiert.
Leider wie sooft eingerüstet.

Roland



PAB, 7.06.2012 um 16:26 Uhr

Die Wolken sind wirklich imposant..?.aber vielleicht hätte deine "Beleuchtungsmaschine" auch den Dom erreicht .....?
Wetten nicht..?..Daniel Düsentrieb hat eine neue Herausforderung...;o)))
lG Andrea :)



Ralf Patela, 7.06.2012 um 19:16 Uhr

Volle Punktzahl für den Himmel.
Gruß Ralf



Wolf-Rüdiger Jürgens, 7.06.2012 um 19:18 Uhr

stimmungsvolle Aufnahme!
LG Wolf



A.I.P., 15.06.2012 um 19:22 Uhr

...dafür hattest Du aber ein ganz phantastisches Wolkenbild. Tolle Abendstimmung.
LG Annett



d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


 
Informationen zum Foto
  • 532 Klicks
  • 10 Kommentare
  • 0 mal als Favorit gespeichert

  • Canon EOS 40D
  • Sigma 18-250mm f/3.5-6.3 DC OS HSM
  • 35.0 mm
  • f9
  • 1/200
  • ISO 100
  • 0EV
Schlagworte
Verlinken/Einbetten



vorheriges (761/1920)naechstes