Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer können schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

a Hund san sie scho von Benjamin Franz

a Hund san sie scho


Von 

Neue QuickMessage schreiben
15.10.2010 um 8:10 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures © by the senders.
„Herr Seehofer, a Hund san sie scho!“

Erst mal muss ich Ihnen zur geschickten Krisenbewältigung gratulieren. 50.000 Menschen demonstrieren vor ihrem Büro gegen die Laufzeitverlängerung der Atomreaktoren. Die größte Protestveranstaltung in Bayern seit Wackersdorf. Damit die Kerne aber nicht schmelzen, oder eine unkontrollierbare Atom-Diskussion aufkommt, reißen Sie mit der Zuwanderungsdebatte ein ganz anderes, hoch „Radio“ aktives Fass auf. Was für ein Schachzug. Keiner spricht mehr davon, dass Kinder im Umfeld eines Kernkraftwerks häufiger an Krebs erkranken. Das Isar 1 in Landshut eklatante Sicherheitsmängel aufweist, oder das die Sanierung des vorläufigen Atommülllagers Asse, den deutschen Steuerzahler bis zu sieben Milliarden Euro kosten wird.

Böse, integrationsunwillige Muslime sind also die große Gefahr fürs weisblaue Heimatland.
Wer will schon Nachbarn um sich wissen, die fundamentalen Gedanken nachhängen, Frauen unterdrücken und auch vor Gewalt nicht zurückschrecken. Die rasant steigende Zahl der Kirchenaustritte, scheint das ja auch zu bestätigen. Leider ist es schon nicht gelungen, mit blutigen Kreuzzügen unser christliches Verständnis in den Orient zu exportieren.
Die Briten haben´s gleich zweimal in Afghanistan versucht, leider ohne Erfolg. Den Amerikanern gelang dann mit verdeckten Operationen (Terroranschlägen) ein Staatsstreich im Iran. Statt Mosaddegh, Demokratie und staatliches Ölprogramm, gab´s den Schah, folternde Geheimpolizei und freie Hand für westliche Öl-Konzerne. Als Khomeini den Diktator wieder vertrieb, hat Saddam Hussein, damals Freund des Westens, 8 Jahre Krieg gegen den Iran geführt. Auch deutsche Waffenschmieden haben sich die Hände gerieben. Etwa 1 Million Muslime starben.

Und die „zivilisierte“ Welt lässt nicht locker. Erst fallen Bomben auf Afghanistan, obwohl die mutmaßlichen Attentäter vom 11. September aus Saudi-Arabien stammen, dann soll der einstige Kunde Saddam seine Massenvernichtungswaffen rausrücken. „Er kann damit auch uns treffen!“ , ist sich Westerwelle damals sicher. Colin Powell präsentiert der UNO Beweise und auch der Irak wird zurück in die Steinzeit gebombt. Der Schwindel, wie sich später rausstellte, hat wieder mehr als 1 Million Muslime das Leben gekostet. Gefangene an Hundeleinen in Abu-Ghuraib, Folter in Guantanamo, israelische Streubomben im Libanon, eine Mauer und humanitäre Katastrophen in Palästina. Vielleicht Herr Seehofer, tun sich Muslime deshalb so schwer mit unserer christlichen Leitkultur.

http://www.chamerleben.de/html/10-10-09-KettenreAktion.htm

Anmerkungen:

d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Thorsten Strasas, 15.10.2010 um 10:30 Uhr

Sehr gut.


Anna-logisch, 15.10.2010 um 12:14 Uhr

wie Thorsten

auch der Text

http://www.youtube.com/watch?v=n4H_E8b-qmo



0x FF, 15.10.2010 um 13:52 Uhr

Ausgezeichnet.


Uwe Wiesner, 15.10.2010 um 17:50 Uhr

Ich hoffe, daß dieser antisemitische Dreck umgehend gelöscht wird.


Benjamin Franz, 15.10.2010 um 18:26 Uhr

Was bitte Herr Wiesner ist hier antisemitisch? Ist es mein Brief an den Ministerpräsidenten? Der ist bereits unterwegs in die Staatskanzlei und erscheit hoffentlich morgen als Leserbrief in der Zeitung. Helfen sie mir auf die Sprünge.

http://www.youtube.com/watch?v=giTAxQys8II&NR=1




Der Wolle, 15.10.2010 um 19:41 Uhr

zwei Dinge machen mich sehr nachdenklich und betroffen:
1. der Inhalt Deines Textes Benjamin, ich finde es gut und wichtig, so was zu sagen und drauf aufmerksam zu machen.
2. das jemand so was als antisemitischen Dreck bezeichnet und sich wünscht, dass es gelöscht wird.

Letzteres macht mich auch noch wütend, denn judenfeindlich, und das bedeutet ja letztendlich "Antisemitismus", ist dieser Text ja nun wirklich nicht.
Für Dich, Uwe, ein Auszug aus Wiki zum nachlesen, was antisemitisch bedeutet, hier ein kurzer Text
(das findet man nicht in der Bildzeitung!):
... Dabei unterscheidet die Antisemitismusforschung oft einen modernen bzw. Rasse-Antisemitismus (1879–1945) vom Frühantisemitismus (von etwa 1800 bis 1879) und vom sekundären Antisemitismus (nach 1945). Wo Charaktermerkmale, Ideen und gesellschaftliche Tendenzen als „jüdisch“ abgelehnt werden, obwohl es dort kaum oder keine Juden gibt, spricht man vom „Antisemitismus ohne Juden“. Oft wird Antisemitismus auch als Oberbegriff und Synonym für alle Formen pauschaler Judenfeindlichkeit gebraucht....

Ach ja, das Foto mit den Augen da find ich genial.

Schönes Wochenende und einen schönen Gruß an den Herrn Seehofer ;-)

Der Wolle



Robert-S-Punkt, 15.10.2010 um 20:08 Uhr

+


Stefan Lorenz, 15.10.2010 um 20:28 Uhr

wichtiger text.
super bild.
was an solch einem dokumentarischen foto von hervorragender qualität antisemitisch sein soll entzieht sich meinem verständnis.
lg
stefan



Avanti Dilettanti, 17.10.2010 um 11:56 Uhr

antisemitismus ist sicherlich nicht gleichbedeutend mit kritik an der politik des staates israel....

ich finde das bild als bild sehr gut. den text auch... im wesentlichen.

verschwörungstheorien nutze ich alerdings nur zur eigenen unterhaltung.



Thorsten Strasas, 18.10.2010 um 9:57 Uhr

Bild ist gut. Text auch. Ob beides zusammengehört, kann man diskutieren, aber sei's drum.

Ich seh da keinen Antisemitismus. Das ist Schwachsinn.



Barbarak, 21.10.2010 um 10:39 Uhr

antisemitismus lese ich da nicht raus.
bild wie text sind wichtig und gut.



Steffen. D., 23.11.2010 um 23:10 Uhr

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Murat Kurt, 5.05.2011 um 11:23 Uhr

eine kritik und sofort folgt abgestempelt als antisemit.
sogar israelische, jüdische professuren wie finkelstein oder pappe haben es schon zu spüren bekommen.

http://www.youtube.com/watch?v=qGFcDrPHhIw&feature=related



d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


 
Informationen zum Foto
  • 898 Klicks
  • 15 Kommentare
  • 0 mal als Favorit gespeichert
Schlagworte
Verlinken/Einbetten

Bei folgenden Diensten verlinken:

Keine Lust auf Werbung?



vorheriges (1921/1920)