Dies ist eine Bezahl-Funktion
Bezahlende User können schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos / Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Das letzte Feuer von Sarah Tustra

Das letzte Feuer


Von 

Neue QuickMessage schreiben
4.03.2011 um 9:56 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures © by the senders.
von Dea Loher









Soundtrack Tindersticks, troubles every day:

http://www.youtube.com/watch?v=RsF8nX65c30



„Es ist einfach so, dass es immer weitergeht, das Leben. Es ist nicht fertig, und wird nie fertig sein, egal, was mit uns geschieht. Es ist nie zu Ende. Es ist alles offen. Immer. Und deswegen habe ich jetzt größere Angst als jemals zuvor.“







Regie Andreas Kriegenburg

UA Thalia HH, Januar 2008

Foto WA DT Berlin April 2010

großartig: Katharina Matz





Mehr Bühnenfotos gibts hier:
https://picasaweb.google.com/102135500255460616143/07Buhnenfotogr
afie


und hier ein wenig von dem Kram, der hinter der Bühne passiert:
https://picasaweb.google.com/102135500255460616143/06Backstage

Anmerkungen:

d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





cristiano remo, 4.03.2011 um 10:25 Uhr

seeeehrschön!


Lawoe, 4.03.2011 um 10:28 Uhr

das ist großartig und beängstigend
lob an fotografen und den bühnenbildner und an frau matz

lg frank



Jutta Schär, 4.03.2011 um 11:33 Uhr

sehr sehr stark!
(mir gefällt am besten 05)
Favorit
lg jutta



astrid auboeck, 4.03.2011 um 11:57 Uhr

..starke serie...


izoll, 4.03.2011 um 16:14 Uhr

Faszinierend...
LG izoll



NamensindSchallundRauch, 4.03.2011 um 16:37 Uhr

sehr gut.
lg
NsSuR



adhocPics, 4.03.2011 um 17:40 Uhr

Eine Inszenierung ueberbordender Klischees. Um das Theater halbwegs glaubwuerdig zu gestalten koennte ein engerer Schnitt und eine Reduzierung der Flutlicht-Atmo positiv wirken. "Ruth Maria Kubitschek" wuerde auf dem Lokus eine weitaus bessere Figur machen. Das Buehnenende (re unten im Bild) gehoert auf alle Faelle ins Datennirvana.


Michael.B., 4.03.2011 um 19:20 Uhr

Sehr gut.
Kompliment an alle Beteiligten.
VG, Michael



Matthias Klupp, 4.03.2011 um 20:07 Uhr

Ein cool-flammendes Bild ....!


pilza (life), 4.03.2011 um 21:10 Uhr

hammergeil deine fotos, bin am nachmittag durch deine galerie gedümpelt, hut ab

pilza



Sarah Tustra, 6.03.2011 um 15:32 Uhr

Vielen Dank für eure Anmerkungen,

Mir ist das Bild beim rumsortieren auf der Festplatte wieder unter die Nase gekommen. Macht mir Spass, neben aktuellem auch altes wieder zu betrachten. Irgendwie ist der Blick nach ner Zeit ein anderer.
Ausdrücklichen Dank auch an adhocfür deine ausführliche Kritik.

Aber nu mal ehrlich, was soll ich mit der Kubitschek?
Die Matz ist göttlich!

Der Rand da unten rechts ist natürlich peinlich. Da bin ich oft zu nachlässig. Den hätte ich wegschneiden sollen. Mist ich bin ne Schlampe.

Dank nochmal an alle fürs Schreiben und vorbei schauen.



Frederick Mann, 7.03.2011 um 19:05 Uhr


very well dargestellt



Bilderbuchgeschichtenerzählerin, 14.03.2011 um 21:49 Uhr

absolut starke Szene..die Worte dazu bedrückend..

hg gunda



Sarah Tustra, 15.03.2011 um 15:20 Uhr

Vielen Dank euch beiden.
@Gunda
Ja, starke Worte. Ich mag die Geschichten von Dea sehr.



Sarah Tustra, 25.03.2011 um 17:42 Uhr

@ Franziska
Das Stück ist schon recht bedrückend, alle Personen der Handlung haben ne Menge Schwierigkeiten, das Leben halt stark komprimiert.
Tröstlich, dass es nur Theater ist. Das wird vor allem bei Katharina Matz deutlich. Die ist in echt einer der positivsten Menschen die ich kenne, voller ansteckender Lebenslust und frischer Energie.



Bea5, 4.04.2011 um 19:42 Uhr

..!!!


Astrée, 4.06.2011 um 22:23 Uhr

mein´ Respekt vor der Dame.
meine Hochachtung vor dem Bild.
°!°



Eusepia Lehe, 25.06.2011 um 13:47 Uhr

!


closeup10, 4.08.2011 um 22:06 Uhr

Auch ohne das Stück zu kennen entfacht das Bild bei mir ein Stück Kopfkino vom Feinsten.
Also ein gutes Bild. Für mich. Find ich.
Grüße
Thomas



Frau Ke, 13.09.2011 um 9:30 Uhr

"Ich habe immer darauf gewartet, dass mein Leben ein Ganzes wird. Schön blöd was."
(http://nachtkritik-stuecke08.de/stueckdossier4/portraet-dea-loher
)

...was für ein Bild! Es fährt durch Mark und Bein. Im Theater nicht anders als in Millionen unbesehenen Privataufführungen.

PS Es mag ein Klischee sein insofern als es keinen absoluten Verallgemeinerungsanspruch erheben darf - was darf das schon? - und gewiss ist es bühnenwirksam vereinheitlicht. Die kleinen Ungeschlossenheiten und Widersprüche des wirklichen Lebens darstellen zu wollen, müsste dann wohl ein anderes Stück werden, denke ich. Aber ich weiß aus eigener Anschauung, solche Stimmungen gibt es nicht nur auf der Bühne.



fotomarion, 13.09.2011 um 9:44 Uhr

..das ist ja superklasse !!!


Don Espresso, 23.09.2011 um 13:01 Uhr

starke Szene!! fav


Marcell Waltzer, 24.09.2011 um 19:50 Uhr

Meine Verehrung, Frau Matz!


PetaH, 28.09.2011 um 16:09 Uhr

Saubere Arbeit!


E-Punkt, 25.11.2011 um 13:24 Uhr

Bedrückend !

Aber wahr.

Wenn die Zeit stehen bleibt
siehe hier den Prospekt aber der Mensch nicht stehen bleibt,
sondern altert,

und langsam
mehr
und mehr
vereinsamt,

und

verwahrlost.

Das ist ein Grund,
sich zu fürchten.

LG Elfi



Clara Hase, 16.02.2012 um 10:49 Uhr

hallo zarah - musste auch mal kieken was hier liegt
und stolpere über dieses archaische bild -
meine güte - ich sehe es einerseits als Darstellung von Zeit - wie etwas war - auch wenn der Spülkasten hinter der Wand damals noch nciht war. auch gab es solche Klodeckel eher nicht.

Und warum ist alles so schietig? so schmuddelig? Bea?
die Schatten sind unterschiedlich in ihrer Stärke .. daran sieht man, dass es eine gestellte beleuchtete Situation ist - dennoch - diese Farben, die Haube
und die alte Frau - ratlos was noch kommen mag - dein Eingangstext - hat was so insgesamt



Sarah Tustra, 16.02.2012 um 13:42 Uhr

@Clara das Stück spielte in der Gegenwart (Vor 3 Wochen war die letzte Vorstellung)
Eine Besonderheit, und das erklärt auch diese starken Schmutzränder, ist aber, dass im Stück selber der Ablauf der Zeit dargestellt wurde.
Das Bühnenbild bestand aus mehreren, nebeneinander liegenden und mit Türen verbundenen Räumen, auf einer Drehscheibe angeordnet wie Tortenstücke.
Die Scheibe drehte sich das ganze Stück über permanent. Hinten, im nicht sichtbaren Bereich, wurden die Räume ständig leicht verändert. Requisiten auf und abgebaut. Aber auch die Patina der Wände wurde ständig verändert. Ein enormes Gewusel war das, Techniker Requisiteure, Maskenbildner und Beleuchter hatten ordentlich zu tun. Alles musste schnell gehen, die Scheibe drehte sich ja unweigerlich weiter.
Der Einganstext ist auch von Dea.



Clara Hase, 16.02.2012 um 16:00 Uhr

danke für Beschreibung
, das ist sehr interessant und mir ziemlich fremd
wie das so auf bühnen und dahinter zugeht




Sarah Tustra, 16.02.2012 um 16:16 Uhr

Hier gibts ein paar Bilder, wie es so "Dahinter" aussieht - ist auch was aus Hamburg dabei :-)

https://picasaweb.google.com/102135500255460616143/06Backstage
#



Clara Hase, 16.02.2012 um 19:14 Uhr

viel schönes dabei - schatten, leitern, fluchtwege freihalten (lol) - eine ganz andere Welt da hinter der Bühne und weniger schön, als vorne... logisch
aber auch Hamburg - der Blick ist anders als bei den standardkiekern -

geht das gut mit Picasa?



Sarah Tustra, 16.02.2012 um 20:11 Uhr

@Clara
Danke für die Blumen :-)
Meist finde ich sogar die Welt "dahinter" schöner.
Ist mir auf jeden Fall vertrauter.
Picasa finde ich recht praktisch für Freunde, Familie, Kollegen etc. Das Hochladen geht recht fix, vor allem bei Serien. Wenn ich hier 30 Bilder lade, dauert das fast ne Stunde.



Clara Hase, 16.02.2012 um 23:59 Uhr

ich glaub aber - bei picasa wird nicht sovielübers bild geschwatzt ...

und hochladen hier? - nun frau schweigt -



Claudy B., 22.03.2012 um 13:02 Uhr

sehr gutes Bild!


Peter Wingerter, 13.06.2012 um 17:03 Uhr

wie geil!!!! LG Peter


Briba, 13.06.2012 um 17:18 Uhr

Über den Titel reingestolpert. Gratualtion!
Sowas von klasse, die gesamte Serie.
LG Briba



Horst Seibel, 13.06.2012 um 17:22 Uhr

Die Demenz ist förmlich spürbar.


Rike Gr., 13.06.2012 um 17:55 Uhr

da ich dieses Bild gerade auf der Startseite entdeckt habe... möchte ich dir gerne dazu schreiben, dass es mich sehr berührt.. es zeigt das das Leben.. eine ganz großartige Arbeit von dir..
Lieben Gruß
Rike



Franz Noser, 16.08.2012 um 17:41 Uhr

Eines der wenigen Bilder hier, die unter die Haut gehen:

Gruss

Franz



Tekla-Maria, 5.09.2012 um 6:46 Uhr

SPITZENKLASSE!!!! Gruß Tekla
wie konnte das passieren? von Tekla-Maria
wie konnte das passieren?
Von
5.9.12, 6:36
5 Anmerkungen



Antje A., 11.09.2012 um 18:51 Uhr

... schon bei dem bild zieht sich alles in mir zusammen ,die worte geben mir den rest ... warum -möchte es nicht hier erklären & bin auch zu müde vom tag ... aber die eindrücke werden mich sicher begleiten ,über diesen tag hinaus ...
salute,Antje



Bea Dietrich-Gromotka, 1.10.2012 um 21:38 Uhr

..großartig !!!!!!


Esther Margraff, 2.01.2013 um 11:45 Uhr

herrlich!
LG
esther



Werner Dix, 7.02.2013 um 12:20 Uhr

Eine grossartige Inszenierung
dies Foto ++++ !
LG Werner



LICHTER und SCHATTEN, 1.03.2013 um 22:43 Uhr

Ein Foto, das nachdenklich macht, wenn man noch nie darüber nachgedacht hat!
Mit freundlichen Grüßen,
Norbert



Petra.B., 11.03.2013 um 23:39 Uhr

großartig!!
LG Petra



Michael Jo., 18.03.2013 um 15:37 Uhr

Theater einmal realistisch gemacht,
auch wenn mit Klischees (?) gespielt wird,
aber immerhin - hoffe ich, nicht mit auf die Bühne
urinierenden Protagonisten (wie aktuell ' moderne'
Krawall-Regis das interessant zu finden scheinen ... -

Ja, ein Szenefoto wie aus der Wirklichkeit
fernab der szenekultigen Grappa-Youngster.

Habe vor drei Tagen eine Neuinszenierung von
Beckett's vorletztem Einakter gesehen,
der das Thema Altern aus der Rückschau auf die
Jugend und die Kindheit thematisiert;
allerdings die eines vereinsamten, skurrilen Kauzes.
(habe Beckett, der sich sicher auch selbst zum Teil
darin spiegelte - ? - noch live bei der Inzenierung
in Berlin 1969 und danach gelegentlich bei den
Proben erlebt: ihm war es wichtig, das Hineindämmern in's Dunkel zu beschreiben,
das allmähliche Begraben der Sehnsüchte .. ).

Und den ' Kram', der hinter / neben / über und unter
der Bühne passiert, habe ich auch gut in Erinnerung
(schöne Erinnerungen hauptsächlich).

Lb. Gruß, Michael



Licht gestalten, 29.03.2013 um 12:36 Uhr

Gefällt mir sehr gut. Toll umgesetzt.


Almhütte, 7.05.2013 um 7:57 Uhr

Das Foto berührt mich. Ein Grund mehr, jeden Tag das Leben bewusst zu leben und - möglichst- zu genießen.
Die anderen Theater-Fotos finde ich alle sehr interessant. Die Riesen-Schiffscontainer als Bühnenbild finde ich z.B. genial. Deine fotografierte Sitzreihe im Theater finde ich auch sehr gut, wie viele der anderen Fotos auch.
LG.Almut



ambient, 6.06.2013 um 8:49 Uhr

Phantastisches Bild mit toller Ausstrahlung!


Zwei AnSichten, 23.06.2013 um 13:31 Uhr

großartig !
lg Ingrid



der aufrechte Wicht, 21.08.2013 um 17:36 Uhr

unbefestigtheit ist eine phantastische situation sich eventuell näher zu kommen :)




michael se.........., 27.11.2013 um 16:41 Uhr

pro.


nord-licht, 29.11.2013 um 9:54 Uhr

!!!!


Voting-Center, 29.11.2013 um 16:23 Uhr

 
Dieses Foto wurde für die Galerie vorgeschlagen, aber leider mit 196 pro und 353 contra Stimmen abgelehnt.


Nati E., 29.11.2013 um 16:23 Uhr

Pro


philou.61, 29.11.2013 um 16:23 Uhr

+


Zwei AnSichten, 29.11.2013 um 16:23 Uhr

+


Charly, 29.11.2013 um 16:23 Uhr

+


juke65, 29.11.2013 um 16:23 Uhr

+


Manfred Wenzel, 29.11.2013 um 16:23 Uhr

+


Wolfgang Sch., 29.11.2013 um 16:23 Uhr

+


bänu, 29.11.2013 um 16:23 Uhr

+


principiante, 29.11.2013 um 16:23 Uhr

+


Helmut Diekmann, 29.11.2013 um 16:23 Uhr

Das ist sehr gut. Auch der Text dazu.
+



Ernst A. Steinhammer, 29.11.2013 um 16:23 Uhr

pro


MaxNimmertreu, 29.11.2013 um 16:23 Uhr

+


FOTObuch, 29.11.2013 um 16:23 Uhr

°°P R Ooo..°°


NamensindSchallundRauch, 29.11.2013 um 16:23 Uhr

+


Schilcher, 29.11.2013 um 16:24 Uhr

Sehr Gut


Boreas°, 29.11.2013 um 16:24 Uhr

+


Christine Kiechl, 29.11.2013 um 16:24 Uhr

Pro


Insulaire, 29.11.2013 um 16:24 Uhr

PRO *



Armin-Fuchs, 29.11.2013 um 16:24 Uhr

+


Peter Mertz, 29.11.2013 um 16:24 Uhr

+


M.Anderson, 29.11.2013 um 16:24 Uhr

+


Ingrid Sihler, 29.11.2013 um 16:24 Uhr

+


Eddie, 29.11.2013 um 16:24 Uhr

Contra


Treasure-Jo, 29.11.2013 um 16:24 Uhr

wow


debiam666, 29.11.2013 um 16:24 Uhr

p


Gisa S., 29.11.2013 um 16:24 Uhr

+


Hans-Wolfgang Hawerkamp, 29.11.2013 um 16:24 Uhr

pro!


verocain, 29.11.2013 um 16:24 Uhr

+


Harry Kramer, 29.11.2013 um 16:24 Uhr

SEHR !


Baerbel N., 29.11.2013 um 16:24 Uhr

+


klasarus, 29.11.2013 um 16:24 Uhr

c


Bernadette O., 29.11.2013 um 16:24 Uhr

+


Mr.Tambourine Man, 29.11.2013 um 16:24 Uhr

+


Wolfgang Theiss, 29.11.2013 um 16:24 Uhr

+


Michi H, 29.11.2013 um 16:24 Uhr

+


Der Diedel, 29.11.2013 um 16:24 Uhr

pro!


Nikon-Frank, 29.11.2013 um 16:24 Uhr

+


Photomann Der, 29.11.2013 um 16:24 Uhr

e


Sanne - HH, 29.11.2013 um 16:24 Uhr

pro


Detlef-K, 29.11.2013 um 16:24 Uhr

aber so was von pro!!!!


ando fuchs, 29.11.2013 um 16:24 Uhr

+


-Z-W-I-E-L-I-C-H-T-, 29.11.2013 um 16:24 Uhr

keine Angst , irgendwann hat es dann doch ein Ende ;-)


Li.Li, 29.11.2013 um 16:24 Uhr

+


Alexander R, 29.11.2013 um 16:24 Uhr

-


leifgrimm, 29.11.2013 um 16:24 Uhr

+


Murrtalfoto, 29.11.2013 um 16:24 Uhr

+


Rheinhexe, 29.11.2013 um 16:24 Uhr

sehr verloren wirkt sie...ein berührendes Bild...pro
(in s/w würde es sicher auch wirken)



Astrid M., 29.11.2013 um 16:24 Uhr

+


tommY s., 29.11.2013 um 16:24 Uhr

ein bild, das einen trifft.
+



Michael Reisinger, 29.11.2013 um 16:24 Uhr

P


Zion, 29.11.2013 um 16:24 Uhr

pro


Zion der Cineast



Ilona H., 29.11.2013 um 16:24 Uhr

+


restlicht, 29.11.2013 um 16:24 Uhr

+


MJA., 29.11.2013 um 16:24 Uhr

+


mike snead, 29.11.2013 um 16:24 Uhr

pro


Foto-Graefin, 29.11.2013 um 16:24 Uhr

Sehr gut!

+



guvo4, 29.11.2013 um 16:24 Uhr

+


Florian Ruf, 29.11.2013 um 16:24 Uhr

pro


Beate Fritzen, 29.11.2013 um 16:24 Uhr

+


cameraw, 29.11.2013 um 16:24 Uhr

Zu dreckig für Galerie. c


Günter Boris, 29.11.2013 um 16:24 Uhr

pro


Petra aus Stuttgart, 29.11.2013 um 16:24 Uhr

+


Bernd Ernst, 29.11.2013 um 16:24 Uhr

+



Franz Baumann, 29.11.2013 um 16:24 Uhr

+


uhunachdemwaldbrand, 29.11.2013 um 16:24 Uhr

+++


Astradyne, 29.11.2013 um 16:24 Uhr

ja


roswitha v.g., 29.11.2013 um 16:24 Uhr

+


Markus Priller, 29.11.2013 um 16:24 Uhr

PRO

@cameraw: dürfen nur saubere Bilder in Galerie?



Frau M., 29.11.2013 um 16:24 Uhr

++


Frank Bayer LEV, 29.11.2013 um 16:24 Uhr

pro


nord-licht, 29.11.2013 um 16:24 Uhr

:-)


Matthias von Schramm, 29.11.2013 um 16:24 Uhr

+


limited edition, 29.11.2013 um 16:24 Uhr


+



Martin Lauer, 29.11.2013 um 16:24 Uhr

gut!
pro



Ernst A. Steinhammer, 29.11.2013 um 16:25 Uhr

@Markus Priller: Nur saubere! ....


aorta-besler, 29.11.2013 um 16:25 Uhr

PRO!


 

Nati E., 29.11.2013 um 16:36 Uhr

Sehr schade...



Sarah Tustra, 1.12.2013 um 11:50 Uhr

Ups, Voting?
Vielen Dank für die Aufmerksamkeit.



Rainer Frischknecht, 20.12.2013 um 21:21 Uhr

Haben WIR doch den gleich guten Geschmack, wie die 23'120 Klicks es zeigen. Diese Aufnahme beeindruckt mich jedesmal wenn ich diese sehe.


d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


 
keine Werbung mehr?



vorheriges (525/1501)naechstes