Dies ist eine Bezahl-Funktion
Bezahlende User knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos / Woche hochladen
> Jetzt Bezahl-Mitglied werden
 

Frühlingserwachen von Rudolf H. P

Frühlingserwachen


Von 

Neue QuickMessage schreiben
19.04.2012 um 18:07 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures  by the senders.
In Psalm 139 betrachtet der Psalmdichter die Allmacht, Allgegenwärtigkeit, Allwissenheit, das immerwährende Nahesein Gottes und die Größe des Schöpfers.

Anmerkungen:

d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Waltraud Reinwald, 19.04.2012 um 18:10 Uhr

Hast du klasse bearbeitet.
LG Waltraud



Charly08, 19.04.2012 um 18:42 Uhr

Ganz klasse gestaltet mit diesem
wunderschönen Psalmwort.
LG Gudrun



Christa Regina, 19.04.2012 um 18:52 Uhr

Psalm 139 ist mein Lieblingspsalm und ja, wunderbar sind die Werke unseres herrlichen Schöpfers.
Sei lieb gegrüsst von Christa



JWG-Photography, 19.04.2012 um 18:58 Uhr

Gefällt mir SEHR. Vielen Dank für diese Deine Arbeit.
In Psalm 145, 21 heißt es: "Mein Mund soll das Lob Got-
tes aussprechen." Man muß nicht, ABER wie freud sich der Allmächtige Gott über das Lob seiner Kinder. Auch freud er sich über ein dankbares Herz, nicht nur von Christen.
Es gibt ein wunderbares Kirchenlied, dort heißt es: "Wenn ich o Schöpfer deine Macht, dei Weisheit deiner Wege, die Liebe, die für ALLE wacht, anbetend überlege, so weiß ich von Bewundrung voll,
nicht wie ich dich erheben soll, mein Gott, mein Herr und Vater." (christian <<<<<<<<fürchtegott Gellert
1715-1769) lG Jochen



Angelika Plagemann, 19.04.2012 um 20:47 Uhr

einfach wundervoll, es braucht nicht vieler Worte, man versteht....
Angelika



Helga Ammann, 19.04.2012 um 20:48 Uhr

Deine Karte gefällt mir sehr gut!
Dein wundervolles Foto unterstreicht die Worte!
Liebe Grüße Helga



Trautel R., 20.04.2012 um 6:09 Uhr

eine gut gestaltete karte, passend gerade die worte aus diesem psalm ausgesucht.
lg trautel



lisas welt, 20.04.2012 um 8:33 Uhr

Gerade im Frühling werden wir immer wieder neu daran erinnert, wie Leben erwacht und der Schöpfer immer noch am Werk ist. Eine schöne Aufnahme. LG Elisabeth


R.eklov, 20.04.2012 um 21:45 Uhr

Deine Karte mit dem Psalm gefällt mir sehr.
Leider bekommen ja heute schon die Kinder
in der Schule eingetrichtert, dass es keinen
Schöpfer-Gott gibt. Diese unglaublich
komplexe und erstaunliche Natur soll durch
einen blinden ZUFALL von selbst entstanden sein.
Das wiederum kann ich nicht glauben.
Die Evolutionstheorie ist, wie der Name schon sagt,
eine Theorie die nicht bewiesen ist.
Leider trauen sich nur wenige Wissenschaftler,
Zweifel an dieser Theorie zu äußern.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende
Volker






Rudolf H. P, 21.04.2012 um 8:53 Uhr

@ R.eklov
Lieber Volker, ob du es glauben kannst oder nicht, ändert nichts an der Tatsache, dass die Welt durch Gottes Wort bereitet worden ist.
Durch Glauben verstehen wir, daß die Welten durch Gottes Wort bereitet worden sind, so daß das, was man sieht, nicht aus Erscheinendem geworden ist. (Hebr 11,3)
Außerdem um an die Theorie (und nichts anderes ist es) des Zufalls zu glauben, braucht es wesentlich mehr Glauben. Die Praxis und die Erfahrungen sprechen ausserdem ganz und gar dagegen.
LG Rudolf



Peter Arnheiter, 28.04.2012 um 19:23 Uhr

Ja, nur schon der Blick auf Dein herrliches Frühlingsbild mit den blühenden Blumen, den Stempeln, den Staubbeuteln und der Biene zeigt uns, dass hier wohl nicht einfach der Zufall eine so weise Einrichtung der Bestäubung zur Art-Erhaltung bewirken konnte. Ich glaube fest daran, dass hinter all dem ein Schöpfer steht, dessen Intelligenz, Weisheit, Phantasie und Kraft alles übersteigt, was wir Menschen uns vorstellen können. Und wie wunderbar, dieser allmächtige Gott liebt uns Menschen und möchte, dass wir eine persönliche Beziehung zu ihm pflegen.
Liebe Frühlingsgrüsse
Peter



Ellen Meyer, 22.05.2012 um 8:56 Uhr

... ja jetzt blüht es wieder überall und man kann die Genialität Gottes in jeder Ecke entdecken.

LG Ellen



Wolfgang Zerbst, 6.07.2012 um 11:13 Uhr

Hallo Rudolf.
Eine sehr schöne Karte, liebevoll gearbeitet, gefällt mir
sehr gut.
Lg. Wolfgang



d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


 
Informationen zum Foto
  • 591 Klicks
  • 13 Kommentare
  • 0 mal als Favorit gespeichert
Schlagworte
Verlinken/Einbetten

Bei folgenden Diensten verlinken:

keine Werbung mehr?



vorheriges (1921/1920)