Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer können schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Kirchen in Münster von Roger Sennert

Kirchen in Münster


Von 

Neue QuickMessage schreiben
28.03.2012 um 21:49 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures © by the senders.
D800 / Nikon 24-70
Münster

~-~ Kritik erwünscht ~-~

Anmerkungen:

d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Magic-Light-Art-Photography-Nachfolge AG, 30.03.2012 um 18:42 Uhr

Das Problem ist, dass man bei so kleinem Foto nicht wirklich ein Urteil über die D800 abgeben kann, das bekommt man sogar mit einer guten Kompaktkamera oder Einsteiger-DSLR auch hin. Der wahre Qualitätsunterschied wird sich wohl erst bei großformatigen Fotos zeigen ......

LG. Wolfgang



weiterstaedter, 2.04.2012 um 19:19 Uhr

Da muss ich "Magic-Light-Art-Photography-Nachfolge AG" rechtgeben, dass die Darstellungsgröße von max 1000px in der FC nichts taugt.
Ich habe mir die Samples von http://imaging.nikon.com
gezogen und muss sagen, das die Auflösung keine Wünsche offen lässt.

VG, René



Magic-Light-Art-Photography-Nachfolge AG, 2.04.2012 um 20:53 Uhr

@Rene:
Also ehrlich gesagt, vom Hocker reißen mich diese Aufnahmen auf der Nikon-Seite nicht ..... ich meine, sie sehen genauso gut oder schlecht aus, wie Fotos von jeder andern DSLR. Ich denke, wir erleben derzeit eine Hysterie rund um die D800. Nachdem der Druck ohnehin der Schwachpunkt in der "Kette" ist, hat die D800 nur dann ihren Sinn, wenn man 1x1-Meter-Plakate druckt. Für DIN A4 Ausdrucke oder kleiner, sind die 36 MP für die Würste ..... im Gegenteil, bei kleinen Ausdrucken erweisen sich 36 MP sogar als Nachteil, da durch die vielen kleinen Pixel ein Bild recht schnell unnatürlich überschärft wirkt und Bilddetails so scharf dargestellt werden, dass es nicht mehr dem visuellen Eindruck entspricht. Ich habe auf flickr.de viele D800-Aufnahmen gesehen, so etwa im Format 15x10, die haben nicht mehr viel mit einem Foto gemein, es sind nur noch digital aufbereitete Pixelgemälde ........ Aber wie gesagt, für Großausdrucke ist die D800 sicher ideal !

LG. Wolfgang



weiterstaedter, 2.04.2012 um 21:39 Uhr

Hi Wolfgang,

Ich plane auch die Anschaffung des Pixel-Monsters, da ich meine Bilder regelmäßig in Formaten ab 120x80 bis 180x120cm (momentan Format 4:3, da DX-Format) anfertigen lasse.
Habe mir dieses Bild http://chsvimg.nikon.com/lineup/dslr/d800/img/sample02/img_03_l.j
pg
geladen und dezent mit Nik ColorEfex bearbeitet, sowie ein wenig nachgeschärft. Ich muss sagen, das Ergebniss ist schon beeindruckend, was die Auflösung betrifft.
Da ich selbst sehr viel mit einem Stativ arbeite (HDR-Erstellung), gehe ich davon aus, von der Auflösung zu profitieren.
Natürlich wird man den Unterschied in der FC nicht ersehen, da die Auflösung hier zu gering ist. Das ist aber ein leidiges Thema...
Selbst die angekündigte Steigerung auf 1250px wird es nicht bringen.
Naja, ich bin auf meine eigenen Ergebnisse gespannt, hoffe es dauert nicht mehr allzu lang bis ich die Kamera in den Händen habe.

Gruß, René



Magic-Light-Art-Photography-Nachfolge AG, 3.04.2012 um 0:59 Uhr

Hi Rene!

Ja, dieses Foto sieht in der Tat beeindruckend gut aus ! Und wenn du au so großformatig ausdruckst, profitierst du micht Sicherheit von der hohen Auflösung !

Ich denke mir nur, dass so mancher falsche Erwartungen hat und sich auch bei Fotos in "Normalgröße" Wunder erwartet ......

Letztlich muss man eine Kamera immer selbst durchchecken, Motive von A bis Z aufnehmen, um tatsächlich ein Urteil abgeben können.Testfotos im I-Net stehe ich grundsätzlich vorsichtig gegenüber, zu sehr werden hier oft optimale Motive verwendigt, gerade auch was ISO-Test betrifft. Ich habe u.a. eine Nikon D90, man findet im Netz Fotos in Tests, bei denen auch ISO 3200 noch sehr gut aussieht, in der Praxis hat sich allerdings erwiesen, dass ISO 400 bei den meisten Motiven das Ende des Akzeptablen ist ....

LG. Wolfgang



Roger Sennert, 11.04.2012 um 10:38 Uhr

Ich bin nun aus meinem Urlaub zurück und muss sagen, dass ich sehr begeistert bin von der Kamera. Sicherlich sind die 36MP nichts für jeden. Gerade was die Nachbearbeitung und Archivierung angeht muss man schon die entsprechende Ausrüstung haben.

Was manche Fotografen wahrscheinlich erst lernen müssen ist auch der Umgang mit der Schärfe bei so hoher Pixelanzahl. Der ins Blut übergegangene Workflow muss halt angepasst werden. Meist ist ein nachschärfen (oder "erfinden" von Pixel) nicht erforderlich, weil genügt Informationen da sind. Viele werde dies am Anfang aber trotzdem tun.
Was Fotos auf Flickr angeht muss man auch sehr aufpassen. Lade ich dort keine eigene, optimierte Version, dann errechnet Flickr selbst eine. Und schärft dabei auch automatisch etwas nach. Daher erscheinen dann Aufnahmen überschärft. Aber sicherlich wird dieser Prozess bei denen auch irgendwann angepasst.

Man muss sich dieser Kamera erst anpassen, um optimal damit zu arbeiten. Aber falls man die gewohnten Pfade verlässt wird man sehr belohnt.
Ich bereue es auf jeden Fall nicht diesen Kauf getätigt zu haben :-)

LG, Roger



d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


 
Informationen zum Foto
  • 1.728 Klicks
  • 6 Kommentare
  • 0 mal als Favorit gespeichert

  • NIKON D800
  • 44.0 mm
  • f8
  • 1/250
  • 0EV
Verlinken/Einbetten

Bei folgenden Diensten verlinken:




vorheriges (1002/1858)naechstes