Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

***Floyd*** von Petra Arians

***Floyd***


Von 

Neue QuickMessage schreiben
23.02.2012 um 20:25 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures  by the senders.
geboren 10.07.2002 - gestorben am 23.02.2012

Der Chef unserer Fellnasenbande Floyd ist heute unserer Monty, Micky und Charly ins Regenbogenland gefolgt.
Wir haben so sehr gehofft, dass sich sein Zustand bessert aber gegen diese Krankheit hatten wir alle keine Chance.
Er ist heute nachmittag durch unseren Tierarzt hier Zuhause erlöst worden und ist sanft in unseren Armen eingeschlafen.
Floyd ruht nun in unserem Garten neben Monty und Micky.

Wir sind unendlich traurig und alles ist hier so verdammt leer ohne ihn.
Diese Trauer ist ein Zustand, an den man sich nie gewöhnen wird und macht auch Montys Tod wieder so präsent.

Flieg kleine Seele, und wir werden gut auf deine Luna aufpassen.

Anmerkungen:

d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Foto-Gräfin-Siegel, 23.02.2012 um 20:30 Uhr

Ach mensch Petra, ich hab mich schon gwundert, weil die letzten Tage nicht von deinen Fellnasen zu sehen war. Es tut mir so unendlich leid ...
Nun ist er bei Monty, Micky und Charly ...
In euren Herzen hat er wie alle eure Fellnasen einen ganz festen Platz ...
Er war so ein schöner Kater und sah eigentlich nicht so aus, als ob er krank gewesen wäre, bis du uns hier darüber in Kenntnis gesetzt hattest.
Ich wünsche euch ganz viel Kraft um diesen Verlust zu verarbeiten. Ich denke an Dich ...

Traurige Grüße von kerstin



Axel Sand, 23.02.2012 um 20:46 Uhr

Hallo Petra
nun ist es wieder so, das kurz hintereinander ein geliebtes Tier gehen musste. Ich kann so sehr nachempfinden, wie sehr es schmerzt und auch ich musste sofort an unsere beiden Jungs denken, die uns letztes Jahr verlassen haben.
Ich denke, Ihr wisst, das Ihr ihm einen letzten Gefallen getan habt.
Traurige Grüße
Axel



Penny Deckel, 23.02.2012 um 20:47 Uhr

Liebe Petra, das stimmt mich auch so unendlich traurig. Ich habe auch so sehr gehofft, dass die Krankheit nicht so schnell die stärkere wäre. Bleibt nur dankbar zu sein, dass Floyd bei Euch so ein schönes Leben haben durfte und immer geliebt wurde.
Traurige Grüße
Penny



Chicki, 23.02.2012 um 20:59 Uhr

petra, es tut mir sehr leid und ich treuere mit euch. es tut immer weh, eine unserer geliebten katzen gehen lassen zu müssen. es ist schön, dass ihr ihn bis zum ende begleitet habt.
traurige grüße
moni



Petra M.., 23.02.2012 um 21:02 Uhr

Meine liebe Petra,
obwohl ich es geahnt habe, so habe ich doch sehr
gehofft, diese Nachricht noch lange nicht lesen zu
müssen. Ich bin unsagbar traurig und meine Tränen
rollen. Ich fühle so sehr mit Dir. Kann kaum die
richtigen Worte finden. Fühle Dich herzlich umarmt.
Traurige Grüße
Deine Kleine

Lebe wohl, schöner Floyd.



Martina R, 23.02.2012 um 21:04 Uhr

Liebe Petra,
das tut mir so leid für euch, dass Floyd jetzt auch nicht mehr bei euch ist....aber ihr habt ihn gehen lassen müssen und ihm beigestanden, so lange es ging....
Ich werde den Chef der Bande in deinen Bildern vermissen....lass dich einfach mal drücken!
Liebe Grüße
Martina



Lochenkatze, 23.02.2012 um 21:11 Uhr

Mir fehlen die Worte und die Tränen rinnen.... Es tut mir so leid.... Lass Dich einmal drücken, wenn auch nur aus der Ferne.
Gruß Sabine



Foto Dreams, 23.02.2012 um 21:14 Uhr

Oh mein Gott ... nicht schon wieder. :-(((((
Da hab ich mal ein paar Tage nicht in die FC geschaut und jetzt lese ich erst das und dann nachträglich die Geschichte. Das tut mir gerade so weh, dass auch bei mir die Tränen fließen, zu sehr erinnert mich der ganze Verlauf an Charlys Tod im Mai 2010. Er hatte auch einen Tumor im Bauch und fast die gleiche Geschichte. Der Schmerz ist so furchtbar ... ich weiß, wie es euch jetzt geht.
Fühlt euch einfach mal stumm in den Arm genommen!!!
Ganz liebe und unendlich traurige Grüße
Tina



Bianca B. Krause, 23.02.2012 um 21:43 Uhr

Liebe Petra,
so ein wunderschönes Foto von eurem Liebling und dann diese traurige Nachricht dazu....
Er hat sicher jeden Moment seiner letzten Tage in eurer Nähe, in seiner gewohnten Umgebung und mit seinen Mitbewohnern genossen. Und sicher war es auch für die anderen gut, ihn in ihrer Nähe zu haben und von ihm Abschied nehmen zu können. Tiere spüren so etwas ja irgendwie.
Die Trauer können wir alle hier euch sicher nicht nehmen,.....aber die Anteilnahme ist ja manchmal auch schon ein klitzekleiner Trost.
Traurige Grüße
Bianca



Brigitte Niestrath, 23.02.2012 um 21:45 Uhr

Es tut mir so leid....ich hatte so gehofft !!!!!
Ich weiß, das ich dich jetzt nicht trösten kann, aber fühl dich fest umarmt !
Traurige Grüße von Gitti



Astrid Wiezorek, 23.02.2012 um 21:52 Uhr

Ich kenne diesen Zustand nur zu gut. Man fühlt sich völlig hilf- und machtlos. Aber es muss weiter gehen, auch ihr habt ja noch weitere Fellies zu betreuen. Ich könnte gleich mit heulen, es tut mir so leid. Ich drück euch mal und behaltet Floyd immer im Herzen ich werde ihn auch nie vergessen.

"Die Erinnerung ist ein Spiegel,
indem wir dich sehen können,
wann immer wir wollen."

Traurige Grüße von Astrid



v2, 23.02.2012 um 22:04 Uhr

;((((

gruss
hebby



Rheinhexe, 23.02.2012 um 22:05 Uhr

Irgendwie hab ichs gewußt, als ich das Bild sah.....bin unendlich traurig und muss an meine beiden Miezen denken, die auch schon im Regenbogenland sind.

Liebe und traurige Grüße
Sylvia



Legolas1709, 23.02.2012 um 22:15 Uhr

Ich wusste es bevor ich den Text gelesen habe und wollte gar nicht weitergucken.... Jeder der Tiere hat, weiß wie man sich fühlt in diesem Moment...

Fühl Dich umarmt...
Liebe Grüße
Christine



Hapabe, 23.02.2012 um 22:18 Uhr

schon? oh wie schmerzhaft für Euch!
Es war sehr tapfer von Euch, dass ihr ihn habt gehen lassen. Wie gut, dass Du ihn mit nach Hause genommen hast und dass er bei Euch sein durfte um Abschied zu nehmen und wie gut, dass er in Euren Armen einschlafen durfte!
Ja, lass die kleine Seele fliegen. So ist er frei, bei Euch zu sein, wann immer ihm danach ist.
Sei noch einmal ganz lieb getröstet!
traurige Grüsse, Helene




Helga Ammann, 23.02.2012 um 22:39 Uhr

Liebe Petra, es tut mir unendlich leid.
Meine große Anteilnahme und Traurigkeit
ist euch gewiss. Da kann ich mich nicht
gegen meine Tränen wehren.
Freut euch das ihr Floyd so ein wunderschönes
Leben bei euch ermöglicht habt
und dass er in euren Armen den Weg ins
Regenbogenland antreten konnte.
Ganz viel Kraft und Trost wünsche ich euch.
Auch ich denke an dich/euch und nehme
dich ganz lieb und tröstend in meine Arme.

Traurige Grüße von Helga



katzenstube, 23.02.2012 um 22:39 Uhr

Petra, Sei gedrückt.....es tut mir leid....Worte können nicht trösten, nichts kann trösten....aber sie können euch zeigen, dass fast fremde Menschen in Gedanken bei euch sind.....

Floyd, ich war dein stiller Fan, dein Charaktergesicht hat es mir angetan.....du hattest ein tolles Leben bei deinen Menschen und deinen Freunden......jetzt bist du den Weg gegangen, den wir alle einmal gehen müssen.....wer weiss, vielleicht siehst du deine Lieben auch eines Tages wieder.........ich hoffe, du kommst gut an "großer" Mann..

Jessi aus der katzenstube
Abschied von Floyd von katzenstube
Abschied von Floyd
Von
24.2.12, 9:34
29 Anmerkungen



Ingrid Sihler, 23.02.2012 um 22:44 Uhr

Oh, liebe Petra, ich hatte so Angst vor dieser Nachricht,
mir ging es so wie Christine .... dieses Bild ....
mir laufen nur so die Tränen, hatte so sehr mit Euch ge-
hofft, Ihr habt ihm mit all Eurer Liebe und Fürsorge noch
einige wunderschöne Tage geschenkt, in denen er sich
glücklich und geborgen fühlen konnte, umgeben von
all seinen Freunden, besonders seiner geliebten Luna
und nun hat er für immer seinen Frieden gefunden in
Euren Armen ....

es tut mir so unendlich weh, fühlt Euch gedrückt in
Eurem Schmerz, Eurer so großen Trauer

Ingrid



Anoli, 23.02.2012 um 23:02 Uhr

Das ist so traurig.....ich fühle mit Dir!
LG Ilona



Melanie-Fotografie, 23.02.2012 um 23:11 Uhr

Oh mein Beileid für dich.
Da fühlt man richtig mit dir!

Liebe und traurige Grüße, Melanie.



Astrid Hallmann, 23.02.2012 um 23:24 Uhr

Es tut mir sehr Leid,
ich kann Euch nachfühlen,wie es Euch geht.
lg.astrid



Conny Hütt, 24.02.2012 um 0:16 Uhr

Ach Petra,
das tut mir so leid, dass ihr schon wieder eine Fellnase gehen lassen musstet ;( Ich werde euren Floyd ebenfalls sehr vermissen auch wenn ich ihn wie alle deine Miezen nur von Fotos kannte. Mir kommen die Tränen wenn ich dieses letzte Bild von ihm anschaue :(((((
Fühl dich ganz lieb gedrückt, es muss unendlich schwer sein, zwei Lieblinge innerhalb kurzer zeit zu verlieren.
Liebe und traurige Grüsse
conny



sharie, 24.02.2012 um 1:20 Uhr

Liebe Petra,
ich sitze hier und es kullern die Tränen. Ich kann es gar nicht begreifen. Es tut mir so unendlich leid und weh. Ich wünsche euch ganz viel Kraft und Energie für die nächste Zeit. In gedanken bin ich bei euch, fühle dich mal ganz lieb gedrückt-
Stille, traurige Grüße
Maike



Maxkater, 24.02.2012 um 5:33 Uhr

Liebe Petra, es tut mir so leid, das Ihr diesem tollen Kater habt gehen lassen müßen. Es ist so unendlich schwer diese Entscheidung zu treffen.
Traurige Grüße Maxkater



Rosamond Williams, 24.02.2012 um 7:33 Uhr

Liebe Petra
Niemand kann dir den Schmerz abnehmen, aber ich möchte dich wissen lassen, dass ich mit dir fühle und an dich denke.
Traurige Grüße
Rosi



Hans-Herbert B., 24.02.2012 um 7:50 Uhr

.
es ist furchtbar traurig für Euch und uns

das aber ist das Leben....

lebe wohl Floyd..

LG HHB



Claudia.K., 24.02.2012 um 8:00 Uhr

Es tut mir so leid, Petra ...
Ihr habt genau das Richtige gemacht,
aber ich weiß, wie weh das tut.
Ich bin in Gedanken bei Euch und wünsche Euch
viel Kraft für die nächsten Tage.

traurige Grüße, Claudia



Heike T., 24.02.2012 um 8:02 Uhr

Petra, es tut mir so leid für euch, ich hatte gehofft daß ich noch mehr schöne Tage zusammen habt.
Dennoch habt ihr richtig gehandelt - als ihr ihn mit nach Hause nahmt und auch jetzt.
Fühle dich bitte lieb gedrückt!
Heike
Trauer um Floyd von Heike T.
Trauer um Floyd
Von
24.2.12, 8:26
19 Anmerkungen



Christiane Döring, 24.02.2012 um 8:30 Uhr

Liebe Petra,
im Laufe der Zeit wächst einem die ein oder andere Katze hier in der fc ans Herz. Sie werden einem sehr vertraut und wenn eine davon in das andere Land gehen muss, schmerzt es, als wäre es die eigene. Mir laufen die Tränen. Meine Gedanken sind bei Dir.

Machs gut Floyd. Ich habe die Ruhe, die Du ausstrahltest immer sehr genossen.

traurige Grüße Christiane



M. Henning, 24.02.2012 um 9:30 Uhr

Auch ich kann dir nachfühlen aber die Erinnerung bleibt für immer....
Gruß Monika



g.j., 24.02.2012 um 9:57 Uhr

liebe petra, ich fühle so sehr mit dir...ich befürchtete es schon, weil ich dich einige tage nicht in der fc gesehen habe. wünsche euch viel kraft und ich bin überzeugt, dass es ihm gut geht...dort wo er nun ist.
lg, gerti



Sabine Keutner, 24.02.2012 um 10:43 Uhr

Liebe Petra,
es tut nichts so weh, wie ein geliebtes Wesen gehen zu lassen.
Ich bin mit Dir traurig.


Ein indianisches Gebet

Am Ende meines Weges ist ein tiefes Tal.
Ich werde nicht weiter wissen.
Ich werde mich niedersetzen und verzweifelt sein.
Ein Vogel wird kommen und über das Tal fliegen
und ich werde wünschen ein Vogel zu sein.
Eine Blume wird leuchten jenseits des Abgrundes
und ich werde wünschen eine Blume zu sein.
Eine Wolke wird über den Himmel ziehen
und ich werde eine Wolke sein wollen.
Ich werde mich selbst vergessen.
Dann wird mein Herz leicht werden wie eine Feder,
zart wie eine Margerite,
durchsichtig wie der Himmel.
Und wenn ich aufblicke,
wird das Tal nur ein kleiner Sprung sein
zwischen Zeit und Ewigkeit.



Rainer und Antje Hübner, 24.02.2012 um 11:39 Uhr

Hallo
Auch wir können mit fühlen, wie es ist, wenn ein geliebter Freund über die Regenbogenbrücke gehen muss,
schließt Floyd in eurem Herzen fest ein, so bleibt er ständig bei Euch.
http://www.youtube.com/watch?v=1wGwSXZwxL0

LG. Rainer und Antje
Hallo !



BLACKCOON, 24.02.2012 um 12:24 Uhr

Ich sah sein Bild und wusste, es ist so weit ....!
Du hast schöne Worte gefunden und auch alle Anmerkungen vor mir sind so mitfühlend und lieb. Den kann ich mich nur anschließen.
Mir kullern fast die Tränen, denn es reist auch alte Wunden auf und ich weis ganz genau, was Ihr alle fühlt.
Nein, daran kann man sich niemals gewöhnen und ich hoffe Ihr seid tapfer.
Ganz traurige Grüße zu Euch
*
Steffi



ReinholdU, 24.02.2012 um 13:12 Uhr

Petra, das ist so traurig. Nun ist es doch wahrgeworden, dass Ihr Euren Floyd gehenlassen musstet. Ein Trost ist bestimmt, dass er nicht noch in die Tierklinik musste. So konntet Ihr bis zuletzt zusammensein. Schön ist auch, dass er jetzt in Eurem Garten ein Plätzchen gefunden hat, und so ist er doch nicht ganz so weit weg.
VG Uli



Monika 1605, 24.02.2012 um 13:19 Uhr

Ach Petra, auf solch eine Erkrankung ist niemand vorbereitet.Katzen können leider sehr viel "verstecken" und man merkt es ihnen erst an wie schwer sie krank sind, wenn es schon zu spät ist.....
Ihr habt die richtige Entscheidung getroffen,nicht Hals über Kopf.....Ihr habt das Für und Wider abgewägt und dann im Sinne von Floyd entschieden, das ist Tierliebe....
Traurige Grüße von Monika



Verena M., 24.02.2012 um 13:30 Uhr

Ich habe gefürchtet, dass diese Nachricht kommt, als ich das Foto sah. Es tut mir so Leid.
Ich denke es war sehr gut, dass er die letzte Zeit zu Hause verbringen konnte und ihr bis zuletzt bei ihm wart.
LG Verena



kio-fotos, 24.02.2012 um 14:08 Uhr

*


Schnuckenhexe, 24.02.2012 um 14:09 Uhr

Das ist so traurig, da kommen mir gleich die Trähnen.
Ich fühle mit Euch und wünsche Euch Kraft für alles weitere.
LG Katrin



Manuela Lousberg, 24.02.2012 um 14:50 Uhr

Liebe Petra,
schon wieder müsst Ihr Euch von einem geliebten Familienmitglied verabschieden.
Es tut mir so leid. Ich weiß, wie traurig Ihr jetzt seid.
Fühle Dich herzlich umarmt.
Traurige Grüße
Manu



SteveHH1965, 24.02.2012 um 15:29 Uhr

Herzliches Beileid
Die Stinker gehen immer zur früh

Als wir 2009 unseren Jerry haben gehen lassen müssen schickte mir eine nette Userin das folgende Gedicht :

Nachruf an einen Kater:

Raubeinig warst du, alter Freund,
Chef im Revier und Herr im Sessel.
Dein Reich war groß und nicht umzäunt,
Du lebtest frei und ohne Fessel.

Nur selten ruhten deine Tatzen
so sanft wie jetzt in meinen Händen.
Du warst hier groß unter den Katzen
und doch muss nun dein Leben enden.

Ein großer Kater, alt und weise,
vertrauensvoll auf deinem Kissen,
die Augen blicklos, schnurrst du leise.
Du weißt, wir werden dich vermissen.

Alter Freund, du schläfst jetzt ein.
Doch Liebe ist - wird immer sein!



Magic d., 24.02.2012 um 15:48 Uhr

Liebe, liebe Petra, lass dich von mir ganz ganz fest in die Arme nehmen, ich schicke dir und euch alle meine guten Gedanken. Es ist so schwer, los zulassen. Ich wünsch euch viel Kraft und eure wunderschönen Erinnerungen bleiben für immer. Ganz traurig - Deine Birgit


MacMaus, 24.02.2012 um 16:03 Uhr

...ich habe so sehr mit euch gehofft...
die Erlösung war der letzte Liebesdienst die ihr Floyd geben konntet.
Mitfühlende Grüße,
Gaby



Hans-Peter Jeandree, 24.02.2012 um 16:37 Uhr

Man sieht in seiner Hilflosigkeit, wie die Zeit in der Sanduhr weiter zerrinnt und kann doch nichts machen, außer Nähe schenken und den letzten Schritt tun, und das ist ganz viel.

Mit stillen Grüßen

Hans-Peter



Ingo Krause, 24.02.2012 um 18:54 Uhr

Auch von mir mein Beileid und Kraft für euch !!!
Gruß, Ingo.



bri-cecile, 24.02.2012 um 19:52 Uhr

Ach, Petra, mir laufen gerade die Tränen herunter....ich kann dir so gut nachfühlen, wie leer die Welt ohne die geliebte Katze ist!!!!!!
Solche traurigen Nachrichten treffen jeden, der auch schon eine Katze gehen lassen musste!!!!
Ich wünsch euch Trost in dem Gedanken, dass er euch einen Zeitlang begleiten durfte!!!!!!
Traurige Grüße Brigitte



Rackerli, 24.02.2012 um 19:52 Uhr

Ihr habt ihm den letzten Dienst erwiesen - es tut weh und er hinterlässt eine Lücke - aber er war glücklich bei euch und das zählt ganz besonders.
Alles Liebe für euch, liebe Petra. Ihr seit in der letzten Zeit arg gebeutelt worden und ich wünsche euch jetzt ganz viel ruhige Zeit um euch zu erholen.
Alles Liebe
Gisela & Crew



Kerstin und Diddi, 24.02.2012 um 20:05 Uhr

Es tut uns sehr leid.
In Gedanken sind wir bei Euch und wünschen Euch viel Kraft in dieser schweren Zeit.
Traurige Grüße von Diddi und Kerstin



Merlisal, 24.02.2012 um 21:06 Uhr

Oh weh..... die letzten Tage habe ich viel an euch gedacht,habe gehofft das euch noch einige Zeit bleibt....
Auch mir kullern die Tränen.... es tut mir unendlich leid.... fühle dich umarmt....
Traurige Grüße von ursula

Ich bin immer noch hier

Freund, bitte trauere nicht um mich,
ich bin immer noch hier, auch wenn du mich nicht siehst.
Ich bin Tag und Nacht an deiner Seite,
und werde für immer in deinem Herzen bleiben.



Ursel von der Küste, 24.02.2012 um 22:40 Uhr

gehofft, gebangt und doch verloren.
ich kann nicht bescheiben wie traurig ich bin.
meine gedanken waren bei euch und ich habe euch und dem floyd eine längere gemeinsame zeit gewünscht.
meine gedanken sind weiterhin bei euch und ich wünsche euch kraft für die kommende zeit.

ursel



Karla2, 25.02.2012 um 16:09 Uhr

Oh Schreck, das ist ja schlimm, schon wieder musstet ihr Abschied nehmen...hab Gänsehaut...tut mir so leid, wie gut kann ich euch verstehen...
liebe mitfühlende Grüsse Karla



H.Dachs, 25.02.2012 um 16:12 Uhr

Liebe Petra, wenn ich so was lese bekomme ich immer Gänsehaut und bin traurig..auch wenn ich das Tier nicht kenne.
Ich weiß wie weh das tut und auch die vielen Worte helfen da nur wenig.
Ich wünsche Euch ganz viel Kraft und behaltet Floyd immer in euren Herzen.
Traurige Grüße Hans



mathias.b, 25.02.2012 um 23:06 Uhr

es stimmt uns so traurig zu hören das es floyd nicht geschafft hat, und ihr ihn über die regenbogenbrücke gehen lassen musstet.
für ihn war es bestimmt das beste, aber für euch ein tiefer schmerz, den wir nur zu gut nachempfinden können,
liebe petra wir sind im gedanken bei euch und wünschen viel kraft den schmerz und die trauer zu verarbeiten.....

'' und wenn die sonne des lebens untergeht, leuchten die sterne der erinnerung ''

traurige grüße mathias & annette



Jü Bader, 26.02.2012 um 8:54 Uhr

ich fühl mit dir...
lg jürgen



heka - Helga, 26.02.2012 um 18:35 Uhr

Liebe ist, ein geliebtes Tier nicht leiden zu lassen.
Ihr habt die richtige Entscheidung getroffen, auch wenn es schwer fiel. Floyd wird weiterhin einen Platz in Euren Herzen finden wie Monty, Micky und Charly.
Luna ist jetzt alleine und braucht Eure ganze Liebe
und Zuneigung.
vg
Helga



Heidi Bollich, 26.02.2012 um 18:38 Uhr

Liebe Petra, es ist ja auch kaum Zeit vergangen vom letzten Abschied. Ich kann Deine Trauer so gut nachfühlen und dieser kurze Abstand macht es noch schwerer. Er wird wieder zurück kommen, man sagt, Tiere haben Gemeinschaftsseelen und kehren unmittelbar nach ihrem Gehen wieder zurück. Ich weiss nicht, ob es stimmt, aber mir kommen manche Neuankömmlinge doch immer wieder vom Charakter sehr bekannt vor. Vielleicht ist dies ein klitzekleiner Trost. Lass Dich umarmen ...
Mit traurigen Grüßen
Heidi



elly b., 27.02.2012 um 8:51 Uhr

*
traurige grüsse elly



bayerlein ute, 28.02.2012 um 7:48 Uhr

wir fühlen mit euch.
traurige grüße ute



Enibas 2, 28.02.2012 um 15:21 Uhr

ich kann gar nichts schreiben,mir laufen die Tränen,obwohl ich Floyd nur durch Deine Fotos kannte.
Mach es gut Floyd,wo immer du auch jetzt bist,hast du keine Schmerzen mehr ! Ich wünsche Dir viel Kraft liebe Petra,das Geschehene zu verarbeiten
Traurige Grüße von Sabine



TwightLight, 3.03.2012 um 8:35 Uhr

Ein prächtiges Tier! Es ist immer traurig und sehr schmerzvoll,
wenn uns ein geliebtes Tier verläßt. Es mag sein, daß das
irdische Leben beendet ist. Doch Floyd wird immer bei euch
bleiben. Er lebt in eurem Herzen weiter. auch bin ich der
Meinung, daß die Lebensenergie der Tiere, die ihre Menschen
nicht freiwillig verlassen, bei den Menschen verbleibt.



Hartmut Stahl, 23.06.2012 um 21:02 Uhr

Hallo, ich habe es erst heute gelesen von Deinem Floyd, damals war ich selbst so voll Angst und Hoffen um meine Bonnie, viele Grüße, Hartmut



d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


 
Informationen zum Foto
  • 1.843 Klicks
  • 63 Kommentare
  • 2 mal als Favorit gespeichert

  • Canon EOS 500D
  • Unknown (0)
  • 39.0 mm
  • f4
  • 1/60
  • ISO 200
  • 0EV
Schlagworte
Verlinken/Einbetten

Bei folgenden Diensten verlinken:




vorheriges (288/1097)naechstes