Dies ist eine Bezahl-Funktion
Bezahlende User knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos / Woche hochladen
> Jetzt Bezahl-Mitglied werden
 

Agnes1101_erster Auftritt im Outdoorgeschehen von Robert Lerch

Agnes1101_erster Auftritt im Outdoorgeschehen


Von 

Neue QuickMessage schreiben
28.04.2012 um 20:58 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures  by the senders.
Herzlichen Dank an Agnes und ihren Verlobten Michael für dieses gelungene Teamwork.

Anmerkungen:

d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Robert Lerch, 28.04.2012 um 23:32 Uhr

Danke Wedick.

Ehre, wem Ehre gebührt.
Hintergrund und Pelz waren Michaels Idee!



grafzahl-123, 29.04.2012 um 0:23 Uhr

sehr schön, da passt alles zusammen!


AnneTK, 29.04.2012 um 20:24 Uhr

Wirkt sehr natürlich
(trotz der Lidschatten, die für meinen Geschmack zu stark sind und die so schönen Augen erdrücken).
LG, Anne



Robert Lerch, 2.05.2012 um 20:05 Uhr

@ markus6318
Es ist sehr mutig, was Du sagst.
Aufgrund Deiner Anmerkung habe ich die EXIF-Werte nachgetragen.
Das von mir verwendete Objektiv ist von hoher Qualität und zeichnet so scharf, dass es teilweise (für eine Dame und den Fotografen) schon peinlich werden kann.

Ich arbeite mit Rohdaten.
An dem Bild habe ich NICHTS geschärft, aber sehr wohl schwach weichgezeichnet, weil schon jede Hautpore auf der Stirn zu erkennen war.

Deiner Behauptung "Nase" sollte scharf abgebildet sein kann ich nicht folgen.
Augen und Lippen ja!

Mit dem Einbezug der Nase enge ich mich zu sehr ein.
Um den Tiefenschärfenbereich zu vergrößern müssten ich dann mit kleinerer Blende arbeiten.
Hätte ich das wollen, hätte ich ein paar 100 uro sparen können.

Alternativ hätte ich eine kürzerer Brennweite verwenden müssen. Nun ist es, dass möchte ich noch anmerken, seit Existenz des 24/36 mm -Formates üblich Portraitaufnahmen mit Objektiven von Brennweiten von 90 bis 150 mm zu machen.

Der Weißabgleich ist hier zu 100% gelungen. Ich habe zu Beginn der Aufnahmen eine Graukarte verwendet.
Agnes hatte ein sehr helles Make up verwendet.

Ich danke allen für Ihre Anmerkungen
Robert



Bergit Brandau, 3.05.2012 um 11:14 Uhr

Mit markus Kommentar, gehe ich nicht konform.
Ein weichgezeichnetes Porträt ist immer vorteilhaft.
Zu Deiner Bemerkung Make up, Robert.
Ein helles Make up ist zu so dunklem Haar besonders reizvoll. Das Augen Make up ist wahrhaftig erdrückend und verursacht auch Unschärfe. Schade!



d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


 
Informationen zum Foto
  • 421 Klicks
  • 8 Kommentare
  • 0 mal als Favorit gespeichert

  • Canon 5D
  • Canon EF 70-200mm f/2.8L IS II USM
  • 150 mm
  • f3.2
  • 1/320
  • ISO 100
  • -EV
Schlagworte
Verlinken/Einbetten



vorheriges (1921/1920)