Dies ist eine Bezahl-Funktion
Bezahlende User können schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos / Woche hochladen
> Jetzt Bezahl-Mitglied werden
 

Klimawandel? von Elke Cent

Klimawandel?


Von 

Neue QuickMessage schreiben
16.01.2010 um 11:00 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures © by the senders.
Immer häufiger treibt es in diesen Tagen auch Wildtiere auf der Suche nach Futter in die Nähe menschlicher Siedlungen.
Wir sollten ihnen mit ein paar Obstbaum- oder Weidenzweigen helfen.
;-)

Anmerkungen:

d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Marcus Goßmann, 16.01.2010 um 11:01 Uhr

Eine schöne Aufnahme!
Danke fürs Zeigen.

Grüße, Marcus



klaus kosak, 16.01.2010 um 11:03 Uhr

das ist ja klasse

viele grüße klaus



noname23, 16.01.2010 um 11:06 Uhr

bin auch dafür, dass wir dem Beutler helfen!

VG noname23



Irca Caplikas, 16.01.2010 um 11:08 Uhr

:-))

fantastisch gut gemacht!



Photomann Der, 16.01.2010 um 11:09 Uhr

hä ??
Schnee in Australien ??



Joachim Lehmann, 16.01.2010 um 11:10 Uhr

Tolle Doku. Bei euch haben die Hasen aber lange Schwänze :)
vg Joachim



Elke Cent, 16.01.2010 um 11:21 Uhr

@Joachim: *g*


Stephan Feige, 16.01.2010 um 11:22 Uhr

klasse aufnahme....


Michael Blech, 16.01.2010 um 11:23 Uhr

klasse :-)


Martina Sch., 16.01.2010 um 12:15 Uhr

UPS! Wo hast du das denn aufgetrieben?????
Das ist ja mal ein "krasser" Anblick!
lg m.



Birgit A., 16.01.2010 um 12:25 Uhr

Herrlich! Danke für die Erinnerung. Ich habe meinen Hüpfhasen heute morgen noch nicht gefüttert ;-)
b.



Zeitreisender, 16.01.2010 um 12:39 Uhr

Ist der Kängerhüpf über das vereiste Meer zu uns gekommen ? :-)
+++

LG Ralf



AliceWonderland, 16.01.2010 um 12:43 Uhr

Der kann sich doch seinen Beutel ordentlich vollmachen :-)
Coole Aufnahme, gut gemacht dazu.
LG Alice



Armand Wagner, 16.01.2010 um 12:43 Uhr

wie geht dat denn ??
lg Armand



Ralf Oltmanns, 16.01.2010 um 13:13 Uhr

Na, nehmen wir einfach mal an, dass die Szene nicht in Bayern spielt und sind alle froh, dass es sich nicht um einen Bären handelt (den Du uns hier aufbinden willst), Feine Arbeit. Wünsche Dir noch ein tolles 2010.

LG Ralf



B.K-K, 16.01.2010 um 13:31 Uhr

na, dann doch gleich mal herzueile, um sie Dir und Deinem "langschwänzigen Hasen" zu überlassen - *smile

LG Brigitte
alter Obstbaum von B.K-K
alter Obstbaum
Von
16.1.10, 10:34
11 Anmerkungen



Wolfgang Kohl, 16.01.2010 um 13:33 Uhr

Schön, wie es so sitzt und frißt. Da kann man sehen, wozu so manches gut ist ...!
Obstbaumzweige ... Art egal...? und Weidenzweige ... gehen auch ausrangierte Weidenkörbe ... Fragen über Fragen an die geneigte Bildautorin.
Schönes WE und
vgw.



Elke Cent, 16.01.2010 um 14:03 Uhr

@Ralf: ... da würden dann auch keine Zweige mehr ausreichen ;-))
@Brigitte: ... verbindlichsten Dank *smile
@Wolfgang: ... das mit dem Korb wäre einen Versuch wert ... joh ... ich denke mal Apfelbaumzweige wären schon okay ... zum Sonntag vielleicht auch mit Früchten ;-)



Frank Schlitt, 16.01.2010 um 14:16 Uhr

Verdammter Klimawandel. Erst die monatelange Dürre und jetzt die Eiszeit! Australien wird ganz schön gebeutelt! World Press Foto vom Feinsten! ;-))
LG
Frank



Jürgen Quensel, 16.01.2010 um 14:21 Uhr


Die übernehmen dann den Ferntransport
der Ostereier.



Kleefee, 16.01.2010 um 14:23 Uhr

hm... schöner mist. ;-)


Harald Klinge, 16.01.2010 um 14:59 Uhr

ja, schöner Mist, Hauptsache die Sitzmethode wird hier nicht allgemein eingeführt...
:-}
fein das, obwohl mir das Bäumchen, da hinten rechts, bissel grau erscheint.

lg h



Jana Fischerova, 16.01.2010 um 15:04 Uhr

Das ist ja herrlich!!!!!
Gut isoliert ist er ja - der Schnee auf seinem Fell schmilzt nicht!
Jana



matthias1962, 16.01.2010 um 15:14 Uhr

Was es alles so in Blankenhain gibt...wow...das Foto ist eine Wucht, egal wo es gemacht wurde ;-)))


lg matthias



FunX, 16.01.2010 um 15:14 Uhr

Toll, wie du das zusammengebastelt hast...!
Sehr gut umgesetzt!
Hattest wohl heute den Schalk im Nacken...???
++++
LG
FunX



Christoph Büdenbender, 16.01.2010 um 15:51 Uhr

Schönes Spiel mit den Erwartungen! Denn obwohl Känguruhs natürlich auch in unseren Tierparks leben, verbindet man zunächst eher sonnige/warme Landstriche mit diesem Tier..!


Elke Cent, 16.01.2010 um 16:14 Uhr

@Harald: ... *lol* da bremse ich mal jetzt meine Fantasie ... das mit dem Baum und dem Grau liegt vielleicht an der Verunschärfung ;-)


Roland . Krüger, 16.01.2010 um 16:49 Uhr

das ist ja ein harter kumpel !!! lg roland


Veronika Zanke, 16.01.2010 um 17:15 Uhr

Großartiges Bild!
Gefällt mir total gut!
LG Veronika



Elke Cent, 16.01.2010 um 17:50 Uhr

@Peter: ... ist schon ein echtes Kängeruh ... und echter Schnee ...


Mary Sch, 16.01.2010 um 18:01 Uhr

Das darf doch nicht war sein, ein Kängeruh im
Schnee, das kaum was zu fressen findet.
Schnell zurück in den Zoo oder auf die Farm.
Für Dich liebe Elke ein Glückstreffer, wann
begegenet man in unseren Breiten schon mal
einem Känguruh.
LG Mary
Ich weiß garnicht, ob die mit der Kälte fertig werden
können.




Elke Cent, 16.01.2010 um 18:08 Uhr

@Mary: ... sie vertragen schon einiges ... trockene Kälte bestimmt besser als nasse ...


Haeuserer Helmut, 16.01.2010 um 18:20 Uhr

vielleicht gibts bald weiße kaengorus lg. helmut


F.u.ra.nk, 16.01.2010 um 18:51 Uhr

ja,
ich habe heute einen australichen Berghasen davonhoppeln sehen. :-) Die Knipse war leider nicht dabei.
ein schönes Rest-WE noch.
Gruß Frank



Sascha-Koch, 16.01.2010 um 18:52 Uhr

OK, das sieht man nicht so oft!
KRASS!

LG
Sascha



Christian Basler, 16.01.2010 um 19:30 Uhr

Also hier bei mir ist es A****kalt! Von wegen globale Erwärmung ;-)


Gerhard Petmeki, 16.01.2010 um 19:55 Uhr

Aber woher kommt denn das Känguru mitten im Schnee? Ein seltsam seltenes Foto - aber interessant allemal.
LG Gerhard



monro, 16.01.2010 um 21:14 Uhr

Mehr als ein Foto!
Lieber Gruß Moni



André Reinders, 16.01.2010 um 21:16 Uhr

Wirkt sehr gut so, mag ich!!! (Den Klimawandel mein ich jetzt aber nicht)

GLG

André



Elke Cent, 16.01.2010 um 21:30 Uhr

@Moni: ... joh ;-)


Rotmilan, 16.01.2010 um 21:35 Uhr

oh man ... der arme kerl knabbert sich so durch den winter .... schöne fotoarbeit haste fein gemacht

klaus



Peter W. Wagner, 16.01.2010 um 21:58 Uhr

wollen Morgen spazieren gehen,werde die Augen offen halten für ein gutes Bild
wünsche dir einen schönen Sonntag
Gruß von Peter



RL AUS OB, 16.01.2010 um 22:46 Uhr

Idee und Ausführung einfach super.
LG Robert



Gunnar Krebs, 17.01.2010 um 8:01 Uhr

starkes foto, guter aufruf.

lg gunnar



-fotomaus-, 17.01.2010 um 11:18 Uhr

Da sag mal einer, die Welt ist nicht verrückt -
von wegen "Klimaerwärmung" - man hat die Weltklimakonferenz sichtlich in der falschen Jahrezeit abgehalten!
Dein "Eichhörnchen" ist allerliebst ;-))) -
musste bei diesem Foto aber doch ein wenig nachdenken...
was ist nun: Schnee in Australien oder Känguru in Europa?
Dir einen gemütlichen Sonntag, Elke und
ganz liebe Grüße Ino



Dorothe, 17.01.2010 um 11:29 Uhr

einfach toll deine Aufnahme, nicht einfach bei diesen schwierigen Lichtverhältnissen.

Liebe Grüße
Dorothe



Reinhard Gämlich, 17.01.2010 um 14:47 Uhr

Stimmt habe erst gestern eine Herde Kudus vorbeiziehen sehen ...
Aber netter Versuch ... so hast Du ein wirklich spannendes Foto hingezaubert.
An diesem tristen Tag macht richtig es Spass.
Lieben Gruß Reinhard



Maik - Kurz, 17.01.2010 um 22:01 Uhr

Elke das ist doch prima . so frei und gut genährt Zweige gibt es hier in Hülle und Fülle .


Schön gemacht

Vg Maik



Eisnase, 18.01.2010 um 8:23 Uhr

Großartig :-) Wenn erstmal die Känghuru-Horden unsere Mülltonnen durchwühlen, ist mit unserem Klima ordentlich was schiefgelaufen ... feines Bild. Am besten gefällt mir der Schnee auf dem Fell.


Sebastian Schmidt (EF), 18.01.2010 um 17:13 Uhr

Hallo Elke,

ein Känguruh im Schnee und das in freier Wildbahn. Wo gibt's denn sowas???

LG Sebastian



Elke Cent, 18.01.2010 um 17:32 Uhr

@Sebastian: ... bei mir natürlich ;-))) ... aber Tatsache ist, dass Kängeruhs völlig freiwillig in den Schnee gehen und sich sichtlich da auch wohl fühlen ...


Ditta S., 19.01.2010 um 9:36 Uhr

Und wieder mal ein Beweis für das alte Fotografenmotto Nr. 1 : Gehe NIEMALS ohne Kamera aus dem Haus!!! Irgendwann hoppelt einem die eierlegende Wollmilchsau mit fettem Oachkatzlschwoaf über den Weg und dann kann man es nicht der Nachwelt dokumentieren. :o) Wieder was dazu gelernt. ;o)
LG Ditta



Alfred Held, 20.01.2010 um 14:50 Uhr

Hallo Elke
du entdeckst die ausgefallensten Motive
bei dem Foto bewunderer ich nicht nur die Bezugspunkte (Tier und Baum) sondern auch die feine Linienführung an der Horizontkante
Gruß Alfred



Sandra Münzel, 23.01.2010 um 15:29 Uhr


Sehr geehrte Frau Cent
Ich ehre ihr Engagement als gutmütiger Tierschützer.
Ich habe es auch mit Weidenzweigen versucht und dann plötzliche nen Elefant im Garten, dafür sind die Wintervögel verschwunden. Haben sie ggf Rat?
mfg
S.M.




Elke Cent, 23.01.2010 um 21:34 Uhr

Werte Frau M.,
aufgrund meiner zahlreichen Afrikaexpeditionen kann ich ihnen folgenden Rat geben: Tauschen sie einfach die Weidenzweige mit Zweigen vom Marulabaum aus und am besten legen sie ein paar leichtvergorene Marulafrüchte dazu. Das macht die Elefanten lustig und ihr fröhliches Trompeten steckt dann auch wieder die Vögel an. Also werden sie in Kürze ein wundervolles Konzert hören und können so sogar leichten Herzens auf ihren geliebten Amarula-Likör verzichten.
Hochachtungsvoll
E.Cent
oberste Tierschubsbehörde L.



Jacky Kobelt, 24.01.2010 um 9:05 Uhr

:-)))


dieter kroeger, 24.01.2010 um 9:08 Uhr

Na, wenn das kein tolles Bild ist;-)
Scheinbar laufen die Kängeruhs bei Dir im Garten heruim?...smile
LG
Dieter



Sandra Münzel, 24.01.2010 um 10:39 Uhr

Sehr geehrte Frau Cent
ich danke Ihnen sehr für ihren Rat, den ich sofort umgesetzt habe. Tatsächlich klang das Trompeten der Elefanten sehr harmonisch zu den wiederkehrenden Gesängen der Meisen und Spatzen. Sogar ein Specht hat sich im Takt angeschlossen.
Jedoch habe ich noch eine Frage:
Was mach ich mit den betrunkenen Giraffen, Eisbären, Nilpferden und Pinguinen in meinem Garten? Zumal habe ich jetzt eine Klage des Zoos Berlin vor mir liegen, dass eine Vielzahl der Käfige leer stehen.
Ich bitte die oberste Tierschubsbehörde L. um dringenden Ratschlag.
mfg
S.M.



Elke Cent, 24.01.2010 um 10:51 Uhr

Sehr geehrte Frau M.,
am besten nichts anrühren - ich komme vorbei - betrunkene Eisbären, Pinguine usw. - ein Novum in meinen Tierbeobachtungen. Das muss ich live sehen und dokumentieren! Und bei dieser Gelegenheit können wir uns ja auch nochmal über den Amarula-Likör unterhalten.
MfG
Cent
Tierschubsbehörde L.

P.S. ... Herr Wilson möchte sich auch gern vom aktuellen Stand vorort informieren



Christiane S., 24.01.2010 um 16:52 Uhr

Liebe Tierschubsbehörde,
bei euch ist ja allerhand ausgebrochen, nicht nur der Winter. Ich hoffe, ihr habt euch mit genügend Decken, Getränken, Lebensmitteldosen und Kerzen eingedeckt. Nur Zweige helfen uns Menschen ja nicht. Aber wie ich lese habt ihr ja zumindest genügend Likör. "Die Frucht soll auch mystische Fähigkeiten haben. Der Verzehr soll sich positiv auf die Heilung auswirken. Er soll Frauen zu einer schnelleren Schwangerschaft verhelfen und Elefanten wird ein enger Kontakt zu den Marula-Bäumen nachgesagt, so als würden sie zusammen kommunizieren." - So kann ja nichts mehr schiefgehen. Aber recht mystisch ist es bei euch dadurch schon....
LG Christiane, schneelos





Elke Cent, 24.01.2010 um 17:41 Uhr

Liebe Christiane!
Für genügend Proviant ist selbstverständlich gesorgt. Die Mieten und Keller sind gefüllt. Nur eines macht mich sehr nachdenklich - die Sache mit der Schwangerschaft. Vielleicht sollte ich doch noch ein paar Kerzen mehr bevorraten. Man weiß ja nie, ob mit den Giraffen, Eisbären, Nilpferden und Pinguinen nicht auch ihre Pfleger und Pflegerinnen aus dem Zoo gekommen sind.
MfG nach Schneelos
E.Cent
oberste Tierschubsbehörde & Auffangstation für vom Alkohol bedrohte Tiere (und ihre Pfleger)



Herbert F. Ecclesius, 26.01.2010 um 15:06 Uhr

super!
lg. Herbert



Peter Hildebrand., 28.01.2010 um 22:40 Uhr

bitte helft den Gebeutelten ohne Winterreifen und Ticket nach Down-under!
Starke Szene!
lG, Peter



werner weis, 31.01.2010 um 15:50 Uhr


ein Rest Zweifel bleibt:
ist dies hier real?

ein starker Wunsch wächst:
lass Heilung nahen

ein sich Besinnen tut Not
lass uns gleich damit anfangen



werner weis, 31.01.2010 um 15:50 Uhr


ein relativ "einfaches" s/w-Foto, doch enorm die nachhaltige Wirkung



werner weis, 31.01.2010 um 15:53 Uhr


siehe auch:

Zur Lage der Nation von Peter Kloth-Schad
Zur Lage der Nation
Von
30.1.10, 10:42
56 Anmerkungen



Peter Kloth-Schad, 31.01.2010 um 16:47 Uhr

Wenn die Känguruhs bei Schneetreiben mir vor die Linse springen... ist es Zeit, sich allerernsthafteste Gedanken über den Klimawandel zu machen, ja, sicher ist es dafür dann viel, viel zu spät...oder aber, vielleicht Augenreiben, Tee trinken, die Jungs mit den weißen Kitteln rufen?
Sollte der Golfstrom keine Lust mehr haben, hier bei uns vorbeizufließen, was nicht unwahrscheinlich ist, wie die Klimaforscher meinen, dann könnten wir mit ernsthaftem Schneetreiben bis weit in den Mai hinein rechnen...und es wäre, verrückt, eine Folge der Erwärmung(!).
Die Hoffnung erfriert zuletzt...
Regt zum Nachdenken an, Dein Bild!
Gruß
Peter



willma..., 13.02.2010 um 16:04 Uhr

elke, ein traum, mit den anmerkungen dazu, ich hab mich jetzt scheckig gelacht.
und nun trau mich nicht mal mehr vor die haustiere - am ende schubst mich die türbehörde noch zu den giraffen, da krieg ich so'n hals!



Ernst Hobscheidt, 20.02.2010 um 17:02 Uhr

eine sehr schöne Arbeit.
Gruß
Ernst



d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


 
Informationen zum Foto
Schlagworte
Verlinken/Einbetten



vorheriges (1921/1920)