Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Hardrock Hampi No. 2 von Jakob F.

Hardrock Hampi No. 2


Von 

Neue QuickMessage schreiben
27.05.2012 um 8:47 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures  by the senders.
Der Hemakuta Hill bei Hampi ist praktisch ein einziger großer Granitklotz, auf dem ein paar Felsen
rumliegen, die manchmal nur durch kleinere verkeilte Felsen vor dem Runterkullern bewahrt werden.

Hampi ist eine historische Stätte im indischen Bundesstaat Karnataka. Von etwa 1343 bis 1565 war Hampi die
Hauptstadt des Königreiches Vijayanagar. Seine Hauptstadt soll zur Blütezeit 200.000 Einwohner gehabt haben.
Heute ist Hampi nur noch ein Dorf mit 2134 Einwohnern. Hampi gehört seit 1986 zum UNESCO-Weltkulturerbe.
Siehe auch: http://de.wikipedia.org/wiki/Hampi

Anmerkungen:

d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Urmel57, 27.05.2012 um 9:05 Uhr

was sie in früheren Zeiten wohl dort unter dem steinernen Sonnenschutz gemacht haben? Meditiert, gefrühstückt oder gebetet?
LG
Inge Marie



Der Diedel, 27.05.2012 um 12:42 Uhr

Drunter stellen würde ich mich nicht unbedingt!
Tolles Ding und klasse Aufnahme.

Gruß Diedel



Stollberger-Bildermacher, 27.05.2012 um 13:28 Uhr

Eine feine Ansicht !
Starkes Bild !
lg Kai



Ute K., 27.05.2012 um 20:18 Uhr

Dieser 'Pavillon' wirkt richtig verspielt im Gegensatz zu den anderen wuchtigen Steinen. Interessant ...
lg, Ute



Esther Margraff, 28.05.2012 um 12:21 Uhr

toller Gegensatz zwischen der verspielten Konstruktion und den derben Steinen.
LG
esther



Matthias Redmer, 28.05.2012 um 19:23 Uhr

Sehr gut, dass man einmal die Größenverhältnisse abschätzen kann!
LG Matthias



Sonja Grunbauer, 28.05.2012 um 20:30 Uhr

deer Kleine bring Farbe ins beige Bild, auch der Kontrast von heut und damalige Architektur eine interessante Reise Doku. Schoen+LG Sonja


Barbara Herzog, 28.05.2012 um 21:12 Uhr

Klasse.
Ich frage mich immer wieder, wie die Menschen damals ohne Maschinen und Technik diese Gebäude errichtet haben.

LG Barbara



mobra, 30.05.2012 um 17:26 Uhr

wahnsinn, wie dieser Tempel hält, da hätte ich so meine Bedenken, aber es schaut einfach toll aus.
lg mobra



d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


 
Informationen zum Foto
  • 311 Klicks
  • 10 Kommentare
  • 0 mal als Favorit gespeichert
Schlagworte
Verlinken/Einbetten



vorheriges (284/1034)naechstes